Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Sonntagsarbeit
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 40

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
24.01.2014 Mendrisio
Schweiz
Personen
Sonntagsarbeit
Unia Schweiz
Work
Vania Alleva
Marco Geissbühler
Arbeitsgesetz
Ladenöffnungszeiten
Volltext

Am Volk vorbei: FdP-Ständerat Fabio Abate und der Bundesrar wollen durch die Hintertür mehr Sonntagsarbeit einführen. Gutachter urteilt: Gesetzeswidrig! Der Bundesrat will Einkaufszentren am Sonntag öffnen. Doch zwei Rechtsprofessoren urteilen: Das verstösst gegen Gesetz und Verfassung der Schweiz. Einkasufszentren für „Einkaufstouristen“ sollen am Sonntag öffnen dürfen, ohne dass eine Bewilligung für Sonntagsarbeit eingeholt werden muss. So verordnet es der Bundesrat. Er folgt dabei einem Vorstoss des Tessiner FdP-Ständerates und Lobbyisten Fabio Abate. Das ist ein weiterer Trick, um heimlich die Sonntagsarbeit in der Schweiz einzuführen. (...).Marco Geissbühler.

Work, 24.1.2014.
Personen > Geissbühler Marco. Ladenöffnungszeiten. Sonntagsarbeit. Work. 2014-01-24.

Ganzer Text

04.12.2012 Schweiz
SGB
Sonntagsarbeit
Ständerat

Ladenöffnungszeiten
Medien-Mitteilung
Ständerat
Volltext

Ständerat will Volk von der Debatte über Sonntagsverkäufe ausschliessen. Ladenöffnungszeiten. Geht es nach dem Ständerat, sollen in der Schweiz immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch am Sonntag arbeiten müssen. Die kleine Kammer hat mit 24 zu 11 Stimmen eine Motion des Tessiner FDP-Ständerats Fabio Abate gutgeheissen, die einen massiven Ausbau der Sonntagsarbeit im Detailhandel fordert. Statt wie bisher „nur“ in Fremdenverkehrsgebieten sollen die Läden an Sonntagen auch in grossen „Wirtschaftsräumen“ ihre Türen öffnen dürfen. Ausserdem sollen sie dies während dem ganzen Jahr tun dürfen und nicht nur während der Saison. (...).

SGB online, 4.12.2012.
SGB > Ladenöffnungszeiten. Ständerat. SGB. 4.12.2012.

Ganzr Text

 

27.08.2010 Bern
Landquart
Personen
Sonntagsarbeit
Unia
Work
Vania Alleva
Christine Michel
Michael Stötzel
Ladenöffnungszeiten
Volltext

Mehr Sonntagsverkauf, keine Bewilligungspflicht: Jetzt versuchen es die Ladenbesitzer mit dem Killer-Argument „Tourismus-Region“. Das Einfallstor Landquart. Am liebsten hätten die Sonntagsverkäufer überall  in der Schweiz Shopping rund um die Uhr. Sie lassen sogar eine teure Zürcher Anwaltskanzlei für sich arbeiten. (...). Mit Foto. Michael Stötzel. Work. Freitag, 27.8.2010

Ganzer Text

27.03.2010 Zürich
Sonntagsarbeit

Muttertag
Kein Shoppen am Muttertag. Der Muttertag am 9. Mai ist in der Stadt Zürich ein verkaufsoffener Sonntag. Die City-Vereinigung empfiehlt ihren Mitgliedsfirmen aber, darauf zu verzichten, die Geschäfte dann offenzuhalten. Wie die Vereinigung mitteilt, hält sie einen Sonntagsverkauf am Muttertag "weder aus personellen noch aus betriebswirtschaftlichen Gründen" für sinnvoll. Der Muttertag sei ein Feiertag, der im Kreise der Familie gefeiert werden solle. Laut Milan Prenosil, dem Präsidenten der Cita-Vereinigung, will man sich auf die drei traditionellen Sonntasgsverkäufe in der Adventszeit konzentrieren. (...). Thomas Ribi. NZZ. Samstag, 27.3.2010
05.03.2010 Zürich
Personen
Sonntagsarbeit
Unia Zürich
Work
Esther Maurer
Muttertag
Muttertag ist Arbeitstag. Der erste Sonntagsverkauf in der Stadt Zürich fällt dieses Jahr auf den Muttertag. Dafür verantwortlich ist das Polizeidepartement von SP-Stadträtin Esther Maurer. Es hat dieses Datum beim Kanton eingereicht. Dieser hat nun grünes Licht für den Sonntagsverkauf am Muttertag gegeben. Für die Unia ein absolut nicht nachvollziehbarer Entscheid: "Im Detailhandel sind mehrheitlich Frauen beschäftigt", sagt Unia-Gewerkschafterin Maria José de Olazabal. "Viele unter ihnen sind Mütter". Nicht nur die Unia, sondern auch viele Geschäfte sind über den Entscheid der Stadt Zürich nicht glücklich. Work. Freitag, 5.3.2010
11.02.2009 FR Kanton
Grosser Rat
Sonntagsarbeit

Ladenöffnungszeiten
Geschäfte sonntags zu. Die Ladenöffnungszeiten haben gestern Abend erneut den Freiburger Grossen Rat beschäftigt. Dieser lehnte es knapp ab, den Geschäften zweimal im Jahr einen Sonntagsverkauf ohne Sondererlaubnis zu gewähren. Die Motionäre aus den Reihen der CVP und den Liberalen hatten verlangt, dass der Kanton Freiburg von der Möglichkeit Gebrauch macht, die das Bundesrecht vorsieht. Dieses ermöglicht es den Kantonen, 4 Sonntagsverkäufe im Jahr festzulegen, für die es keine Sondergenehmigung braucht. (...). Bieler Tagblatt 11.2.2009
16.04.2008 BL Kanton
Sonntagsarbeit

Regierungsrat
Sonntagsarbeit bewilligungsfrei. Die Baselbieter Regierung lockert für die Dauer der Euro 2008 das Sonntagsarbeitsverbot. Im ganzen Kantonsgebiet müssen Verkaufs- und Dienstleistungsbetriebe für vorübergehende Sonntagsarbeit keinen Segen der Behörden einholen. Vom 7. bis zum 29. Juni sei Sonntagsarbeit unter Einhaltung der arbeitsrechtlichen Vorschriften ohne Bewilligung zulässig, teilte die Regierung am Dienstag, 15.4.2008, mit. Die Regierung beruft sich in ihrem Entscheid auf das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), gemäss dem das "dringende Bedürfnis" für Sonntagsarbeit während der Fussball-Europameisterschaft gegeben ist. Für die Dauer der Euro 2008 hat die Baselbieter Regierung den ganzen Kanton als Tourismusgebiet definiert. BaZ 16.4.2008
07.03.2008 ZH Kanton
Bundesgericht
Sonntagsarbeit
Unia ZH Kanton
Work

Bundesgericht
Sonntagsarbeit
Sonntagsarbeit: Urteil gültig. Im Kanton Zürich darf vorübergehende Sonntagsarbeit nur restriktiv bewilligt werden. Unter anderem muss ein dringendes Bedürfnis vorliegen. Bereits im November letzten Jahres hatte das Zürcher Verwaltungsgericht so entschieden. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) zog den Entscheid ans Bundesgericht weiter. Dieses trat jedoch wegen fehlender Legitimation des AWA nicht auf die Beschwerde ein. Der Zürcher Gewerkschaftsbund und die Unia Zürich fordern nun von den Behörden, dass sie ihre Bewilligungspraxis entsprechend anpassen. Work 7.3.2008
05.10.2007 Schweiz
Sonntagsarbeit
Unia Schweiz
Work

Ladenöffnungszeiten
Noch mehr Sonntagsarbeit. Geht es nach dem Nationalrat, wird die Sonntagsarbeit ausgedehnt. Künftig dürfen alle Geschäfte bis zu maximal 4 Mal pro Jahr einen Sonntagsverkauf durchführen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt durften die weihnächtlichen Sonntagsverkäufe nur unter bestimmten Bedingungen stattfinden. Die Unia fordert den Ständerat auf, diesen Fehlentscheid zu korrigieren. Work 5.10.2007.
Standort: Sozialarchiv
16.06.2006 Schweiz
Jugendarbeitslosigkeit
Nachtarbeit
SGB
Sonntagsarbeit
Paul Rechsteiner
Jugendarbeitslosigkeit
Nachtarbeit
Sonntagsarbeit
"Entscheid gegen die Jugend". Sonntags- und Nachtarbeit für 18-jährige ist für SGB-Chef Paul Rechsteiner inakzeptabel. 18-jährige sollen Sonntags- und Nachtarbeit leisten können. Die vom Parlament beschlossene Senkung des Schutzalters hält der Präsident des SGB für eine weltfremde Massnahme im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit. Mit Foto. Interview. Marius Hasenböhler. Bund 16.6.2006
13.10.2004 Schweiz
Sonntagsarbeit

GBI
Weihnachtsgeschenk für die Einkaufszentren. Dieses Jahr erhalten praktisch alle Läden eine Bewilligung für 2 Sonntagsverkäufe in der Adventszeit. Die Gewerkschaften haben die Opposition aufgegeben. Ein Einkaufszentrum, das 10 Kunsthandwerkstände aufstellt, darf im Advent auch am Sonntag öffnen. Shoppyland und Co. haben ihre Bewilligungen bereits im Sack. Beschwerden der Gewerkschaft sind nicht in Sicht. Reto Wissmann. Bund 13.10.2004
30.06.2004 Schweiz
Ständerat
Sonntagsarbeit

Ladenöffnungszeiten
Sonntagsarbeit
Ständerat
Sonntagsverkauf in 20-30 Bahnhöfen. Die Wirtschaftskommission (WAK) des Ständerates möchte den Sonntagsverkauf in 20-30 Bahnhöfen erlauben und nicht nur in Zürich, Bern oder Genf. Sie hat der Bundesverwaltung den Auftrag erteilt, den Begriff "Zentren des öffentlichen Verkehrs" breit zu definieren. Bund 30.6.2004
10.09.2003 BE Kanton
Sonntagsarbeit
Unia Region Bern

Sonntagsarbeit
Unia Schweiz
Zufrieden mit Sonntagsverkauf. Mit dem vorgesehenen eingeschränkten Sonntagsverkauf ist die Dienstleistungsgewerkschaft Unia zufrieden: Voraussichtlich müssten nur noch halb so viele Verkäuferinnen Sonntagsarbeit leisten wie letztes Jahr, weil insbesondere die Einkaufszentren auf der grünen Wiese keine Sonntagsverkäufe mehr durchführen. Das hält die Gewerkschaft fest. Letztes Jahr standen 7600 Verkäuferinnen im Sonntagseinsatz. Bund 10.9.2003
06.12.2002 Biel
GBI
Sonntagsarbeit

Sonntagsarbeit
GBI
Zweimal noch Kasse machen. Trotz abschlägigem Bundesgerichtsurteil dürfen Detaillisten und Grossverteiler weiterhin an 2 Sonntagen ihre Geschäfte öffnen. Die Gewerkschaften wollen ihnen den Weihnachtsverkauf vorderhand nicht vermiesen. Mit Foto. BT 6.12.2002
14.11.1996 Schweiz
Sonntagsarbeit


Schafft den Sonntag ab! Werktags ist die Freizeit schöner - ein Plädoyer für mehr Flexibilität. Mit Karikatur. Martin A. Senn. WeWo 14.11.1996
06.11.1996 BE Kanton
Sonntagsarbeit

FdP
Sonntag: EDU will Heiligung - FdP will offene Läden. Interviews. Mit Fotos. Hans Fischer. BZ 6.11.1996
03.10.1996 Bern
Sonntagsarbeit

Abstimmung
Der Sonntag gehört auch den Verkäuferinnen. Abstimmung vom 1. Dezember. Auch im Kanton Bern läuft die Kampagne gegen das revidierte Arbeitsgesetz an. Im Schatten des grossen Themas steht jedoch eine weitere Abstimmungsvorlage mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen: Das kantonale Sonntagsruhegesetz. Mit Foto. Theodora Peter. TW 3.10.1996
10.01.1996 Schweiz
SGB
Nachtarbeit
Sonntagsarbeit

Sonntagsarbeit
Nachtarbeit
SGB
Referendum
Referendum gegen die Ausdehnung von Sonntags- und Nachtarbeit. Trotz eines eindrücklichen Appells von Bundesrat Delamuraz war auch der neue Nationalrat am ersten Sesssionstag nicht bereit, den obligatorischen Zeitzuschlag für Nacht- und Sonntagsarbeit im revidierten Arbeitsgesetz zu verankern. Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass das Parlament ein Arbeitsgesetz will, das einseitig die Anliegen der Wirtschaft berücksichtigt. Der SGB wird das Referendum ergreifen. Christine Luchsinger. HAT 10.1.1996
15.12.1995 Schweiz
Nachtarbeit
Personen
Sonntagsarbeit
Chrsitine Luchsinger
Referendum
Referendum gegen die Ausdehnung von Sonntags- und Nachtarbeit. Scherbenhaufen zum Auftakt der neuen Legislaturperiode. Trotz eines eindrücklichen Appels von Bundesrat Delamuraz war auch der neue Nationalrat am ersten Sessionstag nicht bereit, den obligatorischen Zeitzuschlag für Nacht- und Sonntagasarbeit im reviidierten Arbeitsgesetz zu verankern. Christine Luchsinger. OeD 15.12.1995
19.04.1995 Schweiz
Sonntagsarbeit


Schicht-, Nacht- und Sonntagsarbeit. Die sozial- und wirtschaftsethische Sicht. Jules Magri. HAT 19.4.1995
19.04.1995 Schweiz
Schichtarbeit
Nachtarbeit
Sonntagsarbeit


Schicht-, Nacht- und Sonntagtsarbeit. Die sozial- und wirtschaftsethische Sicht. Jules Magri. HAT 19.4.1995
29.05.1991 Schweiz
Nachtarbeit
Sonntagsarbeit
ILO

ILO
Nachtarbeit
Sonntagsarbeit
Hintertüre muss geschlossen bleiben. Gegen Ausdehung von Nacht- und Sonntagsarbeit. Eine breite, geschlossene Front, bestehend aus gewerksc haftlichen, kirchlichen und Frauenorganisationen, sagte am 15.4.1991 anlässlich einer gemeinsam durchgeführten Tagung einhellig und klar dreimal Nein. Nein zum Revisionsentwurf des Arbeitsgesetzes, Nein zu einer Kündigung des Übereinkommens 89 der Internationalen Arbeitsorgasnisation (IAO) und Nein zum Ausbau jeglicher Nacht - und Sonntagsarbeit. Ewald Ackermann. VHTL-Zeitung 29.5.1991
17.10.1990 Schweiz
Sonntagsarbeit
Bundesgericht
GTCP

Sonntagsarbeit
Bundesgericht
GTCP
Das Bundesgericht gibt den Gewerkschaften recht. Sonntagsarbeit. Das Biga und das Volkswirtschaftsdepartement werden sich in Zukunft bemühen müssen, Abweichungen vom Arbeitsgesetz genauer unter die Lupe zu nehmen. Philippe Dahinden. Übersetzung aus dem Französischen. GTCP 17.10.1990
22.11.1989 AG Kanton
Grosser Rat
Solothurner AZ
Sonntagsarbeit

Grosser Rat
Sonntagsarbeit
Sonntagsarbeit greift immer mehr um sich. Parlamentarische Vorstösse im Grossen Rat. SoAZ 9.6.1989
07.09.1989 AG Kanton
Regierungsrat
Solothurner AZ
Sonntagsarbeit

Sonntagsarbeit
Zusätzliche Massnahmen nicht nötig. Regierungsrat zur Sonntagsarbeit in den Aargauer Betrieben. Der Regierungsrat sieht derzeit keine Veranlassung, Massnahmen zu ergreifen, um die Sonntagsarbeit in Industrie- und Dienstleistungsbetrieben weiter einzuschränken. SoAZ 7.9.1989
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden