Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Ittigen
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 21

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
05.10.2012 BS Kanton
Ittigen
Schweiz
Widnau SG
Löhne
Personen
SGB
Work
Matthias Preisser
Paul Rechsteiner
Lohnabbau
Lohndumping
Mindestlöhne
Solidarhaftung
Volltext

Solidarhaftung auf dem Bau: SGB-Präsident Paul Rechsteiner freut sich über Etappensieg im Ständerat. „Das ist ein grosser Fortschritt“. Der Ständerat will härter gegen Lohndumping vorgehen und hat für die Solidarhaftung gestimmt. Nach einem Vorschlag von Bundesrat Johann Schneider-Ammann. Ein Durchbruch für die Gewerkschaften. Work Paul Rechsteiner, der Ständerat hat der Solidarhaftung in einer mittelstarken Form zugestimmt. Glücklich? (...). Matthias Preisser.

Work. Freitag, 5.10.2012.
Personen > Rechsteiner Paul. Solidarhaftung. 2012-10-05.doc.

Ganzer Text

 

07.09.2012 Ittigen
Armasuisse
Personen
Unia Region Bern
VBS Verteidigungsdepartement
Work
Roland Herzog
Matthias Preisser
Entlassung
Lohndumping
Solidarhaftung
Volltext

Neuer Zoff auf Lohndumping-Baustelle des VBS: Jetzt noch eine Rachekündigung? Work hat es enthüllt: Die deutsche Montagefirma AAR betreibt Lohnbschiss. Jetzt haut sie noch einen drauf – und schasst einen der betroffenen Büezer. Zur Erinnerung: Ende August war die Magdeburger Firma AAR-Montagen in einer Unia-Kontrolle auf der Baustelle der Armeeapotheke im Berner Vorort Ittigen erwischt worden. Lohnabrechnungen beweisen: Die AAR zahlt deutschen Gebäudetechnikern zwischen 10,50 und 12,50 Euro statt des vertraglichen Mindestlohns von 22.11 Franken (Work berichtete). Jetzt hat die Montagefirma auch noch einen der betroffenen Arbeiter auf die Strasse gestellt. (...). Matthias Preisser.

Work. Freitag, 7.9.2012.
Unia Region Bern > Dumpinglöhne. VBS. 2012-09-07.doc.

Ganzer Text

 

22.08.2012 Ittigen
Armasuisse
Militärdepartement
Personen
Unia Region Bern
Roland Herzog
Carmen Rocha
Armasuisse
Lohndumping
Volltext
Dumping-Skandal auf VBS-Baustelle: 10 Euro 50 pro Stunde auf einer Baustelle von Bundesrat Ueli Maurer. Auf einer Baustelle von Armasuisse in Ittigen werden die vertraglichen Arbeitsbedingungen verletzt. Sehr lange Arbeits­zeiten, viel Samstagsarbeit und eine massive Unterschreitung der GAV-Löhne sind an der Tagesordnung. Um ein voll­ständiges Bild der aktuellen Situation zu erhalten, führte die Unia heute morgen eine Kontrolle bei allen Arbeitnehmenden auf der Baustelle durch. Eine heute Morgen von der Unia an der Worbentalstrasse 36 in Ittigen durchgeführte Baustellenkontrolle zeigt, dass (...).

Unia Bern. 22.8.2012.
Unia Region Bern > Armasuisse. Lohndumping. 22.8.2012.doc.

Ganzer Text


05.05.2010 Ittigen
EVP
SP

Initiative
Parlament
SP und EVP wollen ein Parlament. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger, Parteien und Vereine seien unzufrieden mit den politischen Prozessen in der Gemeinde, heisst es in einer Mitteilung von SP, SVP und Aktives Worblaufen. Deshalb haben die Parteien beschlossen, Aktivitäten zur Einführung eines Parlaments in Ittigen aufzunehmen und eine Volksinitiative zu lancieren. Das Initiativkomitee beginnt nun mit der Unterschriftensammlung. Das Parlament soll auf die nächste Legislaturperiode ab 2013 eingeführt werden,. Bund. Mittwoch, 5.5.2010
08.03.2010 Ittigen
Abstimmung

Rentenklau
Die Anpassung des Mindestumwandlungssatzes der Beruflichen Vorsorge - "Rentenklau" - wird in Ittigen am 6.3.2010 mit 2'385 Nein gegen 938 Ja abgelehnt. Bund. Montag, 8.3.2010
13.08.2008 Ittigen
Gemeinderatswahlen
SP

SP
Gemeinderatswahlen
SP will zweiten Sitz. Bei den Wahlen vom 9. November will die SP ihren Wähleranteil auf über 20% steigern (2004: 19.5%). Damit will die Partei, wie Präsident Bernhard Moser schreibt, einen zweiten Sitz im siebenköpfigen Gemeinderat erreichen. Derzeit ist Moser der einzige SP-Gemeinderat. Als weitere Kandidierende wurden Gabriela Meister-Vogt, Raymond Bobst, Beat Jurt und Samuel Krüttli nominiert. Die SP möchte zudem die Sitze in den Kommissionen halten. (…). Bund 13.8.2008
31.12.2007 Ittigen
Verwaltung


Mehr Lohn. Gestützt auf das Personalreglement gleicht Ittigen die Teuerung seit 199 jeweils indexgemäss aus. Auch für das Jahr 2008 wird dem Gemeindepersonal ein Teuerungsausgleich von 1% auf den Grundbesoldungen gewährt. BZ 31.12.2007
17.08.2007 Ittigen
Frauen

Archiv
Tag der offenen Tür bei Gosteli-Stiftung. Die Gosteli-Stiftung in Worblaufen kann ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Die Stiftung öffnet deshalb am nächsten Samstag, 18.8.2007, zwischen 10 und 16 Uhr, ihre Türen für die Öffentlichkeit. Die Gosteli-Stiftung ist das bedeutendste Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung. Zusätzlich wird eine Bibliothek über Sozial-, Mentalitäts- und Frauengeschichte geführt. Marthe Gosteli arbeitet noch heute mit unermüdlichem Einsatz an ihrem Lebenswerk, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde Ittigen. Sie erhielt 1995 die Ehrendoktorwürde der Universität Bern. Bund 17.8.2007
09.06.2004 Ittigen
Gemeindeversammlung

Finanzen
Deutliches Ja zur Rechnung 2003. Gemeindeversammlung Ittigen segnete negative Jahresrechnung ab. Bund 9.6.2004
25.05.2004 Ittigen
Verwaltung

Jahresbericht
Sparen beim Jahresbericht. In Ittigen ist Sparen angesagt: Das sieht man auch dem Jahresbericht 2003 an, der dieser Tage erschienen ist. Verglichen mit dem Vorgänger ist er nicht nur kleiner: Das Papier ist billiger, Bilder sucht man vergebens. "Das hat mit Sparen zu tun", bestätigte Gemeindeschreiberin Annamaria Dick auf Anfrage. Bund 25.5.2004
16.05.2004 Ittigen
Abstimmung

AHV-Revision
Die 11. AHV-Revision wird mit 2610 Nein gegen 1348 Ja abgelehnt. Bund 17.5.2004
16.05.2004 Ittigen
Abstimmung

Tram Bern West
Das Projekt Tram Bern West wird mit 2171 Ja gegen 1585 Nein angenommen. Bund 17.5.2004
11.05.2004 Ittigen
Abstimmung


Effekt vorerst gering. Ittigen will seine Bürger aus Spargründen nicht mehr portofrei abstimmen lassen. Der Spareffekt ist kleiner als erwartet und tritt erst noch später ein: Ittigen überwälzt die Portokosten der brieflichen Stimmabgabe auf die Bürger. Foto Stefan Anderegg. Dölf Barben,. Bund 11.5.2004
07.05.2004 Ittigen
Gemeindeversammlung

Budget
Klares Ja zu "Zahlenkosmetik". Die Gemeindeversammlung Ittigen hat den zweiten Budgetentwurf 2004 einstimmig angenommen. Foto Franziska Scheidegger. Dölf Barben. Bund 7.5.2004
19.05.2003 Ittigen
Abstimmung

Mieterschutz
Die Initiative „Ja zu fairen Mieten“ des Mieterinnen- und Mieter-Verbandes Schweiz wird mit 2'473 Nein gegen 1'367 Ja abgelehnt. Bund 19.5.2003
06.05.2003 Ittigen
Gemeinderat

Sozialdienst
Soziales und Gesundheit für Jürg Bernhardt. Jürg Bernhardt (FL), der am 1. August die Nachfolge des zurücktretenden Gemeinderates Jürg Schmid (FL) antritt, übernimmt definitiv das Departemente Soziales und Gesundheit. Bund 6.5.2003
03.01.2003 Bolligen
Ittigen
Gemeindegebiet

Bahnpost
Am 1.1.1983 verselbständigen sich die Viertelsgemeinden Bolligen, Ittigen und Ostermundigen. Bund 3.1.2003
28.06.1990 Ittigen
Freie Liste

Offener Brief
Umweltschutz
Offener Brief an den Gemeinderat bezüglich Umweltschutz. Berner Tagwacht 28.6.1990
05.03.1985 Ittigen
SP

Steuererklärung
Die SP Ittigen füllt am Mittwoch, 6.3.1985 von 18-21 Uhr im Restaurant Tiefenau in Worblaufen Steuererklärungen von Steuerpflichtigen mit Lohnausweis gratis aus. TW 5.3.1985
01.01.1983 Bolligen
Ittigen
Ostermundigen
Verwaltung


Am 1.1.1983 verselbständigen sich die Viertelsgemeinden Bolligen, Ittigen und Ostermundigen. Bund 3.1.2003
29.04.1927 Bern
Ittigen
Österreich
Abstinentenbund
Personen
SAB
Aebersold
Franz Eng
Adelheide Popp
Volltext

Der Kampf um neue Erfolge und Österreichs Beispiel. Im Zeichen des Wachstums wird die schweizerische Arbeiterschaft die diesjährige Maifeier begehen. Nachschweren Krisenjahren gewinnt unsere Arbeiterbewegung neuerdings an Kraft und froher Zuversicht. Die Mitgliederzahl unserer Parteisektionen erhöht sich allenthalben, die Parteipresse dringt in weitere Kreise des Volkes, und wo sich einige Ermüdung eingestellt hat, kehren Kampffreudigkeit und Arbeitslust zurück. Heute da wir zu neuem Werben und Wirken rüsten, wollen wir einmal unsern Blick auf das Werk richten, das in den vergangenen Jahren unsere Gesinnungsgenossen in Österreich getan haben. (...). Der öffentliche Dienst, 28.4.1927.

Sozialistischer Abstinentenbund. 29.4.1927.pdf

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden