Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Dornach
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 47

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
18.01.2013 China
Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Transjurane
Work
Jean-Pierre Chapuis
Oliver Fahrni
Betriebsübernahme
Industriepolitik
Swissmetal
Volltext

Die Swissmetal-Werke in Reconvilier und Dornach standen vor dem endgültigen Aus. Jetzt übernehmen die Chinesen. Die Hoffnung ist ein schwarzer Bus. Der chinesische Baoshida-Konzern verspricht, Swissmetal zu neuer Blüte zu führen. Ein Besuch in  Reconvilier. Der Unterschied zwischen Hölle und Hoffnung ist ein schwarzer Kleinbus. „Steht der Bus vor der Fabrik, sind die Chinesen da“, sagt ein Arbeiter der Fabrik Boillat Swissmetal in Reconvilier. Im Berner Jura gelten „die Chinesen“ als die letzte Chance. Nur sie können Boillat, das Schwesterwerk in Dornach SO und rund 230 Arbeitsplätze noch retten. (...). Oliver Fahrni.

Work, 18.1.2013.
Personen > Fahrni Oliver. Swissmetal. China. 18.1.2013.doc.

Ganzer Text

20.12.2012 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Nordwestschweiz
Serge Gnos
Beda Moor
Anstellungsbedingungen
Arbeitsbedingungen
Besitzverhältnisse
Volltext

Alle Swissmetal-Mitarbeitenden können zu den bestehenden Arbeitsbedingungen weiter arbeiten. Die Gewerkschaft Unia begrüsst den Kauf der Swissmetal-Werke in Dornach und Reconvilier durch den industriellen Investor Baoshida. Insbesondere ist die Unia hocherfreut darüber, dass für die 230 Beschäftigten bei Swissmetal das bange Warten auf eine sichere Zukunft endlich ein Ende zu haben scheint und sie zu den bestehenden Arbeitsbedingungen weiter arbeiten können. Für 120 Swissmetal-Beschäftigte in Dornach und 110 Kollegen in Reconvilier beginnt eine neue Phase. (...).

Unia Kommunikation, 20.12.2012.
Unia Nordwestschweiz > Swissmetal. Arbeitsbedingungen. Unia. 20.12.2012.

Ganzer Text

20.11.2012 Dornach
Reconvilier
Angestellte Schweiz
Personen
Swissmetal
Unia Schweiz
Beda Moor
Abgangsentschädigung
Kündigungsschutz
Sozialplan
Swissmetal
Volltext

Unia und Angestellte Schweiz erkämpfen Schutz für Swissmetal-Beschäftigte. Die Gewerkschaft Unia und die Angestellten Schweiz haben in harten Verhandlungen einen neuen Sozialplan bei der Swissmetal Industries AG erreicht, obschon das Unternehmen zurzeit in der Nachlassstundung steht. Die Beschäftigten kommen so im Falle einer Entlassung weiterhin in den Genuss einer Abgangsentschädigung. Die Belegschaften von Reconvilier und Dornach haben den Sozialplan heute an Betriebsversammlungen diskutiert und genehmigt. (...).

Unia Schweiz. Swissmetal. Medienmitteilung, 20.11.2012.
Unia Schweiz > Swissmetal. Sozialplan. Unia. 2012-11-20.doc.

Ganzer Text

21.09.2012 Dornach
Schweiz
Personen
Regierung Schweiz
SP Schweiz
Work
Peter Bichsel
Peter Bodenmann
Marie-Josée Kuhn
Otto Stich
Liliane Uchtenhagen
Nekrolog
Todesfall
Volltext

Otto Stich ist nicht mehr: Nachruf auf den ehemaligen Work-Kolumnisten. „Ich werde das Maul nicht haltern“. „Ich werde das Maul nicht halten!“ Alle wollten ihm den Mund verbieten. Vor allem die Bürgerlichen. Doch diese Freude machte ihnen der Altbundesrat aus dem Schwarzbubenland zum Glück nicht. Nachruf auf den ehemaligen Work-Kolumnisten. (...). Marie-Josée Kuhn, Foto: Claude Giger.

Work, 21.9.2012.
Personen > Stich Otto. Nachruf Marie-Josée Kuhn. 21.9.2012.doc.

Ganzer Text

13.09.2012 Dornach
Schweiz
Personen
SP Schweiz
Willi Ritschard
Otto Stich
Nekrolog
Todesfall
Volltext

SP Schweiz trauert um alt Bundesrat Otto Stich. Tief betroffen nimmt die SP Schweiz Kenntnis vom Hinschied von alt Bundesrat Otto Stich. SP-Präsident Christian Levrat: "Otto Stich war einer der glaubwürdigsten und volksnahesten Bundesräte der Geschichte. Und er war der umsichtigste Finanzminister, den ich erlebt habe. Ich wünsche der Familie von Otto Stich viel Kraft und Zuversicht und drücke seinen Angehörigen und Freunden im Namen der Partei und der Fraktion mein tiefstes Beileid aus." Otto Stich hat sich zeitlebens für eine klare sozialdemokratische Politik und für eine gerechte Schweiz eingesetzt. (...).

SPS online, 13.9.2012.
Personen > Stich Otto. SPS trauert. 13.9.2012.doc.

Ganzer Text

 

06.06.2012 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Schweiz
Beda Moor
Betriebsschliessung
Sozialplan
Volltext
Swissmetal: Unia erwartet endlich Resultate bei den Verkaufsverhandlungen und fordert Weiterführung des Sozialplans. Der Verwaltungsrat von Swissmetal beantragt der Aktionärsversammlung vom 28. Juni die freiwillige Liquidation der Swissmetal Holding AG. Dieser Schritt drängt sich offensichtlich aufgrund der desolaten finanziellen Lage des Unternehmens auf. Gemäss Geschäftsbericht ist der Verlust mit 81,6 Mio. (...).
Beda Moor.

Kommunikation Unia, 6.6.2012.
Unia Schweiz > Swissmetal. Sozialplan. 6.6.2012.doc.

Ganzer Text

02.04.2012 Dornach
Reconvilier
Angestellte Schweiz
Personen
Unia Schweiz
Bruno Baumann
Beda Moor
Sozialplan
Swissmetal
Volltext

Gewerkschaft Unia und Angestellte Schweiz fordern Weiterführung des Sozialplans bei Swissmetal. Der Verwaltungsrat der Swissmetal Industries AG hat in Absprache mit dem Sachwalter den Sozialplan vom Juli 2007 per 30. Juni 2012 vorsorglich gekündigt. Die beiden Arbeitnehmerverbände, die Gewerkschaft Unia und die Angestellten Schweiz, lehnen die Kündigung des Sozialplans klar ab und fordern dessen Weiterführung. Die Zukunft der Betriebe in Dornach und Reconvilier ist nach wie vor ungewiss. Die Arbeitnehmenden sind weiterhin auf den Schutz des Sozialplanes angewiesen. (...).

 

Medienmitteilung Unia Schweiz, 2.4.2012.
Unia Schweiz > Sozialplan Swissmetal 2012-04-02.doc.

Sozialplan Swissmetal 2012-04-02.doc

26.08.2011 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Schweiz
Work
Beda Moor
Michael Stötzel
Betriebsschliessung
Entlassungen
Hedge-Funds
Konkurs
Volltext

Der Mörder ist immer der Hedge-Funds. Das bittere Sterben der Swissmetal. Martin Hellweg steht zum zweiten Mal an der Spitze des Metallunternehmens. Im Auftrag des Hedge-Funds Laxey; Diesmal beginnt er gleich mit einer Massenentlassung. Patrick Krey, der Betriebskommissionspräsident des Swissmetal-Werks in Dornach SO, wusste nicht, wie er es nennen sollte. An diesem Montagmorgen, dem 21. August, hätten 40 Kollegen der Giesserei die Arbeit nicht aufgenommen, berichtete er an einer Pressekonferenz der Unia. Sie würden nicht wieder arbeiten, bevor die Werksleitung ihnen sage, wie es um die Augustlöhne stehe. Nein, sagt Krey, ein Streik sei das nicht. Leute, die keinen klaren Arbeitsauftrag hätten, könnten auch nicht streiken. Regelmässig werde in Dornach ja nicht mehr gearbeitet. Das sei seit dem 4. Juli so. (...). Mit Foto. Michael Stötzel.

 Work. Freitag, 2011-08-26.
Unia Schweiz > Swissmetal. Work 2011-08-26.doc.

Ganzer Text

22.08.2011 Dornach
Reconvilier
Swissmetal
Unia Nordwestschweiz

Betriebsschliessung
Entlassungen
Streik
Volltext

„Ihr besetzt unser Lager – wir besetzen eure Bank. Dornach, SO: Nachdem der Hedgefund Laxey (der Swissmetall während eines Streiks 2006 kaufte und dabei auf ein kurzfristiges Geschäft hoffte) den selbst ernannten Restrukturierer Martin Hellweg (der 2009 mit 1.4 Mio. Abfindung bei operativem Verlust ging) wieder eingesetzt hatte, liess die BNP Paribas als Kreditsicherung mit sofortiger Wirkung das Rohmateriallager versiegeln. Hellweg ist eine Leuchte sondergleichen: Er liess alte Maschinen herausschmeissen, bevor neue richtig liefen (nichts ging mehr!) und zusammen mit der Krise und aktuell mit der Frankenkrise führte dies zu „Liquiditätsengpässen". (...).

Der Funke, Nr. 17. September 2011.
Unia > Swissmetal. Betriebsschliessung. 22.8.2011.

 

Ganzer Text

08.07.2011 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia
Work
Oliver Fahrni
Betriebsschliessung
Entlassungen
Konkurs
Volltext

Swissmetal: Begräbnis dritter Klasse. Heavy Metal im Solothurner Jura. 480 Metallerinnen und Metaller in Dornach und Reconvilier bangen um ihre Existenz. Ob der Konzern, um den es hier geht, überhaupt noch existiert, wenn Sie diesen Artikel lesen, ist völlig offen. Mit Martin Hellweg ist alles möglich. Entsetzen. So heisst der VR-Präsident der Swissmetal. Er wurde am 30. Juni per Putsch gekürt. Die rund 480 Beschäftigten reagierten entsetzt. Sie kennen Hellweg nur zu gut. Der Deutsche hatte die Geschicke des Buntmetallherstellers bereits zwischen 2003 und 2009 geleitet. In jenen Jahren hatte er die Belegschaft halbiert. Den britischen Hedge-Funds Laxey als Hauptaktionär in den Konzern geholt. Einen kurzen und einen sehr langen Streik im Werk La Boillat in Reconvilier BE ausgelöst. Grund: Er zerschlug dieses Prunkstück der Gruppe und verlegte die besten Teile nach Lüdenscheid (D). Und im Werk Dornach SO hatte Hellweg „das Chaos installiert“, wie ein Insider sagt. Im Jahr seines ersten Abgangs, 2009, produzierte Swissmetal einen Verlust von 28,5 Millionen. Hellweg aber liess sich 1,4 Millionen Franken Lohn und Boni auszahlen, für fünf Monate Arbeit. (...). Mit Foto. Oliver Fahrni.

Work. Freitag, 8.7.2011.
Unia > Swissmetal. Betriebsschliessung.doc.

Ganzer Text

02.05.2009 Dornach
Gewerkschaftsbund
Personen
Micheline Calmy-Rey
1. Mai
Bankgeheimnis
Suche nach Rezepten am 1. Mai. Bundesrätin Micheline Calmy-Rey und SP-Chef Christian Levrat sprachen in der Region. Dornach. "Keine Steuerdelikte mehr". Micheline Calmy-Rey fordert Primat der Politik. Bundesrätin Micheline Calmy-Rey verteidigte an der 1.-Mai-Feier in Dornach die Politik des Bundesrates. Das Nachgeben beim Bankgeheimnis sei aus "moralischen Gründen" unausweichlich gewesen. Während Parteipräsident Christian Levrat in Pratteln unbesorgt auf die sozialistische Pauke hauen konnte, hatte es die Bundesrätin in Dornach etwas wneiger einfach: Sie hatte den Genossen von der Basis zu erklären, warum die Steuerzahler die Krise der Banken eben doch bezahlen müssen. (...). Mit Foto. Peter Waltthard. BaZ 2.5.2009
30.04.2009 Dornach
SP

Jubiläum
Sozialdemokraten mit Tradition. Die SP Dornach wird 100 Jahre alt - und lässt alte Werte hochleben. Gegründet als eine Partei der Metallarbeiter schaffte es die SP Dornach in den Bundesrat und spielt auf kantonaler Ebene bis heute eine bedeutende Rolle. Die Wählerschaft hat sich geänderv - doch das Erbe der Arbeiterbewegung ist in Dornach präsenter als anderswo. Der "Öpfelsee", das Gebiet im Überschwemmungsbereich der Birs, unmittelbar neben den Metallwerken und - wie man erst Jahrzehnte später bemerkte, erheblich belastet durch die giftigen Hinterlassenschaften der Fabrik, war lange Zeit die Hochburg der SP Dornach. (...). Peter Walthard. BaZ 30.4.2009
17.04.2009 Dornach
1. Mai
Personen
SP
Micheline Calmy-Rey
Otto Stich
Jubiläum
Calmy-Rery kommt zur 1.-Mai-Feier. Die Vorsteherin des Departementes für auswärtige Angelegenheiten, Bundesrätin Micheline Calmy-Rey (SP), hält ihre 1.-Mai-Ansprache in Dornach. Neben der Bundesrätin wird sich auch alt Bundesrat Otto Stich an die Kundgebungsteilnehmer wenden. Die SP Dornach feiert heuer ihr 100-jähriges Bestehen. An der Gründung der Sektion im Jahr 1909 beteiligten sich 15 Genossen. 3 Jahre später eroberte die Partei bereits 2 Sitze im Gemeinderat. Der Feiertag beginnt um 14 Uhr in der Sportanlage Gigersloch. Der Jubiläumsanlass wird zusammen mit der SP im Amt Dorneck-Thierstein begangen. Zu sehen sein wird auch eine Ausstellung rund um die 100 Jahre SP Dornach. BaZ 17.4.2009
11.02.2009 Dornach
Swissmetal

Kurzarbeit
Der Buntmetallverarbeiter Swissmetal hat 2008 einen Umsatzeinbruch von 20% erlitten. Der Bestellungseingang brach seit Oktober um 37% ein. Die Kurzarbeit soll nun auf Dornach ausgedehnt werden, teilt das Unternehmen mit. Der Umsatzeinbruch wird hauptsächlich auf den Rückgang der Metallpreise und auf die Probleme mit der Extrusionspresse in Dornach zurückgeführt. Konzernchef Martin Hellweg kündigte an, er stehe Swissmetal zur Verfügung, solange es ihn brauche. Er denke aber, dass seine Aufgabe bald erfüllt sei. BaZ 11.2.2009
11.02.2009 Dornach
Swissmetal

Kurzarbeit
Der Buntmetallverarbeiter Swissmetal hat 2008 einen Umsatzeinbruch von 20% erlitten. Der Bestellungseingang brach seit Oktober um 37% ein. Die Kurzarbeit soll nun auf Dornach ausgedehnt werden, teilt das Unternehmen mit. Der Umsatzeinbruch wird hauptsächlich auf den Rückgang der Metallpreise und auf die Probleme mit der Extrusionspresse in Dornach zurückgeführt. Konzernchef Martin Hellweg kündigte an, er stehe Swissmetal zur Verfügung, solange es ihn brauche. Er denke aber, dass seine Aufgabe bald erfüllt sei. BaZ 11.2.2009
11.02.2009 Dornach
Swissmetal

Kurzarbeit
Der Buntmetallverarbeiter Swissmetal hat 2008 einen Umsatzeinbruch von 20% erlitten. Der Bestellungseingang brach seit Oktober um 37% ein. Die Kurzarbeit soll nun auf Dornach ausgedehnt werden, teilt das Unternehmen mit. Der Umsatzeinbruch wird hauptsächlich auf den Rückgang der Metallpreise und auf die Probleme mit der Extrusionspresse in Dornach zurückgeführt. Konzernchef Martin Hellweg kündigte an, er stehe Swissmetal zur Verfügung, solange es ihn brauche. Er denke aber, dass seine Aufgabe bald erfüllt sei. BaZ 11.2.2009
02.02.2009 Dornach
Hofstetten SO
SP

Regierungsratswahlen
Rote Politik präsentiert sich auf der Strasse. Die SP-Regierungsratskandidaten Christine Bigolin und Peter Gomm stellten sich am Samstag an einer Standaktion in Oberdornach vor. Gekoppelt an die Präsentation der beiden Kandidaten auf dem Museumsplatz war eine Unterschriftensammlung der SP "für eine wirksame Verbilligung der Krankenkassenprämien" im Kanton Solothurn. Am 9. Februar stehen Gomm und Bigolin im Schwarzbubenland wieder im Einsatz - beim Neustart der SP-Sektion Hofstetten-Flüh. BaZ 2.2.2009
26.01.2009 Dornach
Swissmetal

Entlassungen
Swissmetal streicht 35 Stellen. Der Buntmetall-Hersteller Swissmetal in Dornach hat deutlich weniger Aufträge erhalten und baut nun rund 35 Stellen ab. Mit 35 Entlassungen ausserhalb der Produktion will sich Swissmetal für eine Verschärfung der Wirtschaftskrise wappnen. Die Firma verzeichne in den verschiedenen Märkten eine sehr unterschiedliche Nachfrage, heisst es in einer Medienmittielung. Insgesamt sei aber eine deutliche Abkühlung spürbar. In den letzten 3 Monaten gingen beim Unternehmen gut 40% weniger Aufträge ein als in der Vorjahresperiode. (...). BZ 26.1.2009
08.01.2009 Dornach
Reconvilier
Swissmetal

Entlassungen
Kurzarbeit
Krise trotz günstigem Kupfer. Die Swissmetal denkt laut über Stellenabbau nach. Auch in Dornach. Trotz sinkender Rohstoffpreise schlägt die weltweite Wirtschaftskrise voll auf das Geschäft der Swissmetal durch. Dauert die Rezession an, drohen Entlassungen. Dies könnte auch Dornach treffen, obwohl der Standort bei der umstrittenen Restrukturierung gestärkt worden war. Noch vor wenigen Monaten schob die Belegschaft der Swissmetal-Werke in Dornach fleissig Überstunden. Damit ist es nun vorbei. Bereits wurden in den Schwesterwerken in Reconvilier und im deutschen Lüdenscheid Kurzarbeitsmassnahmen angeordnet. (...)., Mit Foto. Peter Walthard. BaZ 8.1.2009
23.01.2008 Dornach
Personen
Rudolf Hafner

Rückkehr auf die Politbühne. Sein Name ist untrennbar mit der Berner Finanzaffäre verbunden. Nun tritt der frühere Revisor Rudolf  Hafner für die Grünliberale Partei bei den Solothurner Kantonsratswahlen an. Der alt Nationalrat wohnt inzwischen in Dornach. (...). Mit Foto. Beat Waldmeier. BZ 23.01.2009
15.01.2008 Dornach
SO Kanton
Personen
SP
Manfred Baumann
Evelyn Borer
Peter Gomm
Präsidium
Evelyn Borer soll Baumann nachfolgen. Die Dornacher Kantonsrätin Evelyn Borer ist gestern von der Geschäftsleitung der SP Kanton Solothurn für die Nachfolge von Parteipräsident Manfred Baumann vorgeschlagen worden. Der Entscheid liegt nun beim Parteitag, der am 28. April stattfindet. BaZ 15.1.2008
14.12.2007 Dornach
SP
Freie Wähler
Gemeinderat

Kommission
Gemeindeversammlung
Freie Wähler scherten aus. Gemeindeversammlung widerspricht dem Gemeinderat. Die Wahl in die Bau-, Werk- und Planungskommission erfolgt in Dornach weiterhin an der Urne. Die Gemeindeversammlung hat einen Beschluss des Gemeinderates gekippt. "Damit sind die Freien Wähler gross geworden, damit war zu rechnen", sagte SP-Gemeinderat und Kantonsrat Hans-Jörg Staub im Anschluss an die Gemeindeversammlung vom Mittwochabend (12.12.2007). Bereits früher hatte es den Gemeinderat danach gelüstet, jene Kommissionen, bei denen dies von Gesetzes wegen möglich ist, durch die eigenen Reihen wählen zu lassen. Die Argumente waren damals wie heute die gleichen: "Bei diesen Kommissionen handelt es sich um Fachgremien, in denen Experten Einsitz nehmen sollen", sagte Gemeindepräsident Kurt Henzi vor den 82 Stimmberechtigten in der Aula des Schulhauses Brühl. (…). Kurt Tschan. BaZ 14.12.2007
14.11.2007 Dornach
Faschismus


Wegen Rassendiskriminierung verurteilt. Der Dornacher Holocaust-Leugner Bernhard Schaub erhält eine bedingte Freiheitsstrafe von 80 Tagen . Das Amtsgericht Dorneck-Thiersten hat gestern die Strafe des Staatsanwalts gegen den Revisionisten Bernhard Schaub verschärft. Mit Kopfschütteln und lautem Lachen hat der 53-jährige Bernhard Schaub gestern in Dornach das Urteil des Gerichtspräsidenten und Einzelrichters Markus Christ entgegengenommen. Und Christ ging mit Schaub hart ins Gericht. Nachdem der Solothurner Staatsanwalt dem notorischen Holocaust-Leugner noch eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen à 30 Franken auferlegt hatte (BaZ 10.11.2007), erhöhte Christ die Strafe für Schaub auf 80 Tage Freiheitsentzug, bedingt auf 3 Jahre. Hannes Hänggi. BaZ 14.11.2007
14.11.2007 Dornach
Faschismus
Schweizer Demokraten

Faschismus
Prozess
Schweizer Demokraten
Wegen Rassendiskriminierung verurteilt. Der Dornacher Holocaust-Leugner Bernhard Schaub erhält eine bedingte Freiheitsstrafe von 80 Tagen . Das Amtsgericht Dorneck-Thierstein hat gestern die Strafe des Staatsanwalts gegen den Revisionisten Bernhard Schaub verschärft. Mit Kopfschütteln und lautem Lachen hat der 53-jährige Bernhard Schaub gestern in Dornach das Urteil des Gerichtspräsidenten und Einzelrichters Markus Christ entgegengenommen. Und Christ ging mit Schaub hart ins Gericht. Nachdem der Solothurner Staatsanwalt dem notorischen Holocaust-Leugner noch eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen à 30 Franken auferlegt hatte (BaZ 10.11.2007), erhöhte Christ die Strafe für Schaub auf 80 Tage Freiheitsentzug, bedingt auf 3 Jahre. Hannes Hänggi. BaZ 14.11.2007
10.11.2007 Dornach
Faschismus

Prozess
Holocaust-Leugner vor Geicht. Bernhard Schaub verhöhnt Rechtsstaat auch vor dem Richter. Der Dornacher Rechtsradikale Bernhard Schaub musste sich vor dem Dornecker Bezirksgericht wegen Rassendiskriminierung verantworten. Er hatte Einsprache gegen eine Strafe des Staatsanwalts erhoben. Eine gespannte Atmosphäre herrschte gestern im Saal des Bezirksgerichts in Dornach. Eine Atmosphäre, die der angeklagte Bernhard Schaub als "unfrei" bezeichnete. Mit einer kleine Schar Sympathisanten im Rücken sass Schaub Gerichtspräsident Markus Christ und Gerichtsschreiber Erwin Frei gegenüber. Mit Foto. Hannes Hänggi. BaZ 10.11.2007
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden