Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Reconvilier
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 41

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
16.08.2019 Reconvilier
Personen
Swissmetal
Work
Ralph Hug
Besitzverhältnisse
Swissmetal
Volltext
Legendäre Buntmetallfirma in Reconvilier im Berner Jura bleibt bestehen. 160 Jobs bei Swissmetal gerettt. Monatelang mussten die Büezer von Swissmetal zittern. Jetzt ist endlich klar: Sie können ihre Jobs behalten. Eine neue Trägerschaft namens Swissmetallindustries SA hat den Betrieb übernommen. Dahinter steht der Unternehmer Andre Rezzonico mit seiner Firma Lemco Precision SA. Rezzonico fertigt in Monthey und Vionnaz VS Präzisionsdrehteile und ist ein Hauptkunde von Swissmetal. Er hat die Buntmetallfirma mit Standorten in Reconvilier im Berner Jura und in Dornach SO zusammen mit einem pensionierten Banker gekauft. Besitzer war bis anhin der chinesische Baoshida-Konzern. Der neue Verwaltungsratspräsident Xingjun Shang entpuppte sich jedoch als Betrüger: Er verpfändete vor drei Jahren die Gebäulichkeiten in Reconvilier illegal und trieb das Unternehmen damit in die Verschuldung. Der Chinese wurde im Mai zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Der Fortbestand von Swissmetal hing plötzlich von einer kreditgebenden Bank in China ab. Diese hat nun in eine Nachfolgelösung mit Investor Rezzonico eingewilligt. Offene Fragen. gegenüber den beiden Betriebskommissionen hat Andre Rezzonico versichert, er wolle alle Arbeitsplätze erhalten. Auch will er den Gesamtarbeitsvertrag der Maschinenindustrie respektieren, so dass es für die Mitarbeitenden zu keinen Verschlechterungen kommt. Manuel Wyss, Industrieverantwortlicher bei der Unia, sagt: „Damit sind unsere beiden (…). Ralph Hug.
Work online, 16.8.2019.
Personen > Hug Ralph. Swissmetal. Eigentumsverhaeltnisse. Work online, 2019-08-16.
Ganzer Text
01.12.2017 Heimberg
Lyss
Reconvilier
Streik
Work

Streikbewegung
Volltext
Arbeitskämpfe im 21. Jahrhundert. Sechs Streiks, die Geschichte schrieben. Baugewerbe. Der grosse Durchbruch. Der Kampf um die Frühpensionierung war der grösste und wichtigste Streik der letzten 20 Jahre. Eine ganze Branche streikte 2002 landesweit. 15‘000 Bauarbeiter waren auf der Strasse - als Höhepunkt blockierten sie den Bareggtunnel. Die Baumeister lenkten ein. Seitdem können die Bauleute mit 60 vorzeitig in Pension. Ein Durchbruch, vergleichbar mit der Einführung der ersten bezahlten Ferienwoche 1944, der Fünftagewoche 1962 oder des 13.Monatslohns 1973. SBB-Officine in Bellinzona. „Hände weg!“. „Giu le mani!“ So lautete der griffige Slogan der 430 Tessiner Büezer, als sie sich 2008 gegen den drohenden Abbau der SBB-Werkstätten in Bellinzona wehrten. Und das ganze Tessin kämpfte mit. 33 Tage lang stand der Betrieb still. Ein Streikkomitee führte den Arbeitskampf. Die SBB musste schliesslich klein beigeben, versuchten aber später weiterhin, den Standort auf kaltem Weg zu schwächen. Spar in Heimberg und Dättwil. Frauenstreik. 2009 und 2013 hatten Spar-Angestellte genug von Überstunden und miesen Löhnen. Die Frauen streikten in Heimberg BE und Dättwil AG an insgesamt 13 Tagen - und schrieb damit Geschichte: Der Mythos vom streikfreien Detailhandel war fortan dahin. Und gleich auch jener von Angestellten, die angeblich nie streiken. Spar schuf mehr Stellen und hob die Mindestlöhne an. Am aggressiven Gebaren der Detailhändlers hat sich jedoch nicht viel geändert. Swissmetall in Reconvilier. Vier Monate Streik. (…).
Work, 1.12.2017.
Personen > Hug Ralph. Streikbewegung. Beispiele. Work, 2017-12-01.
Ganzer Text
18.01.2013 China
Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Transjurane
Work
Jean-Pierre Chapuis
Oliver Fahrni
Betriebsübernahme
Industriepolitik
Swissmetal
Volltext

Die Swissmetal-Werke in Reconvilier und Dornach standen vor dem endgültigen Aus. Jetzt übernehmen die Chinesen. Die Hoffnung ist ein schwarzer Bus. Der chinesische Baoshida-Konzern verspricht, Swissmetal zu neuer Blüte zu führen. Ein Besuch in  Reconvilier. Der Unterschied zwischen Hölle und Hoffnung ist ein schwarzer Kleinbus. „Steht der Bus vor der Fabrik, sind die Chinesen da“, sagt ein Arbeiter der Fabrik Boillat Swissmetal in Reconvilier. Im Berner Jura gelten „die Chinesen“ als die letzte Chance. Nur sie können Boillat, das Schwesterwerk in Dornach SO und rund 230 Arbeitsplätze noch retten. (...). Oliver Fahrni.

Work, 18.1.2013.
Personen > Fahrni Oliver. Swissmetal. China. 18.1.2013.doc.

Ganzer Text

20.12.2012 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Nordwestschweiz
Serge Gnos
Beda Moor
Anstellungsbedingungen
Arbeitsbedingungen
Besitzverhältnisse
Volltext

Alle Swissmetal-Mitarbeitenden können zu den bestehenden Arbeitsbedingungen weiter arbeiten. Die Gewerkschaft Unia begrüsst den Kauf der Swissmetal-Werke in Dornach und Reconvilier durch den industriellen Investor Baoshida. Insbesondere ist die Unia hocherfreut darüber, dass für die 230 Beschäftigten bei Swissmetal das bange Warten auf eine sichere Zukunft endlich ein Ende zu haben scheint und sie zu den bestehenden Arbeitsbedingungen weiter arbeiten können. Für 120 Swissmetal-Beschäftigte in Dornach und 110 Kollegen in Reconvilier beginnt eine neue Phase. (...).

Unia Kommunikation, 20.12.2012.
Unia Nordwestschweiz > Swissmetal. Arbeitsbedingungen. Unia. 20.12.2012.

Ganzer Text

20.11.2012 Dornach
Reconvilier
Angestellte Schweiz
Personen
Swissmetal
Unia Schweiz
Beda Moor
Abgangsentschädigung
Kündigungsschutz
Sozialplan
Swissmetal
Volltext

Unia und Angestellte Schweiz erkämpfen Schutz für Swissmetal-Beschäftigte. Die Gewerkschaft Unia und die Angestellten Schweiz haben in harten Verhandlungen einen neuen Sozialplan bei der Swissmetal Industries AG erreicht, obschon das Unternehmen zurzeit in der Nachlassstundung steht. Die Beschäftigten kommen so im Falle einer Entlassung weiterhin in den Genuss einer Abgangsentschädigung. Die Belegschaften von Reconvilier und Dornach haben den Sozialplan heute an Betriebsversammlungen diskutiert und genehmigt. (...).

Unia Schweiz. Swissmetal. Medienmitteilung, 20.11.2012.
Unia Schweiz > Swissmetal. Sozialplan. Unia. 2012-11-20.doc.

Ganzer Text

06.06.2012 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Schweiz
Beda Moor
Betriebsschliessung
Sozialplan
Volltext
Swissmetal: Unia erwartet endlich Resultate bei den Verkaufsverhandlungen und fordert Weiterführung des Sozialplans. Der Verwaltungsrat von Swissmetal beantragt der Aktionärsversammlung vom 28. Juni die freiwillige Liquidation der Swissmetal Holding AG. Dieser Schritt drängt sich offensichtlich aufgrund der desolaten finanziellen Lage des Unternehmens auf. Gemäss Geschäftsbericht ist der Verlust mit 81,6 Mio. (...).
Beda Moor.

Kommunikation Unia, 6.6.2012.
Unia Schweiz > Swissmetal. Sozialplan. 6.6.2012.doc.

Ganzer Text

02.04.2012 Dornach
Reconvilier
Angestellte Schweiz
Personen
Unia Schweiz
Bruno Baumann
Beda Moor
Sozialplan
Swissmetal
Volltext

Gewerkschaft Unia und Angestellte Schweiz fordern Weiterführung des Sozialplans bei Swissmetal. Der Verwaltungsrat der Swissmetal Industries AG hat in Absprache mit dem Sachwalter den Sozialplan vom Juli 2007 per 30. Juni 2012 vorsorglich gekündigt. Die beiden Arbeitnehmerverbände, die Gewerkschaft Unia und die Angestellten Schweiz, lehnen die Kündigung des Sozialplans klar ab und fordern dessen Weiterführung. Die Zukunft der Betriebe in Dornach und Reconvilier ist nach wie vor ungewiss. Die Arbeitnehmenden sind weiterhin auf den Schutz des Sozialplanes angewiesen. (...).

 

Medienmitteilung Unia Schweiz, 2.4.2012.
Unia Schweiz > Sozialplan Swissmetal 2012-04-02.doc.

Sozialplan Swissmetal 2012-04-02.doc

26.08.2011 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia Schweiz
Work
Beda Moor
Michael Stötzel
Betriebsschliessung
Entlassungen
Hedge-Funds
Konkurs
Volltext

Der Mörder ist immer der Hedge-Funds. Das bittere Sterben der Swissmetal. Martin Hellweg steht zum zweiten Mal an der Spitze des Metallunternehmens. Im Auftrag des Hedge-Funds Laxey; Diesmal beginnt er gleich mit einer Massenentlassung. Patrick Krey, der Betriebskommissionspräsident des Swissmetal-Werks in Dornach SO, wusste nicht, wie er es nennen sollte. An diesem Montagmorgen, dem 21. August, hätten 40 Kollegen der Giesserei die Arbeit nicht aufgenommen, berichtete er an einer Pressekonferenz der Unia. Sie würden nicht wieder arbeiten, bevor die Werksleitung ihnen sage, wie es um die Augustlöhne stehe. Nein, sagt Krey, ein Streik sei das nicht. Leute, die keinen klaren Arbeitsauftrag hätten, könnten auch nicht streiken. Regelmässig werde in Dornach ja nicht mehr gearbeitet. Das sei seit dem 4. Juli so. (...). Mit Foto. Michael Stötzel.

 Work. Freitag, 2011-08-26.
Unia Schweiz > Swissmetal. Work 2011-08-26.doc.

Ganzer Text

22.08.2011 Dornach
Reconvilier
Swissmetal
Unia Nordwestschweiz

Betriebsschliessung
Entlassungen
Streik
Volltext

„Ihr besetzt unser Lager – wir besetzen eure Bank. Dornach, SO: Nachdem der Hedgefund Laxey (der Swissmetall während eines Streiks 2006 kaufte und dabei auf ein kurzfristiges Geschäft hoffte) den selbst ernannten Restrukturierer Martin Hellweg (der 2009 mit 1.4 Mio. Abfindung bei operativem Verlust ging) wieder eingesetzt hatte, liess die BNP Paribas als Kreditsicherung mit sofortiger Wirkung das Rohmateriallager versiegeln. Hellweg ist eine Leuchte sondergleichen: Er liess alte Maschinen herausschmeissen, bevor neue richtig liefen (nichts ging mehr!) und zusammen mit der Krise und aktuell mit der Frankenkrise führte dies zu „Liquiditätsengpässen". (...).

Der Funke, Nr. 17. September 2011.
Unia > Swissmetal. Betriebsschliessung. 22.8.2011.

 

Ganzer Text

08.07.2011 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Unia
Work
Oliver Fahrni
Betriebsschliessung
Entlassungen
Konkurs
Volltext

Swissmetal: Begräbnis dritter Klasse. Heavy Metal im Solothurner Jura. 480 Metallerinnen und Metaller in Dornach und Reconvilier bangen um ihre Existenz. Ob der Konzern, um den es hier geht, überhaupt noch existiert, wenn Sie diesen Artikel lesen, ist völlig offen. Mit Martin Hellweg ist alles möglich. Entsetzen. So heisst der VR-Präsident der Swissmetal. Er wurde am 30. Juni per Putsch gekürt. Die rund 480 Beschäftigten reagierten entsetzt. Sie kennen Hellweg nur zu gut. Der Deutsche hatte die Geschicke des Buntmetallherstellers bereits zwischen 2003 und 2009 geleitet. In jenen Jahren hatte er die Belegschaft halbiert. Den britischen Hedge-Funds Laxey als Hauptaktionär in den Konzern geholt. Einen kurzen und einen sehr langen Streik im Werk La Boillat in Reconvilier BE ausgelöst. Grund: Er zerschlug dieses Prunkstück der Gruppe und verlegte die besten Teile nach Lüdenscheid (D). Und im Werk Dornach SO hatte Hellweg „das Chaos installiert“, wie ein Insider sagt. Im Jahr seines ersten Abgangs, 2009, produzierte Swissmetal einen Verlust von 28,5 Millionen. Hellweg aber liess sich 1,4 Millionen Franken Lohn und Boni auszahlen, für fünf Monate Arbeit. (...). Mit Foto. Oliver Fahrni.

Work. Freitag, 8.7.2011.
Unia > Swissmetal. Betriebsschliessung.doc.

Ganzer Text

24.01.2009 Reconvilier
Swissmetal

Entlassungen
Kurzarbeit
Abbau von 35 Stellen. Der Buntmetallverarbeiter Swissmetal baut in den zentralen Bereichen ausserhalb der Produktion rund 35 von 134 Vollzeitstellen ab. Der Grund dafür sei die gedrückte Nachfragesituation seit Jahresbeginn. Im Produktionsbereich seien Entlassungen aus heutiger Sicht hingegen nicht notwendig, heisst es in einer Mitteilung. Dort soll die Kapazität über Kurzarbeit angepasst werden, wie sie in Reconvilier bereits punktuell zur Anwendung kam. ap. Bund 24.1.2009
24.01.2009 Reconvilier
Swissmetal

Entlassungen
Kurzarbeit
Abbau von 35 Stellen. Der Buntmetallverarbeiter Swissmetal baut in den zentralen Bereichen ausserhalb der Produktion rund 35 von 134 Vollzeitstellen ab. Der Grund dafür sei die gedrückte Nachfragesituation seit Jahresbeginn. Im Produktionsbereich seien Entlassungen aus heutiger Sicht hingegen nicht notwendig, heisst es in einer Mitteilung. Dort soll die Kapazität über Kurzarbeit angepasst werden, wie sie in Reconvilier bereits punktuell zur Anwendung kam. ap. Bund 24.1.2009
08.01.2009 Dornach
Reconvilier
Swissmetal

Entlassungen
Kurzarbeit
Krise trotz günstigem Kupfer. Die Swissmetal denkt laut über Stellenabbau nach. Auch in Dornach. Trotz sinkender Rohstoffpreise schlägt die weltweite Wirtschaftskrise voll auf das Geschäft der Swissmetal durch. Dauert die Rezession an, drohen Entlassungen. Dies könnte auch Dornach treffen, obwohl der Standort bei der umstrittenen Restrukturierung gestärkt worden war. Noch vor wenigen Monaten schob die Belegschaft der Swissmetal-Werke in Dornach fleissig Überstunden. Damit ist es nun vorbei. Bereits wurden in den Schwesterwerken in Reconvilier und im deutschen Lüdenscheid Kurzarbeitsmassnahmen angeordnet. (...)., Mit Foto. Peter Walthard. BaZ 8.1.2009
24.04.2008 Reconvilier
Schweiz
Personen
Streik
Work
Oliver Fahrni
Streik
Volltext

Neue Aktionsformen gefragt. Streiks sind wirksam und nützlich. Doch der neue Kapitalismus fordert die Gewerkschaften heraus.  Der Streik ist eine scharfe Waffe. Im Prinzip. Denn verlorene Produktion irritiert das Kapital. 150 Jahre Gewerkschaftsarbeit bauen auf diesen klaren Satz. Den ersten Ausstand der Boillat-Swissmetal, Ende 2004, beendete ein rascher Kompromiss. 13 Monate später trieb Konzernchef Martin Hellweg die Belegschaft erneut in den Streik. Diesmal spielte er auf Zeit. Provozierte. Zündelte. Hielt Unia und Boillats hin. Sabotierte Lösungen. Da schwante den Gewerkschaftern, dass auf der Gegenseite kein Sozialpartner mehr agierte. (...). Oliver Fahrni.

Work online, 24.4.2008.
Personen > Fahrni Oliver. Streik. Work. 2008-04-24.

Ganzer Text

 

03.04.2008 Bellinzona
Reconvilier
Personen
Streik
Work
Marie-Josée Kuhn
Andreas Rieger
Interview
Streik
Volltext

Am 1. Mai zwei Lösungen. In Bellinzona streiken die Bähnler, in Zürich streiken die Bauarbeiter - immer unter den Fahnen der Unia. Warum? Unia-Co-Präsident Andreas Rieger zur Streikwelle auf dem Bau und bei der Bahn. Interview: Marie-Josée Kuhn. Work: Herr Rieger, müssen wir in der Schweiz bald mit dem zweiten Generalstreik rechnen? Andreas Rieger: Die Bauarbeiter streiken für einen neuen Landesmantelvertrag auf dem bisherigen Niveau. Die Eisenbahner streiken für die Erhaltung ihrer Arbeitsplätze. Beide Streiks sind also konkrete Antworten auf brennende konkrete Probleme. (...). Interview:  Marie-Josée Kuhn.

Work online. 3.4.2008.
Personen > Kuhn Marie-Josée. Streik. Interview. Andreas Rieger. Work. 2008-04-03.

Ganzer Text

 

23.11.2007 Reconvilier
Swissmetal

Lohn
Mehr Lohn bei Swissmetal. Die Angestellten der Schweizer Swissmetal-Werke in Dornach SO und Reconvilier erhalten im nächsten Jahr 0,5% mehr Lohn. Darauf haben sich das Unternehmen und die Personalvertretungen geeinigt. Zusätzlich zur Lohnerhöhung zahlt das Unternehmen dem Personal unter gewissen Bedingungen eine einmalige Gratifikation, als "ein besonderes Dankeschön" für die Mitarbeiter, die das Unternehmen in der gegenwärtigen Umbauphase unterstützen. Bund 23.11.2007
08.11.2007 Reconvilier
Betriebsschliessung


Swissmetal schliesst eine Fabrik in Reconvilier. Der Buntmetallhersteller Swissmetal weist für die ersten 9 Monate 2007 verbesserte Ergebnisse aus. Weniger Positives gibt’s für Reconvilier zu vermelden. Die zwei Standorte werden auf einen konzentriert. Swissmetal hat gestern die Zahlen zum 3. Quartal bekanntgegeben. Demnach kletterte der Gewinn um 5,1 Mio. Franken auf 8,2 Millionen Franken, ein Plus von 165%. Der Bruttoumsatz nahm um 31% auf 315,5 Mio. Franken zu, wie Swissmetal gestern Abend mitteilte. BT 8.11.2007
11.05.2007 Reconvilier
Swissmetal
Work

Entlassungen
Swissmetal
Hellweg erneut auf dem Holzweg. Reconvilier: Weitere Entlassungen. Swissmetal-Chef Martin Hellweg ändert sich nicht: Im Aktionärsbrief kündete er neue Massenentlassungen in nächster Zeit an. Mitte dieser Woche liess Swissmetal-CEO Martin Hellweg endlich die Katze aus dem Sack: Der Buntmetallverarbeiter, hiess es im jüngsten Aktionärsbrief, werde bald neue Wamverformungsanlagen in Betrieb nehmen und alte Anlagen abstellen. Das habe "deutliche Personalanpassungen", also Massenentlassungen, zur Folge. Mit Foto. Work 11.5.2007
15.12.2006 Reconvilier
Personen
Streik
Unia
Work
Oliver Fahrni
Streikrecht
Das Streikrecht ist ein Grundrecht. Kleine Nachhilfe für Patrons, die lieber ohne Streik und Gewerkschaften wirtschaften würden. Swissmetal-CEO Martin Hellweg ist nicht der einzige Arbeitgebervertreter, der gerne ein Streikrecht ohne Recht auf Streik hätte. Und damit auch keine Sozialpartner mehr. Mit Foto. Olvier Fahrni. Work 15.12.2006
14.12.2006 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Work
Oliver Fahrni
Streikrecht
Swissmetal
Volltext

Das Streikrecht ist ein Grundrecht. Swissmetal-CEO Martin Hellweg ist nicht der einzige Arbeitgebervertreter, der gerne ein Streikrecht ohne Recht auf Streik hätte. Und damit auch keine Sozialpartnerschaft mehr. Eigentlich ist es eine ziemlich natürliche Sache, seine Arbeitsleistung zu verweigern, wenn der Lohn nicht stimmt, wenn Arbeitsdruck Panik sät oder wenn Hunderte entlassen werden sollen. Ein sehr marktwirtschaftliches Verhalten obendrein. Und ökonomisch unbedenklich: Gerade zwei Tage pro tausend Erwerbstätige sind hierzulande in den 90er Jahren durch Streiks verloren gegangen, neuerdings ein wenig mehr. Kaum ein Wimpernschlag! Dennoch haben es die Patrons geschafft, ihre private Abneigung gegen Streiks zur Friedenspflicht zu überhöhen – in GAV, Gesetz und Medien. (...). Oliver Fahrni.

Work online, 14.12.2006.
Personen > Fahrni Oliver. Swissmetal. Streikrecht. Work. 2006-12-14.

Ganzer Text

14.12.2006 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Work
Oliver Fahrni
Besitzverhältnisse
Swissmetal
Volltext

So funktoniert die Laxey-Logik. Der Finanzkapitalismus zerstört den Werkplatz Schweiz. Auch bei Swissmetal. Wer hat das Kommando bei Swissmetal in Reconvilier, Dornach und im deutschen Lüdenscheid? CEO Martin Hellweg? Das war einmal. Der Herr über das Kapital heisst Roger Bühler. Er ist Investment Director beim Hedge-Fund Laxey. Hedge-Funds sind keine passiven Investoren. Ihr Geschäft geht darum, möglichst schnell möglichst viel aus Unternehmen herauszupressen –und dann, spätestens nach sechs Monaten, weiterzuziehen. Wo ein Hedge-Fund gewütet hat, bleiben die Unternehmen meist zerstückelt, hochverschuldet und ausgeblutet zurück. Aus dem Saurer-Konzern hat Laxey unlängst schätzungsweise 95 Millionen Franken rausgeholt. (...). Oliver Fahrni.

Work online, 14.12.2006.
Personen > Fahrni Oliver. Swissmetal. Besitzverhältnisse. Work. 2006-12-14.

Ganzer Text

 

19.10.2006 Reconvilier
Personen
Streik
Swissmetal
Work
Oliver Fahrni
Kündigung
Swissmetal
Volltext

„Ich würde es wieder machen“. Er führte den längsten und härtesten Streik der letzten Jahre: Nicolas Wuillemin kämpfte gegen die Demontage der Boillat in Reconvilier. Heute sucht er Arbeit. Die ersten Streiktage im Januar 2006 haben ihm zugesetzt. Streikkomitee, Unterstützungskomitee, tägliche Vollversammlungen. Und immer wieder die Provokationen von Konzernchef Martin Hellweg. Diesmal, beim zweiten Streik nach 2004, wird der Konflikt härter gespielt. Nicolas Wuillemin, Präsident der Personalkommission und Streiksprecher, hat gerade erfahren, dass er fristlos gefeuert wurde. Er ist müde, aber hellwach und konzentriert. Als der Reporter sich eine Ungenauigkeit erlaubt, zitiert „Nico“ Artikel soundso des Gesamtarbeitsvertrags. Er redet nicht viel. Aber die Dinge müssen stimmen, gerade unter Freunden. (...). Oliver Fahrni.

Work online, 19.10.2006.
Personen > Fahrni Oliver. Swissmetal. Streik. Work. 2006-10-19.

Ganzer Text

 

17.08.2006 Reconvilier
Personen
Unia Nordwestschweiz
Vasco Pedrina
Johannes Wartenweiler

Am Ende des Tunnels. Gewerkschaft vor Gericht. Unia-Kopräsident Vasco Pedrina zur Streikaktion beim Bareggtunnel, zum Arbeitskampf in Reconvilier und zu 2 Jahren Blocher-Politik. Mit Foto. Interview. Johannes Wartenweiler/Annette Boutellier. WOZ 17.8.2006
22.07.2006 Reconvilier
Betriebsschliessung

Unia Nordwestschweiz
Swissmetal-Angestellte machen Gegenvorschlag. Die Gewerkschaft Unia und der unabhängige Experte sollen diesen umsetzen. Die Angestellten-Delegation des Swissmetal-Werkes hat Gegenvorschläge für den Erhalt der Fabrik vorgelegt. Das Dokument hat die Delegation dem industriellen Experten Jürg Müller sowie der Swissmetal und der Gewerkschaft Unia übergeben. BaZ 22.7.2006
17.07.2006 Reconvilier
Streik
Swissmetal
Unia Transjurane

Streik
Swissmetal
Streikführer ist nicht mehr dabei. Der Sprecher der Angestellten-Vertretung im Swissmetal-Werk, Nicolas Wuillemin, ist nicht mehr Mitglied der Betriebskommission. Wuillemin und zwei weitere Mitglieder schieden aus dem Gremium aus. Die Gewerkschaft Unia bestätigte dies. Es hätten 3 neue Mitglieder Einsitz in der Angestellten-Vertretung genommen, heisst es in einem Artikel im "Journal du Jura". Die Neubesetzung steht im Zusammenhang mit der Kritik der Swissmetal-Geschäftführung. BaZ 17.7.2006
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden