Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 22

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
10.11.1923 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Jakob Jutzeler
Todesfall
Volltext

Jakob Jutzeler, pensionierter Zimmermann beim Stadtbauamt Biel. Nicht ganz unerwartet übermittelte man uns am 10. November die traurige Nachricht vom Ableben unseres lieben Kollegen Jakob Jutzeler. Genosse Jutzeler hat es wohlverdient, dass man einige Zeilen der Schilderung seiner Lebensbahn widmet. Er ist als Sohn armer Eltern am 21. Juli 1862 (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-11-23.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Jutzeler Jakob. Todesfall. 1923-11-23.doc.

Ganzer Text

15.10.1923 Biel
Arbeiterunion Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Staatspersonalverband

Gelbe Gewerkschaften
Gründung
NZZ
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Am 15. Oktober 1923 fand im Café Dufour bekanntlich eine Versammlung statt, arrangiert von Initianten zur Gründung einer Sektion des Landesverbändchens „freier" Schweizer Arbeiter, die so landläufig zu den Gelben gezählt werden. Über diese sehr schwach besuchte Versammlung haben wir sehr (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-11-09.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Gelbe Gewerkschaften. Gründung. 1923-10-15.doc.

Gelbe Gewerkschaften. Gründung. 1923-10-15.doc

03.08.1923 Biel
BS Kanton
Arbeiterunion Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Holzarbeiterverband
Seeländer-Volksstimme

Kinderfreunde
Lohnabbau
Sekretariat
Streik
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Am 3.August 1923 fand unsere letzte Sektionsversammlung statt. Die Geschäfte, die zu erledigen waren, waren zum Teil nicht nur sehr wichtig, sondern auch dringend.  Die Sommerhitze konnte also den Vorstand von der Einberufung einer Versammlung nicht abhalten. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-08-10.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Holzarbeiter Basel. Streik 1923-08-03..doc.

Ganzer Text

20.07.1923 Biel
Abstimmungen Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel

Arbeitszeitverlängerung
Budget Stadt Biel
Lohnabbau
Stimmkontrolle
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Einer infamen Hetze von Seite des bürgerlichen Blocks gegen die rote Mehrheit gelang es, am 17./18. Februar 1923 das Bieler Gemeindebudget mit einer Zufallsmehrheit von rund 90 Stimmen zu verwerfen. Zu dieser Hetze gesellte sich allerdings auch die allgemeine Abstimmungsverdrossenheit, und ganz besonders übte der Fastnachtslärm einen grossen Einfluss auf die schwache Stimmbeteiligung seitens der Arbeiterschaft aus. (...). Das Sekretariat.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-07-20.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Budget Stadt Biel. Abstimmung. 1923-07-20.doc.

Ganzer Text

13.07.1923 Bern
Biel
BS Kanton
Luzern
Olten
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Friedrich Brechbühl
Dienst- und Besoldungsordnung
Ferien
Volltext

Die Neuregelung der Ferien für das Basler Staatspersonal. Schon vor Jahren, noch unter dem „Verband der Angestellten und Arbeiter des Kantons Baselstadt", stellte das Staatspersonal das Begehren auf vermehrten Urlaub. Vor allem waren es die Arbeiter, die mit allem Nachdruck mehr Ferien reklamierten. Die Regierung liess sich aber, nachdem die Novemberstürme 1918 überstanden waren, in ihrem Wohlbehagen nicht stören. Sattelfest und siegesbewusst verlegte sie sich aufs Zuwarten. Man nahm die Begehren des Personals entgegen, um sie in irgendeiner Schublade verstauben zu lassen. (...). Friedrich Brechbühl.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-07-13.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Ferien. 1923-07-13.doc.

Ganzer Text

23.03.1923 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel

Krankenkasse
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Krankenkasse der Licht-, Wasser- und Bauamt-Arbeiter. Unsere Mitglieder werden auf nachstehende Beschlüsse des Vorstandes aufmerksam gemacht. Die Anmeldungen zum Bezug des Krankenscheines und des Gutscheins für Medikamente hat bei einem der nachgenannten Genossen zu erfolgen: Elektrizitätswerk: G. Saxer. Gaswerk: W. Glanzmann. Stadtbauamt: G. Greder, Juravorstadt oder bei A. Widmer im Werkhof. Die vom Arzt unterzeichneten Krankenscheine sind unverzüglich an K. Meier, Ring Nr. 12 zu senden. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-03-23.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Krankenkasse. 1923-03-23.doc.

Ganzer Text

22.03.1923 Biel
Arbeiterunion Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Volkshaus Biel
Alfred Bernhard
Sekretär
Sekretariat
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Einem längst bestandenen Bedürfnis folgend, wählte die die ausserordentliche Generalversammlung vom 22. März 1923, welche  zwar bedauerlicherweise sehr schwach besucht war, einen Sekretär im Nebenamt für die Sektion. Da die Wahl auf den Unterzeichneten fiel, gestatte ich mir, an dieser Stelle einige Worte des Dankes für das mir entgegen gebrachte Zutrauen sowie einige Wünsche anzubringen. Es wird mein höchstes Bestreben sein, die eingegangenen Verpflichtungen zu erfüllen, das Bedürfnis unserer Sektion zu befriedigen. (...). Alfred Bernhard, Sekretär.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-03-30.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Sekretär. 1923-03-22.doc.

Ganzer Text

16.03.1923 Biel
EW
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Karl Schärer
Adolf Wysseier
Betriebsunfall
Todesfall
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Karl Schärer, Maschinist, gestorben. Letzten Freitag nachmittags erlitt unser Genosse Karl Schärer, Maschinist der Zentrale des städtischen Elektrizitätswerks, während der Arbeit einen Unfall,  wobei er sich so schwere Verletzungen zuzog, dass er solchen bereits am Samstag morgen im Bezirksspital Biel erlag. Karl Schärer, geb. 1898, trat im Jahr 1918 in den Dienst des städtischen Elektrizitätswerkes ein und wurde hier zuerst als Hilfsmonteur beschäftigt.  Infolge seiner Tüchtigkeit und Intelligenz wurde er bereite auf 1. Januar 1923 zum Maschinisten der Zentrale an der Sesslerstrasse befördert, woselbst er seine Obliegenheiten stets gewissenhaft erfüllte. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-03-16.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Betriebsunfall EW Biel. 1923-03-16.doc.

Ganzer Text

18.02.1923 Biel
Abstimmungen Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
SP Biel

Budget Stadt Biel
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Nur noch wenige Tage trennen uns von einer wichtigen Entscheidung, der Abstimmung über das Budget. Die stimmfähigen Bürger sind dieser Tage in den Besitz desselben gelangt. Seit Jahren ist es das erste, das mit einem bescheidenen Vortrag abschliesst. Das von der Sozialdemokratischen Partei vor zwei Jahren anlässlich der Gesamterneuerungswahlen abgegebene Versprechen, die misslichen finanziellen Verhältnisse unseres Gemeindehaushaltes zu sanieren, ist damit von den Behörden bereits teilweise in die Tat umgesetzt worden. Die verschiedenen reorganisatorischen Massnahmen haben an sachlichen und Personalausgaben eine Einsparung von rund ¾ Millionen Franken gebracht, wobei es allerdings zugestandenermassen da und dort nicht ohne Härten abgegangen ist. Wesentlichen Einfluss auf Verminderung der Ausgaben hatte die Einführung der Alters- und Invalidenversicherung. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-02-16.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Budget Stadt Biel. Abstimmung 18.2.1923.doc.

Ganzer Text

25.01.1923 Biel
Arbeiterunion Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Adolf Wysseier
Pensionskasse
Sekretariat
Überzeit
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Die Generalversammlung der Sektion Biel fand Donnerstag, den 25. Januar 1923, abends 8 Uhr im Volkshaus statt. Der flott abgefasste Jahresbericht des Präsidenten wurde einstimmig genehmigt, ebenso die Jahresrechnung, die mit einem erfreulichen Resultat abschliesst. Die Beiträge pro 1923 sind im Sinne der Bestätigung der bisherigen Ansätze festgelegt  worden. Die Wahlen fanden eine rasche Erledigung, indem die bisherigen Funktionäre fast ausnahmslos bestätigt wurden. Genosse Adolf Wysseier, der einige Demissionsgelüste zeigte, konnte dazu bewogen werden, das Präsidium für ein weiteres Jahr zu übernehmen. Ein Antrag wurde zum Beschluss erhoben, wonach darauf zu dringen ist, dass das Versicherungskassenreglement in der Weise revidiert wird, damit in Zukunft die Wahl der von den Versicherten zu bestimmenden 5 Mitglieder in die V.K.K. auf dem Weg der Urabstimmung erfolgen kann. (...)

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-02-02.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > GV 1923-01-25.doc.

Ganzer Text

03.10.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Stadtrat Biel

Pensionskasse
Volltext
Städt. Invaliden-, Witwen- und Waisenversicherungskasse. In seiner Sitzung vom 3. Oktober 1922 hat der Stadtrat von Biel mit Einstimmigkeit dem Reglementsentwurf für die Einführung einer Invaliden- und Hinterlassenen-Versicherung des Gemeindepersonals die Genehmigung erteilt. Der Stadtrat hat mit seinem einmütigen Entscheid bewiesen, dass er von der Notwendigkeit der Versicherungskasse überzeugt ist und dass nur dadurch deren Einführung einer durchgreifenden Reorganisation der städtischen Verwaltung und Werke möglich ist. Der Reglementsentwurf wird nun  anlässlich der bevorstehenden Erneuerungswahlen des Nationalrates dem stimmberechtigten Volke vorgelegt werden. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 13.10.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Pensionskasse Biel. 3.10.1922.

Ganzer Text


21.07.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Löhne
Personen
Strassenbahner Biel
Ernst Eichenberger
Lohnabbau
Uhrenindustrie
Volltext
Wirtschaftskrise
Die Reaktion auch in Biel. Die Gemeinde Biel ist infolge der nun schon lange dauernden Krisis in der Uhrenindustrie und die dadurch bedingten Auslagen für die Arbeitslosenfürsorge in eine schwere finanzielle Bedrängnis geraten, so dass sie die Hilfe der Regierung anrufen musste. Die einfachste und gerechteste Lösung wäre natürlich, dass der Gemeinde diese Aufwendungen erstattet würden, denn schliesslich kann weder sie, noch können die Arbeitslosen etwas für die Krisis. (...). Ernst Eichenberger.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 21.7.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Löhne. Biel. 21.7.1922.doc.

Ganzer Text

08.07.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Löhne
Personen
Strassenbahner Biel
Franz Ernst
Johann Hartmann
Betriebskommission
Lohnabbau
Mitsprache
Reaktion
Versammlung
Verwaltungsreform
Volltext

Strassenbahner Biel. Unsere Monatsversammlung vom 8. Juli 1922 im „Hirschen“ in Bözingen war erfreulicherweise stark besucht, obwohl es immer noch Kollegen gibt, die glauben, sich über alles hinwegsetzen zu können, was von der Gewerkschaft kommt. Nun, auch diese werden ja den gewaltigen Druck der Reaktion zu spüren bekommen, und zwar in allernächster Zeit. Die Traktandenliste umfasste einmal nur zwei Punkte, dafür aber waren sie von grosser Bedeutung, dass der ganze Abend damit in Anspruch genommen wurde. (...). Franz Ernst.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 21.7.1922.
Strassenbahner Biel > Versammlung 1922-07-08.doc.

Ganzer Text

 

13.05.1922 BE Kanton
Bern
Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Burgdorf
Gemeinde- und Staatsarbeiter Thun
Personen
Robert Grimm
Konrad Ilg
Oskar Schneeberger
Grossratswahlen
Volltext
Grossratswahlen im Kanton Bern. Arbeiter, Angestellte, Beamte! Am 13. und 14. Mai 1922 finden die Erneuerungswahlen in den Grossen Rat, und zwar zum ersten Mal nach dem Proporz statt. In allen Wahlkreisen hat es die Arbeiterschaft in der Hand, eigene Vertreter in den Rat abzuordnen, wenn sie nur einig und geschlossen dasteht. Unter dem gegenwärtigen Regime der bäuerlichen Mehrheit des Grossen Rates haben die kantonalen Arbeiter und Angestellten schwer gelitten. Nicht einmal das zum Leben Notwendige hat man ihnen gegeben. Sie haben jahrelang darben müssen. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 12.5.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern > Grossratswahlen. 13. 5.1922.doc.

Ganzer Text

05.05.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Alfred Bernhard
Auflösung
Kartell städtischer Arbeiter und Angestellter
Statuten
Vereinsvermögen
Volltext
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Obschon es einem nachgerade widerstrebt, immer wieder über die Auflösung des „Kartells städtischer Arbeiter und Angestellter“ reden und schreiben zu müssen, indem wir in Biel schon mehr wie fünf Vierteljahre eine Sektion haben, in der mit Ausnahme der Beamten alle Kategorien der städtischen Funktionäre vertreten sind, und nachdem unser Sektionsvorstand wenigstens zweimal, die Sektion als solche wenigstens zweimal, eine Sektions-Vorständekonferenz einmal und endlich auch alle Gruppen wenigstens einmal die Auflösung beschlossen haben. Endlich hat nun auch das Kartell (...). Alfred Bernhard.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 5.5.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Kartell städtischer Arbeiter und Angestellter Biel. 5.5.1922.doc.

Ganzer Text


01.05.1922 Biel
1. Mai Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Strassenbahner Biel
Franz Ernst
1. Mai Biel
Bieler Tagblatt
Volltext
Betrachtungen zur Maifeier 1922 in Biel. Nach langen, trüben Regentagen schickte sich auch Petrus an, zum Arbeiterweltfeiertag eine freundliche Miene aufzusetzen, obwohl von der Hitze am Maitag des letzten Jahres nichts zu verspüren war. Dessen ungeachtet rückten die Arbeiter zum Demonstrationszug in Massen auf. Pessimisten glaubten an eine bedeutend schwächere Beteiligung, zurückzuführen auf die masslos einsetzende Reaktion des Bürgertums und die immer noch nicht stark abflauende Arbeitslosigkeit. Allgemein war man durch das Gegenteil angenehm überrascht. (...). Franz Ernst.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 12.5.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > 1. Mai 1922. Biel.doc.

Ganzer Text

14.04.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Verwaltung Biel
Verwaltungsreform
Alfred Bernhard
Beamte
Verwaltung
Verwaltungsreform
Volltext
Etwas über die Reorganisation der Gemeinde-Verwaltung und –Betriebe der Stadt Biel. Jedenfalls wird es interessieren zu erfahren, dass auch das Disziplinarverfahren gegen einen öffentlichen Beamten bei weitem nicht so einfach ist, wie etwa bei einem Arbeiter, den gewöhnliche Sterbliche verknurren und entlassen können, was sofort auffällt, wenn man die bezüglichen Gesetze zur Hand nimmt. Da stellt z.B. der Art. 362 des Obligationenrechts die öffentlichen Beamten unter das öffentliche Recht des Bundes und der Kantone. Art. 74, al. 6 der Gemeindeordnung und Art. 42 des Gemeindegesetzes verweisen bezüglich der Abberufung von öffentlichen Beamten auf das „Gesetz über die Abberufung der Beamten“. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 14.4.1922.
Biel > Verwaltung > Verwaltung Biel. Reorganisation. 1922-04-14.doc.

Ganzer Text


07.04.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Verwaltung Biel
Verwaltungsreform
Alfred Bernhard
Angestellte und Beamte
Beamte
Verwaltung
Verwaltungsreform
Volltext

Etwas über die Reorganisation der Gemeinde-Verwaltung und -Betriebe der Stadt Biel. Als im Frühling 1921 die Gemeindewahlen angesetzt wurden, zogen alle politischen Parteien mit der Parole: „Reorganisation der Gemeindeverwaltung und -betriebe!" in den Wahlkampf. Alles wollte reorganisieren! Die einen hatten es mehr auf die „Unteren", die andern mehr auf die „Oberen" und wieder andere überhaupt aufs Ganze abgesehen, welch letzteres wohl allein eine Reorganisation im eigentlichen Sinne des Wortes bringen kann. Nur ist es auch eher gesagt als getan. (...). Schluss folgt. Alfred Bernhard.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 7.4.1922.
Biel > Verwaltung > Verwaltung Biel. Reorganisation. 7.4.1922.doc.

Ganzer Text

25.02.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Verwaltung Biel
Franz Ernst
Guido Müller
Krankenkasse
Mitgliederbeiträge
Volltext
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Laut Publikation und Anschlag im Abrechnungszimmer findet die diesjährige Generalversammlung unserer Krankenkasse Samstag, den 25. Februar 1922, abends 11 Uhr im Lokal Etter statt. Wir möchten die Kollegen auffordern, möglichst  geschlossen aufzurücken, damit ein jeder sich Aufschluss holen kann über die Situation der Krankenkasse. Das Präsidium führt nun nicht mehr Finanzdirektor Türler, sondern der derzeitige Vertreter der Gemeindebetriebe, Stadtpräsident Dr. Guido Müller. (...). Franz Ernst.

 

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 24.2.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Krankenkasse-Versammlung 25.2.1922.doc.

Ganzer Text

25.02.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Verwaltung Biel
Franz Ernst
Guido Müller
Krankenkasse
Mitgliederbeiträge
Urabstimmung
Volltext
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Laut Publikation und Anschlag im Abrechnungszimmer findet die diesjährige Generalversammlung unserer Krankenkasse Samstag, den 25. Februar 1922, abends 11 Uhr im Lokal Etter statt. Wir möchten die Kollegen auffordern, möglichst  geschlossen aufzurücken, damit ein jeder sich Aufschluss holen kann über die Situation der Krankenkasse. Das Präsidium führt nun nicht mehr Finanzdirektor Türler, sondern der derzeitige Vertreter der Gemeindebetriebe, Stadtpräsident Dr. Guido Müller. (...). Franz Ernst.

 

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 24.2.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Krankenkasse-Versammlung 25.2.1922.doc.

Ganzer Text

03.02.1922 Biel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel

Angestellte
Angestellte und Beamte
Beamte
Gelbe Gewerkschaften
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel. Die Sache marschiert doch. Bekanntlich hat der mehrheitlich bürgerliche Angestelltenverein den Austritt aus dem städtischen Kartell genommen, sowie aus der Arbeiterunion. Im September 1919 haben die Maschinisten, den Grundstein gesetzt zu einer neuen Gruppe, die sich dem Gemeinde- und Staatsarbeiterverband anschloss. Die nur 7 Mann zählende Gruppe (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 03-02-1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Angestellte. 1922-02-03.doc.

Ganzer Text

27.01.1922 Biel
BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
SMUV Schweiz
Alfred Bernhard
Jakob Recher
Hans Stettler
Ausschluss
KPS
Metallarbeiterverband
Volltext

Streiflichter. In Nr. 52 versucht Genosse Eb. ganz offenbar, den den Extrabeitrag verwerfenden Verbandstags-Delegierten eins zu verabfolgen, worauf Genosse Hans Stettler in einer sachlichen Erwiderung in Nr. 1 reagiert. Ich schliesse mich diesem Artikel an oder habe wenigstens nicht viel zu ergänzen. Zu ergänzen habe ich nur, dass wohl der grösste Teil der Delegierten der ablehnenden Minderheit (...). Alfred Bernhard.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 27.1.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Metallarbeiterverband. KPS. 1922-01-27.doc.

Ganzer Text

1


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden