Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Domat/Ems
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 35

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
30.04.2020 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Work
Ralph Hug
Coronavirus
Ems-Chemie
Entlassungen
Volltext
Ems-Chemie: Chefin Martullo-Blocher will partout keine Kurzarbeit. Entlassungen und Dividenden. Bei Martullo-Blochers Ems-Chemie gibt’s keine Kurzarbeit. Dafür Entlassungen für die Angestellten und Dividenden für die Aktionäre. Die Corona-Krise bremst auch die Ems-Chemie AG. Der Umsatz des Unternehmens ist seit Jahresbeginn um 18 Prozent eingebrochen, es winkt weniger Gewinn. Autoritär steuert Martullo den Laden durch die Krise. Oberstes Prinzip: teure Arbeitsausfälle durch Corona-Kranke verhindern. Bereits im März liess sie in der Werkskantine rote Linien markieren, verordnete Schutzmasken und zwang die Mitarbeitenden, bei Ferienanträgen auch das Land anzugeben, wo sie den Urlaub verbringen. Das ist Rabiat. Um jeden Preis will Martullo Anträge für Kurzarbeit vermeiden. Stattdessen müssen Jahresarbeitszeitmodelle zur Bewältigung der Flaute herhalten. Und Entlassungen. So liess Martullo langjährige und ältere Mitarbeitende in der Ems-Tochter Eftec in Romanshorn auf die Strasse setzen. Dies enthüllte die WOZ. Ein Betroffener war in Thailand in den Ferien gewesen und hätte bei der Rückkehr für zwei Wochen in Quarantäne gehen müssen. Diese wären ihm als Minusstunden angerechnet worden. Doch noch während der Quarantäne wurde er per sofort freigestellt. Aus „wirtschaftlichen Gründen“ Anscheinend mussten in Ems auch Temporäre gehen. (…).
Ralph Hug.
Work online, 30.4.2020.
Personen > Hug Ralph. Ems-Chemie AG. Coronavirus. Work online, 30. April 2020.
Ganzer Text
23.10.2014 Chur
Domat/Ems
Landquart
Dino's Pizzakurier GmbH
Personen
Work
Marco Geissbühler
Dino's Pizzakurier GmbH
Lohndumping
Volltext
Fertig mit Lohnbschiss bei Dino’s. Die Bündner Pizzakette prellte Kurier M.B. um 10‘000 Franken Lohn. Und nicht nur ihn. Jetzt muss sie nachzahlen. Ex-Pizzakurier M. B. ist froh, dass er sich gewehrt hat: „Endlich bekommen meine Kollegen und ich die Löhne, die uns zustehen!“ B. arbeitete von 2010 bis 2013 für Dino’s Pizza, zuerst als Pizzakurier in Chur, dann als Interims-Filialleiter in Domat/Ems und Landquart. Während der ganzen Zeit zahlte ihm Dino’s einen zu tiefen Lohn: 16,25 Franken Stundenlohn brutto als Kurier und 18.36 Franken als Filialleiter. Diese Löhne sind verboten tief. Das zeigt der Vergleich mit dem Gesamtarbeitsvertrag (Landes-GAV). Dieser gilt für alle Gastroangestellten in der Schweiz, auch für Pizzakuriere. Der Mindestlohn für Ungelernte liegt dort bei 3407 Franken brutto im Monat und 18,70 Franken pro Stunde. Auch den 13. Monatslohn erhielt B. nicht. Und die Ferien- und Feiertagszulagen verrechnete die Firma nicht immer sauber. Über die Jahre haben die Chefs dem Pizzakurier so fast 10‘000 Franken vorenthalten. B. dazu: „Mein Lohn wanderte in die Taschen der Dino’s-Chefs.“ Als Interims-Filialleiter durfte B. auch seinen Angestellten nur einen viel zu tiefen Lohn zahlen. Kaum ein Pizzakurier in den Filialen Landquart und Domat/Ems bekam mehr als die 16,25 Franken. B. ärgert sich über den Lohnbschiss: (…). Marco Geissbühler.
Work online, 23.10.2014.
Personen > Geissbühler Marco. Dino’s Pizzakurier GmbH. Löhne. Work, 23.10.2014.
Ganzer Text
08.07.2011 Domat/Ems
GR Kanton
Mayr-Melnhof
Unia Ostschweiz-Graubünden
Work

Konkurs
Subvention

Mayr-Melnhof: Teurer Konkurs. Domat/Ems GR. Der Konkurs der Mayr-Melnhof-Grosssägerei Swiss Timber In Domat/Ems (Work berichtete) hat den Kanton Graubünden 23,2 Millionen Franken gekostet. Das sagte Volkswirtschaftsdirektor Hans-Jörg Trachsel. Es gehe unter anderem um Darlehen, Investitionsbeiträge, Anschlussgleise und Subventionen. Work. Freitag, 8.7.2011.

04.03.2011 Domat/Ems
GR Kanton
Mayr-Melnhof
Unia Ostschweiz-Graubünden
Work

Löhne
Lohnerhöhung

Mayr-Melnhof muss zahlen.  Domat/Ems GR. Eine Nachzahlung von je 325 Franken erhalten die 128 ehemaligen Angestellten der Grosssägerei Swiss Timber. Die österreichische Besitzerin hatte das Werk Ende Jahr in Konkurs gehen lassen. Die 325 Franken sind zwar nicht die Welt, aber es handelt sich um die im Gesamtarbeitsvertrag Holzindustrie für 2010 ausgehandelte Lohnerhöhung. Swiss Timber hatte sich bisher strikt geweigert, sie zu zahlen. Auf Druck der Unia wird diese Lohnerhöhung nun rückwirkend pauschal ausbezahlt.

 

 

Work, Freitag, 4.3.2011.
Ems > Unia Otschweiz-Graubünden > Mayr-Melnhof.doc.

21.01.2011 Deisswil
Domat/Ems
Mayr-Melnhof
Personen
Unia
Virtus Locher
Matthias Preisser
Betriebsschliessung
Volltext

Mayr-Melnhof schliesst Sägerei. 120 Jobs sind weg. 22 Millionen vom Staat kassiert - und dichtgemacht. Deisswil lässt grüssen: Nach der letzten Kartonfabrik der Schweiz schliessen die Mayr-Melnhofs jetzt die grösste Sägerei. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres hat der stinkreiche österreichische  Mayr-MeInhof-Clan ein Schweizer Unternehmen plattgemacht. Diesmal trifft es die Swiss Timber in Domat/Ems GR. Sie war das grösste Sägewerk der Schweiz und eines der modernsten Europas. Swiss Timber gehört der Mayr-Melnhof Holz Holding AG. Die liess sich 2008 einen protzigen und preisgekrönten neuen Firmensitz bauen. 2009 machte sie 300 Millionen Franken Gewinn. Mitte Dezember schickte sie das Werk in Domat/Ems in Konkurs. Im vergangenen Frühjahr hatte die Mayr-MeInhof Karton AG die traditionsreiche Kartonfabrik Deisswil BE geschlossen. Jetzt wiederholt sich das üble Spiel in Domat/Ems.(...). Matthias Preisser.

Ganzer Text

05.10.2007 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Work
Christoph Blocher
Marie-Josée Kuhn
Ems-Chemie
Der König von Ems ist so frei. Wenn man ohne neue Fakten und erst noch vor den Wahlen eine Sonderdebatte zum "Fall Rorschacher" abhält, kommt es, wie es kommen muss: Blocher schwing obenaus. Der angeschossene Justizminister nutzte das Podium clever, um sich reinzuwaschen. Fast eine Stunde lang erzählte der Mann, der einst König der Ems-Chemie gewesen war und diese auch so führte, die herzergreifende Story von einem, der aufbrach, im Bundeshaus auszumisten. Marie-Josée Kuhn. Work 5.10.2007
05.04.2007 BS Kanton
Domat/Ems
Läckerli-Huus Basel
Personen
Work
Ralph Hug
Aktionstag
Ems-Chemie
Der Ems-Chemie geht es bestens. Trotzdem lässt Chefin und Blocher- Tochter Magdalena Martullo seit zwei Jahren länger arbeiten als anderswo in der Branche. Gratis! Kommt so ein Teil jener Millionen zusammen, mit denen die andere Blocher-Tochter, Miriam, das Basler Traditionsunternehmen Läckerli-Huus gekauft hat? Tauchen Unia-Leute bei der Ems- Chemie auf, liegen die Nerven blank. Keine drei Minuten dauerte es, bis der Werkschutz auftauchte. Dabei hatten die Gewerkschafter am Eingang nur Basler Läckerli verteilt. Doch der Grossbetrieb versteht sich als gewerkschaftsfreie Zone. «Mit freundlichen Grüssen - Ihre Unia» stand auf den Läckerli-Schachteln, sonst nichts. Mit Foto. Ralph Hug. Work 5.4.2007
04.04.2007 BS Kanton
Domat/Ems
Ems-Chemie
Läckerli-Huus Basel
Personen
Work
Ralph Hug
Arbeitszeit
Ems-Chemie
Volltext

Läckerli für jene, die sie verdienen. Der Ems-Chemie geht es bestens. Trotzdem lässt Chefin und Blocher-Tochter Magdalena Martullo seit zwei Jahren länger arbeiten als anderswo in der Branche. Gratis! Kommt so ein Teil jener Millionen zusammen, mit denen die andere Blocher-Tochter, Miriam, das Basler Traditionsunternehmen Läckerli-Huus gekauft hat? Tauchen Unia-Leute bei der Ems-Chemie auf, liegen die Nerven blank. Keine drei Minuten dauerte es, bis der Werkschutz auftauchte. Dabei hatten die Gewerkschafter am Eingang nur Basler Läckerli verteilt. Doch der Grossbetrieb versteht sich als gewerkschaftsfreie Zone. „Mit freundlichen Grüssen – Ihre Unia“ stand auf den Läckerli-Schachteln, sonst nichts. (...). Ralph Hug.

Work online, 4.4.2007.
Personen > Hug Ralph. Ems-Chemie. Arbeitszeit. Work. 2007-04-04.

Ganjzer Text

 

06.09.2006 Domat/Ems
Ems-Chemie
Löhne
Personen
Unia Ostschweiz-Graubünden
Corrado Pardini
Stefan Schmutz
Ems-Chemie
Lohnerhöhungen
Volltext

Unia Ostschweiz-Graubünden. Jetzt zusätzliche Stunde streichen! Nachdem die Ems-Chemie AG wiederum hohe Gewinne erzielt hat, ist es jetzt an der Zeit, dass der Betrieb die letztes Jahr verfügte Erhöhung der Arbeitszeit zurücknimmt. Dies verlangt der Vorstand der Gewerkschaft Unia Graubünden. Die Ems-Chemie AG hat fürs erste Semester 2006 einen um 60% gesteigerten Reingewinn von 123 Millionen Franken bekannt gegeben. Sowohl der Nettoumsatz als auch der Cash-Flow sind markant gewachsen. (...). Stefan Schmutz.

Unia Ostschweiz-Graubünden, 4.9.2006.
Unia Ostschweiz-Graubünden > Ems-Chemie AG. Lohnerhöhungen. Unia. 2006-09-04.

Ganzer Text

 

25.06.2004 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
SMUV Schweiz
Work
Ralph Hug
Ems-Chemie
SMUV Schweiz
Sozialpartnerschaft
Volltext

Angst vor Büezerpower. Wie der Vater so die Tochter. Ems-Chef Christoph Blocher setzte die GBI vor die Tür. Jetzt jagt Blocher-Tochter Magdalena Martullo, seine Nachfolgerin in Domat-Ems, die Gewerkschaft SMUV zum Teufel. „Ems-Chemie will auch in Zukunft an einer breit abgestützten Sozialpartnerschaft festhalten“, heisst es im Schreiben des Bündner Konzerns vom 14. Juni. Darin wird der Kollektivarbeitsvertrag mit der Gewerkschaft SMUV per Ende 2004 gekündigt. Zur „breit abgestützten“ Sozialpartnerschaft soll offenbar die neue Megagewerkschaft Unia nicht gehören, in der die Gewerkschaft SMUV im kommenden Oktober aufgehen wird. Die Kündigung kam freilich nicht ganz überraschend. Der zuständige SMUV-Sekretär Vitus Locher hatte schon bei den letzten Lohnverhandlungen kritische Andeutungen gegenüber der Unia gehört. (...). Ralph Hug.

Work online, 25.6.2004.
Personen > Hug Ralph. SMUV. Ems-Chemie. Sozialpartnerschaft. Work. 2004-06-25.

Ganzer Text

 

05.12.2003 Domat/Ems
Ems-Chemie
GBI
Personen
Work
Ralph Hug
Ems-Chemie
Entlassungen
Ems-Chemie: Skandalöse Entlassung. Blochers Fall S. Christoph Blocher beschimpft IV-Bezügerinnen und IV-Bezüger als Scheininvalide. Doch auch seine Ems-Chemie treibt jetzt einen Mitarbeiter in die IV-Rente. Mit Foto. Ralph Hug. Work 5.12.2003
05.12.2003 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Work
Ralph Hug
Ems-Chemie
Entlassungen
Ems-Chemie: Skandalöse Entlassung. Blochers Fall S. Christoph Blocher beschimpft IV-Bezügerinnen und IV-Bezüger als Scheininvalide. Doch auch seine Ems-Chemie treibt jetzt einen Mitarbeiter in die IV-Rente. Mit Foto. Ralph Hug. Work 5.12.2003
04.12.2003 Domat/Ems
Ems-Chemie
IV
Personen
Work
Christoph Blocher
Ralph Hug
Ems-Chemie
Gesundheitsschutz
IV
Volltext

Ems-Chemie: Skandalöse Entlassung. Blochers Fall. S. Christoph Blocher beschimpft IV-Bezügerinnen und IV-Bezüger als Scheininvalide. Doch auch seine Ems-Chemie treibt jetzt einen Mitarbeiter in die IV-Rente. Nächstes Jahr hätte er sein 25-Jahre-Dienstjubiläum bei der Ems feiern können. Stattdessen steht S.* (52) jetzt auf der Strasse. Wieder einen Job zu finden, das wird für S. nicht leicht sein. Denn er ist gesundheitlich angeschlagen. Seine Arbeit in der Ems hat ihn krank gemacht: Bei seiner Arbeit war er chemischen Stoffen ausgesetzt gewesen. Diese Stoffe führten bei ihm zu einem ärztlich attestierten chronischen Asthmaleiden. (...). Ralph Hug.
Work online, 4.12.2003.
Personen > Hug Ralph. Ems-Chemie. Christoph Blocher. Work. 2003-12-04.

Ganzer Text

 

02.12.1999 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Christoph Blocher
Verwaltungsrat
Blocher regelt seine Ems-Nachfolge. Hauptaktionär und VR-Präsident Christoph Blocher bereitet sich auf eine allfällige Wahl in den Bundesrat vor. Als neuen, vollberuflichen Verwaltungsrat holt er den derzeitigen Direktor des Bundesamtes für Raumplanung, Ueli Widmer, in seine Ems-Holding. Ein Verkauf der Gruppe ist für Blocher dagegen kein Thema. (...). Mit Foto. Peter Sennhauser. Bund 2.12.1999
18.08.1999 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Christoph Blocher
Roger Monnerat

Blochers Sommercoup. Traditionsreicher Schweizer Industriebetrieb verscherbelt. Arbeitgeber Christoph Blocher kann sich im Wahlkampf keine schlechten Schlagzeilen leisten. Deshalb hält er beschönigende Reden über den Verkauf der Algroup. 3 Wochen vor Beginn der Sondersession zu den bilateralen Verträgen und gleichzeitig mit dem Aushang der xenophoben SVP-Plakate zum Wahlkampfauftakt ist Christoph Blocher durch den Verkauf der Algroup auch als Unternehmer wieder in die Schalgzeilen geraten. (...). Mit Foto. Roger Monnerat. WOZ 18.8.1999
01.03.1997 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Christoph Blocher
Faschismus
Ems-Chemie hat vom Kriegsgeschehen profitiert. Ems-Hauptaktionär Christoph Blocher verweigert die Beteiligung am Holocaust-Fonds, weil seine Firma keine Geschäfte mit den Nazis betrieben haben. Doch indirekt profitierte die Vorläuferin, die Hovag, von den Kriegswirren. Wegen der Treibstoffknappheit erhielt sie merhere Millionen Aufbauhilfe für die Ersatztreibstoffproduktion. Gestern gab die Ems-Gruppe für 1996 einen Gewinn von 229 Mio. Franken bekannt. (...). Mit Foto. BaZ 1./2.3.1997
21.06.1995 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Christoph Blocher

Blocher will Raichle posten. Christoph Blochers Ems-Chemie prüft eine Übernahme der konkursiten Raichle-Gruppe in Kreuzlingen TG. Ems-Verwaltungsrats-Vizepräsident Karl Imhof bestätigt am Dienstag, 20.6.1995 entsprechende Berichte von Cash-TV und "Blick". Man wolle innerhalb von zwei bis drei Wochen zu einem Entscheid gelangen. Imhof wies darauf hin, dass Raichle nicht in der direkten Firmenstrategie liege. (...). Berner Tagwacht 21.6.1995
05.11.1992 Domat/Ems
Ems-Chemie
GBI
GTCP Schweiz

GAV
Löhne
Blocher will Riesengewinne. GTCP/GBI will konstruktive Lösung. Die Vertreter der GTCP und der Ems-Chemie trafen sich vergangene Woche vor dem Vermittleramt des Kreises Rhäzüns zur Sühneverhandlung betreffend Teilnahme der GTCP an den Verhandlungen für einen Kollektivvertrag. Gleich zu Beginn der, übrigens sachlich geführten, über eine Stunde dauernden Verhandlungen, legte die GTCP/GBI einen Vergleichsvorschlag vor. (...). GBH-Zeitung 5.11.1992
31.10.1992 Domat/Ems
Ems-Chemie
Personen
Solothurner AZ
Christoph Blocher
GAV
GTCP Schweiz
Blocher geht in die Offensive. Ems-Chemie will gerichtlich gegen GTCP vorgehen. Die Ems-Chemie AG will die Gewerkschaft Textil Chemie Papier (GTCP) gerichtlich vom bestehenden Kollektivvertrag (KAV) mit den übrigen 4 Gewerkschaften aussschliessen. Dazu reichte sie gestern Freitag laut eigenen Angaben nach einer gescheiterten Sühneverhandlung eine Gegenklage ein, mit der die GTCP tarfivertragsunfähig erklärt werden soll. Die Ems-Chemie teilte mit, die GTCP habe mit ihrer vertragswidrigen Diffamierungskampagne und kreditschädigenden Umtrieben jede Gesprächsbasis zerstört und sich so die Tariffähgskeit selbst abgesprochen. Einen Vergleichsvorschlag der GTCP wies die Unternehmung nach der Sühneverhandlung als unrealistisch zurück. (...). Solothurner AZ 31.10.1992
19.10.1992 Domat/Ems
GTCP Schweiz
Personen
Richard Müller
Hans Schäppi
Agostino Tarabusi
Dagmar Wurzbacher
Ems-Chemie
Nicht alles "Friede, Freude, Eierkuchen". Montagsinterview mit Agostino Tarabusi (SMUV) und Hans Schäppi (GTCP) zur Ems-Chemie. Verstimmung zwischen zwei Gewerkschaften: Nachdem Christoph Blocher in seiner selbstherrlichen Art die GTCP von den Vertragsverhandlungen in der Ems-Chemie ausgeschlossen hatte, setzte sich der SMUV-Vertreter doch an den Verhandlungstisch. Die GTCP wurde im Regen stehen gelassen. Die gewerkschaftlichen Ziele seien die selben, doch würden verschiedene Wege eingeschlagen, meinte dazu GTCP-Präsident Hans Schäppi. (...). Mit Fotos. Richard Müller, Dagmar Wurzbacher. Berner Tagwacht 19.10.1992
08.10.1992 Domat/Ems
GBI
GTCP Schweiz

Ems-Chemie
SMUV Schweiz
Blochers Getreue kuschten. Stellungnahme der GTCP/GBI. Die Pressekonferenz der Ems-Chemie AG und der vertragsschliessenden Gewerkschaften CMV, CHB, LFSA und SMUV vom 30. September hat nichts Neues ergeben. Die Informationen, wie sie bereits ein paar Tage vorher von der GTCP veröffentlicht wurden, haben sich leider vollumfänglich als richtig herausgestellt. (...). GBH-Zeitung 8.10.1992
08.10.1992 Domat/Ems
GTCP Schweiz
LFSA

Ems-Chemie
Gelbe Gewerkschaften
Inserat
Inseratenkampagne der GTCP/GBI. Zahlen und Fakten stimmen. Als die GTCP/GBI vernahm, dass die Gewerkschaften CMV, CHB, LFSA und SMUV in aller Eile mit Blocher einen kollektiven Arbeitsvertrag abgeschlossen haben, ohne die Belegschaft vorher zu konsultieren und ihr OK einzuholen, blieb nur noch der Gang an die Öffentlichkeit via Zeitungsinserat übrig. Am 29. September erschienen ganzseitige Inserate im Zürcher "Tages-Anzeiger", im "Blick" und in der "Bündner Zeitung". Zu diesem an und für sich unkonventionellen und auch finanziell aufwendigen Schritt entschloss sich die GTCP/GBI nach intensiven und grundsätzlichen Überlegungen. Das ganze Land soll mit unseren eigenen Worten und in der ganzen Breite des Ausmasses erfahren, wie sich Blocher auf Kosten der Arbeitnehmenden bereichert und welch unheilige Allianz die vertragsschliessenden Gewerkschaften mit dem Demagogen und Emser-König eingegangen sind. (...). GBH-Zeitung 8.10.1992
01.10.1992 Domat/Ems
Ems-Chemie

GTCP Schweiz
SMUV Schweiz
Blocher treibt Keil zwischen Gewerkschaften. Kollektivvertrag mit Ems-Chemie ohne GTCP unterzeichnet. Bei der Ems-Chemie in Domat/Ems gilt auch nächstes Jahr ein Kollektivarbeitsvertrag (KAV). Die vier Gewerkschaften CMV, CHB, LSFA und SMUV haben gestern den Vertrag mit der Firmenleitung unterzeichnet. (...). Berner Tagwacht 1.10.1992
26.09.1992 Domat/Ems
GTCP Schweiz
SMUV Schweiz

Ems-Chemie
GAV
Auch der SMUV verhandelt mit Blocher. Deutliche Worte der GTCP an die Adresse der bürgerlichen Gewerkschaften. Auch der Schweizerische Metall- und Uhrenarbeitnehmer-Verband (SMUV) verhandelt mit Blocher über einen neuen Kollektivvertrag bei der Ems-Chemie. Dies haben die Mitglieder an einer Versammlung beschlossen. Der SMUV verurteilt gleichzeitig den Ausschluss der Gewerkschaft Textil, Chemie, Papier (GTCP) von den Verhandlungen. Der SMUV hat sich seinen Entscheid, ob er sich gemeinsam mit den drei Gewerkschaften CMV, CHB und LFSA an den Verhandlungstisch über einen neuen Kollektivvertrag bei der Ems-Chemie beteiligen soll, nicht leicht gemacht. (...). Berner Tagwacht 26.9.1992
24.09.1992 Domat/Ems
GTCP Schweiz
Personen
Benni Beckmann
Christoph Blocher
Ems-Chemie

Einschüchtern, spalten, lügen. Die skandalösen Methoden des Emser-Bosses Christoph Blocher. Die christlichen Gewerkschaften CMV und CHB sowie der LFSA haben sich dem Diktat Blochers gebeugt und haben - entgegen früheren Beteuerungen - akzeptiert, dass die (unbequeme) GTCP von den Vertragsverhandlungen mit Ems-Chemie ausgeschlossen wird. Ein unschönes Resultat, das zu denken gibt.. Trotz frommer Sprüche scheint die Solidarität der "Christen" nit den SGB-Gewerkschaften kaum vorhanden zu sein. Schlimmer noch, der CMV, CHB und LFSA tolerieren anscheinend die Bereicherungen, die Blocher auf dem Buckel der Arbeitnehmenden vornimmt. (...). Mit Foto. Benni Beckmann. GBH-Zeitung 24.9.1992

1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden