Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Zentralsekretariat
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 25

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
23.03.2018 Schweiz
Personen
SGB
Gabriela Medici
Volltext
Zentralsekretariat
Gabriela Medici neue SGB-Zentralsekretärin für Sozialversicherungen. Wechsel im SGB-Zentralsekretariat. Diese Woche hat Gabriela Medici ihre Arbeit als Zentralsekretärin des SGB im Bereich Sozialversicherungen aufgenommen. Der Vorstand des SGB hatte die 32-jährige Zürcher Juristin im Januar einstimmig als Nachfolgerin von Doris Bianchi gewählt. Sie ist dabei insbesondere für das Dossier Altersvorsorge verantwortlich. Gabriela Medici war bereits 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin für den SGB tätig. Ihr Studium schloss Medici mit einer Dissertation über "menschenrechtliche Vorgaben und staatliche Handlungspflichten für Migrantinnen als Pflegehilfen in Schweizer Privathaushalten" aus. Zuletzt war sie als Geschäftsführerin beim "Kompetenzzentrum für Menschenrechte" der Universität Zürich tätig und unterrichtete dort auch im Bereich des öffentlichen Rechts. (…).
SGB, 23.3.2018.
Personen > Medici Gabriela. Zentralsekretärin. SGB, 2018-03-23.
Ganzer Text
07.11.2017 Schweiz
Personen
SGB
Doris Bianchi
Isabel Martinez
Demission
SGB
Volltext
Zentralsekretariat
Personelle Wechsel im SGB-Sekretariat. Doris Bianchi wird persönliche Mitarbeiterin von Alain Berset – Isabel Martinez verstärkt SGB-Team. Die Spezialistin für Sozialversicherungen Doris Bianchi wird persönliche Mitarbeiterin von Bundesrat Alain Berset. Sie unterstützt den Vorsteher des EDI insbesondere in Fragen der Gesundheitspolitik und der Statistik. Sie verlässt den SGB Ende Januar nach 12 Jahren beim SGB. Die promovierte Juristin war beim SGB vor allem zuständig für Fragen rund um die Sozialversicherungen, seit 2011 als geschäftsführende Sekretärin. Der SGB dankt Doris Bianchi bereits jetzt für ihre hervorragende Arbeit und ihr grosses Engagement und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute. Als neue Zentralsekretärin im Bereich Ökonomie arbeitet seit anfangs November Isabel Martinez beim SGB (60%). Martinez hat Wirtschaftswissenschaften in Bern studiert und 2016 in St. Gallen promoviert. Anschliessend forschte sie für ein Jahr am Institute of Socio-Economic Research LISER in Luxemburg. Neben ihrem Pensum beim SGB wird Isabel Martinez an der Universität St. Gallen weiterhin forschend tätig sein.
SGB, 7.11.2017.
Personen > Bianchi Doris. Zentralsekretariat SGB. SGB, 2017-11-07.
Ganzer Text
28.09.2017 Schweiz
Bankpersonalverband

Volltext
Zentralsekretariat
Umzug: Zurück nach Zürich, um die Stärken für die ganze Schweiz zu bündeln. An seiner Sitzung vom 7. September 2017 hat der Vorstand SBPV beschlossen, die Geschäftsstelle SBPV und das Regionalsekretariat Zürich zusammenzulegen. Dies bedeutet, dass die Geschäftsstelle von Bern nach Zürich verlegt wird. Der Verband behält aber seinen formalen Sitz in Bern. Vorteile der Verlegung. Die Umsetzung der Wachstumsstrategie und des Ziels einer stärker wahrnehmbaren Präsenz des Verbandes entscheidet sich am Standort Zürich. Durch die Zusammenlegung können die beschränkten personellen Ressourcen gebündelt und effizient eingesetzt werden. Und zwar dort, wo sie gebraucht werden, damit der SBPV sichtbarer wird – nicht nur in Zürich, sondern schweizweit. Unser Verband feiert im nächsten Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Wir werden in der ganzen Schweiz mit tollen Aktionen, Veranstaltungen und einer eindrücklichen Chronik auf eine bewegte Zeit zurückblicken, gleichzeitig aber auch nach vorne schauen – der Umzug von Bern nach Zürich hat dabei eine mächtige Symbolkraft: Der SBPV ist immer dort, wo er gebraucht wird: beim Bankpersonal!
SBPV, 28.9.2017.
Bankpersonalverband > Sekretariat. SBPV, 2017-09-28.
Ganzer Text
27.09.2017 Schweiz
Personen
SGB
Reto Wyss
SGB
Volltext
Zentralsekretariat
Reto Wyss neuer SGB-Zentralsekretär. Verstärkung im Dossier Ökonomie. Am 25. September hat Reto Wyss seine Arbeit als Zentralsekretär des SGB im Bereich Ökonomie aufgenommen. Der 31-jährige Reto Wyss hat seine wirtschaftswissenschaftlichen Studien an den Universitäten Basel, Lausanne, Bologna und Freiburg i.Br. 2011 mit dem Master abgeschlossen. In den letzten 5 Jahren arbeitete er bei mehreren finnischen IT-Unternehmen in Management- und Entwicklungsfunktionen. Eine genaue Zuteilung der einzelnen Zuständigkeiten innerhalb des Dossiers Wirtschaft wird das SGB-Sekretariat gegen Ende Jahr vornehmen. (…). Mit Foto.
SGB, 27.9.2017.
Personen > Wyss Reto. Zentralsekretär SGB. SGB, 2017-09-27.
Ganzer Text
13.02.2017 Schweiz
Personen
SSM Schweizer Syndikat Medienschaffender
Jerome Hayoz
Volltext
Zentralsekretariat
Jérôme Hayoz wird neuer SSM-Zentralsekretär. Ende Juni dieses Jahres wird Stephan Ruppen, der seit dem 1. Februar 1991 SSM-Zentralsekretär ist, in Pension gehen. An der letzten Sitzung des Nationalen Vorstands im vergangenen Jahr wurde nun sein Nachfolger Jérôme Hayoz gewählt und letzte Woche nahm er auch erstmals an einer Sitzung seines neuen Arbeitgebers in Zürich teil. Ein Gewerkschafter des Service public. Jérôme Hayoz stammt aus Freiburg, ist perfekt bilingue und kommt aus der Gewerkschaftsbewegung. Der 38jährige dipl. Erwachsenenbildner war zuletzt während 8 Jahren in verschiedenen Funktionen beim Schweizerischen Eisenbahnerverband SEV als Gewerkschaftssekretär tätig. Dort war er unter anderem Teamverantwortlicher für das Bildungsprogramm und später leitete er für den SEV die Lohn- und GAV-Verhandlungen mit der BLS. Jérôme Hayoz ist Parteipräsident der SP Stadt Freiburg und seit 2011 auch Mitglied im Stadtparlament von Freiburg. Er tritt sein neues Amt beim SSM am 1. Mai 2017 an. Weitere Wechsel im SSM: Neben Stephan Ruppen werden mit Willy Knöpfel (Gruppensekretär Genf) sowie Philipp Cueni (Fachsekretär Medienpolitik) noch zwei weitere langjährige SSM-Mitarbeiter in diesem Jahr pensioniert. Die offizielle Verabschiedung erfolgt anlässlich des Kongresses Mitte März in Basel. Bereits auf Ende 2016 hat Monika Hofmann (Fachsekretärin Gleichstellung) das SSM verlassen. In den letzten Wochen konnten drei der vier vakanten Stellen wiederbesetzt werden. Melanie Berner übernimmt am (...). (…).
SSM, 13.2.2017.
SSM > Zentralsekretariat SSM. SSM, 2017-02-13.
Ganzer Text
04.02.2016 Schweiz
Personen
SGB
Laura Perret Ducommun
SGB
Volltext
Zentralsekretariat
Neue SGB-Zentralsekretärin: Laura Perret Ducommun. Im Februar 2016 hat Laura Perret Ducommun ihre Arbeit als Zentralsekretärin des SGB aufgenommen. Laura Perret Ducommun ist im SGB-Sekretariat neu verantwortlich für den Bereich Bildung und Jugendpolitik. Sie löst in dieser Funktion Véronique Polito ab, die zur Unia gewechselt hat und dort neu Mitglied der Geschäftsleitung ist. Die 39-jährige Laura Perret Ducommun setzt sich seit langem intensiv mit Fragen der Bildungspolitik und vor allem der Berufsbildungspolitik auseinander. In den letzten fünf Jahren war sie als stellvertretende Abteilungsleiterin im Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) für den Bereich der höheren Berufsbildung (eidgenössische Berufsprüfungen, eidgenössische höhere Fachprüfungen und Bildungsgänge der höheren Fachschulen) zuständig. Zuvor war sie im Hochschulbereich tätig, namentlich im Bundesamt für Statistik für Finanzen und Personal der Hochschulen und früher im Generalsekretariat der Westschweizer Universitätskonferenz (CUSO). Sie hat zehn Jahre Erfahrung als Erwachsenenbildnerin. (…). SGB.
Garanto, 4.2.2016.
Personen > Perret-Ducommun Laura. Zentralsekretariat SGB, Garanto, 2016-02-04.
Ganzer Text
03.02.2016 Schweiz
Personen
SGB
Laura Perret Ducommun
Véronique Polito
Fotos
Volltext
Zentralsekretariat
Neue SGB-Zentralsekretärin: Laura Perret Ducommun. Dossier Bildung wieder besetzt. Ab Februar dieses Jahres hat Laura Perret Ducommun ihre Arbeit als Zentralsekretärin des SGB aufgenommen. Laura Perret Ducommun ist im SGB-Sekretariat neu verantwortlich für den Bereich Bildung und Jugendpolitik. Sie löst in dieser Funktion Véronique Polito ab, die zur Unia gewechselt hat und dort neu Mitglied der Geschäftsleitung ist. Die 39-jährige Laura Perret Ducommun setzt sich seit langem intensiv mit Fragen der Bildungspolitik und vor allem der Berufsbildungspolitik auseinander. In den letzten fünf Jahren war sie als stellvertretende Abteilungsleiterin im Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) für den Bereich der höheren Berufsbildung (eidgenössische Berufsprüfungen, eidgenössische höhere Fachprüfungen und Bildungsgänge der höheren Fachschulen) zuständig. Zuvor war sie im Hochschulbereich tätig, namentlich im Bundesamt für Statistik für Finanzen und Personal der Hochschulen und früher im Generalsekretariat der Westschweizer Universitätskonferenz (CUSO). Sie hat zehn Jahre Erfahrung als Erwachsenenbildnerin. (…).
SGB, 3.2.2016.
Personen > Perret Ducommun Laura. Zentralsekretärin. SGB, 2016-02-03.
Ganzer Text
02.11.2015 Schweiz
Garanto
Personen
Heidi Rebsamen
Oscar Zbinden
Volltext
Zentralsekretariat
Stellenantritt der neuen Zentralsekretärin. Am Montag, 2. November 2015, hat Heidi Rebsamen ihre Stelle als neue Garanto-Zentralsekretärin angetreten. Freundlich empfangen von Zentralpräsident Roland Liebi und dem auf Ende Jahr abtretenden Zentralsekretär André Eicher im Zentralsekretariat in Bern ist Heidi Rebsamen während einer heissen Phase zu uns gestossen. Bereits zwei Tage nach ihrem Stellenantritt durfte sie am Mittwoch, 4. November 2015, das Wort an die erfreulich zahlreich an der Bundespersonal-Kundgebung aufmarschierten Kolleginnen und Kollegen richten und diese begleiten. Ihr Amt voll übernehmen wird die neue Zentralsekretärin offiziell am 1.1.2016. Zentralsekretariat und Zentralvorstand heissen Heidi Rebsamen herzlich in ihren Reihen willkommen und wünschen ihr gutes Gelingen. Mit Foto. Oscar Zbinden.
Garanto, 2.11.2015.
Personen > Rebsamen Heidi. Zentralsekretärin Garanto. Garanto, 2.11.2015.
Ganzer Text
16.10.2015 Schweiz
Garanto
Personen
André Eicher
Heidi Rebsamen
Volltext
Zentralsekretariat
Zentralvorstand
Zwei Premieren und ein vorgezogener Abschied. Erstmals hat die neue Zentralsekretärin Heidi Rebsamen an einer Sitzung des Zentralvorstandes (ZV) teilgenommen - ebenso Ivan Wüthrich als neues ZV-Mitglied. An dieser „offenen“ ZV-Sitzung mit den Sektionspräsidenten liessen es sich letztere nicht nehmen, sich gebührend vom zurücktretenden Zentralsekretär André Eicher zu verabschieden. Die Sitzung wurde dementsprechend verkürzt. Der ZV selbst wird André Eicher an der Dezember-Sitzung offiziell verabschieden. Zentralpräsident a.i. Roland Liebi durfte zunächst Heidi Rebsamen als Nachfolgerin von André Eicher sowie Ivan Wüthrich, Zollfachmann und Vizepräsident der Sektion Nordwestschweiz, in den Reihen des ZV willkommen heissen. Heidi Rebsamen hat die aktuellen Geschäfte sowie den Ablauf der ZV-Sitzung aufmerksam mitverfolgt. Die Dezember-Sitzung wird sie dann leiten. Reform PK. An der diesjährigen Präsidentenkonferenz (PK) vom Mai in Thun haben sich die Sektionspräsidenten für eine Erweiterung der Kompetenzen der PK ausgesprochen. Daraufhin hat Zentralsekretär André Eicher mit dem ZV-Präsidium die Vor- und Nachteile einer Reform mit Kompetenzverschiebungen ausgearbeitet. Der ZV hat diese Vorschläge nun diskutiert und sich mit 5:2 (und die Sektionspräsidenten konsultativ mit 6:1) für eine grundlegende Reform der PK ausgesprochen. Die PK soll zu einem vollwertigen Organ ausgebaut werden. (…). Oscar Zbinden, Informationsbeauftragter Garanto.
Garanto, 16.10.2015.
Garanto > Zentralvorstand. Garanto, 16.10.2015.
Ganzer Text
19.06.2015 Schweiz
Garanto
Personen
André Eicher
Heidi Rebsamen
Volltext
Zentralsekretariat
Heidi Rebsamen wird neue Zentralsekretärin von Garanto. Der Zentralvorstand von Garanto hat am 19. Juni 2015 in Bern Heidi Rebsamen als neue Zentralsekretärin von Garanto gewählt. Heidi Rebsamen beginnt am 1. November 2015 Ihre neue Tätigkeit beim Zentralsekretariat Garanto in Bern als Nachfolgerin von Zentralsekretär André Eicher, welcher auf Ende Jahr sein Amt abgibt und in den wohlverdienten Ruhestand übertritt. Heidi Rebsamen (53) studierte Sozialwissenschaften in Zürich und Berlin. Nach ihrem Studium arbeitete sie während mehreren Jahren beim Gewerkschaftsbund der Stadt Zürich. Vielseitige und unterschiedliche berufliche Engagements folgten unter anderem bei der Berner Fachhochschule als Gleichstellungsbeauftragte und als Geschäftsführerin beim Aargauischen Mieterverband. (…).
André Eicher, Zentralsekretär Garanto.
Garanto, Medienmitteilung, 19.6.2015.
Garanto > Zentralsekretariat. Garanto, 19.6.2015.
Ganzer Text
25.03.2015 Schweiz
Garanto
Personen
André Eicher
Roland Liebi
Oskar Zbinden
Pensionierung
Volltext
Zentralsekretariat
Nachfolge von Garanto-Zentralsekretär André Eicher. Bekanntlich wird Zentralsekretär André Eicher Ende 2015 in Pension gehen - nach gut acht Jahren an vorderster Front im Dienste unserer Gewerkschaft und überdies auch der Verhandlungsgemeinschaft Bundespersonal (VGB). Die Stelle als Zentralsekretär/-in ist Anfang März 2015 planmässig ausgeschrieben worden. Nun hofft der Wahlausschuss auf gute Bewerbungen, um rechtzeitig einen guten Nachfolger - oder eine gute Nachfolgerin - zu präsentieren (s. Inserat Website, rechte Spalte, oben). Nach Ablauf der Bewerbungsfrist (19. April 2015) wird der Wahlausschuss die Kandidaturen beurteilen, im Mai Vorstellungsgespräche führen und dem ZV dann seinen Vorschlag machen. Der ZV wird an der Juni-Sitzung über die Nachfolge entscheiden. Der Wahlausschuss besteht aus: (…). Oscar Zbinden.
Garanto, 25.3.2015,
Personen > Eicher André. Zentralsekretär Garanto. Garanto, 2015-03-25.
Ganzer Text
25.02.2015 Schweiz
Personen
SGB
Regula Bühlmann
Christina Werder
SGB
Volltext
Zentralsekretariat
Regula Bühlmann neue SGB-Zentralsekretärin. Auf Jahresbeginn hat Regula Bühlmann ihre Arbeit als Zentralsekretärin des SGB aufgenommen. Regula Bühlmann ist im SGB-Sekretariat neu verantwortlich für den Bereich „Gleichstellung“. Sie folgt in dieser Funktion auf Christina Werder, die auf Ende Januar 2015 ordentlich pensioniert wird und nur noch das Dossier „Krankenversicherung“ betreuen wird. Der SGB dankt Christina Werder - ihr Engagement für Gleichstellung war unermüdlich, hartnäckig und fruchtbar. Die 37-jährige Regula Bühlmann setzt sich seit langem beruflich intensiv mit Fragen der Gleichstellung auseinander. In den letzten vier Jahren war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung „Gleichstellung von Frauen und Männern, Basel-Stadt“ beschäftigt und hat sich da insbesondere dem Thema "Bildung und Berufswahl" gewidmet. Zuvor hatte sie sich mittels längerer Weiterbildungen in diversen Bereichen Gender-Kompetenz erworben. Regula Bühlmann wohnt in Bern. 2003 hat sie an der dortigen Universität ein Studium der Germanistik, Hispanistik und Religionswissenschaften mit dem Lizentiat abgeschlossen. Mit Foto.
SGB, 25.2.2015.
SGB > Zentralsekretariat. Regula Bühlmann. SGB, 25.2.2015.
Ganzer Text
06.01.2015 Schweiz
Personen
SGB
Regula Bühlmann
Volltext
Zentralsekretariat
Regula Bühlmann wird SGB-Zentralsekretärin. Dossier Gleichstellung neu besetzt. Auf Jahresbeginn hat Regula Bühlmann ihre Arbeit als Zentralsekretärin des SGB aufgenommen. Regula Bühlmann ist im SGB-Sekretariat neu verantwortlich für den Bereich Gleichstellung. Sie folgt in dieser Funktion auf Christina Werder, die auf Ende Januar 2015 ordentlich pensioniert wird und nur noch das Dossier Krankenversicherung betreuen wird. Der SGB dankt Christina Werder - ihr Engagement für Gleichstellung war unermüdlich, hartnäckig und fruchtbar. Die 37-jährige Regula Bühlmann setzt sich seit langem beruflich intensiv mit Fragen der Gleichstellung auseinander. In den letzten 4 Jahren war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern Basel-Stadt beschäftigt und hat sich da insbesondere dem Thema „Bildung und Berufswahl" gewidmet. Zuvor hatte sie sich mittels längerer Weiterbildungen in diversen Bereichen Genderkompetenz erworben. (…).
SGB, 6.1.2015.
Personen > Bühlmann Regula. Zentralsekretärin. SGB. 2015-01-06.
Ganzer Text
01.07.2014 Schweiz
VPOD Schweiz

Pensionierung
Volltext
Zentralsekretariat
Treue Dienste für den VPOD- Danke, Angelika! „VPOD – Roth“. Für viele Mitglieder ist die freundliche Stimme der erste Kontakt mit der Gewerkschaft. Nun heisst es Abschied nehmen, nach 44 Dienstjahren wird Angelika Roth per Ende Juli 2004 frühzeitig pensioniert. 1970 hat sie als KV-Lehrtochter bei den Städtischen ihre Arbeit beim VPOD begonnen und 2014 endet nun das Engagement als administrative Mitarbeiterin fürs Mutationswesen der Sektion Stadt und Institutionen. In diesem knappen halben Jahrhundert hat sich nicht nur die Gewerkschaft stark gewandelt, auch die kaufmännische Tätigkeit ist wegen der Hilfsmittel ziemlich anders geworden. Die Schreibmaschine, das Kohlepapier, das Tipp-Ex und der Nadeldrucker sind gekommen und wieder verschwunden - ebenso viele Arbeitskolleginnen und -kollegen. Angelika Roth kann über die einen wie die anderen Änderungen viele spannende Geschichten erzählen. Im Zentrum ihrer Tätigkeit stand immer die korrekte und gerechte Behandlung der Mitglieder. Während ruhigen und turbulenten Zeiten war auf ihr grosses Wissen Verlass - kaum ein Mitglied, das sie nicht namentlich kennt. (…). Silvia Carsana.
VPOD Zürich Informationen, Juli 2014.
VPOD Schweiz > Zentralsekretariat. Angelika Roth. VPOD-Informationen, Juli 2014
Ganzer Text
13.12.2013 Schweiz
Personen
Syndicom
Sina Bühler
Stefanie Fürst
Stefan Keller
Silvia Luckner
Stephanie Vonarburg
Newsletter
Volltext
Vorstand
Zentralsekretariat

Festtagsgrüsse an die Medienschaffenden. Jedes Jahr nehmen wir uns als Gewerkschaft der Medienschaffenden viel vor. Einiges schaffen wir, an anderem müssen wir länger dran bleiben. Was konstant bleibt, sind die vielen Kontakte mit euch. Für das Vertrauen und das Engagement möchten wir euch herzlich danken. Der Vorstand der Branche Presse und elektronische Medien. Wir, das ist zuerst mal der Branchenvorstand, der an der Versammlung vom 30. November in teilweise neuer Zusammensetzung gewählt wurde. Neu ist auch, dass Stefan Keller nach 8 Jahren als Branchenpräsident auf Ende Jahr zurück getreten ist. Wir danken ihm herzlich für die intensive und kreative Arbeit! Er übergibt diese Funktion nun an Silvia Luckner und Sina Bühler, die als Co-Präsidentinnen die Verantwortung übernehmen. Die GewerkschaftssekretärInnen. (...).Stephanie Vonarburg, Zentralsekretärin.

Syndicom, Medienbranche, Newsletter,13.12.2013.
Syndicom > Medien. Vorstand. Syndicom. 2013-12-13.

Ganzer Text

11.09.2012 Schweiz
Personen
SGB
SJU
Syndicom
Dore Heim
Marco Kistler
Volltext
Zentralsekretariat

Dore Heim ist neue SGB-Zentralsekretärin. Dossier Service Public und Infrastrukturpolitik neu besetzt. Dore Heim hat am 1. September ihre Stelle als geschäftsführende SGB-Zentralsekretärin angetreten. Sie betreut in dieser Funktion insbesondere die Dossiers Service Public, Infrastruktur- und Energiepolitik. Ebenfalls hat sie die Geschäftsstelle der Verhandlungsgemeinschaft Bundespersonal (VGB) übernommen. (...).

Marco Kistler.

SGB, 11.9.2012.
Personen > Heim Dore. Zentralsekretärin SGB. 2012-09-11.doc.

Ganzer Text

 

06.08.2012 Schweiz
Personen
SGB
Peter Lauener
Thomas Zimmermann
Volltext
Zentralsekretariat

Thomas Zimmermann wird neuer Leiter Kommunikation beim SGB. Neuer Kopf beim SGB. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) hat Thomas Zimmermann zum neuen Leiter Kommunikation gewählt. Der 42-jährige Berner tritt seine neue Funktion Anfang August an. Er folgt auf Peter Lauener, der seit diesem Frühjahr bei Bundesrat Alain Berset als Berater für Kommunikation und Kampagnen wirkt. (...). Mit Foto.
 

Kommunikation SGB, 6.8.2012.
SGB > Zimmermann Thomas. Kommunikation SGB. 6.8.2012.doc.

Ganzer Text

01.03.2012 Zürich
Frauen
Personen
SGB
Dore Heim
Lotta Suter
Gleichstellung
Gleichstellungsbüro
Männer
Volltext
Zentralsekretariat

Durch den Monat mit Dore Heim. Teil 1. Spricht eine Heirat in Weiss gegen die Gleichstellung? Dreizehn Jahre lang bei der Stadt Zürich für die Gleichstellung gestritten: Jetzt reicht es, findet Dore Heim und wechselt im September zum Gewerkschaftsbund. Ein Gespräch über traditionelle Hochzeiten, eine Frauenquote in der Wirtschaft und Männer, die ihr Recht auf Zeit mit der Familie nicht einfordern. (...). Mit Foto. Interview mit Dore Heim. Lotta Suter.

WOZ. Donnerstag, 2012-03-01.
Personen > Heim Bea. Gleichstellung. 2012-03-01.doc.

Ganzer Text

01.06.2011 Schweiz
Personen
VPOD Schweiz
Judith Bucher
Protestversammlung
Streik
Volltext
Zentralsekretariat

Heisser Sommer! Von Judith Bucher, VPOD-Zentralsekretärin. Meteorologisch gesehen hat der Sommer dieses Jahr schon sehr früh begonnen; die ersten Hitzetage liessen sich schon im März messen. Und als ob die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit dem Thermometer wetteifern wollten, stieg auch das Bewegungsbarometer im VPOD dieses Jahr schon früh in den roten Bereich. Und dies nicht nur in südlichen Gefilden. Der Wetterfrosch würde vielmehr sagen: In der ganzen Schweiz heiss und schön! (...). Mit Foto von Judith Bucher.

VPOD-Magazin, Juni 2011.
Personen > Bucher Judith. 1.6.2011.doc.

Bucher Judith.pdf

06.03.2009 Schweiz
Personen
Unia Schweiz
Corinne Schärer
Judith Stofer
Zentralsekretariat
Gleichstellungssekretärin Corinne Schärer. Seit Anfang Jahr ist die Bernerin Corinne Schärer für die Gleichstellungspolitik der Unia verantwortlich. Zudem leitet sie die Unia-Abteilung Vertrags- und Interessenpoliitk. Vor 14 Jahren ist die heute 44-Jährige als Gewerkschaftssekretärin beim VPOD eingestiegen. Unter anderem hat sie sich 4 Jahre lang für die ehemalige Dienstleistungsgewerkschaft Unia, eine Vorgängerin der heutigen Unia, eingesetzt. Zu ihren gewerkschaftspoltiischen Schwerpunkten gehören Gleichstellungs-, Migrations-,Bildungs- und Wirtschaftsfragen. (...). Mit Foto. Judith Stoer. Work 6.3.2009
01.10.2008 Schweiz
SJU
Personen
Mario Fedeli
Thomas Bernhard
Zentralsekretariat
Allrounder mit Gespür. Zeitzeuge: Thomas Bernhard. ehemaliger Zentralsekretär SJU. Thomas Bernhard wurde nach Arbeitsstationen bei Amnesty International und beim Schweizerischen Gewerkschaftsbund 1991 zum Zentralsekretär der Schweizerischen Journalistinnen- und Journalisten-Union (SJU) ernannt-. Bald schon engagierte er sich für ein gewerkschaftliches Zusammenrücken in der Medienbranche und knüpfte persönliche Kontakte mit der Gewerkschaft Druck und Papier (GDP), dem Schweizerischen Lithographenbund (SLB), dem Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM), dem Schweizer Verband der JournalistInnen (SVJ) und dem Angestelltenverband des Schweizer Buchhandels (ASB). (…). Mit Foto. Mario Fedeli. M comedia magazin 1.10.2008
05.03.1993 Schweiz
Föderativverband
Personen
René Bauer
Volltext
Zentralsekretariat
Föderativverband. René Bauer neuer Geschäftsleitender Sekretär. René Bauer, Verbandssekretär-Redaktor des Schweizerischen Eisenbahner-Verbandes (SEV), wird neuer Geschäftsleitender Sekretär des Föderativverbandes des Personals öffentlicher Verwaltungen und Betriebe. Er übernimmt im Sommer 1993 die Nachfolge des zur PTT-Union wechselnden Hans Ueli Ruchti. Die Geschäftsleitung des Föderativverbandes hat Ende Februar die Wahl getroffen, die von der Delegiertenversammlung 1994 noch bestätigt werden muss. Im Föderativverband sind, neben dem VPOD, 11 Verbände des öffentlichen Personals mit insgesamt rund 170‘000 Mitgliedern zusammengeschlossen. René Bauer ist 54jährig und arbeitet seit 1975 vollamtlich für den SEV. Im Jahre 1979 wurde er vom SEV-Kongress zum Verbandssekretär gewählt, und seit 1989 ist er verantwortlicher Redaktor des SEV- Verbandsorgans „Der Eisenbahner“. René Bauer besuchte die Schulen im Kanton Thurgau und bereitete sich dann an der Verkehrsschule St. Gallen auf die Lehre als Stationsbeamter vor. Von 1956 bis 1974 arbeitete er bei den SBB, zuletzt bei der Zugleitung/Zugüberwachung in Zürich. René Bauer ist der erste Eisenbahner, der ins Sekretariat des Föderativverbandes eintritt. Kollege Bauer ist Mitglied der Sozialdemokratischen Partei. In Zürich gehörte er von 1974 bis zu seinem Wegzug im Jahre 1975 dem Gemeinderat (Legislative) an. In seiner heutigen Wohngemeinde Worb BE war er von 1981 bis 1989 Mitglied des Grossen Gemeinderates, den er 1989 präsidierte.
Der öffentliche Dienst, 5.3.1993.
Föderativverband > Verbandssekretariat. OeD, 1993-03-05.
Ganzer Text
23.04.1987 Schweiz
GTCP Schweiz
Personen
Verena Bücher
Fritz Gfeller
Hans Schäppi
Präsident
Redaktion
Volltext
Zentralsekretariat
Zentralvorstand

Der  Zentralvorstand der GTCP. Köpfe und Namen. Mit Foto.

 

Mit Foto. Die Gewerkschaft, 1987-04-23.
GTCP Schweiz > Zentralvorstand. 1987-04-23.doc.

 

Ganzer Text

13.09.1972 Schweiz
Personen
SMUV Schweiz
André Ghelfi
Hans Mischler
Fritz Reimann
Ernst Wüthrich
Kongress
Präsidium
Volltext
Wahlen
Zentralsekretariat

Wahlen. Der Wahl des neuen Verbandspräsidenten wurde mit grösster Spannung entgegengesehen. Am Lausanner Kongress hatte Kollege Ernst Wüthrich bereits seinen Rücktritt als Zentralpräsident für den einzuberufenden ausserordentlichen Kongress in Aussicht gestellt. Nach 41 Jahren gewerkschaftlicher Tätigkeit, davon zwölf Jahre als Zentralsekretär und 14 Jahre als Zentralpräsident, in denen er seine hervorragenden Fähigkeiten restlos in den Dienst des Verbandes gestellt hat, tritt er nun in den wohlverdienten Ruhestand. Der EZV schlug als seinen Nachfolger den Kollegen Hans Mischler vor, der seit 1933 dem Verband angehört und seit 1954 als Zentralsekretär sowie seit 1958 als Vizepräsident amtet. Es überraschte nicht, dass die Wahl des neuen Verbandspräsidenten, die nun erstmals vom Kongress statt wie bisher vom EZV vorgenommen wurde, keineswegs oppositionslos verlief und unter dem Blickpunkt der Strukturreform gestellt wurde. Bei den militanten Verfechtern einer Neuorientierung des Verbandes herrschte der Wunsch vor, mit dem Verbandspräsidium einen Mann zu betrauen, der eng mit der Strukturreform verbunden ist. (...).

SMUV Schweiz. Geschäftsbericht 1972.
SMUV Schweiz > Wahlen. Präsidium. SMUV Geschäftsbericht 1972.

Ganzer Text

15.12.1941 Schweiz
VPOD Schweiz

Zentralsekretariat
Am 15.12.1941 wird das Verbandssekretariat des VPOD vom Volkshaus Helvetiaplatz in Zürich in das Gewerkschaftshaus des VHTL an der Birmensdorferstrasse 67 in Zürich verlegt. VPOD Bericht 1955-1957
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden