Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Dättwil AG
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 26

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
19.09.2013 Dättwil AG
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton

Einigungsämter
Spar-Tankstellen
Volltext

Konflikt um Arbeitsbedingungen bei Spar. Verhandlungen am Einigungsamt sind gescheitert. Im Juni forderten Spar-Angestellte der Filiale in Dättwil bessere Arbeitsbedingungen. Spar war in keiner Art und Weise bereit auf die Anliegen einzugehen und liess den Konflikt eskalieren. Heute hätte eine aussergerichtliche Schlichtung des Konflikts beim Aargauer Einigungsamt stattfinden können. Doch bereits am 12. Juli hatte Spar in einer Medienmitteilung verkündet, für sie bestehe „weder ein Anlass noch eine Bereitschaft zu Verhandlungen mit der Unia“. (...).

Unia Medienmitteilung, 19.9.2013.

Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Streik. Einigungsamt. 2013-09-19.

Ganzer Text
11.09.2013 Dättwil AG
Spar-Tankstellen
Unia AG Kanton

Kündigungen
Strafanzeige
Volltext

Spar-Streik Dättwil: Entlassene Mitarbeitende wehren sich. Entlassene Spar-Mitarbeitende reichen Klage wegen missbräuchlicher Kündigung ein. Im Juni hat der Detailhändler Spar zehn streikenden Mitarbeitenden fristlos gekündigt. Die Betroffenen wehren sich nun zusammen mit der Unia gegen diese missbräuchlichen Kündigungen. Sie reichten heute beim Friedensrichteramt Klage gegen Spar ein. Die Unia fordert weiterhin eine Verbesserung der unhaltbaren Arbeitsbedingungen bei Spar. Die Gewerkschaft Unia hat heute zusammen mit zehn Mitarbeitenden Klage gegen deren fristlose Entlassung durch den Detailhändler Spar eingereicht. (...).

Unia AG Kanton Medienmitteilung, 11.9.2013.
Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Lohnverhandlungen. Strafanzeige. 2013-09-11.

Ganzer Text

15.07.2013 Baden
Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Unia AG Kanton
Kurt Emmenegger
Einigungsämter
Spar-Tankstellen
Volltext

Einmal mehr: Spar will sich der Lösungssuche verweigern. Das Spar-Managment ist weiterhin nicht an einer Lösung im Konflikt um die Filliale in Dättwyl interessiert: Die Detailhandelskette widersetzt sich dem Einigungsverfahren, welches das Aargauer Einigungsamt Mitte Juni eröffnet hat. Die Unia fordert das Einigungsamt auf, von seinen gesetzlich festgelegten Kompetenzen Gebrauch zu machen und Spar zu Verhandlungen vorzuladen. Jetzt stösst die Detailhandelskette auch das Aargauer Einigungsamt vor den Kopf: Dieses hatte auf Antrag der Unia Mitte Juni ein Schlichtungsverfahren im Konflikt um die Arbeitsbedingungen in der Filiale Dättwil eröffnet. (...).

Unia AG Kanton, 15. 7.2013.
Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Streik. Einigungsamt. 2013-07.15.

Ganzer Text

 

05.07.2013 Dättwil AG
Genf
Neuenburg
Personen
Unia Schweiz
VPOD Schweiz
Work
Ralph Hug
Kündigungsschutz
Spar-Tankstellen
Spital La Providence
Volltext

Besserer Kündigungsschutz: Seit mehr als zehn Jahren wird das Dossier verschleppt. Das Diktat der Arbeitgeber. Der Spar-Streik in Dättwil AG hat es gezeigt: Rücksichtslose Patrons treten die Sozialpartnerschaft mit Füssen. Sie werfen Angestellte, die sich wehren, einfach raus. Ein Trauerspiel kommt in die Jahre. Am elften Streiktag schlug der Besitzer der Detailhandelskette Spar, Stefan Leuthold, rücksichtslos zu: Der sonst gerne karitativ tätige Rotarier warf seine elf streikenden Angestellten vom Spar-Shop in Dättwil AG fristlos raus. Mit ihrer Arbeitsniederlegung hatten sie gegen zu knappe Stellenpläne und immer mehr Druck protestiert (Work berichtete). Genau dasselbe war zuvor den 22 Streikenden im Neuenburger Spital La Providence passiert. (...).
Ralph Hug.

Work, 5.7.2013.
SGB > Kündigungsschutz. ILO. Work. 2013-07-05.
 
Ganzer Text

 

05.07.2013 Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Unia AG Kanton
Work
Matthias Preisser
Einigungsämter
Spar-Tankstellen
Volltext

Tankstellenshop-Streik Dättwil AG: Kanton Iädt zur Einigung - nur wann? Spar- Spitze spielt stur auf Zeit. Die Detailhandelskette Spar steht weiter auf der Bremse: Das Schicksal der zehn entlassenen Angestellten bleibt ungewiss. Zehn Verkäuferinnen und Verkäufer des Spar-Tankstellenladens in Baden-Dättwil AG wissen immer noch nicht, wie es mit ihnen weitergeht. Sie hatten sich mit einem Streik gegen zu knappe Stellenpläne und immer mehr Druck gewehrt. Dafür setzten die Spar-Chefs sie am elften Streiktag fristlos vor die Tür. Die Spar-Geschäftsleitung hatte alle Verhandlungstermine platzen lassen und wollte auch über die Kündigungen nicht diskutieren. Deshalb rief die Unia das Einigungsamt des Kantons Aargau an. (...). Matthias Preisser.

Work, 5.7.2013.
Personen > Preisser Matthias. Spar-Tankstellen. Einigungsamt. Work 2013-07-05.

Ganzer Text

 

28.06.2013 Baden
Dättwil AG
Heimberg
Personen
Spar-Tankstellen
Unia AG Kanton
WOZ
Ralph Hug
Natalie Imboden
Arbeitsbedingungen
Spar-Tankstellen
Strafanzeige
Volltext

Streik bei Spar. Sozial – „wenn immer möglich“. Der Arbeitskonflikt beim Detailhändler Spar zieht sich hin. Er wirft ein Schlaglicht auf miese Arbeitsverhältnisse im Tertiärsektor, zeigt aber auch die zunehmende Bereitschaft zur Gegenwehrt. Rund zehn Tage dauerte die Blockierung des Spar-Tankstellenshops im aargauischen Baden-Dättwil. Dann beendeten die Streikenden am 13. Juni die Blockade. Kurz darauf erhielten die Betroffenen die fristlose Kündigung. Damit nicht genug: Es setzte auch noch Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Nötigung ab. (...). Ralph Hug.

WOZ. 28.6.2013.
Personen > Hug Ralph. Spar-Tankstellen. Streik. WOZ. 2013-06-28.

Ganzer Text

 

27.06.2013 AG Kanton
Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton
Monika Hächler
Natalie Imboden
Einigungsämter
Spar-Tankstellen
Volltext

Spar verzögert Vermittlungslösung durch Aargauer Einigungsamt. Weiterer Affront gegenüber den Spar-Mitarbeitenden in Dättwil. Auf Antrag der Unia hat das kantonale Einigungsamt am 20. Juni ein Einigungsverfahren im Konflikt um die Spar-Filiale in Dättwil eingeleitet. Nun verzögert Spar mit einem Fristerstreckungsgesuch für eine Stellungnahme einmal mehr eine Lösungsfindung. Diese Verzögerungstaktik ist ein weiterer Affront gegenüber den betroffenen Spar-Mitarbeitenden. Zehn Tage hätte Spar Zeit gehabt, in einer schriftlichen Stellungnahme ihre Sicht der Dinge gegenüber dem Einigungsamt darzulegen. Das reicht den Spar-Juristen offenbar nicht: Das Einigungsamt hat ihrem Gesuch um Fristerstreckung bis am 11. Juli stattgegeben. (...).

Unia Schweiz. Medienmitteilung, 27.6.2013.
Unia Schweiz > Spar-Tankstellen. Einigungsämter. Lohnverhandlungen. 2013-06-27.

Ganzer Text

 

20.06.2013 Dättwil AG
St. Gallen
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton
Work
Marco Geissbühler
Arbeitsbedingungen
Spar-Tankstellen
Volltext

Ende der Geduld. Nichts stimmte bei Spar in Dättwil. Zu wenig Personal. Überzeiten. Mieser Lohn. Darüber hätte die stv. Filialleiterin Snezana Maksimovic gerne mit ihren Chefs gesprochen. Vor dem Streik. „Hei gaa! Hei gaa! Hei gaa!“ schallt es über den Parkplatz des Spar-Shops in Dättwil AG. Es geschieht am dritten Streiktag der Shop-Angestellten. Die Direktion lässt 60 Streikbrecher aufmarschieren, in Reih und Glied, mit roten T-Shirts, eine kleine Armee. Sie versuchen, sich den Zutritt zum Laden zu erzwingen. (...).
Marco Geissbühler.

Work online, 20.6.2013.
Personen > Geissbühler Marco. Spar-Tankstellen. Arbeitsbedingungen. 2013-06-20.

Ganzer Text

 

20.06.2013 Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Unia Schweiz
Work
Natalie Imboden
Marie-Josée Kuhn
Spar-Tankstellen
Streikende
Volltext

Das sagt die Unia nach dem Spar-Streik: „Klar, helfen wir jetzt!“. Der Streik in Dättwil AG ist zu Ende. Spar hat zehn Angestellte entlassen. Work fragte Unia-Verhandlungsführerin Natalie Imboden: Was lief falsch? Work: Natalie Imboden, es gibt böse Zungen, die behaupten, die Unia habe die Spar-Verkäuferinnen zum Streik getrieben und das Geschehen dann eskalieren lassen. Ist das so? (...). Marie-Josée Kuhn.

Work online, 20.6.2013.
Personen > Imboden Natalie. Spar-Tankstellen. Streik. Work 2013-06-20.

Ganzer Text

 

20.06.2013 Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton
Monika Hächler
Natalie Imboden
Einigungsämter
Lohnverhandlungen
Spar-Tankstellen
Volltext

Einigungsverfahren wird auf Antrag der Unia eröffnet. Spar muss zu Vermittlungslösung Hand bieten. Mit ihrem seit dem 2. Juni andauernden Streik haben die Angestellten des Spar-Supermarkts in Dättwil erreicht, dass Spar jetzt endlich für eine Vermittlungslösung Hand bieten muss. Während mehr als zwei Wochen hatte sich die Spar-Leitung geweigert, am Verhandlungstisch eine Lösung zu finden. In der Folge rief die Unia am 14. Juni das kantonale Einigungsamt an, ein Einigungsverfahren einzuleiten. Das Einigungsamt hat jetzt mitgeteilt, dass ein solches eröffnet wird. (...).

Unia Kommunikation, 20.6013.
Unia Schweiz > Spar-Tankstellen. Einigungsämter. Lohnverhandlungen. 2013-06-20.

Ganzer Text

17.06.2013 Dättwil AG
Neuenburg
ILO
Personen
SGB
Unia Schweiz
VPOD Schweiz
Ewald Ackermann
Katharina Prelicz-Huber
Corinne Schärer
Gewerkschaftsrechte
Spar-Tankstellen
Spital La Providence
Volltext

Es braucht endlich wirksamen Schutz vor antigewerkschaftlichen Kündigungen. Klage bei der IAO. An einer Pressekonferenz zum Auftakt der 102. Konferenz der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) haben die SGB-Gewerkschaften heute die zwei aktuellsten Fälle aufgerollt, bei welchen die Arbeitgeber in bisher nicht bekannter Brutalität einen legitimen Streik liquidiert haben. Bei SPAR in Dättwil streikten die Beschäftigten gegen unzumutbare Arbeitsbedingungen und für bessere Löhne. Corinne Schärer, Mitglied der Unia-Geschäftsleitung: „Erst nach 7 Tagen Streik war das Management von Spar bereit zu verhandeln, nur um dann mitten in den Gesprächen den Verhandlungstisch ohne Begründung zu verlassen.“ Katharina Prelicz-Huber, Präsidentin VPOD, wies auf den sehr ähnlich gelagerten „Fall Providence“ hin. (...).
Ewald Ackermann, SGB-Information.

SGB, Datum: 17.6.2013.
SGB > Gewerkschaftsrechte. ILO. SGB. 2013-06-17.

Ganzer Text

 

17.06.2013 Dättwil AG
Neuenburg
ILO
Personen
Unia Schweiz
VPOD Schweiz
Katharina Prelicz-Huber
Gewerkschaftsrechte
Kündigungsschutz
Volltext

ILO: Der VPOD verklagt die Schweiz. In der Schweiz wurde die ILO, die Internationale Arbeitsorganisation, gegründet. Und hier - in Genf - hat sie auch ihren Sitz. An der derzeit stattfindenden 102. Internationalen Arbeitskonferenz sitzt die Schweiz allerdings auf der Anklagebank. Klage wurde eingereicht vom VPOD  - wegen der missbräuchlichen Entlassung von 22 Streikenden im Neuenburger Spital „La Providence". Die Angestellten wehrten sich gegen eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und gegen die Missachtung des Gesamtarbeitsvertrag durch den neuen Besitzer - und wurden einfach auf die Strasse gestellt. Gleiches Vorgehen aktuell in Dättwil im Kanton Aargau: Die "Spar"-Beschäftigten, die für ihre Rechte streikten, wurden fristlos entlassen. (...). Katharina Prelicz-Huber.

VPOD Schweiz, 17.6.2013.
VPOD Schweiz > . Gewerkschaftsrechte. ILO. VPOD 2013-06-17.

Ganzer Text

 

17.06.2013 Dättwil AG
Neuenburg
ILO
Personen
Unia Schweiz
VPOD Schweiz
Corinne Schärer
Gewerkschaftsrechte
ILO
Kündigungsschutz
Volltext

Missbräuchliche Kündigungen durch SPAR zeigen dringlichen Handlungsbedarf im Arbeitnehmerschutz. Die Unia wird nach den jüngsten missbräuchlichen Kündigungen gegen Streikende durch die Detailhandelskette Spar beim Bundesrat intervenieren. Die Regierung muss endlich die Umsetzung unterschriebener ILO-Konventionen und eine entsprechende Verbesserung des Kündigungsschutzes im Schweizer Obligationenrecht vorantreiben. Anlässlich der Konferenz der internationalen Arbeitsorganisation ILO in Genf haben die Gewerkschaften VPOD und Unia heute in Genf eine Medienkonferenz zur Zunahme der antigewerkschaftlichen Kündigungen in der Schweiz durchgeführt. (...). Corinne Schärer.

Unia Kommunikation, 17.6.2013.
Unia Schweiz > Gewerkschaftsrechte. ILO. Unia 2013-06-17.

Ganzer Text

 

15.06.2013 Dättwil AG
Neuenburg
Personen
Spar-Tankstellen
Spital La Providence
Unia Schweiz
VPOD Schweiz
Christoph Schlatter
Pressekonferenz
Spar-Tankstellen
Spital La Providence
Streikrecht
Volltext

Solidarität mit Spar-Streikenden. An der Delegiertenversammlung des VPODE wurde die solidarische Unterstützung der Streikenden der „Spar"-Filiale Baden-Dättwill beschlossen und die skandalöse Entlassung der Streikenden verurteilt. Seit Tagen verteidigen 11 Streikende der „Spar"-Filiale, unterstützt von der Gewerkschaft Unia, in einem harten, bitteren Kampf anständige Löhne und einen angemessen Stellenausbau. Sie haben am Mittwoch, 12. Juni, die fristlose Kündigung erhalten. Diese erneute Verletzung des Streikrechts folgt kurz nach der skandalösen Entlassung der Streikenden des Spitals La Providence. (...).
Christoph Schlatter.

VPOD Schweiz, 15.6.2013.
VPOD Schweiz > Spar-Tankstellen. Streikrecht. Pressekonferenz. VPOD 20-06-15.

Ganzer Text

 

14.06.2013 Dättwil AG
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton

Einigungsämter
Lohnverhandlungen
Strafanzeige
Volltext

Unia schaltet kantonales Schiedsgericht ein. SPAR verweigert nach wie vor Verhandlungen – Unia bereitet Klagen vor. Auch zwölf Tage nach dem Beginn des Streikes weigert sich SPAR an den Verhandlungstisch zu sitzen und nach einer Lösung im Konflikt zu suchen. Jetzt schaltet die Unia das kantonale Schiedsgericht ein, welches SPAR zu Einigungs­verhandlungen aufbieten kann. Die Unia bereitet zudem Klagen gegen Spar wegen missbräuchlichen Kündigungen, Verletzung der Gleichstellungsgesetzes, unzulässiger Überstunden für Lehrlinge sowie unrechtmässigem Sonntagsverkauf vor. (...).

Unia AG Kanton. Medienmitteilung 14.6.2013.
Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Lohnverhandlungen. Strafanzeige. 2013-06-14.

Ganzer Text

 

 

14.06.2013 Dättwil AG
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton

Einigungsämter
Lohnverhandlungen
Schiedsgericht
Volltext

Unia schaltet kantonales Schiedsgericht ein. SPAR verweigert nach wie vor Verhandlungen – Unia bereitet Klagen vor. Auch zwölf Tage nach dem Beginn des Streikes weigert sich SPAR an den Verhandlungstisch zu sitzen und nach einer Lösung im Konflikt zu suchen. Jetzt schaltet die Unia das kantonale Schiedsgericht ein, welches SPAR zu Einigungs­verhandlungen aufbieten kann. Die Unia bereitet zudem Klagen gegen Spar wegen missbräuchlichen Kündigungen, Verletzung der Gleichstellungsgesetzes, unzulässiger Überstunden für Lehrlinge sowie unrechtmässigem Sonntagsverkauf vor. (...).

Unia Schweiz,  14.6.2013.
Unia Schweiz > Spar-Tankstellen. Lohnverhandlungen. Schiedsgericht. 2013-06-14.

Ganzer Text

 

14.06.2013 Dättwil AG
Schweiz
Juso
Personen
Spar-Tankstellen
Unia-Jugend
Fabien Molina
David Roth
Protestversammlung
Spar-Tankstellen
Streikrecht
Volltext

Spar-Streik: Protestaktionen gegen SPAR in zehn Kantonen und in Österreich. SPAR missachtet das von der Verfassung garantierte Streikrecht. Die Unia Jugend und die Juso Schweiz sind empört und befremdet über das Vorgehen von SPAR. Die Detailhandelskette verletzt mit der fristlosen Entlassung streikender SPAR-Mitarbeitender das von der Verfassung garantierte Streikrecht. Dagegen hat die Unia Jugend gemeinsam mit der Juso heute vor Sparfilialen in mehreren Kantonen protestiert. Unterstützung erhält die SPAR-Belegschaft auch aus Österreich, wo sich die Jugendorganisation der SPÖ sowie der Jugendbund der Gewerkschaft GPA-dpj in Voralberg an Protesten beteiligten. (...).

Unia-Jugend, Juso Schweiz. Medienmitteilung, 14.6.2013.
Unia-Jugend > Spar-Tankstellen. Streikrecht. Unia-Jugend. 2013-06-14.

Ganzer Text

 

13.06.2013 Dättwil AG
Spar-Tankstellen
Streik
Streik
Unia Schweiz

Lohnverhandlungen
Volltext

Spar-Streik: Beschäftigte und Unia wollen Lösungsfindung ermöglichen. Die Streikenden und die Unia haben Spar ein schriftliches Verhandlungsangebot vorgelegt und damit die Vorbedingung von Spar für eine Weiterführung der Gespräche erfüllt. Sie erwarten nun, dass Spar den für heute um 15 Uhr in Aussicht gestellten Verhandlungstermin auch wahrnimmt.  Nach dem Verhandlungsabbruch vom Dienstag hat Spar weitere Gesprächstermine wiederholt abgelehnt - unter dem Vorwand, die Unia müsse zuerst ein schriftliches Verhandlungsangebot vorlegen. (...).

Unia Schweiz, 13.6.2013.
Unia Schweiz > Spar-Tankstellen. Lohnverhandlungen. Unia. 2013-06-13.doc.

Ganzer Text

10.06.2013 Dättwil AG
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton

Lohnverhandlungen
Mindestlöhne
Spar-Tankstellen
Volltext

SPAR-Manager lassen vereinbarten Verhandlungstermin platzen. Die Bemühungen um eine Verhandlungslösung des Spar-Streiks haben einen Rückschlag erlitten: Heute Montagmorgen liess die Spar-Geschäftsleitung die zugesagten Verhandlungen platzen und erschien nicht zum vereinbarten Gesprächstermin. Das Spar-Management hat einen auf heute Montagmorgen 8 Uhr mündlich vereinbarten Verhandlungstermin platzen lassen. Die nach Zürich angereiste Delegation der Spar-Angestellten wartete vergeblich auf ihre Gesprächspartner - bis die Spar-Geschäftsleitung telefonisch mitteilte, man werde doch nicht zu den Verhandlungen erscheinen. Gestern Abend hatte auf dringlichen Wunsch von Spar ein vorbereitendes Gespräch unter vier Augen stattgefunden; der bereits zuvor vereinbarte Verhandlungstermin zu den materiellen Fragen von heute Montagmorgen wurde dabei nicht in Frage gestellt. (...).

Unia Kommunikation, 10.6.2013.
Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Streik. Lohnverhandlungen. 2013-06-10.

Ganzer Text

 

09.06.2013 Dättwil AG
Personen
SGB
Spar-Tankstellen
Unia AG Kanton
Paul Rechsteiner
Thomas Zimmermann
Solidaritätskomitee
Spar-Tankstellen
Streik
Volltext

SPAR-Management will nicht verhandeln. Eine Woche Streik bei SPAR in Dättwil (AG). Seit einer Woche wehren sich die Angestellten des SPAR-Tankstellenshops im aargauischen Dättwil mit einem Streik gegen die tiefen Löhne von 3600 Franken und den chronischen Personalmangel. Noch immer lehnt das SPAR-Management Verhandlungen ab und versucht stattdessen, den Streik zu kriminalisieren und das von der Verfassung geschützte Streikrecht auszuhöhlen. Am siebten Streiktag liess die SPAR-Geschäftsleitung einen mündlich zugesagten Verhandlungstermin platzen. (...). Thomas Zimmermann.

SGB, 9.6.2013.
SGB > Spar-Tankstellen. Streik. Solidarität. 2013-06-09.

Ganzer Text

 

06.06.2013 Dättwil AG
Schweiz
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton
Unia Schweiz

Solidaritätskomitee
Spar-Tankstellen
Volltext

SPAR-Leitung verweigert Verhandlungen. Spar bleibt stur – Streik geht weiter. Die SPAR-Leitung ist auch am vierten Streiktag nicht zu Verhandlungen bereit. Die SPAR-Mitarbeitenden setzen den Streik fort. Für Sonntag ruft die streikende Belegschaft mit Unterstützung der Unia zu einem Solidaritätsfest in Baden auf. Die streikenden Sparmitarbeitenden und die Unia haben der Leitung von SPAR heute Nachmittag zum wiederholten Male angeboten, sich ohne Vorbedingungen an den Verhandlungstisch zu setzen. Die SPAR-Leitung ist jedoch wiederum nicht auf das Gesprächsangebot eingetreten. Sie muss nun die Verantwortung für eine allfällige Eskalation des Konflikts übernehmen. (...).

Unia Schweiz. Medienmitteilung, 6.6.2013.
Unia Schweiz > Spar-Tankstellen. Streik. Solidarität. 2013-06-06.

Ganzer Text

05.06.2013 Dättwil AG
Heimberg
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Work
Matthias Preisser
Arbeitsbedingungen
Mindestlöhne
Spar-Tankstellen
Volltext

Streik ist kein Zufall. Immer mehr Druck und immer weniger Personal: Die Spar-Verkäuferinnen sind am Anschlag. 3. Juni. Ein Auto fährt neben eine Zapfsäule der Tamoil-Tankstelle im aargauischen Dättwil. Die Fahrerin will tanken. Aber Benzin gibt es hier heute keines: Die 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Spar-Tankstellenshops, die auch die Zapfsäulen betreuen, streiken. Auf einem Flugblatt liest die Kundin, warum sie kein Benzin bekommt. Spar zahlt mickrige Löhne, beschäftigt immer weniger Personal, bürdet den Angestellten immer mehr Arbeit auf und lässt sie massiv Überstunden anhäufen. (...). Matthias Preisser.

Work online, 5.6.2013.
Personen > Preisser Matthias. Spar-Tankstellen. Streik. Work 2013-06-05.

Ganzer Text

 

05.06.2013 Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton
Kurt Emmenegger
Mindestlöhne
Spar-Tankstellen
Streikbrecher
Volltext

Spar eskaliert Konflikt Streikbrecher scheitern – Spar muss jetzt Hand zu Verhandlungen bieten. Am 3. Tag des Streiks bei Spar Dättwil eskaliert die Leitung von Spar den Konflikt weiter, statt endlich die Probleme der Angestellten ernst zu nehmen. Kurz vor Mittag versuchte der Detailhändler mit 60 mehrheitlich externen Personen die Filiale zu stürmen. Die Angestellten haben auch diesem neusten Druck- und Eskalationsversuch standgehalten und fordern trotz Kündigungsandrohungen weiterhin Verhandlungen gegen Lohndumping und Personalmangel. (...). Kurt Emmenegger, Regioleiter Unia Aargau.

Unia Region Aargau. Medienmitteilung, 5.6.2013.
Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Streik. Streikbrecher. 2013-06-05.

Ganzer Text

 

04.06.2013 Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton
Pascal Pfister
Entlassungen
Mindestlöhne
Spar-Tankstellen
Tankstellenshops
Volltext

SPAR-Leitung setzt auf Eskalation. SPAR-Streik: Geschäftsleitung droht mit fristloser Kündigung. Die SPAR-Geschäftsleitung hat den Streikenden des Tankstellenshops in Dättwil (AG) schriftlich mit der fristlosen Kündigung gedroht, sollten sie bis morgen Mittwoch ihre Arbeit nicht wieder aufnehmen. Auf Gespräche will die Geschäftsleitung weiterhin nicht eintreten. Die Belegschaft des SPAR-Tankstellenshops in Dättwil ist seit Montagmorgen im Streik. Doch statt sich auf Gespräche über die berechtigten Anliegen der Angestellten einzulassen, setzt die SPAR-Geschäftsleitung auf Eskalation. (...).
Pascal Pfister, Leiter Industrie- und Tertiärteam Unia Aargau, Tel.  079 625 14 50.

Unia Region Aargau, Medienmitteilung, 4.6.2013.
Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Streik. Entlassungen. 2013-06-04.

Ganzer Text

 

03.06.2013 Dättwil AG
Personen
Spar-Tankstellen
Streik
Unia AG Kanton
Pascal Pfister
Mindestlöhne
Spar-Tankstellen
Tankstellenshops
Volltext

SPAR-Tankstellenshop in Dättwil (AG). Die Personalversammlung beschliesst Fortsetzung des Streiks. Die Belegschaft des SPAR-Tankstellenshops in Dättwil (AG) hat heute Nachmittag an einer Versammlung beschlossen, den Streik unbefristet weiterzuführen. Die SPAR-Geschäftsleitung hat bisher Gespräche abgelehnt und versucht das Personal mit rechtlichen Schritten einzuschüchtern. Mit dem angekündigten Verkauf der Filiale sollen die Probleme ausgelagert statt gelöst werden. (...).
Pascal Pfister, Leiter Industrie- und Tertiärteam Unia Aargau.

Unia Region Aargau, Medienmitteilung, 3.6.2013.
Unia AG Kanton > Spar-Tankstellen. Streik. Mindestlöhne. 2013-06-03.

Ganzer Text

 

1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden