Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > PUK
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 19

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
17.06.2010 Schweiz
Nationalrat
Personen
SP Schweiz
UBS
Rudolf Strahm
PUK
Strahm soll die Arbeitsgruppe leiten. Schon bald soll eine unabhängige Arbeitsgruppe die UBS-Affäre untersuchen. Als Leiter ist Rudolf Strahm im Gespräch. Die Linke und die Rechte hatten im Nationalrat mit Nachdruck eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) zur UBS-Affäre gefordert. Ohne PUK - so deren Befürchtung - versande die Vergangenheitsbewältigung und die gleichen Fehler würden erneut begangen. Doch jetzt, nachdem die PUK definitiv vom Tisch ist,. widerspricht Nationalrat Ruedi Leuenberger vehement. (...). Mit Foto von Rudolf Strahm. Bernhard Kislig, Philippe Müller. Bieler Tagblatt. Donnerstag, 17.6.2010
17.06.2010 Schweiz
Nationalrat
Personen
Regierung Schweiz
Kaspar Surber
Banken
PUK
Wirtschaftskrise
Sie wollen nur so tun, als ob. Krisenbewältigung. Der Bundesrat handelt mit Notrecht, das Parlament mit Blindheit: Die Krise geht weiter. Jetzt denken linke PolitikerInnen über eine "Bewegung für Demokratie und Abzockerei" nach. Keine Aufklärung, keine Auflagen: Das ist das Fazit der Sommersession der eidgenössischen Räte, welche diese Woche zu Ende geht. Es ist einhartes Fazit, in der ersten Runde der Krisenbewältigung haben sich nur die Interessen der Banken durchgesetzt. (...). Mit Demo-Foto. Kaspar Surber. WOZ. Donnerstag, 17.6.2010
17.06.2010 Schweiz
Bankgeheimnis
Personen
SVP
UBS
Carlos Hanimann
Bonisteuer
PUK
Staatsvertrag
Die Pirouettendreher. Nein zur PUK. Wer nachzählt, sieht: Nach dem Nein zur Bonisteuer und dem Nein zu kleineren Banken verhindert die SVP jetzt auch noch die eingehende Untersuchung des UBS-Schlamassels. Es war nur eine Bemerkung, aber es klang wie ein dringlicher Wunsch. "Frische Luft" sagte Toni Brunner und bat die WOZ auf den Balkon des Bundeshauses. Das war vergangene Woche, und ich wollte vom SVP-Präsidenten wissen, wo die Partei stehe, da sie doch jeden Tag wieder eine neue Position vertrete. Drinnen beriet der Nationalrat den Staatsvertrag mit den USA, und draussen lehnte sich Brunner über die Brüstung und erklärte in langen Ausführungen, warum die Partei keinen Zickzackkurs fahre. (...). Carlos Hanimann. WOZ. Donnerstag, 17.6.2010
04.06.2010 Schweiz
Personen
SP Schweiz
UBS
Work
André Daguet
Niklaus Ramseyer
Abzockerei
PUK
"Merz macht allers hintenrum. Schluss damit! SP-Nationalrat André Daguet fordert eine PUK. Die Kritiker von UBS und Bankenpolitik hatten in allen Punkten recht. Warum die bürgerlichen Parteien die Grossbanken dennoch weiter abzocken lassen, weiss GPK-Mitglied André Daguet. (...). Interview. Mit Foto von André Daguet. Niklaus Ramseyer. Work. Freitag, 4.6.2010
01.06.2010 Schweiz
Regierung Schweiz
SP Schweiz
UBS

PUK
Eine PUK steht weiterhin zur Debatte. SP und SVP verlangen vertiefte Untersuchungen zu den Schnittstellen zwischen UBS und Behörden - entscheidend ist nun das Verhalten der CVP. Der GPK-Bericht hat die Befürworter einer PUK noch nicht befriedigt. Sie fordern nun ein spezifisches Mandat zur Klärung von offengebliebenen Fragen. (...). Niklaus Nuspliger. NZZ. Dienstag, 1.6.2010
11.03.2010 Schweiz
Personen
Ständerat
UBS
Pascale Bruderer
Erika Forster
Kaspar Surber
Finanzkrise
PUK
Forster lässt warten. UBS-Untersuchung. Das Ständeratsbüro sistiert eine PUK zur Finanzkrise. Und sistiert sie gleich nochmals. Erst wurde die Pressekonferenz um eine halbe Stunde verschoben. Dann nochmals um eine Viertelstunde. Die Ständeratspräsidentin beginnt mit einer langen Einleitung. Dann sagt Erika Forster: "Wir haben beschlossen, die Frage nach einer PUK zu sistieren". Es war am letzten Mittwochabend, und es war wie in einem schlechten Film: Das Publikum erwartet die Aufklärung einer Geschichte. Stattdessen wird diese vor aller Augen fortgeschrieben. Das Büro der Nationalrates hatte vor einem Monat eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) zur Finanzkrise gefordert. (...). Mit Fotos von Erika Forster und Pascale Bruderer. Kaspar Surber. WOZ. Donnerstag, 11.3.2010
05.02.2010 Schweiz
CS Credit Suisse
Personen
UBS
Work
Oliver Fahrni
Credit Suisse
PUK
Das Restrisiko Kopfschuss. Spät und zaghaft sammelt sich Kritik an der Macht der Banken. Es ist höchste Zeit für eine Banken-PUK. Und sie wäre nur der Anfang. Stimmt es, dass die Banken nichts aus der Krise gelernt haben und dass sie es treiben wie zuvor? fragte die "SonntagsUeitung" den künftigen CS-Chef Urs Rohner. Der fragte zurück: "Wie meinen Sie das?". (...). Mit Foto. Oliver Fahrni. Work 5.2.2010
07.01.2010 Schweiz
Personen
SGB
Carlos Hanimann
Paul Rechsteiner
Kaspar Surber
Finanzkrise
PUK
"Es war ein einziger Blindflug". Der Gewerkschaftschef Paul Rechsteiner erklärt, warum das Parlament zu seiner schärfsten Waffe greifen muss: einer PUK zur Finanzkrise. Im neuen Jahr sind für ihn die Arbeitslosigkeit und die rechten Angriffe auf den Sozialstatt die vordringlichen Themen. Vielleicht passt es ganz gut, dass er einer der wenigen Schweizer Politiker ist, nach deren Namen im Ratespiel "Trivial Pursuite" gefragt wird: Paul Rechsteiner, 57, ist als Präsident des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes, als Nationalrat für die SP und als Anwalt neugierig und angriffig zugleich. Dass er der amtsälteste Nationalrat ist, würde einem jedenfalls nicht in den Sinn kommen. Doch wenn Rechsteiner, wie in der Wintersession geschehen, die Einsetzung einer Parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) zur Aufarbeitung der Finanzkrise fordert, lässt das aufhorchen. (...). Mit Foto. Carlos Hanimann, Kaspar Surber. WOZ 7.1.2010
07.08.2007 Bern
Sozialdienst
CVP
Grünes Bündnis Biel
Sozialdetektive

PUK
Rot-Grüne Mehrheit gegen PUK. Einzig die Forderung nach einer unabhängigen Sozialbehörde aus Experten ist mehrheitsfähig. CVP-Stadtrat Reto Nause steht mit seiner Forderung nach einer PUK zur Durchleuchtung der Sozialhilfe in der Stadt Bern allein auf weiter Flur. Rot-Grün ist dagegen, FdP und SVP sind skeptisch. Wie kann das Controlling in der Stadtberner Sozialhilfe verbessert werden? CVP-Stadtrat Reto Nause fordert eine parlamentarische Untersuchungskommission (PUK). Die SVP will erneut eine Motion zur Einführung von Sozialhilfeinspektoren einreichen. Und FdP-Stadtrat Philippe Müller will im Parlament seine Forderung nach einer unabhängigen Sozialbehörde wieder aufgreifen. Bernhard Ott. Bund 7.8.2007
03.06.2004 VD Kanton
Kantonalbank
Regierungsrat

Kantonalbank
PUK
Vorwürfe an die Regierung. Der PUK-Bericht zur Waadtländer Kantonalbankaffäre kritisiert die mangelnde Aufsicht durch die Staatsvertreter. Eine Parlamentarische Untersuchungskommission macht die Regierung des Kantons Waadt mitverantwortlich für das fast 2 Mia. Franken grosse Loch, das der Staat zur Sanierung seiner Kantonalbank stopfen musste. (...). Denise Lachat Pfister. Bund 3.6.2004
03.06.2004 VD Kanton
Kantonalbank

PUK
Regierung belastet. Eine PUK macht die Waadtländer Kantonsregierung mitverantwortlich für ein 2-Milliarden-Loch bei der Kantonalbank. (...). Denise Lachat Pfister. BaZ 3.6.2004
06.12.2003 Bern
Gemeinderat Bern
Personen
Polizeidirektion
Klaus Baumgartner
PUK
"Ich will nicht alles aufwärmen". PUK-Bericht: Stadtpräsident Klaus Baumgartner. Interview. Mit Foto. Astrid Tomczak-Plewka. BT 6.12.2003
17.06.1991 Zürich
Berner Tagwacht
Gemeinderat Zürich

EDV-Anlage
Informatiksystem
PUK
Volltext
Der Zürcher Stadtverwaltung droht eine neue PUK. Die Linke stemmt sich dagegen. Der Zürcher Stadtverwaltung droht eine weitere parlamentarische Untersuchungskommission (PUK). Das Stadtparlament wird voraussichtlich am Mittwoch darüber entscheiden, ob es das teure EDV-Debakel in der städtischen Informatikzentrale (OIZ) von einer PUK mit umfassenden Vollmachten untersuchen lassen will. Nur die Linke stemmt sich vorläufig noch dagegen. Christian U. Maurer berichtet. SP und Linksalternative belegen 54 der 125 Sitze im Gemeinderat, die Bürgerlichen (FdP, SVP, CVP und LdU/EVP) kommen zusammen mit den Grünen auf 66 Sitze. Auch wenn viele Ratsmitglieder immer öfter über mangelnde Fraktionsdisziplin ihrer Kolleginnen und Kollegen klagen: Die Chancen sind gross, dass in der Stadt Zürich zum viertenmal seit Einführung dieses Instruments eine PUK eingesetzt wird. Die Rechnungsprüfungskommission (RPK) des Gemeinderats beschäftigt sich bereits seit gut einem Jahr mit der OIZ. Diese steht im Kreuzfeuer der Kritik wegen der 1984 vom Stadtparlament beschlossenen, heute aber noch nicht abgeschlossenen Ablösung des damals zehnjährigen Honeywell-Bull-Grosscomputers durch eine IBM- 4381-Anlage. Als Kostenrahmen bewilligte der Gemeinderat damals rund 20 Millionen Franken. (…).
Berner Tagwacht, 17.6.1991.
Berner Tagwacht > Verwaltung Zürich. PUK. TW, 1991-06-17.
Ganzer Text
22.02.1990 Schweiz
Bundesanwaltschaft

PUK
Parteipolitisches Hickhack im Gang. Wie bereits der Fall Kopp hat auch der Staatsschutzskandal ein parteipolitisches Hickhack über die Frage nach Art und Zusammensetzung der parlamentarischen Kontrolle ausgelöst. BT 20.2.1990
15.12.1989 Schweiz
Bundesanwaltschaft

PUK
PUK 1905: Viel Empörung ohne Folgen. Jean-Daniel Blanc. TW 15.12.1989
25.11.1989 Schweiz
Bundesanwaltschaft

PUK
Reinigende Wirkung. PUK-Bericht: Der Affäre Kopp positive Seiten abgewinnen. Konrad Stamm. Bund 25.11.1989
04.02.1989 Schweiz
Bundesanwaltschaft

PUK
Mit Gelassenheit. Untersuchung Bundesanwalt. Bundesanwalt Rudolf Gerber sieht der bevorstehenden Durchleuchtung der Bundesanwaltschaft durch die Parlamentarische Untersuchungskommission PUK mit Gelassenheit entgegen. Bund 4.2.1989
04.02.1989 Schweiz
Bundesanwaltschaft

PUK
Untersuchung Bundesanwalt. Mit Gelassenheit. Bundesanwalt Rudolf Gerber sieht der bevorstehenden Durchleuchtung der Bundesanwaltschaft durch die Parlamentarische Untersuchungskommission PUK mit Gelassenheit entgegen. Bund 4.2.1989
12.08.1986 Köniz
SP Köniz

PUK
Die hohe Schule der Kässelizwecke. SP Köniz diskutiert BUK III. Die Sozialdemokratische Gesamtpartei Köniz behandelte an ihrer Versammlung vom 8. August einen Wahlvorschlag für die Zivilstandsbeamtenwahlen vom 28. September, sowie den letzten Teilbericht der Besonderen Untersuchungskommission (BUK). Regierungsrat Gotthelf Bürki war anwesend, um sich den Fragen der Versammlung zu stellen. Berner Tagwacht 12.8.1986
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden