Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Hildegard Fässler
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 15

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
22.06.2012 Schweiz
CVP
FdP
Personen
SVP
Work
Hildegard Fässler
Niklaus Ramseyer
Daniel Vischer
Chauvinismus
Faschismus
Flüchtlnge
Nationalismus
Rassismus
Volltext
Bei der Nothilfe-Abstimmung herrscht Total-Verdunkelung. Sie wissen nicht, was sie tun. Eine Umfrage von Work zeigt: Die Befürworter der Nothilfe für Asylsuchende im Nationalrat wissen nicht einmal, wozu sie Ja gesagt haben. Der Zürcher Grüne Daniel Vischer redete in der Asyldebatte Klartext: „Geschätzte Kolleginnen und Kollegen auf der rechten Ratsseite, verlogen an Ihrem Diskurs ist, dass Sie von Lösungen sprechen, die (...). Niklaus Ramseyer.

Work. Freitag, 22.6.2012.
Personen > Ramseyer Niklaus. Nationalrat. 22.6.2012.doc.

Ganzer Text


03.09.2010 St. Gallen
Personen
SP
Hildegard Fässler
Bundesratswahl
SP-Nationalrätin Hildegard Fässler holt auf. Die St. Gallerin politisiert linker als die anderen Kandidatinnen. Dennoch steigen ihre Wahlchancen bei den Bürgerlichen. (...). Mit Foto von Hildegard Fässler. David Schaffner. Bund. Freitag, 3.9.2010
24.08.2010 SG Kanton
Personen
SP
Hildegard Fässler
Jacqueline Fehr
Claudia Friedl
Eva Herzog
Simonetta Sommaruga
Bundesratswahl
Volltext

Hildegard Fässler offiziell nominiert. Dritte SP-Frau geht ins Rennen. (sda) . Die St. Galler Sozialdemokratin Hildegard Fässler ist am Montagabend von ihrer Kantonalpartei als Bundesratskandidatin offiziell nominiert worden. Die 59-jährige Nationalrätin ist die dritte SP-Frau im Kampf um die Nachfolge von Bundesrat Moritz Leuenberger. Sie wolle ihre Erfahrung in der Bundespolitik einbringen, sagte die 59-jährige Mathematik-lehrerin am ausserordentlichen Parteitag in St. Gallen. Dazu gehörten die langfristige Sicherung der Sozialwerke, eine ökologische Steuerreform und der Einsatz für den Werkplatz Schweiz. Zudem sei es nötig, auf Bundesebene eine Politik zu betreiben, die zukunftsgerichtet sei. (...). NZZ. Dienstag, 24.8.2010.

 

Ganzer Text

20.08.2010 St. Gallen
Personen
SP
Hildegard Fässler
Simonetta Sommaruga
Ursula Wyss
Bundesratswahl
Hildegard Fässler gilt als Favoritin des linken SP-Flügels. Die St. Galler Nationalrätin Fässler hat gute Chancen, von der SP ins Rennen geschickt zu werden. Eine kühle Analytikerin mit einem Sinn fürs Bodenständige - so beschreiben SP-Parlamentarier ihre Kollegin Hildegard Fässler, die gestern in Grabs SG ihre Kandidatur bekannt gab. Beide Eigenschaften dürften der studierten Mathematikerin bei den Wahlvorbereitungen zugutekommen. (...). Mit Foto von Hildegard Fässler. David Schaffner. Bund. Freitag, 20.8.2010
19.08.2010 St. Gallen
Personen
SP
Hildegard Fässler
Daniel Ryser
Bundesratswahl
Zeit für einen Jobwechsel? Bundesratswahlen. Von der WOZ letzte Woche auf den Schild gehoben, gibt Hildegard Fässler am Erscheinungstag dieser WOZ voraussichtlich ihre Kandidatur bekannt. Und SVP-Nationalrat Hansjörg Walter hat Probleme mit der Ernte. "Das Restaurant Schäfli verfügt über einen grossen Parkplatz", heisst es in der Einladung, welche die St. Galler SP-Nationalrätin Hildegard Fässler am Mittwoch an die Medien versandt hat: "Bekanntgabge meines Entscheids betreffend eine Bundesratskandidatur". (...). Mit Foto von Hansjörg Walter. Daniel Ryser. WOZ. Donnerstag, 19.8.2010
12.08.2010 St. Gallen
Personen
SP
Hildegard Fässler
Daniel Ryser
Kaspar Surber
Bundesratswahl
"Der Job würde mich reizen". Neue Bundesrätin? SP-Wirtschaftspolitikerin Hildegard Fässler über das Debakel der Neoliberalen, den gescheiterten Versuch, den Fünfräppler abzuschaffen, und über die Nachfolge des Finanzministers. "Ostschweiz muss kämpfen", schrieb der Chefredaktor des "St. Galler Tagblatts" nach dem Merz-Rücktritt. "Wir sind eine Region, die nie Radau macht, wir tragen diesen Staat durch stille, tüchtige Arbeit mit", liess sich die Ausserrhoder FdP-Nationalrätin Marianne Kleiner im "Tages-Anzeiger" zitieren. (...). Mit Foto von Hildegard Fässler. Daniel Ryser, Kaspar Surber. WOZ. Donnerstag, 12.8.2010
15.07.2010 Schweiz
Personen
SP Schweiz
Alain Berset
Hildegard Fässler
Hans-Jürg Fehr
Pierre-Yves Maillard
Ada Marra
Simonetta Sommaruga
Bundesratswahl
Herr Merz, halten Sie durch! Bundesratswahl. Moritz Leuenberger hat überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Hans-Rudolf Merz hat auch das verpasst. Geht er jetzt nicht, wird die FdP ihren Zweiten Sitz verlieren. Hoffentlich an die Grünen. (...). Weil die SP in der Romandie derzeit vor allem Männer parat hat, die bei einem Abgang von Micheline Calmy-Rey nach bundesrätlicher Macht streben (Ständerat Alain Berset, Staatsrat Pierre-Yves Maillard und wohl auch ein bisschen Christian Levrat), soll Leuenberger nun eine Frau beerben, also nicht die hervorragend geeigneten Urs Hoffmann (Aargau), Hans-Jürg Fehr (Schaffhausen), Ruedi Rechsteiner (Basel), Ada Marra und Hildegard Fässler (zwei Frauen zwar, aber die erste ist zu lins - und die zweite aus St. Gallen). (...). Mit Foto von Simonetta Sommaruga und Moritz Leuenberger. Daniel Ryser. WOZ. Donnerstag, 15.7.2010
01.06.2010 Schweiz
Links
Nationalrat
Personen
SP Schweiz
UBS
Hildegard Fässler
Stefan Krattiger
Bankgeheimnis
Links
Staatsvertrag
"Hauptsache, du hast eine lustige Begründung". Geschäftige Betriebsamkeit während der Sommersession im Bundeshaus: Die UBS hält die Parlamentarierinnen und Parlamentarier auf Trab. Der Staatsvertrag und die Frage, ob PUK oder nicht PUK, erhitzen die Gemüter. Mitten im Trubel, noch vor dem Entscheid, fühlt "links" bei Wirtschaftspolitikerin Hilde Fässler den Puls. Frage: "In Sachen UBS gibt's zwei Schauplätze: den Staatsvertrag mit den USA und die Frage, ob eine PUK die Rettungsaktion untersuchen soll. Wie hängt das zusammen?". (...). Interview. Mit Foto von Hilde Fässler. Stefan Krattiger. Links Nr. 110, Juni 2010
01.05.2010 Horgen
1. Mai
Personen
Hildegard Fässler
Julia Gerber Rüegg

Horgen, 1. Mai 2010. Ab 15 Uhr Festbetrieb im Dorfplatz-Zelt. Ansprachen von Hildegard Fässler, SP-Nationalrätin, Grabs, Julia Gerber Rüegg, SP-Kantonsrätin und Kurzreferate von Amira Hafner-Al Jabaij, engagierte Muslimin und Christian Zurbuchen, reformierter Pfarrer, Horgen. Essen und Getränke. Musik von Fab E. Vega & Band. Tanzdarbietungen einer tibetischen und einer afrikanischen Tanzgruppe. Kinderprogramm an der Alten Landstrasse 12, direkt neben dem Hauptfest (Basteln, Malen, Musizieren und Geschichten erzählen. Festende 22 Uhr. VPOD-Magazin, April 2010
01.05.2009 Walenstadt
1. Mai
Personen
Hildegard Fässler

1. Mai in Walenstadt. 17.30 Uhr Zur Säge, Römerweg. Ansprache von Hildegard Fässler, SP. Comedia-Magazin Nr. 4, April 2009
01.05.2009 Dietikon
1. Mai
Personen
Hildegard Fässler
Angelo Tinari

1. Mai in Dietikon. Ab 14 Uhr auf dem Kirchplatz. Ansprachen von Hildegard Fässler, SP-Nationalrätin, und Angelo Tinari. Comedia-Magazin Nr. 4, April 2009
30.11.2007 Schweiz
Personen
Hildegard Fässler

Fässler will nicht SP-Chefin werden. Mit der St. Galler Nationalrätin Hildegard Fässler verzichtet eine weitere mögliche Anwärterin auf eine Kandidatur für das Parteipräsidium. Einziger Kandidat von Hans-Jürg Fehr ist bisher der Freiburger Christian Levrat. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis am 13. Januar. BT 30.11.2007
01.11.2007 Rapperswil SG
Rorschach
SG Kanton
St. Gallen
Links
Personen
SP St. Gallen
Hildegard Fässler
Paul Rechsteiner
Links
Nationalratswahlen
Ständeratswahlen
Volltext

Wahlen: Was ist schiefgelaufen? Die SP musste bei den National- und Ständeratswahlen auch im Kanton St.Gallen herbe Verluste hinnehmen. Erste Erklärungsversuche. Der 21. Oktober 2007 war für die Sozialdemokratie ein schwarzer Tag. Neun Sitzverluste im Nationalrat kommen einer historischen Wahlniederlage gleich. Im Kanton St.Gallen haben wir zwar keine Sitzverluste zu beklagen, doch auch hier sind wir in der Gunst der Wählerinnen und Wähler teils stark eingebrochen. Wir haben überall im Kanton verloren. (...).

SP St.Gallen, Links. 1.11.2007.
SP St.Gallen > Nationalratswahlen. SP St.Gallen. 2007-11-01.

Ganzer Text

 

23.07.2007 Schweiz
Personen
Hildegard Fässler

Ferien für Freiwillige. Junge Leute, die sich freiwillig in Vereinen, Kirchen, politischen Parteien oder wohltätigen Organisationen engagieren, sollen dafür eine Woche bezahlten Urlaub erhalten. Dies fordern die St. Galler Jusos. Der Anspruch soll bis zum 30. Altersjahr gelten. SP-Nationalrätin Hildegard Fässler will das Anliegen der Juso im Herbst mit einer Motion im Parlament einbringen. Bund 23.7.2007
31.10.2003 Schweiz
Personen
Hildegard Fässler

"Die CVP ist falsch gewickelt". Wenn die CVP etwas will, muss sie auch etwas geben, findet SP-Fraktionschefin Hildegard Fässler. Interview. Mit Foto. Walter Langenegger. Bund 31.10.2003
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden