Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Christine Michel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 6

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
23.08.2013 Schweiz
Personen
Unia
Christine Michel
Betreuung
GAV
Hausarbeit
Haushalthilfen
Volltext

Unia- Branchenkonferenz „Betreuung im Privathaushalt“. Betreuer/innen im Privathaushalt brauchen einen GAV! Am 23. August 2013 fand die 2. Branchenkonferenz „Betreuung im Privathaushalt“ der Gewerkschaft Unia statt. Rund 20 Delegierte, die in privaten Haushalten Seniorinnen und Senioren betreuen, diskutierten über Möglichkeiten, die oft äusserst prekären Arbeits- und Lohnbedingungen zu verbessern. Dabei betonten sie die Bedeutung eines allgemein-verbindlichen Gesamtarbeitsvertrags für die Deutschschweiz. Entsprechende Verhandlungen sind im Gang. (...).

Unia Schweiz, 23.8.2013.
Unia Schweiz > Hausarbeit. GAV. Unia Medienmitteilung. 2013-08-23.

Ganzer Text

06.03.2013 Schweiz
Frauen
Löhne
Personen
SGB-Frauenkommission
Christine Michel
Frauenlöhne
Gleichstellung
Volltext

Endlich die Handbremse lösen! Für gleichwertige Arbeit verdient ein Mann 50, eine Frau nur 41 Franken. Macht die Wirtschaft bei der Bekämpfung der Lohndiskriminierung der Frauen im gleichen Tempo weiter wie in den letzten 10 Jahren, so wird auch das Erwerbsleben einer jungen Frau nicht ausreichen, um die Lohngleichheit umgesetzt zu sehen. In der Privatwirtschaft werden Frauen heute rein auf Grund des Geschlechts um 677 Fr. monatlich geprellt. Mit den gewerkschaftlichen Initiativen zur Einführung eines Mindestlohns und von höheren Renten bleiben wir am Thema Einkommen und Gleichstellung konkret dran. (...).
Christine Michel, Co-Präsidentin SGB-Frauenkommission.

SGB-Frauenkommission, 6.3.2013.
Personen > Datum: 6. März 2013.

Ganzer Text

04.03.2013 Schweiz
Frauen
Frauentag
Personen
SGB-Frauenkommission
Christine Michel
Christina Werder
8. März
Frauenlöhne
Frauentag
Gleichstellung
Volltext

Mehr Transparenz! Frauenallianz für die Lohngleichheit. Die Business & Professional Women BPW, die SGB-, BDP-, SP-, CVP-,FDP-, Grünliberalen und die Grünen Frauen treten gemeinsam zum Equal Pay Day vom 7. März und zum Internationalen Frauentag vom 8. März 2013 auf. Frauen verdienen 18,4 Prozent weniger als Männer. Sie müssen somit bis zum 7. März 2013 arbeiten, um für gleichwertige Arbeit denselben Lohn zu erhalten, den Männer bereits am 31. Dezember 2012 in der Tasche hatten. Die einzelnen Mitglieder und Verbände der Frauenallianz mögen unterschiedliche Strategien wählen. Eines jedoch ist für alle klar: (...). Christina Werder.

SGB, 4.3.2013.
SGB > Frauenlöhne Lohngleichheit. 2013-03-04.doc.

Ganzer Text

 

26.11.2012 Schweiz
Frauen
Personen
SGB-Frauenkommission
Christine Flitner
Christine Michel
Rentenalter
SGB-Frauenkommission
Volltext

Erhöhung des Rentenalters der Frauen kommt nicht in Frage. SGB-Frauenkommission. Bundesrat Alain Berset hat vor wenigen Tagen die Leitlinien zur nächsten AHV- und BVG-Revision bekanntgegeben. Die SGB-Frauenkommission wird sich mit den Revisionspunkten im Detail auseinandersetzen, wenn die Vorschläge konkret auf dem Tisch liegen. Eines steht allerdings heute schon fest: Für die SGB-Frauenkommission kommt eine Rentenaltererhöhung der Frauen auf 65 Jahre nicht in Frage. (...).

SGB-Frauenkommission, 26.11.2012.
Frauen > Rentenalter. SGB-Frauenkommission 26.11.2012.

Ganzer Text

 

27.08.2010 Bern
Landquart
Personen
Sonntagsarbeit
Unia
Work
Vania Alleva
Christine Michel
Michael Stötzel
Ladenöffnungszeiten
Volltext

Mehr Sonntagsverkauf, keine Bewilligungspflicht: Jetzt versuchen es die Ladenbesitzer mit dem Killer-Argument „Tourismus-Region“. Das Einfallstor Landquart. Am liebsten hätten die Sonntagsverkäufer überall  in der Schweiz Shopping rund um die Uhr. Sie lassen sogar eine teure Zürcher Anwaltskanzlei für sich arbeiten. (...). Mit Foto. Michael Stötzel. Work. Freitag, 27.8.2010

Ganzer Text

20.08.2010 Bern
Personen
Stadtrat Bern
Unia Region Bern
Thomas Göttin
Christine Michel
Ladenöffnungszeiten
Kein Sonntags-Shopping in der Berner Altstadt. Der Berner Stadtrat lehnt einen Vorstoss für längere Ladenöffnungszeiten an Samstagen und Sonntagen in der unteren Berner Altstadt ab. Die rot-grüne Mehrheit setzte sich mit ihren arbeitsrechtlichen Bedenken durch. (...). Mit Foto. Bernhard Ott. Bund. Freitag, 20.8.2010
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden