Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Auns
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 15

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
17.06.2012 Schweiz
Abstimmungen Schweiz
Auns
Initiativen Schweiz
Personen
SGB
Stefan Rüegger
Staatsvertrag
Volltext

Abstimmungen vom 17. Juni: Initiative „Staatsverträge vors Volk!“ Mehr Demokratie verspricht die AUNS mit ihrer Initiative „Staatsverträge vors Volk!“. Das genaue Gegenteil wäre der Fall, sollte die Initiative am 17. Juni angenommen werden. Die AUNS stört sich daran, dass das Parlament Staatsverträge verabschieden kann, ohne sie zwingend dem Volk vorlegen zu müssen. Oder wohl viel eher daran, dass es überhaupt Staatsverträge abschliesst und (...). Stefan Rüegger.

SGB, Homepage 21. Mai 2012.
SGB > Staatsverträge. Abstimmung 2012-06-17.

Ganzer Text

07.06.2012 Schweiz
Abstimmungen Schweiz
Auns
Personen
WOZ
Susan Boos
Aussenpolitik
Staatsvertrag
Volltext

Initiative „Staatsverträge vors Volk“. Die nächste Sau für den Souverän. Kaum jemand kann im Detail sagen, was in der Initiative „Staatsverträge vors Volk“ steht, über die wir am 17. Juni abstimmen. Es reicht eigentlich zu wissen, dass sie aus der Küche der Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (Auns) stammt, um dagegen zu sein; alt Bundesrat Christoph Blocher hat die Auns in den achtziger Jahren als Kampftruppe gegen den Beitritt zur Uno gegründet. (...). Susan Boos.

WOZ. Donnerstag, 7.6.2012.
WOZ > Staatsverträge. Abstimmung 17.6.2012.doc.

Ganzer Text

25.01.2008 Schweiz
WEF
Auns

Protestversammlung
Auch die Auns ist dagegen. Nach den Schweizer Demokraten hat gestern auch die Auns angekündigt, gegen die Weiterführung der Personenfreizügigkeit mit der EU das Referendum zu ergreifen. Es handle sich um eine Frage, die mit der Souveränität der Schweiz zu tun habe, sagte Auns-Geschäftsführer Hans Fehr. Bund 25.1.2008
22.10.2007 Schweiz
Auns


Auns: Unabhängige Schweiz gestärkt. Die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (Auns) sieht in den Parlamentswahlen jene Kräfte gestärkt, die für die Unabhängigkeit, die Neutralität und die Sicherheit des Landes kämpfen. Sie werde die gewählten Parlamentarierinnen und Parlamentarier daran messen, ob sie sich für die Volks- und Freiheitsrechte einsetzen, den EU- und Nato-Beitritt bekämpfen und die immerwährende bewaffnete Neutralität hochhielten. Gleichzeitig kündigte die Auns ein Schwarzbuch zur schweizerischen Neutralität an sowie eine Volksinitiative zur Stärkung der Volksrechte. Als erste Bewährungsprobe fürs neue Parlament sieht sie die Bundesratswahl vom 12. Dezember. TA 22.10.2007
20.06.2006 Schweiz
Auns

Geschichte
Die Auns gegen den Rest der Schweiz. Die Aktion für Unabhängigkeit und Neutralität ist kein überparteilicher Kampftrupp mehr. Gegründet vor 20 Jahren als Organisation gegen einen Uno-Beitritt der Schweiz, ist die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (Auns) mittlerweilen zum SVP-Trupp geworden, der jede EU-Annäherung bekämpft. Mit Foto. Kathrin Holenstein. BaZ 20.6.2006
20.06.2006 Schweiz
Auns

EU
"Bundesbern will in die EU". Auns will sich auf Kampf gegen EU- und Natobeitritt konzentrieren und so neue Mitglieder gewinnen. Die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (Auns) feiert den 20. Geburtstag. Geschäftsführer Hans Fehr über die EU- Befürworter, die bilateralen Verträge und die Nähe der Auns zur SVP. Mit Foto. Interview. Stefan Schmid. Bund 20.6.2006
20.12.2003 Schweiz
Auns

Demission
Blocher tritt zurück. Christoph Blocher tritt auf Ende Jahr als Präsident der Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (Auns) zurück. Nachfolger soll Vizepräsident und SVP-Nationalrat Pirmin Schwander (SZ) werden. BaZ 20.12.2003
11.12.2003 Zürich
Auns

Vorstand
Buhlen um die Blocher-Nachfolge. Als Bundesrat muss Blocher wohl das Zürcher Parteipräsidium abgeben - auch wenn für ihn das noch nicht sicher ist. Zurücktrteen wird er sicher bei der Auns. Mit Fotos. Ruedi Baumann. TA 11.12.2003
25.07.1996 Schweiz
Auns
Personen
Christoph Blocher
Programm
Die Neinsager der Nation. 10 Jahre Auns. Christoph Blochers Sammelbecken der Nationalkonservativen. Gemäss der Theorie der tripolaren Parteienlandschaft gibt es die Partei der Rechten bereits. Sie hiesst Auns, wird von Christoph Blocher dirigiert und ist Magnet für alle Frustrierten im Land. Die "Bewegung" ist 10 Jahre alt geworden und hat den grössten Sieg 1992 mit dem EWR-Nein gelandet. Es ist das Sammelbecken der Nein-Sager, die Abräumerin an den rechten Rändern. Am 30. Juli vor zehn Jahren ist die Auns gegründet worden. (...). Berner Tagwacht 25.7.1996
13.05.1996 Schweiz
Auns
Personen
Christoph Blocher
Nationalismus
Gewetzte Messer. Blochers Kampftruppe Auns tagte in Bern. Bis zur Verhinderung eines EU-Beitrittes als "Endziel aller Irrwege" will sich die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (Auns) für die Erhaltung der Unabhängigkeit und Neutralität der Eidgenossenschaft einsetzen. Einstimmig sprachen sich die Delegierten in Bern gegen Staatssekretariate aus. Diese "höchsten Güter" der Schweiz seien noch nie in diesem Jahrhundert so bedroht gewesen wie heute, erklärte Auns-Präsident und SVP-Nationalrat Christoph Blocher am Samstag vor über 600 der mittlerweile landesweit mehr als 22'000 Auns-Mitglieder im Berner Hotel National. (...). Mit Foto. Berner Tagwacht 13.5.1996
18.01.1996 Schweiz
Auns
Personen
Christoph Blocher

Ein neuer Blocher-Verein. Die Auns, die "Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz" ist vom ehemaligen Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes, Otto Fischer, ins Leben gerufen worden, um den Beitritt der Schweiz zur Uno mit einem eigenen, nur auf seine persönlichen poltischen Ziele ausgerichteten Verein bekämpfen zu können. Der erste Auftritt der Auns wurde zu einem Totalerfolg: Der Uno-Beitritt wurde vom Souverän mit 74% Nein bachab geschickt. Auch der zweite Auns-Auftritt gelang: Der EWR-Vertrag wurde verworfen. Nach dem Tode Fischers setzte sich Christoph Blocher an die Spitze de Auns. (...). Richard Müller. Berner Tagwacht 18.1.1996
18.01.1996 Schweiz
Auns
Berner Tagwacht
Personen
Richard Müller
Auns
Gründung
Volltext
Ein neuer Blocher-Verein. Die AUNS, die „Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz“ ist vom ehemaligen Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes , Otto Fischer; ins Leben gerufen worden, um den Beitritt der Schweiz zur UNO mit einem eigenen, nur auf seine persönlichen politischen Ziele ausgerichteten Verein bekämpfen zu können. Der erste Auftritt der AUNS wurde zu einem Totalerfolg: Der UNO-Betritt wurde vom Souverän mit 74 Prozent Nein bachab geschickt. Auch der zweite AUNS-Auftritt gelang: Der EWR-Vertrag wurde verworfen. Nach dem Tode Fischers setzte sich Christoph Blocher an die Spitze der AUNS; er verstand es ebenfalls vortrefflich, diesen sehr finanzkräftig gewordenen Verein den eigenen Interessen dienstbar zu machen und seine SVP direkt unter Druck zu setzen. Die AUNS gibt der Rechten innerhalb der Regierungspartei eigene Strukturen, ohne unter Inkaufnahme der Spaltung, die landesweite SVP-Deckung zu verlieren. Das Doppelspiel gefiel ausgezeichnet. So wurde denn, um den Einfluss in einem anderen Politikbereich zu verstärken, ein neuer Extraverein gegründet: Der Bund der Steuerzahler (BDS), der von einem Zürcher SVP-Mann präsidiert wird. Dieser Bund wird, ferngelenkt von Christoph B., mit Sicherheit künftig zu allen steuerpolitischen Vorlagen Stellung beziehen. Ähnlich wie bei der AUNS können künftig über den BDS die SVP-Parolen zu eidgenössischen Vorlagen determiniert werden. Der neugebackene Bund der Steuerzahler hat bei seiner ersten (…). Richard Müller.
Berner Tagwacht, 18.1.1996.
Personen > Mueller Richard. Auns. Gruendung. TW, 1996-01-18.
Ganzer Text
17.07.1987 Schweiz
Südafrika
Auns
Ems-Chemie
Personen
Solothurner AZ
SVP
Christoph Blocher
Richard Müller
Aussenpolitik
Rassismus
Volltext

„Versachlichte Moral“ Die Schweizerische Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS), der von SVP-Nationalrat  Christoph Blocher angeführte Verein zur reaktionären Pression auf die schweizerische Aussenpolitik, hat eines ihrer faulen Eier aufgeschlagen. Die „Subventionierung“ eines Treffens zwischen der südafrikanischen „illegalen Kampforganisation ANC und einer Anzahl Südafrikanern“ aus Schweizer Steuergeldern stelle eine unzulässige  Einmischung in die innenpolitischen Verhältnisse eines andern Staates dar, teilte die Vereinigung mit. Die Fahne der Apartheid wird geschwenkt, das weltweit geächtete Regime, das Millionen von schwarzen Menschen die elementarsten Menschenrechte und damit auch die politischen Rechte vorenthält, wird von der AUNS gedeckt. (...). Richard Nüller. Solothurner AZ, 17.7.1987.

Müller Richard. Auns. 17.7.1987.pdf

17.07.1987 Südafrika
Auns
Berner Tagwacht
Personen
Christoph Blocher
Richard Müller
Auns
Volltext
„Versachlichte Moral“. Die Schweizerische Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS), der von SVP-Nationalrat Christoph BIocher angeführte Verein zur reaktionären Pression auf die schweizerische Aussenpolitik, hat eines ihrer faulen Eier aufgeschlagen. Die „Subventionierung“ eines Treffens zwischen der südafrikanischen „illegalen Kampforganisation ANC und einer Anzahl Südafrikanern“ aus Schweizer Steuergeldern stelle eine unzulässige Einmischung in die innenpolitischen Verhältnisse eines andern Staates dar, teilte die Vereinigung mit. Die Fahne der Apartheid wird geschwenkt, das weltweit geächtete Regime, das Millionen von schwarzen Menschen die elementarsten Menschenrechte und damit auch die politischen Rechte vorenthält, wird von der AUNS gedeckt. Die Unterstützung des Treffens, an welchem neben Vertretern der Neutralität im Sinne der AUNS ist nichts anderes als feige Schleimsiederei, wobei im Kessel die Knochen harter wirtschaftlicher Interessen gekocht werden. Wenn die Schweiz als neutraler Staat gegen das Apartheid-Regime ihre Stimme nicht mehr erheben darf, wenn sie Gespräche zwischen Weissen und Schwarzen Südafrikas nicht fördern darf, weil dies der einheimischen Wirtschaftslobby nicht gefällt, dann ade, unser liebes Heimatland. (…).
Richard Müller.
TW, 17.7.1987.
Personen > Mueller Richard. Blocher. Suedafrika. TW, 1987-07-17.
Ganzer Text
17.07.1987 Südafrika
Auns
Personen
Christoph Blocher
Richard Müller
Aussenpolitik
"Versachlichte Moral". Die Schweizerische Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (Auns), der von SVP-Nationalrat Christoph Blocher angeführte Verein zur reaktionären Pression auf die schweizerische Aussenpolitik, hat eines ihrer faulen Eier aufgeschlagen. Die "Subventionierung" eines Treffens zwischen der südafrikanischen "illegalen Kampforganisation ANC und einer Anzahl Südafrikanern" aus Schweizer Steuergeldern stelle eine unzulässige Einmischung in die innenpolitischen Verhältnisse eines anderen Staates dar, teilte die Vereinigung mit. (...) Richard Müller. Berner Tagwacht 17.7.1987
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden