Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Dividende
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 7

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
26.04.2013 Zürich
Syndicom
Tamedia

Aktionstag
Dividende
Tamedia
Volltext

Halbe Dividende statt Sparprogramm! Aufruf zur Kundgebung an der Tamedia-GV am 26. April ab 13 Uhr in Zürich: Es geht um nichts Geringeres als den Erhalt von etwa 200 Arbeitsplätzen, um die Sicherung der Qualität der Medien und der Pressevielfalt. Alle Tamedia-Angestellten aus der ganzen Schweiz - Journalistinnen und Journalisten, die Angestellten der Druckvorstufe, der Druckzentren und des Verlags - und alle, die diese Anliegen solidarisch unterstützen, treffen sich vor der Generalversammlung von Tamedia. Wir wollen: Halbe Dividende statt Stellenabbau! (...).

Syndicom Freischaffende, 23.4.2013.
Syndicom > Freischaffende. Aktionstag. GV Tamedia. 2013-04-26.

Ganzer Text

 

26.04.2013 Lausanne
Zürich
Impressum
Personen
Syndicom
Tamedia
Roland Kreuzer
Res Strehle
Aktionstag
Dividende
GV
Volltext

Aktion vor der GV-Tamedia. An der Generalversammlung von Tamedia haben Syndicom und Impressum die Aktionärinnen und Aktionäre aufgefordert, auf die Hälfte der Dividende zu verzichten, um die angekündigten Sparmassnahmen zu verhindern. Die Besitzerfamilie Coninx war dagegen. Als Tamedia im Jahre 2000 den Börsengang beschloss, kaufte auch die Mediengewerkschaft Comedia, heute Syndicom, einige Aktien, um sich so ihr Rede- und Stimmrecht an den Generalversammlungen des Konzerns zu sichern. Ein Stimmrecht allerdings, welches, wie das vieler anderer Klein- und KleinstaktionärInnen, nur symbolischer Natur sein kann. (...).

Syndicom, Presse, 30. April 2013.
Syndicom > Tamedia. GV. Aktionstag. Syndicom. 2013-04-30.

Ganzer Text

21.03.2013 Schweiz
Post
Syndicom

Dividende
Gewinnbeteiligung
Post
Volltext

Schlechtere Arbeitsbedingungen trotz hohem Gewinn? Syndicom fordert eine Dividende für die Post-Angestellten. Die Schweizerische Post blickt auch 2012 auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und weist einen satten Gewinn von 859 Millionen Franken aus. Gleichwohl jammert die Konzernleitung der Post weiter in den höchsten Tönen und droht gar mit einer Verschlechterung der Arbeitsbedingungen für das Personal. Die Gewerkschaft Syndicom hat kein Verständnis für solche Planspiele des Managements und fordert, dass den Post-Angestellten künftig ihre Dividende ausgeschüttet wird. Etwas, das schon längst fällig gewesen wäre. (...).

Syndicom. Post. 21.3.2013.
Syndicom > Post. Gewinnbeteiligung. Syndicom. 21.3.2013.

Ganzer Text

 

14.02.2008 BL Kanton
Personen
Steuern
Susanne Leutenegger Oberhiolzer
Dividende
Die wehrhafte Schneiderin. Annette Stähli gehört zu den Klägerinnen gegen Baselland. Im Kampf gegen die Teilbesteuerung von Dividenden im Kanton Baselland ist SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer die Wortführerin. Doch mit ihr sind zwei weitere Frauen vor Gericht gegangen. Die Damenschneiderin Annette Stähli ist eine davon. (…). Mit Foto. Miriam Glass. BaZ 14.2.2008
25.06.2007 Schweiz
SP Schweiz

Dividende
SP will Abgabe auf Dividenden. Die Schweizer Aktionäre sollen mithelfen, die IV zu sanieren und die AHV-Leistungen zu verbessern. Die SP Schweiz will eine Sozialversicherungsabgabe auf Dividenden in der Höhe von 5% durchsetzen. Damit könnten den AHV- und IV-Kassen nach SP-Schätzungen jährlich zwischen 3 und 3,5 Millionen Franken zugeführt werden, wie SP-Parteipräsident Hans-Jürg Fehr zu Berichten in der Sonntagspresse sagte. Das von Fehr, seinem Vize Pierre-Yves Maillard und Gewerkschaftschef Paul Rechsteiner ausgearbeitete Projekt wird den SP-Delegierten nächsten Samstag in Olten unterbreitet. Es seien indessen noch nicht alle Einzelheiten festgelegt. Der SP gehe es in erster Linie darum, möglichst schnell die IV zu entschulden, sagte Fehr. Bund 265.6.2007
20.04.1917 Winterthur
Strassenbahner-Zeitung
Sulzer Metco AG

Dividende
Sulzer AG, Winterthur
Volltext

100 Prozent Teuerungszulage. Die Sulzer-Unternehmungen AG in Winterthur haben ihre Tantiemen von Fr. 24,724 im Jahr 1915 auf Fr. 48,185 im Jahr 1916 erhöht. Das macht also fast 100 Prozent mehr, was die Verwaltungsräte u.s.w. für ihre grosse Arbeit einstreichen. Die Dividende ist von Fr. 1‘200‘000.- auf Fr. 1‘440‘000.- oder von 5 auf 6 Prozent um 20 Prozent erhöht worden. (...).

 

Strassenbahner-Zeitung, 1917-04-20. Standort: Sozialarchiv
Strassenbahner-Zeitung > Sulzer AG. 1917-04-20.doc.

 

Ganzer Text

12.01.1917 Schweiz
Bundesamt für Statistik
Strassenbahner-Zeitung

Betriebsgewinne
Dividende
Volltext

Millionengewinne. Das eidgenössische statistische Bureau hat über die Ergebnisse von 60 schweizerischen Industriegesellschaften während der Jahre 1912 bis 1916 eine interessante Aufstellung geschaffen. Danach ergibt sich, dass diese Gesellschaften im Jahr 1916 einen mutmasslichen Betriebsgewinn von 197 Millionen Franken haben werden, gegen 143 im Jahr 1914 und 108 im Jahr 1912. (...).

 

Strassenbahner-Zeitung, 1917-01-12. Standort: Sozialarchiv.
Strassenbahner-Zeitung > Gewinne. 1917-01-12.doc.

 

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden