Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > PSR Biel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 51

1 2 3
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
08.03.2012 Biel
Madretsch
PSR Biel
SP Biel
SP Madretsch

ESB
Gemeinderatswahlen
Versammlung
Volltext

Die richtige Antwort auf die Hetz- und Verleumdungskampagne der ESB-Auslagerer. Beschlüsse des Vorstands der SP-Sektion Biel-Madretsch vom 8. März 2012. SP-Sektion Biel-Madretsch lässt Rechtmässigkeit der Parteieintritte von einem neutralen Notar bestätigen. Der Vorstand der SP-Sektion Biel-Madretsch hat (...).

SP Madretsch > SP Biel. Antwort. 2012-03-08.

SP Biel. Antwort. 2012-03-08.doc

29.04.2011 Biel
ESB
Personen
PSR Biel
SP Biel
Stadtrat Biel
Marc Arnold
Daniel Hügli
Pierre Ogi
Corrado Pardini
Privatisierung
Strukturreform
"Dinosaurier" gegen "Privautonomisierung". Gegen die gestern vom Stadtrat Biel aufgegleise Autonomie des Energie Service Biel von der Tagespolitik gab es auch Widerstand - von den selbsternannten "Dinosauriern". (...). Joel Weibel. Bieler Tagblatt. Freitag, 29.4.2011
27.01.2011 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
SP Madretsch
Marc Arnold
Teres Liechti Gertsch
Alain Sermet
Gemeinderat Biel
Gemeinderatswahlen
Liechti in die Stadtregierung. Teres Liechti-Gertsch hat es geschafft: Die SP Biel hat sie gestern für den Sitz des nebenamtlichen Gemeinderates nominiert. Die drei Sektionen der Bieler SP hatten kräftig mobilisiert: 107 Genossen kamen gestern zusammen, um den Nachfolger von Erich Fehr im nebenamtlichen Gemeinderat zu bestimmen. Mit Teres Liechti-Gertsch (SP Ost), Alain Sermet (PSR) und Marc Arnold (Madretsch) stellte jede der Sektionen einen eigene Kandidaten zur Wahl. (...). Mit Foto von Teres Liechti-Gertsch. Parziival Meister. Bieler Tagblatt. Donnerstag, 271.2011
27.01.2011 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
SP Madretsch
Marc Arnold
Teres Liechti Gertsch
Alain Sermet
Gemeinderat Biel
Gemeinderatswahlen
Grossaufmarsch der Genossen. Drei Sektionen, drei Kandidaten: Diese Ausgangslage sorgte gestern für ein volles Haus an der Versammlung der Bieler SP. Mittwochabend, 19 Uhr. Der Saal des Restaurant Romand in Biel ist rappelvoll. "So viele Mitglieder habe ich noch nie gesehen", sagt eine Frau. Und es kommen immer mehr. Mit einer (nach wie vor) obligaten zehnminütigen Verspätung taucht Hans Stöckli auf. (...). Mit Foto von Teres Liechti-Gertsch. Parzival Meister. Bieler Tagblatt. Donnerstag, 27.1.2011.
21.12.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Marc Arnold
Teres Liechti Gertsch
Pierre-Yves Moeschler
Alain Sermet
Gemeinderatswahlen
Gerangel um freies Nebenamt. Die Zeit drängt: Bereits am 26. Januar nominiert die SP einen Kandidaten für die Nachfolge von Erich Fehr. Die Bieler Sektionen bringen sich in Position. (...). Mit Foto von Pierre-Yves Moeschler und Erich Fehr. Fabian Maienfisch. Bieler Tagblatt. Dienstag, 21.12.2010.
21.12.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Marc Arnold
Teres Liechti Gertsch
Alain Sermet
Gemeinderatswahlen

Sie wollen ins Nebenamt. Romand oder Deutschschweizer: Wer wird neuer nebenamtlicher Gemeinderat? Diese Frage muss die SP Biel rasch beantworten. Mit der Wahl von Erich Fehr zum neuen Bieler Stadtpräsidenten wird dessen Nebenamt ab dem 1. Januar verwaist sein. (...). Mit Foto von Marc Arnold, Teres Liechti Gertsch und Aain Sermet. Fabian Maienfisch, pam. Bieler Tagblatt. Dienstag, 21.12.2010.

 

17.11.2010 Biel
Nationalrat
Personen
PSR Biel
SP Biel
Ricardo Lumengo
Austritt
Wahlfälschungen
Lumengo macht allein weiter. Mit dem Austritt von Ricardo Lumengo verliert die SP-Fraktion einen Sitz im Nationalrat. Die Partei bedauert, dass keine gütliche Einigung möglich war. (...). Mit Foto von Ricardo Lumengo. Tages-Anzeiger. Mittwoch, 17.11.2010.
26.10.2010 Biel
Grosser Rat BE Kanton
Personen
PSR Biel
Emilie Moeschler
Pierre-Yves Moeschler
Doppelmandate
Auf Moeschler folgt Moeschler. Pierre-Yves Moeschler zieht sich aus dem Grossen Rat zurück. Nachfolgerin ist seine Nichte Emilie Moeschler. Der Bieler Gemeinde- und Grossrat Pierre-Yves Moeschler (PSR) tritt per sofort aus dem Grossen Rat aus. Damit vollzieht Moeschler, was das Bieler Stimmvolk mit den Annahme der Passerelle-initiative ab 2013 von allen Gemeinderäten verlangt: Die Beschränkung auf ein politisches Mandat der Bieler Gemeinderäte. (...). Mit Foto von Pierre-Yves Moeschler. Bieler Tagblatt. Dienstag, 26.10.2010
09.09.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Erich Fehr
Pierre-Yves Moeschler
Stadtpräsidentenwahl
SP schickt Erich Fehr ins Rennen. Die SP Biel will mit Erich Fehr das Stadtpräsidium verteidigen. Der gestrige Entscheid fiel knapp. Fehr lag nur drei Stimmen vor Pierre-Yves Moeschler. (...). Mit Foto von Erich Fehr und Pierre-Yves Moeschler. Parzival Meister, keg. Bieler Tagblatt. Donnerstag, 9.9.2010
04.09.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Erich Fehr
Teres Liechti Gertsch
Pierre-Yves Moeschler
Stadtpräsidentenwahl
Stadträtin Gertsch ärgert sich über PSR. pam. Am Montag finden die SP-internen Hearings zu den Stadtpräsidentenwahlen statt. Pierre-Yves Moeschler vesucht die Sektion SP Biel-Stadt/Ost, Erich Fehr den PSR von sich als Kandidaten zu überzeugen. Wenn die SP ins Rennen schicken wird, entscheiden die Genossen am kommenden Mittwochabend. (...). Bieler Tagblatt. Samstag, 4.9.2010.
19.08.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
SP Madretsch
Erich Fehr
Pierre-Yves Moeschler
Gemeinderatswahlen
Stadtpräsidentenwahl
Der parteiinterne Wahlkampf ist eröffnet. Auch bei der SP Gesamtpartei ist Erich Fehr unbestritten. Jetzt richten sich die Blicke auf den 8. September: Dann müssen sich die Sozialdemokraten zwischen Fehr und Moeschler entscheiden. 76 Genossinnen und Genossen fanden gestern Abend den Weg ins Bieler Kongresshaus. Nachdem sich am Vorabend die SP Biel-Stadt/Ost klar dafür ausgesprochen hatte, Erich Fehr für den frei werdenden Gemeinderatsssitz von Hans Stöckli ins Rennen zu schicken, folgte gestern die Bestätigung der Gesamtpartei. Und auch diese fiel deutlich aus. 76 Stimmzettel wurden verteilt, 74 landeten in der Urne. 71 waren gültig und auf 69 Zetteln stand der Name Fehr. In diesem Punkt sind sich die SP Biel-Stadt/Ost , SP Madretsch und PSR einig. (...). Mit Foto von Erich Fehr. Parzival Meister. Bieler Tagblatt. Donnerstag, 19.8.2010
17.08.2010 Biel
ESB
GBLS Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Marc Arnold
Daniel Hügli
Pierre Ogi
Corrado Pardini
Initiative
Privatisierung
Rechtsform des ESB kommt vors Volk. 3219 Unterschriften reichten die Gegner einer Privatisierung des ESB gestern ein. Eine Volksabstimmung sei unumgänglich, betonen die Initianten. (...). Gestern übergaben sie diese der Stadtschreiberin Barbara Labbé. "Dieses Mal werden wir uns nicht über den Tisch ziehen lassen", sagt Corrado Pardini, Co-Präsident des initiativkomitees an der anschliessenden Medienorientierung. Bereits vor zehn Jahren hatten er, Co-Präsident Marc Arnold sowie Vizepräsident Pierre Ogi einen fast identischen Initiativtext eingereicht. Nachdem man mit dem Gemeinderat aber ein Szenario ausgearbeitet hatte, welches dem ESB mehr Spielraum gab, ohne die Rechtsform zu tangieren, habe man die Initiative  zurückgezogen. Jetzt möchte der Gemeinderat erneut eine Überprüfung der ESB-Rechtsform. Die Initianten fühlen sich von ihm nun "hinters Licht geführt und verschaukelt". (...). Mit Foto. Bieler Tagblatt. Dienstag, 17.8.2010
06.08.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Erich Fehr
Pierre-Yves Moeschler
Stadtpräsidentenwahl
"Fohlen gegen Schlachtross". Die SP sucht den Stöckli-Nachfolger. Fehr hätte gegenüber Kandiaten anderer Parteien wohl leichte Vorteile. Das Rennen um das Goldene Kalb in Biel - das Stadtpräsidium - ist nicht nur ein Parteienkampf, es ist auch ein parteiinterner Kampf. Gemeinderat Pierre-Yves Moeschler hat nun auch offiziell die Unterstützung seiner Sektion für die SP-interne Ausmarchung am 18. August, zu der wohl auch der noch nebenamtliche Gemeinderat Erich Fehr antreten wird. (...). Mit Foto von Erich Fehr und Pierre-Yves Moeschler. Joel Weibel. Bieler Tagblatt. Freitag, 6.8.2010
06.08.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Erich Fehr
Pierre-Yves Moeschler
Salome Strobel
Stadtpräsidentenwahl
Bieler SP im Vorwahl-Krimi. Die verschiedenen Sektionen der SP Biel tun sich im Moment schwer mit eindeutigen Aussagen zur Nachfolge Hans Stöcklis. Einzig der Vorstand des PSR hat klar und deutlich gesagt, dass sie Gemeinderat Pierre-Yves Moeschler zuhanden der Gesamtpartei nominieren werden. Die Sektion Biel-Stadt streut unklare Signale: Ging man bisher davon aus, dass der nebenamtliche Gemeinderat Erich Fehr für die Nachfolge von Hans Stöckli als Finanzdirektor gesetzt ist, so stellt das Co-Präsidentin Salome Strobel wieder in Frage. Sie schliesst einen Zweier-Vorschlag zuhanden der Gesamtpartei für den hauptamtlichen Gemeinratssitz nicht aus. (...). Joel Weibel. Bieler Tagblatt. Freitag, 6.8.2010
24.07.2010 Biel
Personen
PSR Biel
SP Biel
Erich Fehr
Pierre-Yves Moeschler
Fürsorgedirektion Biel
Gemeinderat Biel
Schuldirektion
Stadtpräsidentenwahl
Stadtpräsidium
Erich Fehr will die Krone. Kaum hatte Hans Stöckli seinen Rücktritt als Stadtpräsident bekanntgegeben, bat Erich Fehr auf seiner Homepage bereits um Unterstützung für seine Kandidatur zum Stadtpräsidenten. Im Interview sagt der SP-Politiker, warum er Stapi werden will und warum er sich als Präsident vemehrt in die Direktion seines Parteikollgen Pierre-Yves Moeschler einmischen würde. (...). Bieler Tagblatt. Samstag, 24.7.2010
27.05.2010 Biel
Gemeinderat Biel
Personen
PSR Biel
Pierre-Yves Moeschler
Amtszeitbeschränkung
Moeschler kann länger bleiben. Der welsche Bieler Bildungs- und Sozialdirektor Pierre-Yves Moeschler kann entgegen anders lautenden Berichten trotz geplanter Amtszeitbeschränklung auf 16 Jahre nochmals eine Amtsperiode anhängen. "Ich habe mich noch nicht definitiv entschieden, aber ich sehe keinen Grund aufzuhören", erklärte er gestern gegenüber dem "Bieler Tagblatt". Der Grund: Moeschler ist im Februar 1998 in der Legislatur für die verstorbene Erica Wallis in die Stadtregierung nachgerückt - und kommt daher bis zur nächsten Amtsperiode nur auf 15 Amtsjahre. Falls er 2013 nochmals wiedergewählt würde, hätte er zwar 19 Amtsjahre, die Teilrevision der Stadtordnung sieht aber vor, dass nur die vollen Amtsperioden à 4 Jahre angerechnet werden. (...). Bieler Tagblatt. Donnerstag, 27.5.2010
05.05.2009 BE Kanton
JU Kanton
PSJB Parti socialiste du jura bernois
PSR Biel
SP BE Kanton


Für friedliche Kooperation. Die SP Kanton Bern (SPBE), die Parti socialiste du Jura bernois (PSJB) und der Parti socialiste romand de Bienne (PSR) haben sich in einer Stellungnahme zum IJV-Bericht für die Variante "Status quo plus" ausgesprochen. Dies, weil diese Variante "die regionale Entwicklung und friedliche Zusammenarbeit im Jurabogen (arc jurassien) am besten sicherstellt", teilten die Parteien mit. Ausserdem werde durch diese Variante die Position des Berner Juras gefestigt und gleichzeitig die Brückenfunktion des Kantons Bern zwischen West- und Ostschweiz bewahrt. Ferner schreiben die Parteien, dass es in erster Linie der Bevölkerung des Berner Juras zukomme, sich zu den Schlussfolgerungen des IJV-Berichts zu äussern. (...). Bieler Tagblatt 5.5.2009
15.04.2009 Biel
Attac
PSR Biel

1. Mai
Treffen linker Aktivisten in Biel. Auf Einladung von Mathias Stalder (La Biu), Claire Magnin (Attac Biel) und Emilie Moeschler (PSR) trafen sich Aktivisten der Bieler Linken im Etage des St. Gervais. Über 40 Personen aus verschiedenen politischen Parteien, Verbänden, Gewerkschaften, besetzten Häusern sowie auch Unorganisierte nahmen daran teil. Besprochen wurden gemeinsame Aktionen, insbesondere hinsichtliich der 1.-Mai-Feier. Ein neuss Treffen findet am 16. Juni statt. BT 15.4.2009
27.12.2008 Biel
PSR Biel
Stadtrat
Stimm- und Wahlrecht

Stimm- und Wahlrecht
Stimmrecht für Ausländer ist mehrheitsfähig. Der Bieler Stadtrat würde ausländischen Einwohnern das Stimmrecht in Gemeindeangelegenheiten mit grossem Mehr gewähren. Voraussetzung ist aber der Segen des Grossen Rates. In wenigen Wochen beginnt die neue Legislaturperiode. Mamadou Diop vom Parti socialiste romand (PSR) wünscht sich, dass der gewählte Stadtrat das Ausländerstimmtrecht zu einem prioritären Anliegen macht. Auch wenn viele Bieler Stadtparlamentarier in dieser Frage guten Willens sind, kann das Projekt nur umgesetzt werden, wenn der Grosse Rat einer Verfassungsänderung zustimmt. (...). BT 27.12.2008
29.09.2008 Biel
PSR Biel
SP Biel

Gemeinderatswahlen
Freud und Leid bei Genossen. SP und PSR stellen wie bisher 3 Gemeinderäte, zwei Vollamtliche und einen Nebenamtlichen. Allerdings wurden nicht alle Bisherigen bestätigt. Eine ausgelassene Stimmung herrschte gestern im Restaurant Romand, wo sich SP und PSR nach den Wahlen trafen. Einziger Wermutstropfen war die Abwahl von Alain Sermet als nebenamtlicher Gemeinderat. Dieser unterlag mit nur 41 Stimmen gegen seinen Parteikollegen Erich Fehr. (…). BT 29.9.2008
29.09.2008 Biel
Grün-liberale Partei
Passerelle
PSR Biel
SP Biel

Gemeinderatswahlen
Grünliberale jubeln, Freiheitspartei stürzt ab. SP und Grüne haben im Bieler Stadtrat weiterhin eine leichte Mehrheit. Entscheidend wird sein, wie sich die neu gegründete Grünliberale Partei verhält. Die Grünliberalen gewinnen auf Anhieb 4 Sitze im Stadtparlament - obschon niemand weiss, für was sie genau einstehen. Die einst so erfolgreiche Freiheitspartei büsst 4 Sitze ein und erreicht künftig im Stadtrat nicht einmal mehr Fraktionsstärke. Zusammen mit den Grünen und der linken "Passerelle" besetzen die Sozialdemokraten (SP und PSR) weiterhin 31 Sitze im 60-köpfigen Stadtparlament. (…). Reto Wissmann. Bund 29.9.2008
03.09.2008 Biel
PSR Biel
AJZ

AJZ
Baudirektion
Parti socialiste romand kritisiert Klopfenstein. Der Parti socialiste romand (PSR) kritisiert die Aussagen des Bieler Baudirektors Hubert Klopfenstein im Westschweizer Fernsehen. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate stellte er den Gaskessel als Standort für das AJZ in Frage. "Er hat gar nicht die Kompetenzen dazu", sagt PSR-Vizepräsidentin Emilie Moeschler. BT 3.9.2008
14.02.2008 Biel
PSR Biel
Gemeinderatswahlen

Stadtratswahlen
PSR Biel
Romands im Bieler Stadtrat gefährdet. Das Wahljahr 2008 könnte kritisch für die Bieler Romands werden. Sie riskieren, im vollamtlichen Gemeinderat nicht mehr vertreten zu sein. Das Gemeindereglement enthält keine Bestimmung über die Vertretung der Sprachkulturen im Gemeinderat. "Ich bin gegenüber Quotenregelungen zurückhaltend", erklärt Vize-Gemeindeschreiber Pio Pagani. Er gibt allerdings zu, dass die warnenden Stimmen aus der Bieler Politszene zunehmend lauter werden. "Die französischsprachigen Kandidaten für eine vollamtlichen Sitz im Bieler Gemeinderat haben bei den Wahlen vom September schlechte Karten. Eine Änderung des Gemeindereglementes für die Wahlen von 2013 ist kein Tabu. In diesem Zusammenhang könnte die Zusammensetzung und die Anzahl der Mitglieder der Stadtexekutive überdacht werden". (…). Isabelle Graber. BT 14.2.2008
01.12.2007 Biel
Grüne
PSR Biel
SP Biel
Team 2000

Gemeinderatswahlen
SP und Grüne kämpfen getrennt um Sitze. Die SP und die Grünen stellen eigene Listen für die Bieler Wahlen auf. Damit werden sie zu Konkurrenten. Ihre Allianz ist zerbrochen. Die SP und die Grünen werden bei den Bieler Wahlen im September 2008 keine Listenverbindung eingehen. Dies haben die beiden Parteien am Donnerstagabend, 29.11.2007 beschlossen, gestern haben sie ihren Entscheid den Medien bekannt gegeben. Ihre Wahlallianz hatten sie 1996 aufgestellt. Die SP und die Grünen wollten damals die linke Mehrheit im Stadtrat und im Gemeinderat zurückerobern. Ihre Strategie ging auf, sie waren bei den drei Wahlen seit 1996 erfolgreich. (…).Foto Samuel Jaggi. BT 1.12.2007
23.11.2007 Biel
Grüne
PSR Biel
SP Biel

Stadtratswahlen
Links-Grün vor der Zerreissprobe. Der Wahlkampf 2008 ist lanciert. Im Team 2000 droht die Spaltung, nachdem die Grünen den Tarif durchgegeben haben. Die SP steckt in der Zwickmühle. Wer ein kompliziertes Puzzle zusammensetzen will, braucht viel Geduld. Frustrierend ist es, wenn die Teile gar nicht zusammenpassen. In dieser Lage sieht sich Niklaus Baltzer, Präsident der SP-Gesamtpartei. Er steht vor der Aufgabe, für die Gemeinderatswahlen vom nächsten Herbst 2 Listen - je eine für den haupt- und eine für den nebenamtlichen Gemeinderat - zu basteln, die sämtliche Ansprüche erfüllen. Vor 4 Jahren gelang das dem Team 2000. Mit Foto. Mike Sommer. BT 23.11.2007
1 2 3


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden