Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Dominik Dietrich
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
05.10.2017 Schweiz
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Syndicom
Dominik Dietrich
Betriebsschliessungen
Poststellen
Volltext
„…noch rasch auf die Post gehen!“ Gewerkschaftliche Gedanken in der P.S. Es gehört zu meinen Alltag wie das morgendliche Zähneputzen oder das Besorgen von Brot: „…noch rasch auf die Post gehen“. Einen eingeschriebenen Brief abholen, ein Paket aufgeben oder eine Einzahlung am Postschalter tätigen; Alltag eben. Doch liest man in der Presse seit Monaten über den von der Gewerkschaft Syndicom verschrienen „Poststellenkahlschlag“! Doch was steckt hinter diesem „Poststellenkahlschlag“? Poststellen sind elementarer Bestandteil des Service public und werden immer noch stark frequentiert. Trotzdem plant die Post, in den nächsten drei Jahren 500-600 der verbleibenden 1400 Poststellen zu schliessen. Vom angekündigten Schliessungsprozess sind allein im Kanton Zürich 41 Poststellen betroffen. Hinzu kommt, dass die Post keine ebenbürtige Alternative für Poststellen hat. Die angepriesenen Angebote ersetzen jeweils nur einen Teil oder gar nur einzelne Dienstleistungen einer Poststelle. Mit diesen Schliessungen betreibt die Post Profitoptimierung auf Kosten des Service public und der Bevölkerung. Dies obwohl ihre Pläne sowohl bei der Bevölkerung als auch bei der Politik auf grossen Widerstand stossen. Die Post hingegen versucht immer wieder den Anschein zu erwecken, dass die Poststellenschliessungen aus finanziellen Zwängen heraus geschehe. Die am 26. Mai veröffentlichten Quartalszahlen wiedersprechen dieser Darstellung klar: die Post (…). Dominik Dietrich, Regionalkoordinator Syndicom Zürich/Ostschweiz.
GBKZ, 5.10.2017.
Gewerkschaftsbund ZG Kanton > Poststellen,. Betriebsschliessung. GBKZ, 2017-10-05.
Ganzer Text
15.12.2011 St. Gallen
Zürich
Comedia
NZZ
Personen
Syndicom
Tamedia
Dominik Dietrich
Andreas Fagetti
Paul Rechsteiner
Betriebsschliessung
Entlassungen
FdP
Volltext

Swissprinters schliesst. Ist wirklich der starke Franken schuld? Swissprinters, die grösste Druckerei der Schweiz, schliesst ihren Tochterbetrieb und stellt in Zürich und St. Gallen über 300 Leute auf die Strasse. Für St. Gallen ist das die grösste Massenentlassung der jüngeren Geschichte. Zollikofer war einst eines der grössten Traditionsunternehmen St. Gallens und eine der ältesten Druckereien der Schweiz. Als es 1798 gegründet wurde, verdiente es zunächst Geld mit dem Druck von revolutionären Flugschriften, später gab es das „St. Galler Tagblatt2 heraus. (...). Andreas Fagetti.

WOZ. Donnerstag, 15.12.2011.
Syndicom > Swissprinters. Betriebsschliessung. 2011-12-15.doc.

Ganzer Text

09.12.2011 St. Gallen
Zofingen
Zürich
Personen
Swissprinters
Syndicom-Zeitung
Dominik Dietrich
Hans-Peter Graf
Ralph Hug
Roland Kreuzer
Betriebsschliessung
Ringier
Tamedia
Volltext

Enttäuschung und Wut. Ringler bleibt hart und stellt den Betrieb der Swissprinters AG in St. Gallen auf spätestens Juni 2012 definitiv ein. Die Mitarbeitenden reagierten umgehend mit einer Protestaktion. Der Arbeitskampf um die Zukunft der ehemaligen Zollikofer AG ist in vollem Gang. Mit Fotos. (...).
Ralph Hug, Pressebüro St. Gallen.

Syndicom-Zeitung, 2011-12-09.
Syndicom > Swissprinters. Betriebsschliessung. 2011-12-09.doc.

Swissprinters. Betriebsschliessung. 2011-12-09.doc

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden