Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Zofingen
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 33

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.05.2015 Zofingen
1. Mai
Personen
Unia Schweiz
Chris Kelley
1. Mai
Referate
Volltext
Betroffene zu Beteiligten machen. „Keine Granaten rissen durch den Abendhimmel und keine Städte brannten nieder. Keine Armee stürmte die Strände und keine Diktatoren wurden gekrönt. Ich erwachte während einer ruhigen Nacht, ich hörte keinen Ton. Die Plünderer überfielen in der Dunkelheit und brachten den Tod in meine Heimatstadt. Sie brachten den Tod in meine Heimatstadt.“ Das sind nicht meine Worte, sondern stammen aus einem aktuellen Lied eines beliebten und bekannten amerikanischen Sängers. Ich kann euch sagen: Kaum ein anderes Lied lässt mir so einen Schauder über den Rücken laufen, wie dieses. Darin wird die Geschichte einer massiven Zerstörung, zahlreicher Opfer und einiger wenigen Sieger erzählt. Doch dies ist nicht die Geschichte eines Krieges, sondern die Geschichte von wie einige wenige Profiteure es in Kauf nahmen, die ganze Welt in einen tödlichen Sturm zu schicken, um ihre Gewinne zu maximieren. Subtil und gleichzeitig dramatisch wird die massive Vernichtung von Vermögen, Jobs, Renten und schliesslich auch Träumen beschrieben. Das Lied schildert die Finanzkrise von 2008. Die traurige Aktualität dieses Liedes liegt jedoch darin, dass heute, nur einige Jahre später, unsere Nationalbank hart daran arbeitet, solche Szenen zur Schweizer Realität zu machen. Anfang 2015 beschloss die Schweizerische Nationalbank den bis anhin geltenden Mindestfrankenkurs aufzugeben. 
Chris Kelley, Branchensekretär Bau der Unia.
Unia Schweiz, 1.5.2015.
Personen > Kelley Chris. 1. Mai Zofingen 2015. Referat. Unia Schweiz, 1.5.2015.
Ganzer Text
23.08.2013 Felben-Wellhausen
Stans
Zofingen
Müller Martini AG
Personen
Work
Christian Gusset
Ralph Hug
Betriebsschliessung
Konsultationsverfahren
Müller Martini AG
Volltext

So will die Belegschaft den angeschlagenen Thurgauer Maschinenkonzern Müller Martini in die Zukunft führen. Gerührt, nicht geschüttelt. Müller Martini plant im Thurgau den Kahlschlag. Das Werk in Felben-Wellhausen mit über 300 Arbeitsplätzen soll geschlossen werden. Nein, sagen die Arbeitenden. Und legen einen starken Plan für eine rentable Firma vor. Der Plan der Belegschaft sieht vor, ein Kompetenzzentrum einzurichten, um das Können und Wissen der BuchbindeTechnologie zu sichern. Darin ist der Konzern Müller Martini weltweit führend. (...). Ralph Hug.

Work. 23.8.2013.
Personen > Hug Ralph. Müller Martini AG. Betriebsschliessung. 2013-08-23.

Ganzer Text

 

09.12.2011 St. Gallen
Zofingen
Zürich
Personen
Swissprinters
Syndicom-Zeitung
Dominik Dietrich
Hans-Peter Graf
Ralph Hug
Roland Kreuzer
Betriebsschliessung
Ringier
Tamedia
Volltext

Enttäuschung und Wut. Ringler bleibt hart und stellt den Betrieb der Swissprinters AG in St. Gallen auf spätestens Juni 2012 definitiv ein. Die Mitarbeitenden reagierten umgehend mit einer Protestaktion. Der Arbeitskampf um die Zukunft der ehemaligen Zollikofer AG ist in vollem Gang. Mit Fotos. (...).
Ralph Hug, Pressebüro St. Gallen.

Syndicom-Zeitung, 2011-12-09.
Syndicom > Swissprinters. Betriebsschliessung. 2011-12-09.doc.

Swissprinters. Betriebsschliessung. 2011-12-09.doc

01.05.2009 Zofingen
1. Mai
Personen
Rudolf Rechsteiner

1. Mai in Zofingen. Ab 15 Uhr in der Markthalle. Ansprachen von Rudolf Rechsteiner, SP-Nationalrat und anderen. Comedia-Magazin Nr. 4, April 2009
01.02.2009 Zofingen
Ringier AG

Sozialplan
Ringier verhandelt. Die Personalkommission bei Ringier AG (Peko) konnte aufgrund des immer schwieriger werdenden wirtschaftlichen Umfelds für Medienschaffende den Sozialplan, den die Unternehmensleitung im Rahmen der Entlassungen im November vorlegte, nicht akzeptieren. Nach einem Gespräch der Peko mit Marc Walder (Geschäfstsführer Ringier Schweiz) ist die Unternehmensleitung nun bereit, bis Ende März einen neuen Sozialplan auszuhandeln. Comedia begrüst diese Entwicklung und sichert der Peko ihre volle Unterstüzung zu. Comedia-Magazin Nr. 2, Februar 2009
18.10.2007 BS Kanton
Zofingen
Zürich
Medien
Personen
Ringier AG
Tages-Anzeiger
Weltwoche
Nick Lüthi
Druckerei
Fusion
Grafische Industrie
Verlag
Volltext

Medientagebuch von Nick Luthi. Auf und ab - und Exitus. Jean ist seit über fünfzig Jahren tot, Max seit dreizehn, nur Marc lebt noch irgendwo in den USA und macht dort in Medien. Die Rede ist von der Frey-Dynastie, einst Eigentümerin eines der grossen  Schweizer Pressehäuser, Herausgeberin legendärer Titel wie „Sport“, „Weltwoche“ oder „Nebelspalter“. Vor einer Woche hat die Axel Springer AG entschieden, die von ihr erworbenen Überreste des einstigen Grossverlags von der Last des historischen Namens zu befreien. Jean Frey ist Geschichte. Axel Springer Schweiz betritt offiziell die Bühne. Ralph Büchi, Statthalter des deutschen Konzerns in der Schweiz, wertet die Umbenennung als „Signal der Stärke“. Das heisst so viel wie: Jean Frey als Marke weiterzuführen, wäre ein Zeichen der Schwäche gewesen. (...). Nick Lüthi, Chefredaktor des Medienmagazins „klartext“.

 WOZ. Freitag, 2007-10-18.
Medien > Fusion. WOZ 2007-10-18.doc.

Ganzer Text

11.07.2007 Zofingen
Entlassung

Ringier Print Zofingen AG
Ringier Print baut 74 Stellen ab. Der Druckstandort Zofingen AG steht vor einem Aderlass. Ringier Print Zofingen, eine Tochterfirma der Swiss Printers AG baut bis Ende 2009 in Zofingen 74 von 630 Stellen ab und lagert 65 Jobs aus. Den Abbau begründet Ringier Print Zofingen mit "harter, zunehmender internationaler Konkurrenz und steigenden Überkapazitäten. Swiss Printers gehört zu Ringier, Neue Zürcher Zeitung und Edipress-Gruppe. BT 11.7.2007
21.10.2003 Zofingen
Einwohnerrat

KVA
Klares ja zur KVA-Spange. Einwohnerrat sprach 1,85 Mio. Franken. Aargauer Zeitung 21.10.2003
22.11.1996 Zofingen
SP

Austritt
Grossrat Dieter Kräuchi per sofort aus der SP ausgetreten. Gestern Abend der Bezirksdelegiertenversammlung bekannt gegeben. Zofinger Tagblatt 22.11.1996
04.02.1993 Zofingen
Neue Gewerkschaft
Personen
Trilacolor
Christine Valentin
Trilacolor AG
Volltext
Warnstreik
Die Mitarbeiterinnen der Produktion standen zweieinhalb Stunden in bitterer Kälte vor den Betriebstoren. Warnstreik: Bei der Trilacolor geht es hart auf hart. Während zweieinhalb Stunden standen letzte Woche bei der Trilacolor in Zofingen die Maschinen still. Denn die Firma weigert sich mit fadenscheinigen Begründungen, den seit 47 Jahren existierenden Kollektivarbeitsvertrag (KAV) zu erneuern. Das lassen sich die Arbeitnehmerinnen und ihre Gewerkschaft GBI nicht bieten. Ein ungewohntes Bild bot sich letzte Woche vor den Betriebstoren der Farben- und Lackfabrik Trilacolor in Zofingen. Die in der Produktion beschäftigten ArbeitnehmerInnen weigerten sich praktisch vollzählig, bei Schichtbeginn ihre Arbeit aufzunehmen. Bei bitterer Kälte streikten sie während zweieinhalb Stunden und zeigten damit, dass sie nicht gewillt sind, kampflos eine Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen hinzunehmen. Unterstützt wurden sie bei ihrem Warnstreik von ihrer Gewerkschaft GBI, von Kollegen des ebenfalls in Zofingen ansässigen chemischen Betriebs Siegfried AG und dem Aargauischen Gewerkschaftsbund. Fadenscheinige Begründungen. Grund für den Warnstreik war die Weigerung der Trilacolor den seit 1946 bestehenden KAV mit der Gewerkschaft GBI (früher GTCP) zu erneuern. Die Firma, welche massiv verschuldet ist und seit drei Monaten 20 Prozent Kurzarbeit eingeführt hat, begründet ihre sture Haltung damit, dass sie durch den KAV gegenüber der Konkurrenz benachteiligt sei. (…). Christine Valentin.
Neue Gewerkschaft, 4.2.1993.
Personen > Valentin Christine. Trilacolor AG. Warnstreik. Neue Gewerkschaft, 1993-02-04.
Ganzer Text
03.12.1991 Zofingen
Personen
Solothurner AZ
Andreas Gross
EU
Demokratie in Europa zum Diskussionsthema machen. SP-Nationalrat Andy Gross sprach in Zofingen über Demokratie und Europa. Foto Reto Lienhhard. SoAZ 3.12.1991
07.03.1991 Zofingen
Personen
Solothurner AZ
SP
Peter Vollmer
EU
Die SP Zofingen diskutierte über "Europa". Nationalrat Peter Vollmer sprach in Zofingen zum Thema "Der Weg nach Europa". SoAZ 7.3.1991
12.12.1990 Zofingen
Grüne
Läbigs Zofige
Solothurner AZ


Christiane Guyer tritt nach 5 Jahren zurück. Wechsel in der Fraktion von "LäbigsZofige/Grüne Aargau". Sie wird ersetzt vom 39-jährigen Primarlehrer Ulrich Schaer. SoAz 12.12.1990
23.08.1990 Zofingen
Bundesanwaltschaft
Komitee Schweiz ohne Schnüffelstaat
Solothurner AZ

Fichenaffäre
Gründung
Staatsschutz
Aufruf an die Bevölkerung. Schluss mit dem Schnüffelstaat. Vor 4 Monaten wurde in Zofingen ein "Regionalkomitee Zofingen Schluss mit dem Schnüffelstaat" gegründet. SoAZ 23.8.1990
28.04.1990 Zofingen
1. Mai

SP
"Es wird viel Arbeit auf uns zukommen!". Grundlegende politische Gedanken der SP Zofingen zum 1. Mai (IV und Schluss). In der heutigen vierten und letzten Folge setzen sich die Zofinger Sozialdemokraten mit den wirtschaftlichen Perspektiven Europas und
27.04.1990 Zofingen
1. Mai

SP
"Wem dient der Schnüffelstaat?". Grundlegende politische Gedanken der SP Zofingen zum 1. Mai (III/IV). Die SP Zofingen hat das 100-Jahr-Jubiläum des 1. Mai zum Anlass genommen, um einige grundlegende Gedanken zum Thema Politik anzustellen. In der heutigen
26.04.1990 Zofingen
1. Mai

SP
"Helvetia soll mit beiden Beinen auf dem Boden stehen". Grundlegende politische Gedanken der SP Zofingen zum 1. Mai (II). In der heutigen zweiten Folge setzen sich die Zofinger Sozialdemokraten mit den aktuellen Forderungen der Linken und Grünen in der Schweiz
25.04.1990 Zofingen
1. Mai
Solothurner AZ

SP
"Die Schweiz ist mehr als ein Einkaufszentrum". Grundlegende politische Gedanken der SP Zofingen zum 1. Mai (I). In der heutigen ersten Folge setzen sich die Zofinger Sozialdemokraten mit den Begriffen "Absolutismus" und "Liberalismus" auseinander. SoAZ 25.4.1990
12.03.1990 Zofingen
Palästina-Solidarität
Solothurner AZ


Die Rolle der Frau in Palästina. Referat von Bea Weder, St. Gallen. Am vergangenen Freitag informierte Bea Weder vom "Palästina-Libanon-Komitee" St. Gallen über die Frauenbewegungen Palästinas. Mit Foto. SoAZ 12.3.1990
14.02.1990 Zofingen
Kulturverein Ochsen
Solothurner AZ

Ausstellung
Formenspiel zum Thema "Stäbe". Christine Thalia Keller zeigt Bildobjekte im Restaurant Ochsen in Zofingen. Mit Foto. SoAZ 14.2.1990
11.11.1989 Zofingen
Kleine Bühne Zofingen
Personen
Solothurner AZ
Niklaus Meienberg
Lesung
Niklaus Meienberg und die Schweizer Armee. 2. "Café Literaire" in der "kleinen bühne zofingen". SoAZ 11.11.1989
07.10.1989 Zofingen
Bahnhof
Solothurner AZ

Renovation
Trägergemeinschaft mit SBB und PTT. Der Zofinger Stadtrat beschloss Zusammenarbeit mit PTT und SBB betreffend Neubau Bahnhof/Post. SoAZ 7.10.1989
16.08.1989 Zofingen
Solothurner AZ
Zentralamerika-chilbi


Gute Stimmung bei der Zentralamerika-Chilbi in Zofingen. Mit Foto. SoAZ 16.8.1989
11.08.1989 Zofingen
Kulturverein Ochsen


Den Betrachter überfallen. Ausstellung im "Goldenen Ochsen" in Zofingen. Eine Ausstellung des Aktionskünstlers, Schreibers und Gestalters Ironymus Dab ist bis anfangs September im "Goldenen Ochsen" in Zofingen zu shen. Mit Zeichnung. So AZ 11.8.1989
27.06.1989 Zofingen
Bahnhof


"Neubau Bahnhof/Post". Frauengruppe-Versammlung der SP Zofingen. Letzte Woche traf sich die SP-Frauengruppe zu ihrer monatlichen Parteiversammlung. Schwerpunkt dieser Versammlung war die Information über den Gestaltungsplan "Neubau Bahnhof/Post" durch
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden