Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Struktur
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
05.12.2017 Deutschland
Die Linke
Junge Welt

Die Linke
Struktur
Volltext
Linke will Bewegung werden. Vorstand will Partei besser in soziale Kämpfe integrieren und neue Mitstreiter gewinnen. Zugleich debattiert er ein „linkes” Einwanderungsgesetz. Nach den peinlichen öffentlichen Debatten um Macht und Einfluss in der Bundestagsfraktion will der Vorstand der Partei Die Linke offenbar mit eigenen politischen Akzenten wieder in die Offensive kommen. Am Montag präsentierten die Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger einen von der 42köpfigen Parteispitze – einstimmig, wie Kipping betonte – beschlossenen „Linken Fahrplan 2018“. Darin geht es insbesondere um die praktische Einbindung der mehr als 8‘000 neuen Mitglieder in die politische Arbeit. Weiter wolle man eine „Zuhöroffensive“ starten, umriss Riexinger die Aufgaben, vor der die Partei steht. Dies ist wohl der Tatsache geschuldet, dass Die Linke bei der Bundestagswahl am 24. September vor allem in der Arbeiterklasse und unter Erwerbslosen und Sozialhilfebeziehern nicht punkten konnte. Teil des „Fahrplans“ ist ausserdem das Organisieren und die Vermittlung politischer Bildung, für die sich Riexinger seit Jahren auch ganz praktisch engagiert. Nur so könne mittelfristig in grösserem Masse wieder Klassenbewusstsein entstehen, hatte er unter anderem auf einem mehrtägigen Seminar für rund 100 Genossen aus allen Bundesländern im Juni in Brandenburg betont. Dies sei Voraussetzung für das erfolgreiche Führen von Klassenkämpfen. Mit der „Offensive“ wolle man die bereits 2016 begonnene Kampagne „Das muss drin sein“ gegen Sanktionen für am Existenzminimum (…).
Junge Welt, 5.12.2017.
Junge Welt > Die Linke. Struktur. Junge Welt, 2017-12-05.
Ganzer Text
22.04.2016 Schweiz
Migros
Personen
Work
Christian Egg
Migros
Struktur
Volltext
L’Osteria, Cha Cha&Co.: Oranger Riese drängt in den Gastromarkt. Wo nicht Migros draufsteht, ist aber Migros drin. Eine Thai-Kette, eine Poulet-Kette, gleich zwei Pizzeria-Ketten: Die Migros ist heute der grösste Gastrokonzern der Schweiz. „L'Osteria“ in Biel bietet Italianità, wie wir sie nur ausserhalb von Italien vorgeführt bekommen: Über der offenen Küche prangt in Leuchtbuchstaben „Cucina“, auf jedem der Holztischchen steht ein Rosmarinstöckli, und aus den Lautsprechern plärrt Adriano Celentano. Der freundliche Kellner versteht „Mozzarella di bufala“ nicht, er verweist auf die Karte. Dort steht als Zutat vieler Pizzas einfach „Käse“. Edamer, erklärt der Mann. Edamer? Ist er sicher, dass die Beiz italienisch ist? Ist sie nicht. „L'Osteria“ ist eine deutsche Kette. In den altehrwürdigen Mauern des Nobelhotels Elite in Biel hat sie im letzten November ihr erstes Lokal in der Schweiz eröffnet. Deren zehn sind geplant. Was die Gäste nicht erfahren: Hinter der Pizzeria steht die Migros. Sie hat mit dem deutschen Unternehmen einen exklusiven Vertrag abgeschlossen. Hundert Lokale. Die Pizzeria im Deutsch-Italo-Look ist das jüngste Experiment des orangen Riesen. Er ist heute der grösste Gastronomiekonzern der Schweiz, noch vor McDonald's, vor Mövenpick oder Coop. Neben den etwas angestaubten Migros-Restaurants gehören heute zum Imperium Duttis: (…). *Alle Namen geändert.
Christian Egg.
Work, 22.4.2016.
Personen > Egg Christian. Migros-Imperium. Work, 2016-04-22.
Ganzer Text
20.11.2015 Schweiz
Personen
Work
Michael Stötzel
Islamischer Staat
Struktur
Volltext
Der IS in Zahlen und Fakten: „Reinigung der Welt“. Der „lslamische Staat“ (IS) ist eine über 100‘000 Mann starke Kriegsmiliz, die sich 2013 von aI-Kaida abgespalten hat. Im Norden des Iraks und Syriens beherrscht sie ein Gebiet, das etwa fünfmal der Fläche der Schweiz entspricht. Unter den Kämpfern sind Tausende von ausländischen Jihadisten, viele aus Grossbritannien, Frankreich und anderen europäischen Ländern. Schätzungsweise 10‘000 von ihnen sind Konvertiten, junge Männer aus nichtmuslimischen Familien. Das spiegelt die Anziehungskraft der Miliz und ihrer sehr professionell betriebenen Gewalt- und Kampfpropaganda (Enthauptungen, Verstümmelungen, Terror in Hochglanzmagazinen, über TV, Radio und in den sozialen Medien). Geld und Lösegeld. Olivier Roy. ein führender französischer Spezialist, schreibt über die IS-Anhänger: „Diese jungen Männer fühlen sich als Helden einer neuen Welt, die Tabula rasa macht mit der alten Ordnung.“ Kern der Ideologie ist die „Reinigung“ der Welt durch den eigenen Märtyrertod. Weder in den islamischen Schriften noch in der Geschichte der islamischen Welt gibt es dafür Vorlagen. Doch der IS ist auch ein Quasi-Staat. mit Gouverneuren in den Provinzen, Polizei, Gerichten, Schulen oder etwa Rentenzahlungen an die Familien gefallener Kämpfer. Seine Ökonomie baut auf mehr als 4 Milliarden Dollar Einnahmen jährlich aus dem Erdölexport. Auf Lösegeldzahlungen, Enteignungen und der Finanzierung aus Saudiarabien und den Golfstaaten. US-Finanzleute schätzen das IS-Vermögen (…). Michael Stötzel.
Work, 20.11.2015.
Personen > Stötzel Michael. Islamischer Staat. Struktur. Work, 20.11.2015.
Ganzer Text
30.01.2014 Schweiz
Wikipedia
WOZ

Besitzverhältnisse
Finanzen
Struktur
Volltext

Wikipedia-Benz. Wikipedia hat sich mit 27 Millionen Artikeln in 280 Sprachen zur weltweit „wichtigsten Informationsquelle" gemausert und strebt an, als „Weltkulturerbe“ eingestuft zu werden. Allein die deutsche Ausgabe umfasst 1,7 Millionen Artikel mit 4,6 Millionen Seiten Umfang. Wikipedia hat einen guten Ruf und ist sehr beliebt. Allerdings wissen die Nutzerlnnen zu wenig über diese Internet-Enzyklopädie, also über die Entstehung, die Struktur und das Funktionieren von Wikipedia sowie über involvierte lnteressen. Dieses Wissensdefizit kompensiert jetzt in kompakter und verständlicher Form die Studie „Verdeckte PR in Wikipedia. Das Weltwissen im Visier von Unternehmen“ von Marvin Oppong. Zwar verfügt Wikipedia über Grundprinzipien, Richtlinien und ein Regelwerk, aber mit der Durchsetzung dieser Normen sieht es nicht gut aus. (...).
Rudolf Walther.

WOZ, 30.1.2014.
WOZ > Wikipedia. Besitzverhältnisse. WOZ. 2014-01-30.

Ganzer Text

21.05.1926 England
Gewerkschaftsbund
Öffentlicher Dienst, Der

Struktur
Volltext
Die Struktur des englischen Gewerkschaftsbundes. Um den soeben zu Ende gegangenen Streik besser verstehen zu können, ist es notwendig, sich über die Zusammensetzung und die Befugnisse des englischen Gewerkschaftsbundes, der von dem uns sonst bekannten Bild vollständig abweicht, klar zu werden. Wir geben daher. hier aus einem uns zugegangenen Bericht das Wesentlichste wieder. Als die Verhandlungen in England auf dem toten Punkt anlangten, weil die Regierung eine Herabsetzung des Minimallohnes erzwingen wollte, anstatt zunächst einmal Garantien zu geben, dass die im 2Bericht der königlichen Kohlenkommission vorgesehene Reorganisation der Kohlenindustrie auch wirklich durchgeführt wird, beschlossen die dem britischen Gewerkschaftsbund angeschlossenen Organisationen unmittelbar bei Ausbruch des Streikes am 1. Mai ihre Streikvollmachten sowie die vollständige Kontrolle über ihre finanziellen Mittel dem Generalrat zu übertragen. Dieser Beschluss ist einzig dastehend national und international. Ueber seine wahre Bedeutung wird man sich klar, wenn man bedenkt, dass der britische Gewerkschaftsbund ursprünglich und bis vor kurzer Zeit auf viel loserer Grundlage organisiert war als die Landeszentralen der meisten anderen Länder. Der britische Gewerkschaftsbund, der eigentlich den Namen britischer Gewerkschaftskongress führt, hatte zu Beginn lediglich die Form einer (…). I.G.B.
Der öffentliche Dienst, 21.5.1926.
Öffentlicher Dienst, Der > England. Gewerkschaftsbund. OeD, 1926.05-21.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden