Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Heizung
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 6

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
18.02.2010 BS Kanton
Mieter- und Mieterinnen-Verband

Energie
Heizung
Basler Pioniertat. Der Mieterinnen- und Mieterverband Basel hat es zusammen mit dem Umweltamt des Kantons Basel-Stadt geschafft, Transparenz in die energetischen Sanierungen zu bringen. Am Mittwoch wurde über die pionierhafte Regelung informiert. Knapp ein Viertel der verbrauchten Energie wird heute immer noch verwendet, um Häuser mit Öl oder Gas zu heizen. (...). WOZ. Donnerstag, 18.2.2010
24.10.2008 Schweiz
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
Work
Ralph Hug
Heizung
Mietwesen
Sie haben das Recht auf eine warme Stube. Viele Vermieterr weigern sich, in der Übergangszeit die Heizungen anzustellen. Frieren Sie in Ihrer Wohnung? Dann ist es Zeit, Ihrem Vermieter Beine zu machen. (…). Mit Foto. Ralph Hug. Work 24.10.2008
29.11.2002 Gampelen
Schulanlage

Heizung
Eine ökologische Alternative. Schulhausheizung. Mit der Installation einer Holzpelletsheizung im renovierten Schulhaus Gampelen entschied sich der Gemeinderat zu Gunsten einer ökologisch fortschrittlichen Heizungstechnologie. Mit Foto. BT 29.11.2002
21.10.1995 Biel
Kongresshaus
ESB

Heizung
Kongresshaus
500 Tonnen Heizöl. Eine Affäre um Heizkosten sorgt in der Bieler Verwaltung für Aufregung. Der Direktor des Kongresshauses wollte mit der Umstellung auf Ölheizung jährlich 80'’000 Franken einsparen. Daraus wird nun nichts, Die Stadtregierung hat entschieden, dass weiterhin mit städtischem Gas geheizt werden muss. TW 21.10.1995
01.07.1915 Bern
Strassenbahner Bern

Aushilfspersonal
Ausschluss
Heizung
Versammlung
Volltext

Strassenbahner Bern. Die ordentliche Monatsversammlung vom l. Juli im Volkshaus hatte folgende Traktanden zu erledigen: 1. Protokoll,  2.  Mutationen,  3. Korrespondenzen und Vorstandsbericht,  4. Vortrag über Kranken- und Unfallversicherung, von Genosse Allgöwer,  5. Antrag der Gruppe Hilfspersonal, 6. Verschiedenes. Das letzte Protokoll wurde verlesen und genehmigt. Erfreulicherweise konnten wieder 5 Kollegen in unsere Sektion aufgenommen werden. Leider stehen diesen 5 Aufnahmen ebensoviele definitive Austritte gegenüber. Es betrifft 2 Hilfskondukteure und 2 Bahnarbeiter wegen Verlassens des Tramdienstes. Ein Hilfskondukteur musste wegen Nichtbezahlens der Beiträge gestrichen werden. Ein weiteres Austrittsgesuch eines  etwas  zu  empfindlichen  Kollegen wurde nach Beschluss der Versammlung verschoben, und es soll der Gekränkte an eine Vorstandssitzung geladen werden. Wir wollen dann sehen, ob sein verletztes Gefühl wieder repariert werden kann. (...).

 

Schweizerische Strassenbahner-Zeitung, 16.7.1915.

 

Ganzer Text

18.06.1915 Bern
Heiligenschwendi
Arbeitersekretariat
Personen
Strassenbahner Bern
Volkshaus
Clément Lutiger
Heizung
Kleiderreglement
Volltext

Strassenbahner Bern. Unsere Monatsversammlung war von nur 75 Mitgliedern besucht; Präsident  Hartmann gab darüber seinem Bedauern Ausdruck. Fast könnte man glauben, dass viele vor lauter Freude, dass  sie  wieder unter die Fahnen können, schon alles Interesse zur Gewerkschaft verloren haben. Erfreulicherweise konnten 7 Kollegen in die Gruppe Hilfspersonal aufgenommen werden. Wegen Verlassen des Dienstes wurde  von  zwei Angehörigen gleicher Gruppe die Streichung verlangt.  Hierauf gab der Präsident dem Vertreter der Volksversicherung das Wort.  Herr Haller verstand es, uns in kurzen, leicht fasslichen Worten mit all den Vorzügen einer Lebensversicherung vertraut zu machen, und mancher, der nicht anwesend war, hätte vielleicht die so oft herrschenden Vorurteile fallengelassen. (...).

Schweizerische Strassenbahner-Zeitung, 18.6.1915

Versammlung. 18.6.1915.doc

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden