Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Gewinnmaximierung
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
16.11.2012 Schweiz
Entlassung
Kapitalismus
Personen
Work
Ralph Hug
Corrado Pardini
Ausbeutung
Gewinnmaximierung
Volltext

Entlassungswelle in der Schweiz - kein Tag ohne Hiobsbotschaft. Wenn Rentitebolzerei über allem steht. Lonza, Alpiq, UBS, Tornos, Credit Suisse, Gaba, Siemens, Swiss, Sunrise, Swisscom usw.: Alle bauen Stellen ab - doch wo ist denn da die Krise? Den meisten Unternehmen geht es nämlich gut. Stellenabbau im Akkord: Kein Tag ohne Hiobsbotschaft aus Schweizer Firmen. Alle möglichen Gründe sollen das Streichkonzert rechtfertigen: Lonza habe zu viele Standorte und müsse daher in Visp VS 400 Stellen abbauen. Tornos muss wegen Absatzschwäche und starken Frankens in Moutier BE 225 Jobs streichen. Actelion in Allschwil BL steht im scharfen Wettbewerb und muss 115 Stellen abbauen. Gaba in Therwil BL muss sparen und verlegt die Zahnpastaproduktion nach Polen. Der Strommulti Alpiq muss Kosten senken und kippt 450 Jobs, davon 150 in der Schweiz . (...). Ralph Hug.

Work. Freitag, 16.11.2012.
Personen > Hug Ralph. Gewinnmaximierung. Work 16.11.2012.

Ganzer Text

16.02.2006 Dornach
Reconvilier
Personen
Swissmetal
Work
Oliver Fahrni
Gewinnmaximierung
Swissmetal
Volltext

Warum Hellweg Reconvilier zerschlagen will. Swissmetal-CEO Hellweg hat kein industrielles Konzept, sondern eine Finanzstrategie. Das Einzige, was ihn interessiert, ist eine möglichst hohe Rendite. Als Friedrich Sauerländer, VR-Präsident von Swissmetal, ins Bieler Hotel Elite trat, um die Vorschläge der streikenden Boillat-Belegschaft anzuhören, sagte er, CEO Martin Hellweg komme nach. Zwei Stunden vergingen. Hellweg erschien nicht. Da wussten die „Boillats“: Was sie hier redeten, war für die Katz. Sauerländer mochte zuhören, Interesse zeigen, Prüfung versprechen. Das hat er schon oft. Danach stösst Hellweg alles um. (...).
Oliver Fahrni.

Work online, 16.2.2006.
Personen > Fahrni Oliver. Swissmetal. Gewinnmaximierung. Work. 2006-02-16.

Ganzer Text

 

01.05.1955 Schweiz
Arbeitszeit
Öffentlicher Dienst
Sozialismus. Zeitschrift

Arbeitszeitverkürzung
Gewinne
Gewinnmaximierung
Volltext
Eine gewerkschaftliche Stimme: Grundsätzliches zur Arbeitszeitfrage. Der „Öffentliche Dienst“, das Organ des VPOD, publiziert in seiner Jubiläumsnummer vom 20. Mai 1955 den folgenden Artikel, den wir unseren Lesern als Beitrag für den Kampf um die Arbeitszeitverkürzung zur Kenntnis bringen wollen. Redaktion des „Sozialismus“ In der gegenwärtig durch die Landesring-Initiative für die 44-Stunden-Woche ausgelösten Diskussion werden hüben und drüben, auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite, zweifellos alle Argumente und Gegenargumente für und wider die Arbeitszeitverkürzung ins Feld geführt, wie sie von altersher bekannt sind. Eine Novität ist jedoch im Umstande zu verzeichnen, dass der Anstoss zur Umsetzung eines sozialfortschrittlichen Postulats in die Tat nicht in der herkömmlichen Weise von den Arbeitnehmerorganisationen ausging, sondern dem Impuls einer bürgerlichen Splitterpartei entsprang. Es ist sicher viel Richtiges, aber auch ebenso viel Ungereimtes über die Motive der „Tat“, über die politischen Hintergründe und Ziele der Initianten geschrieben worden. Leider aber haben sich die Gegner der Initiative innerhalb der Arbeiterbewegung in der Demaskierung der politischen Hintergründe verausgabt und darob das Grundsätzliche ausseracht gelassen, das in der richtigen Analyse der Triebkräfte unserer Wirtschaft besteht. (…).
Sozialismus, Nr.5, Mai 1955.
Sozialismus, Zeitschrift > Arbeitszeit. Profit. Sozialismus, Mai 1955.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden