Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Beinwil
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 9

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
25.07.2017 AG Kanton
Beinwil
Post
Syndicom

Betriebsschliessungen
Poststellen
Volltext
Erfolgreiche Protestaktion Beinwil: „Unsere Post muss bleiben!“ Bevölkerung und Gewerkschaft fordern an Protestaktion einen Marschhalt bei den Poststellenschliessungen. Über 50 Beinwilerinnen und Beinwiler sind am 25. Juli dem Ruf der Gewerkschaft Syndicom und der Gemeinde gefolgt, sich vor ihrer Poststelle zu versammeln und den Schliessungsplan zurückzuweisen. Mit dem Protest setzten sie ein Zeichen gegen den Abbau des Service public in ihrer Gemeinde. Sie fordern die Post auf, die beabsichtigte Schliessung der Poststelle in Beinwil am See zu sistieren. Die angedachte „Agentur“ erachten sie nicht als befriedigende Lösung. Den Kanton Aargau würde der Post-Kahlschlag hart treffen. Bis in drei Jahren soll nach den Plänen der Post die Hälfte der Aargauer Poststellen verschwinden. Übrig blieben nur noch 43 von heute 88 Poststellen. Danach könnte der Abbau weitergehen. In der Region Wynental sind neben Beinwil am See die Poststellen Seengen und Seon von den Plänen betroffen. Mit der heutigen Protestaktion stellte die Bevölkerung klar: „Unsere Post muss bleiben!“ Syndicom-Regionalsekretärin Karin Omanovic: „Es ist ein Affront, dass die Post den Service public in Niedriglohn¬bereiche auslagern will. Agenturen müssten das gleiche Angebot erbringen wie eine Poststelle. Ihre Angestellten müssen zu den gleichen Bedingungen und Löhnen angestellt werden wie die Angestellten der Schweizerischen Post AG. Alles andere ist ein Abbau des Service public, den die Bevölkerung und die Angestellten so nicht wollen.“ Post verspielt Vertrauen. (…).
Syndicom, 25.7.2017.
Syndicom > Poststellen AG Kanton. Betriebsschliessungen. Syndicom, 2017-07-25.
Ganzer Text
25.07.2017 AG Kanton
Beinwil
Post
Syndicom

Betriebsschliessungen
Poststellen
Volltext
Erfolgreiche Protestaktion Beinwil: „Unsere Post muss bleiben!“ Bevölkerung und Gewerkschaft fordern an Protestaktion einen Marschhalt bei den Poststellenschliessungen. Über 50 Beinwilerinnen und Beinwiler sind am 25. Juli dem Ruf der Gewerkschaft Syndicom und der Gemeinde gefolgt, sich vor ihrer Poststelle zu versammeln und den Schliessungsplan zurückzuweisen. Mit dem Protest setzten sie ein Zeichen gegen den Abbau des Service public in ihrer Gemeinde. Sie fordern die Post auf, die beabsichtigte Schliessung der Poststelle in Beinwil am See zu sistieren. Die angedachte „Agentur“ erachten sie nicht als befriedigende Lösung. Den Kanton Aargau würde der Post-Kahlschlag hart treffen. Bis in drei Jahren soll nach den Plänen der Post die Hälfte der Aargauer Poststellen verschwinden. Übrig blieben nur noch 43 von heute 88 Poststellen. Danach könnte der Abbau weitergehen. In der Region Wynental sind neben Beinwil am See die Poststellen Seengen und Seon von den Plänen betroffen. Mit der heutigen Protestaktion stellte die Bevölkerung klar: „Unsere Post muss bleiben!“ Syndicom-Regionalsekretärin Karin Omanovic: „Es ist ein Affront, dass die Post den Service public in Niedriglohn¬bereiche auslagern will. Agenturen müssten das gleiche Angebot erbringen wie eine Poststelle. Ihre Angestellten müssen zu den gleichen Bedingungen und Löhnen angestellt werden wie die Angestellten der Schweizerischen Post AG. Alles andere ist ein Abbau des Service public, den die Bevölkerung und die Angestellten so nicht wollen.“ (…).
Syndicom, 25.7.2017.
Syndicom > Poststellen AG Kanton. Betriebsschliessungen. Syndicom, 2017-07-25.
Ganzer Text
01.05.2009 Beinwil
1. Mai
Personen
René Lappert
Cédric Wermuth

1. Mai in Beinwil AG. Ab 18.00 Uhr Festbetrieb im Waldhaus. Ab 19.30 Uhr Ansprachen von René Lappert (Unia) und Cédric Wermuth (Juso). Musik und Infostände. Mit Foto. Work 30.4.2009
01.05.2009 Beinwil
1. Mai
Juso
Personen
SP
Unia
Lucia Lanz
René Lappert
Cédric Wermuth

Beinwil. Freitag, 1. Mai 2009. Bezirk Kulm Ab 18 Uhr Festbetrieb im Waldhaus. Ab 19.30 Uhr Ansprachen von René Lappert (Sekretär Unia, Strengelbach), Cédric Wermuth (Präsident Juso Schweiz, Baden). Moderation Lucia Lanz (Gemeinderätin SP, Beinwil). Festwirtschaft mit Musik und Infoständen. VPOD-Magazin, April 2009
04.12.2006 Beinwil
Faschismus

Prozesse Faschismus
500 Franken Busse für Rechtsextreme. Ende Juni hatte die Polizei im aargauischen Beinwil 155 Teilnehmer eines Rechtsextrementreffens kontrolliert. 76 Polizisten waren im Einsatz. Seither hat das Bezirksamt Muri 10 der Teilnehmer des angeblichen Geburtstagsfestes wegen Hinderung einer Amtshandlung mit je 500 Franken gebüsst. Zu Anzeigen wegen Verletzung des Antirassismusgesetzes kam es nicht. Die Polizei vermutet, dass es den Veranstaltern gelungen ist, verdächtiges Material wegzuschaffen, bevor sie eintraf. BaZ 4.12.2006
26.06.2006 Beinwil
Faschismus


Polizei löst Fest der Rechtsextremen auf. Organisator des Fests in Beinwil (AG) verhaftet. Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag im aargauischen Freiamt eine Veranstaltung von Rechtsextremisten aufgelöst. Der 19-jährige Schweizer Organisator des "Fests" in einer Scheune in Beinwil wurde verhaftet. Die Polizei stellte diverses Material sicher. ap. 26.6.2006
01.01.1970 Beinwil
Dienst- und Besoldungsordnung
Verwaltung

Lohnerhöhung
Die neue Dienst- und Besoldungsordnung erbrachte 1970 eine verbesserte Ämtereinreihung und eine durchschnittliche Reallohnerhöhung von 10%. VPOD Berichte 1970-1972, Seite 164
01.01.1967 Beinwil
Löhne


Der Gemeinderat hat auf den 1.1.1967 die Grundbesoldung um durchschnittlich 6% erhöht. Auf unser Begehren wurde dem Bauamtspersonal ab 1.12.1968 pro Pikett-Tag im Winterdienst Fr. 7.- ausgerichtet. VPOD Bericht 1967-1969 - Beinwil am See
01.01.1967 Beinwil
Gemeinderat
Verwaltung

Lohnerhöhung
Der Gemeinderat hat auf den 1.1.1967 die Grundbesoldung um durchschnittlich 6% erhöht. Auf unser Begehren wurde dem Bauamtspersonal ab 1.12.1968 pro Pikett-Tag im Winterdienst Fr. 7.- ausgerichtet. VPOD Bericht 1967-1969
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden