Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Steuernachlass
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 4

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.07.2014 BL Kanton
GR Kanton
Hauseigentümerverband
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Steuern

Eigenmietwert
Steuererleichterung
Steuernachlass
Volltext
Der HEV langt wieder zu. Der Hauseigentümerverband macht wieder Druck, damit seine Mitglieder weniger Steuern zahlen müssen. Das zeigen Baselland und Graubünden. Seit Jahren besteht die Politik des Hauseigentümerverbands in nichts anderem, als für seine Mitglieder Steuervorteile herauszuholen. Nachdem seine grossangelegte Bauspar-Offensive rundum gescheitert ist, verlegt er sich wieder aufs Stammthema Eigenmietwert. Hier geht es darum, die Steuersätze für Eigenheime so weit wie nur möglich zu senken. Speziell ist aber die Situation im Kanton Baselland. Dort hat die eigentumsfreundliche Regierung einen jahrelangen Verfassungsbruch in Kauf genommen, weil sie viel zu tiefe Eigenmietwerte toleriert hat. Teils fielen sie unter 60 Prozent - die Limite, die das Bundesgericht noch als verfassungskonform bezeichnet hat. Der MV ging wegen dieser verfehlten Politik bis vors Bundesgericht und gewann. Seither hat Lausanne die unterste Limite von 60% des Verkehrswerts als verbindliche Grenze verfügt. (…).
Mieten & Wohnen, Nr. 5, Juli 2014.
Mieter- und Mieterinnenverband > Hauseigentümer. Eigenmietwert. M&W, Juli 2014.
Ganzer Text
31.10.2013 Schweiz
Abstimmungen Schweiz
Personen
SVP
Work
Ralph Hug
Kinderbetreuung
Steuernachlass
Volltext

Die SVP-Familieninitiative ist ein hinterlistiger Bschiss … Die SVP-Initiative hilft nur reichen Familien, reisst Löcher in die Staatskasse und schadet den Frauen. Wenn die SVP von Familie spricht, gibt es nur eine Rollenverteilung: Die Frau steht am Herd und erzieht die Kinder, der Mann geht arbeiten und bringt das Geld nach Hause. Das Familienbild der Blocher-Partei ist von vorgestern. Denn die Gegenwart sieht anders aus: 60 Prozent aller Frauen, also die Mehrheit, sind erwerbstätig und möchten das noch vermehrt sein. Frauen wollen sich im Job bewähren und trotzdem nicht auf Kinder verzichten. Deshalb führte die Schweiz vor zwei Jahren den Fremdbetreuungsabzug ein: Wer die Kinder extern betreuen lässt, etwa in einer Krippe, kann Kosten von 400 bis 500 Franken im Monat von den Steuern abziehen. Das erleichtert das Leben vieler Familien, die auf einen Doppelverdienst angewiesen sind. Doch die fortschrittliche Lösung ist der SVP ein Dorn im Auge. (...).
Ralph Hug.

Work online, 31.10.2013.
Work > Kinderbetreuung. SVP. Ralph Hug. Work. 2013-10-31.

Ganzer Text

25.11.2005 Schweiz
Personen
Steuern
Work
Ralph Hug
Steuern
Steuernachlass
Volltext

Millionen für Vasella & Co. Vasella & Co. können sich die Hände reiben: In der Wintersession will ihnen das Parlament millionenschwere Steuergeschenke kredenzen. SP und Gewerkschaften drohen heute schon mit dem Referendum. Manager und Topkader heimsen neben dem Grundgehalt immer mehr Boni, Aktienbeteiligungen und Optionen (Aktienkaufrechte) ein. Das macht oft mehr als die Hälfte des Lohns aus. Jetzt sollen ihnen mit dem neuen Gesetz über die Besteuerung von Mitarbeiterbeteiligungen auch noch unverschämte Steuergeschenke gemacht werden. Für jedes Sperrjahr, in der eine Option nicht ausgeübt werden kann, sollen die Superverdiener ein Steuergeschenk von zehn Prozent erhalten. (...). Ralph Hug.

Work online, 25.11.2005.
Personen > Hug Ralph. Novartis. Steuerhinterziehung. Work. 2005-11-25.

Ganzer Text

18.08.1922 ZH Kanton
Zürich
Gewerkschaftskartell Kanton Zürich
Steuern

Steuererleichterung
Steuernachlass
Volltext

Gewerkschaftskartell des Kantons Zürich. An die Sektionen und im Kanton Zürich domizilierten Zentralvorstände. Werte Genossen und Genossinnen. alle unsere Bemühungen,  für die Gewerkschaften Steuerbefreiung zu erlangen, blieben bisher scheinbar erfolglos. Nun scheint aber der Regierungsrat doch zu einer bessern Einsicht gekommen zu sein, was aus folgendem Beschluss hervorgeht: Beschluss des Regierungsrates über Steuerbefreiung Vom 13. Juli l922. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 18.8.1922.
Gewerkschaftskartell ZH Kanton > Steuern. Gewerkschaften. 18.8.1922.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden