Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Sergio Ferrari
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
16.03.2017 Schweiz
Personen
SSM Schweizer Syndikat Medienschaffender
Syndicom
Sergio Ferrari
Kongress
SSM Schweizer Syndikat Medienschaffender
Volltext
Grussbotschaft an den SSM-Kongress. Liebe Kolleginnen und Kollegen vom SSM. Zum heutigen Kongress überbringen wir euch von Syndicom her gerne die folgende Grussbotschaft. Herzlichen Dank für die Einladung zu eurem zweiten Kongresstag; es ist uns immer eine Freude, bei euren Versammlungen teilnehmen zu dürfen. In letzter Zeit weht den Medien und ihren MacherInnen auf allen Kanälen ein steifer Wind entgegen: massenweise werden Stellen von journalistischem und technischem Personal abgebaut, Zeitungstitel, Druckereien und Betriebe werden geschlossen, bisherige Geschäftsmodelle funktionieren angesichts der Digitalisierung schlechter, der unabhängige Journalismus mit Qualitätsanspruch gerät unter kommerziellen und politischen Druck, grosse Medienunternehmen verlagern ihre Aktivitäten zunehmend weg vom Journalismus in einträglichere Geschäftsfelder und die Glaubwürdigkeit der Medien wird fundamental in Frage gestellt. Parallel dazu wird der mediale, öffentlich finanzierte Service public politisch angefeindet. Wir Mediengewerkschaften haben wahrlich mit vielen Herausforderungen zu kämpfen. Auf verschiedenen Feldern arbeiten wir schon seit längerem zusammen: Wir führen auf den gleichen Grundlagen das Berufsregister der JournalistInnen, gehören zur Trägerschaft des Presserats, geben das Medienmagazin Edito heraus, engagieren uns für die Gleichstellung der Geschlechter und für gendergerechte Medien, um einige der wichtigsten zu nennen. Bei all diesen Themen ist neben dem SSM und Syndicom auch der Berufsverband Impressum mit im Boot. Das bedarf manchmal ausführlicher(…). Sergio Ferrari.
Syndicom, Presse und elektronische Medien, 16.3.217.
Personen > Ferrari Sergio. Grussbotschaft SSM. Syndicom, 2017-03-2017.
Ganzer Text
01.08.2010 Senegal
Alliance Sud
Comedia Schweiz
Personen
Sozialforum
Sergio Ferrari
Pepo Hofstetter
Klimawandel
Nahrungsmittel
Volltext
Wirtschaftskrise

Schweizer Delegation gesucht! Afrika empfängt nach 2007 zum zweiten Mal das Weltsozialforum, und zwar im Februar 2011 im senegalesischen Dakar. Die Vorbereitungen dazu laufen. Vom 6. bis zum 11. Februar wird in Dakar (Senegal) das nächste Weltsozialforum (WSF) stattfinden. Es ist das achte Forum überhaupt, und zum zweiten Mal findet es auf dem afrikanischen Kontinent statt. Erwartet werden Zehntausende von Personen aus aller Welt, um über aktuelle Themen zu debattieren - etwa die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise, des Klimawandels, der Nahrungsmittelspekulation   oder des Ausverkaufs von fruchtbaren Böden in armen Ländern.(...). Sergio Ferrari. Comedia-Magazin, Nr. 8, August 2010.

 

Ganzer Text

 

01.01.2009 Schweiz
Comedia-Magazin
Personen
Suleika Baumgartner
Sergio Ferrari
Sozialforum
Stimme der sozialen Verantwortung. Sergio Ferrari, Journalist und Teilnehmer am Weltsozialforum. Am Weltsozialforum vom 27. Januar bis 1. Februar in Belém (Brasilien) nehmen nebst ParlamentarierInnen und GewerkschafterInnen rund ein Dutzend Medienschaffende aus der Schweiz teil. Sergio Ferrari, freier Journalist und Presseverantwortlicher der Freiburger Nichtregierungsorganisation E-Changer, begleitet zum neunten Mal eine Schweizer Delegation. (...). Interview. Mit Foto. Suleika Baumgartner. Comedia Magazin, Nr. 1, Januar 2009
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden