Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Paul Maetschke
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.05.2015 Schweiz
Baumeisterverband
Funke, Der
Personen
Paul Maetschke
Baumeisterverband
Landesmantelvertrag
Volltext
Der Landesmantelvertrag der Bauarbeiter. Die Unia im Überlebenskampf. Die Zeichen stehen auf Sturm: Die Baumeister verweigern sich weiteren Verhandlungen gegenüber der Unia. Der LMV, und damit sein Errungenschaften, sind ernsthaft bedroht. Und mit dem LMV ist auch die Unia bedroht. Mehr und mehr wird darum der diesjährige Kampf um den LMV zur Existenzfrage für die Unia. Wie es dazu kam, und was die Perspektiven sind. Im Dezember 2012 gewann die Unia einen politischen Coup: Der Nationalrat verabschiedete die Solidarhaftung für Generalunternehmen. Das bedeutete nun neu, dass Generalunternehmen auf dem Bau für Verstösse gegen den Landesmantelvertrag (LMV) haften, die von Subunternehmen begangen wurden. Aufbau des Arbeitskartells. Die Unia begann in der Folge eine neue Taktik. Mit so genannten „Einstellungen" der Bauarbeiten, punktuellen defensiven Streiks, wurden Verletzungen gegen den LMV geahndet, und die ausstehenden Zahlungen an betrogene Arbeitende zurückverlangt. Lohndumping betreibende Subunternehmen, die auf diese Art und Weise aufgeflogen sind, verursachen nun gegenüber den Generalunternehmungen echte Mehrkosten! Anfang 2014 gelang der Unia Zürich-Schaffhausen ein Deal mit der Generalunternehmung Allreal. Die Unia liefert der Allreal Daten, welche Unternehmen sich an den GAV halten. (…). Paul Maetschke, Juso Winterthur.
Der Funke, Nr. 41, Mai 2015,
Funke, Der > Baumeisterverband. LMV. Der Funke, Nr. 41, Mai 2015.
Ganzer Text
01.05.2014 Schweiz
Funke, Der
Personen
Unia-Jugend
Paul Maetschke
Präsidentin
Volltext
Präsidium Unia-Jugend. Paul Maetschke, Redakteur unserer Zeitung, ist an der Jugendkonferenz der Unia-Jugend in das Prasidium gewählt worden. Wir haben ihn zur zukünftigen Ausrichtung der Gewerkschaftsjugenden befragt. Was ist die Unia-Jugend genau, wie gross ist sie, was kann sie? Die Unia Jugend ist nominell die grösste Gewerkschaftsjugend des Landes, auf dem Papier hat sie 50‘000 Mitglieder, das sind sämtliche Uniamitglieder unter dreissig. Jedoch ist die Aktivität nicht vergleichbar, mit beispielsweise der einer Juso. Man kann sagen, dass sie national und von den Aktiven her ungefähr so gross ist wie eine durchschnittliche Juso-Sektion. Trotzdem unterscheiden wir uns grundsätzlich von ihr. Der Charakter der Unia-Jugend ist natürlich ein nationaler, zudem haben wir ein nationales Sekretariat und Jugendsekretäre in den Regionen. Neben dem Personal hat die Unia-Jugend auch relativ grosse Ressourcen, wenn es beispielsweise darum geht Kampagnen zu führen. Diese liegen jetzt mittlerweile seit etwa fünf Jahren brach, diese Ressourcen müssen wir nutzbar machen. Bisher ist die Unia-Jugend nicht übermässig stark aufgefallen. Warum, und wie soll sich das ändern? (…). Die Redaktion.
Der Funke, Nr. 33, Mai 2014.
Unia Schweiz > Unia-Jugend Präsidium. Jugendarbeit. Der Funke, Mai 2014.
Ganzer Text
01.09.2013 Winterthur
Funke, Der
Personen
Suva
Unia ZH Kanton
Paul Maetschke
Betriebsunfälle
Suva
Volltext

Zwei Wege, Unfälle zu verhindern. Schon in Ausgabe 25 berichteten wir über die erschreckende Situation der Lernenden. Das Problem hat sich unterdessen keineswegs gelöst, und wir sind nun nicht mehr die einzigen, die das erkannt haben. Eine neue Kampagne der Schweizerischen Unfallversicherung Suva, will Lernende dazu auffordern, in gefährlichen Situationen eine Stoppkarte vorzuzeigen. Der traurige Hintergrund: Jedes .Jahr erleiden 25'000 Lernende (jeder Achte) einen Berufsunfall, drei davon sind tödlich. Für die Suva, als die mit Abstand grösste Unfallversicherung, wird so die konsequente Missachtung der Rechte der Lernendien durch die Betriebe zu einem so grossen Kostenfaktor, dass es sich für sie lohnt, eine grosse Kampagne in alle Lehrbetriebe zu tragen. Tatsächlich, und darauf weist auch die Suva hin, sind die Betriebe verpflichtet, auf Gefahren und Mängel hinzuweisen und sie zu beseitigen. (...).Paul Maetschke, Unia Winterthur.

Der Funke, Nr. 29, September 2013.
Unia Winterthur > Betriebsunfälle. Suva. Der Funke. 2013-09-01.

Ganzer Text

01.05.2013 Schweiz
Funke, Der
Personen
Paul Maetschke
Klassenkampf
Volltext

Der Klassenkampf flackert auf. „Jetzt geht es wieder um Klassenkampf pur: die Linke gegen die Bürgerlichen, die das Erfolgsmodell Schweiz aufgebaut haben." Das in politischen Kreisen der Schweiz fast berühmt gewordene Klassenkampfzitat des FdP-lers Ruedi Noser hat eine ganze Reihe von Reaktionen provoziert. Nun hat sogar die NZZ einen „aufflackernden Klassenkampf" entdeckt, und macht linke Vertreter, darunter die WOZ und das Parteiprogramm der SP, aus, die vom Klassenkampf „oben gegen unten" sprechen, ihn aber „von unten" befeuern. Welche Vorstellung von Klassenkampf steckt dahinter? Was ist Klassenkampf? Wer führt ihn? (...). Paul Meschke, Unia-Jugend Thurgau.

Der Funke, Nr. 27, Mai 2013.
Funke, Der > Klassenkampf. Der Funke. 2013-05-01.

Ganzer Text

 

01.11.2012 TG Kanton
Lehrlingswesen
Personen
Unia Thurgau
Paul Maetschke
Lehrlingsbewegung
Lehrlingslöhne
Volltext

Endlich Lehrlinge organisieren! Kaufmännische Angestellte arbeiten im Warenausgang und verpacken Fertigprodukte, PolymechanikerInnen müssen Grünflächen pflegen, Schreinerlnnen putzen wochenlang die Firma, Tischlerlnnen müssen das Privatauto vom Chef putzen und die Löhne sind niedrig. Für Lernende ist das trauriger Alltag. Die Ausbildung, für die sie eigentlich da sind, leidet darunter. Das Gesetz mag Lernendezwar besonders schützen, aber die Realität belehrt uns eines Besseren: die jüngsten ArbeiterInnen werden schamlos ausgebeutet. Wie soll man sich wehren? (...). Paul Maetschke, Unia-Jugend Thurgau.

Der Funke, Nr. 24, November 2012.
Unia Thurgau > Lehrlingsbewegung. Unia TG Kanton.1.11.2012.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden