Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Ortsplanung
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 30

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
14.05.2010 Brügg
SP

Ortsplanung
SP für Ortsplanrevision. Die SP Brügg unterstützt die von der Gemeinde in die Mitwirkung geschikte Ortsplanrevision. Die "sinnvolle und massvolle Entwicklung" sei richtig, schrieb die Partei in einer gestern verschickten Mitteilung. Auch die geplante Einzonung der Brachmatt und Gumme untersützt die SP. Zur bessren Erschliessung der Gumme sei eine Busverbindung (Scheuren)-Orpund-Brügg zu prüfen. Neben Neueinzonungen sei eine Verdichtung der Bauweise ins Auge zu fassen, die den ländlichen Charakter der Dorfzone nicht beeinträchtige, heisst es weiter. Bieler Tagblatt. Freitag, 14.5.2010
05.05.2009 Worb
SP

Ortsplanung
SP sagt Ja zur Änderung des Zonenplans Hofmatt. Die SP Worb hat zur Abstimmung vom 17. Mai über die Änderung der baurechtlichen Grundordnung im Bereich Käserei-Kreisel Hofmatt die Ja-Parole gefasst. Mit der Änderung des Zonenplans würden die Voraussetzungen für eine"sinnvolle Nutzung" geschaffen, schreibt die Partei in einer Mittielung. Die SP wünsche sich ein "attraktives und lebendiges" Dorfzentrum. Der Bereich Hofmatt-Parkplatz biete die grosse Chance für ein vernünftiges Bauprojekt mit Wohnen, Arbeit und Einkaufen. Der Volksvorschlag verhindere hingegen eine attraktive Nutzung des Areals auf Jahre hinaus, schrieb die SP weiter. Bund 5.5.2009
23.04.2009 Pratteln
SP

Ortsplanung
Der Turmbau soll vors Volk. SP will Hochhaus um rund 20 Meter kürzen. Im Einwohnerrat steht der Entscheid über das 75 bis 82 Meter hohe Hochhaus auf dem Häring-Areal an. Teile der Ratslinken wollen eine Volksabstimmung über die Baupläne erzwingen. Gleich drei Hochhausprojekte sind 2008 in Pratteln an den Start geschickt worden: Auf dem Häring-Areal, dem Buss-Parkplatz und am Bahnhof sind Wohn- und Bürotürme geplant, die 55 bis 82 Meter in den Himmel ragen würden. (...). Stefan Gyr. BaZ 23.4.2009
20.03.2009 Münsingen
SP

Ortsplanung
SP gegen Waletal-Siedlung. Die SP Münsingen setzt sich mit einer Einsprache für den Erhalt des Waletals ein. Das Gebiet, das seit 1993 unter Landschaftsschutz steht, dürfe nicht für frei stehende Einfamilienhäuser geopfert werden, teilt die Partei mit. "Es ist unverantwortlich, dass eine Gemeinde, die sich den haushälterischen Umgang mit dem kostabren Boden auf die Fahne schreibt, nur so verschwenderisch damit umgehen will und selbst als Bodenspekulantin  aufttritt. (...). Bund 20.3.2008
28.02.2009 Gümligen
Muri BE
SP

Ortsplanung
Fast alle dafür, SP dagegen. Die Ortsplanungsrevision spaltet Muris Parteienlandschaft. Die meisten Parteien finden sie "massvoll" und sagen gemeinsam Ja, die SP wiederum lehnt sie als "Zumutung" ab: die Ortsplanung Muri-Gümligen, die am 17. Mai dem Volk vorgelegt wird, bewegt die Gemüter in der Agglomerationsgemeinde. (...). Bund 28.2.2009
28.02.2009 Gümligen
Muri BE
SP

Ortsplanung
Fast alle dafür, SP dagegen. Die Ortsplanungsrevision spaltet Muris Parteienlandschaft. Die meisten Parteien finden sie "massvoll" und sagen gemeinsam Ja, die SP wiederum lehnt sie als "Zumutung" ab: die Ortsplanung Muri-Gümligen, die am 17. Mai dem Volk vorgelegt wird, bewegt die Gemüter in der Agglomerationsgemeinde. (...). Bund 28.2.2009
25.09.2008 Zug
Abstimmung
Personen
Stadtrat
Samuel Durrer
Ortsplanung
Konzeptlos hoch hinaus. Bauen in Zug. Wie kann sich die Boomstadt weiterentwickeln? Die Abstimmung vom kommenden Wochenende über das Areal des ehemaligen Kantonsspitals könnte die Frage beantworten. Der Zuger Stadtrat war sich einig: In corpore trat er ins Befürworterkomitee für den Bebauungsplan Belvedere ein. Wohl, um nicht den Eindruck zu erwecken, es gäbe innerhalb des Rates Opposition gegen das ambitionierte Projekt auf dem Areal des ehemaligen Kantonsspitals. (…). Mit Foto. Samuel Durrer. WOZ 25.9.2008
26.08.2008 Bolligen
Mieter- und Mieterinnen-Verband

Ortsplanung
Mieterverband ist für die Einzonung. Der Mieterinnen- und Mieterverband Regionalgruppe Bern und Umgebung unterstützt die geplante Einzonung des Gebiets Rörswil im Rahmen der Ortsplanung in Bolligen. Es könne ein Baugebiet für langfristig preisgünstigen Mietwohnraum an besterschlossener Lage reserviert werden. Die Realisierung der Wohnüberbauung sei von öffentlichem Interesse. Die Diskussion um die richtige Erschliessung dürfe nicht dazu führen, dass die Einzonung grundsätzlich infrage gestellt werde. (…). Bund 26.8.2008
26.05.2007 Aarberg
Abstimmung
SP Aarberg

Ortsplanung
SP sagt Ja zu Ortsplanung. Die SP hat an ihrer Versammlung beschlossen, die erste Etappe der Ortsplanungsrevision zu unterstützen. In SP-Kreisen sieht man die Notwendigkeit der sofortigen Baulandbeschaffung. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie bauwillige Familien Aarberg mangels Bauland verlassen", kommentierte Co-Präsidentin Irene Witwer den Beschluss. BT 26.5.2007
09.06.2005 Walperswil
Gemeindeversammlung

Ortsplanung
Vermessungssteine neu entdeckt. Die Jahresrechnung 2004 zeigt eine rosige Finanzlage. Dazu sind an der Gemeindeversammlung zwei Einzonungen gutgeheissen worden. "Ein erfreuliches Resultat", sieht Gemeindepräsident Christian Mathys im Abschluss der Jahres
14.05.2005 Pratteln
SP

Ortsplanung
SP protestiert gegen Grüssen-Pläne. Die Sozialdemokratischen Parteien von Muttenz und Pratteln wenden sich scharf gegen die Pläne, im Bombardier-Areal ein "gigantisches Einkaufszentrum" zu schaffen. Ein solches Projekt entspreche weder den geltenden Nutzungsvorschriften noch einem raumplanerisch sinnvollen Entwicklungskonzept. Vor allem aber hätte es "verheerende Auswirkungen auf die Verkehrsbelastung und somit auf die Wohn- und Lebensqualität in den beiden Gemeinden", heisst es in einer gemeinsamen Erklärung. BaZ 14.5.2005
10.08.2004 Grossaffoltern
Gemeinderat

Ortsplanung
Grossaffoltern: Ortsplanung. Der Gemeinderat hat eine Arbeitsgruppe beauftragt, die Revision der Ortsplanung in Angriff zu nehmen und Zonenplan sowie Baureglement aus dem Jahre 1993 zu überarbeiten. Am Anfang dieses Projektes sind die Bevölkerung und weitere Interessierte eingeladen, ihre Meinung zur planerischen und baulichen Entwicklung der Gemeinde mit einem Fragebogenzu äussern. BT 10.8.2004
11.06.2004 Worben
Gemeindeversammlung

Ortsplanung
Ein klares Ja für die Bäume. Nach eineinhalb Stunden war die Diskussion erschöpft: Worbens Gemeindeversammlung genehmigte gestern Abend die Überbauungsordnung für die Baumschule Worben mit 256:51 Stimmen. Der Antrag für eine geheime Abstimmung wurde hochkant verworfen, ebenso der Antrag, das Geschäft zurückzuweisen. Damit ist die Grundlage für die Züglete der Produktionsanlage geschaffen. BT 11.6.2004
11.06.2004 Worb
Gemeindeversammlung
Ortsplanung

Ortsplanung
Gemeindeversammlung
Ein klares Ja für die Bäume. Nach eineinhalb Stunden war die Diskussion erschöpft: Worbens Gemeindeversammlung genehmigte gestern Abend die Überbauungsordnung für die Baumschule Worben mit 256:51 Stimmen. Der Antrag für eine geheime Abstimmung wurde hochkant verworfen, ebenso der Antrag, das Geschäft zurückzuweisen. Damit ist die Grundlage für die Züglete der Produktionsanlage geschaffen. BT 11.6.2004
04.06.2004 Zwingen
Gemeindeversammlung

Ortsplanung
Zähes Ringen in Zwingen. Weil die Zwingner Gemeindeversammlung den Zonenplan stark abgeändert hat, erklärte der Baupräsident seinen sofortigen Rücktritt. BaZ 4.6.2004
22.04.2004 Steffisburg
Gemeinderat

Ortsplanung
Wohnland fehlt. Steffisburgs Exekutive will Ortsplanung revidieren. Zwischen Oktober und November des vergangenen Jahres hatte die Steffisburger Bevölkerugn Gelegenheit, zum neuen, angestrebten Gemeinde-Leitbild Stellung zu nehmen. Dabei stellte sich heraus, dass die Mitwirkenden, entgegen des Vorstellungen des Gemeinderates, nicht wollen, dass die Gemeinde weiter wachsen soll. Bund 22.4.2004
28.01.2004 Pieterlen
Gemeinderat

Ortsplanung
Die Zukunft spaltet ein Dorf. Während einige Pieterlerinnen und Pieterler die Zukunft ihrer Gemeinde aktiv mitgestalten wollen, blockt die Behörde. Die Fronten sind verhärtet. Foto Olivier Gresset. Andrea Sommer. BT 28.1.2004
15.01.2004 Bolligen
Gemeinderat

Ortsplanung
Ein Dorf plant seine Zukunft. Wo könnte in Bolligen noch gebaut wrden? Ein öffentliches Forum liefert erste Vorschläge. Mit Karte. Christian von Burg. Bund 15.1.2004
29.10.2003 Mörigen
Gemeinderat

Ortsplanung
Schon wieder eine Ortsplanung? Der Gemeinderat Mörigen informiertet über anstehende Projekte. Dabei stiess die Idee einer neuen Ortsplanung auf Kritik. Viele wünschen sich Bauruhe. BT 29.10.2003
18.09.2003 Büren
Gemeindeversammlung

Ortsplanung
Neue Erschliessung im Dotzigenfeld. Das Industriegebiet Dotzigenfeld wird erweitert und erhält eine neue Zufahrt. Die Gemeindeversammlung genehmigte entsprechende Änderungen der Überbauungsordnung fast einstimmig. BT 18.9.2003
28.08.2003 Walperswil
Gemeinderat

Ortsplanung
Das erste Leitbild. Wegweiser. Um bevorstehende Projekte zu verwirklichen, wollen sich der Gemeinderat und die Bevölkerung von Walperswil an das erstmals erstellte Leitbild halten. Es werden konkrete Projekte erarbeitet. BT 28.8.2003
24.05.2003 Aarberg
Gemeindeversammlung

Ortsplanung
Geld für die Schönheit des Flusses und der Treppe. Kritische Töne waren nicht zu überhören. Trotzdem sagten Arbergerinnen und Aarberger mehrheitlich Ja zu zwei Attraktivierungen im Umkreis des Städtchens. BT 24.5.2’’3
04.02.2003 Lengnau
Gemeinderat

Ortsplanung
Gemeinderat will vorwärts machen. Der Baubeginn für die Umgestaltung des Dorfkerns im Rahmen der "flankierenden Massnahmen" zur Autobahn A5 soll noch in diesem Herbst erfolgen. Dies fordert der Gemeinderat, nachdem er "von kantonaler Seite eine Verzögerungsstrategie festgestellt" hat, welche "die Gemeinde Lengnau nicht hinnehmen will". Bund 4.2.2003
01.02.2003 Fraubrunnen
Bahnhof
Ortsplanung

Ortsplanung
Bahnhof
Lösung beim Bahnhof finden. Der Bahnhof Fraubrunnen gibt zu reden. Die Gemeinde will das Areal umgestalten, so dass „wieder allen wohl ist“. Der RBS baut für 3 Mio. Franken moderne Perrons und effizientere Gleise. Mit Foto. Mischa Aebi. BZ 1.2.2003
06.12.2002 Bühl
Gemeindenversammlung

Ortsplanung
Zonenerweiterung. Mit einer Zonenerweiterung stimmen die Bühler einer Bauzonenreserve zu und folgen dem genehmigten und anerkannten Siedlungsentwicklungskonzept. BT 6.12.12002
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden