Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Holocaust
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
28.06.2012 Schweiz
TG Kanton
Weinfelden
Faschismus
Personen
SVP
Carlos Hanimann
Faschismus
Faschismus SVP
Holocaust
Homepage
Internet
Volltext
www.adolf.hitler.ch. Späte Aufklärung. Kurz nach dem WOZ-Artikel über Hermann Lei und die Hitler-Website wurde diese neu aufgeschaltet – mit Änderungen. Vor zwei Wochen enthüllte die WOZ, dass Hermann Lei, Thurgauer SVP-Politiker, Rechtsanwalt und Schlüsselfigur in der Affäre Hildebrand, als verantwortliche Person für die Domain www.adolf-hitler.ch eingetragen war. Die WOZ belegte dies mit einem Screenshot, (...).
Carlos Hanimann.

 

WOZ. Donnerstag, 28.6.2012.
Faschismus > SVP. Adolf Hitler. 28.6.2012.doc.

Ganzer Text

28.06.2012 Appenzell
BE Kanton
Faschismus
Nationale Front
Personen
Hans Stutz
2. Weltkrieg
Holocaust
Nationalsozialismus
Volltext

Schweizer in der Waffen-SS. Immer wieder die alten Seilschaften. Einst war er Posthalter, nun ist er pensioniert, aber immer noch ein Bewunderer der Waffen-SS: Vincenz Oertle. Seit kurzem wird sein Buch „Ein Appenzeller in der Waffen-SS“ im rechtsextremen Buchversand „Neue Zeitwende“ angeboten. Herausgegeben hat es der Verlag Druckerei Appenzeller Volksfreund. Verleger Markus Rusch lobte bei der Buchvernissage Vincenz Oertle als Kenner der Militärgeschichte. In Tat und Wahrheit ist Oertle ein Verharmloser des deutschen Nationalsozialismus. (...). Hans Stutz.

WOZ. Donnerstag, 28.6.2012.
Faschismus >Holocaust. 28.6.2012.doc.

Ganzer Text

 

12.08.2010 Schweiz
Faschismus
Personen
Stefan Howald
Antisemitismus
Holocaust
"Was ist ihre innerste Absicht?". Banalität des Bösen. Ein Briefwechsel erlaubt, das Konzept von Hannah Arendts Kritik der totalen Herrschaft neu zu überdenken. Hannah Arendts Bericht "Eichmann in Jerusalem" löste 1963 einen Empörungssturm aus. Die 1933 nach Frankreich und 1941 in die USA geflüchtete deutsch-amerikanische Philosohin prägte darin den Begriff der "Banalität des Bösen". Adolf Eichmann, Logistiker der nazistischen Judenvernichtung, vom israelischen Geheimdienst aus Argentinien entführt, in Jerusalem vor Gericht gestellt, verurteilt und hingerichtet, wurde von Arendt nicht als "Monster" oder "eiskalter Vernichtungsfanantiker", sondern als Bürokrat begriffen. (...). Stefan Howald. WOZ. Donnerstag, 12.8.2010
23.07.2010 BS Kanton
Faschismus
Pnos

Holocaust
Prozess
Pnos löscht Hetztext von ihrer Website. Die Partei National Orientierter Schweizer (Pnos) hat die Zeilen von ihrer Website entfernt, in denen sie die Echtheit des Tagebuches der Anne Frank leugnete. Am Dienstag war ein 22-jähriger Exponent der rechtsextremen Partei wegen des wahrheitswidrigen Textes über das bekannte Holocaust-Opfer zu einer Geldstrafe von 11'000 Franken verurteilt worden. Neben dem Schuldspruch wegen Verstosses gegen den Antirassismusartikel hatte das Basler Strafgericht auch die Löschung der Holocaus-Leugnung verfügt (TA, 22.7.2010). (...). Tages-Anzeiger. Freitag, 23.7.2010
31.07.2006 BS Kanton
Faschismus

Holocaust
Respekt vor Rechtsextremen. Der Basler Samuel Althof holt junge Neonazis aus der Szene. Samuel Althof von der "Aktion Kinder des Holocaust" (AKdH) findet es falsch, dass am 1. August keine Rechtsextreme aufs Rütli dürfen. Viele Menschen haben ein falsches Bild von Samuel Althof (50). Sie denken, der Basler Jude und Gründer der "Aktion Kinder des Holocaust" sei ein radikaler "Glatzenjäger". Foto Roland Schmid. Martina Rutschmann. BaZ 31.7.2006
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden