Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Anteilscheine
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 23

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
23.08.1985 Biel
St. Gervais

Anteilscheine
Gemäss Art. 8 der Statuten der Genossenschaft St. Gervais kontrolliert der Vorstand am Freitag, 23.8.1985 zwischen 17 und 19 Uhr und am Samstag, 31.8.1985 zwischen 14 und 17 Uhr die Anteilscheine der Mitglieder. Einladung Vorstand 5.8.1985
23.08.1985 Biel
St. Gervais

Anteilscheine
Gemäss Art. 8 der Statuten der Genossenschaft St. Gervais kontrolliert der Vorstand am Freitag, 23.8.1985 zwischen 17 und 19 Uhr und am Samstag, 31.8.1985 zwischen 14 und 17 Uhr die Anteilscheine der Mitglieder. Einladung Vorstand 5.8.1985
01.12.1971 Biel
Arbeitermusik Biel
ATB
Personen
VHTL
Walter Von Dach
Anteilscheine
Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 1.12.1971, 20 Uhr, Volkshaus. Kollege Hänni verlässt Sitzung vorzeitig. Das Protokoll wird von Walter von Dach besorgt. Unentschuldigt abwesend sind die Kollegen Herrmann und Werner Möri. Traktandum 2: Mitteilungen. Der ATB und die Arbeitermusik wünschen Datumsverschiebungen. Präsident Hel. Stauffer erklärt, es gebe für den ATB kein Privileg. Abtauschmöglichkeiten unter den Vereinen sind möglich,. Alt ATB-Präsident Kollege Baumgartner hatte stets seinem Verein ATB Vorzug geleistet, im Monat Oktober sein Soireé abzuhalten. Das Begehren der Arbeitermusik für Verschiebung ist berechtigt und begründet. Die Gruppe VHTL.-Chauffeure wünscht, dem Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel beizutreten. Zustimmung unter der Voraussetzung, Anteilscheine beim Volkshaus einzulösen. Protokoll i.V. Walter von Dach. Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel 1.12.1971
28.05.1971 Biel
Archiv Schaffer
Personen
St. Gervais
Beat Schaffer
Anteilscheine

Anteilschein Ristorante Cooperativa St-Gervais di Bienne. Beat Schaffer. 25 Franken. Archiv Schaffer

Anteilschein

02.09.1963 Biel
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell

Anteilscheine
Genodruck
Brief an die Genodruck Biel, Rüschlistrasse 31, Biel. Betrifft Anteilscheine. Werte Genossen. Unser Kartell besitzt 2 Anteilscheine Ihrer Genossenschaft zu je Fr. 100.-. Der Vorstand hat in seiner letzten Sitzung geprüft, ob die Möglichkeit besteht, 2 neue Anteilscheine zu Fr. 500.- zu erwerben. Leider fehlen zur Zeit die hiezu erforderlichen Mittel. Wir müssen uns darauf beschränken, die Nachzahlung für einen Anteilschein zu leisten. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es uns aber bestimmt möglich sein. einen zweiten solchen zu liberieren. Wir bedauern, Ihnen keinen besseren Bescheid geben zu können und verbleiben mit freundlichen Grüssen. Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, Sekretär Ernst Hänni, 2.9.1963
14.05.1952 Biel
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell
Arbeiter-Sporthaus Biel

Anteilscheine
Arbeiter-Sporthaus Biel
Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. 14.5.1952, 20 Uhr, Volkshaus. Die Genossen Hermann Otter, Emil Rufer, Sigfried Wiler und Walter Zehnder haben sich entschuldigt. Die übrigen Vorstandsmitglieder sind anwesend. Das Arbeiter-Sporthaus hat sich erkundigt, ob das Sportkartell nicht auch geneigt wäre, Anteilscheine zu erwerben. Der Vorsitzende ist der Auffassung, dass dies in erster Linie Sache der interessierten Vereine ist. Der Vorstand stimmt zu. Unsere Mittel müssen liquid sein. Protokoll Ernst Hänni. Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 14.5.1952
15.11.1951 Biel
Archiv Schaffer
Gewerkschaftskartell Biel
Maler- und Gipsergeno

Anteilscheine
Anteilschein Maler- und Gipsergenossenschaft Biel. Gewerkschaftskartell Biel, Fr. 100.-. Sig. Karl Abrecht Präsident, Von Gunten Kassier. Archiv Schaffer

Anteilschein
01.01.1940 Biel
Genodruck

Anteilscheine
Anteilscheine. Genossenschafts-Buchdruckerei Biel. Verlag der "Seeländer Volksstimme". 5 Franken und 100 Franken. Sig. Fawer Präsident, Robert Nägeli Kassier. Archiv Schaffer
17.06.1936 Biel
Personen
Volkshaus Biel
Rudolf Roth
Anteilscheine
Volltext

Volkshausgenossenschaft Biel

17. Juni 1936

 

Das Volkshausunternehmen in Biel benötigt zu seiner endgültigen Finanzierung der Baukosten noch eine Summe von Fr. 80‘000.-.

 

Wir gestehen, diese Geldsumme aufzubringen ist heute keine Kleinigkeit mehr. Der Vorstand und die eingesetzte Kommission haben in verschiedenen Sitzungen zur Frage der Geldbeschaffung Stellung genommen und kamen zum Schluss, dass eine weitere hypothekarische Belastung nicht in Frage komme. Ebenso wenig kam eine Finanzierung gegen Faustpfänder oder Bürgschaften in Betracht. Es blieb noch die Weiterführung der Anteilscheinwerbung offen. Es wurde über die Verteilung der Lasten ein Plan entworfen und die Generalversammlung vom 17. Juni 1935 hat solchen einstimmig genehmigt. 

Mit genossenschaftlichem Gruss Volkshausgenossenschaft Biel:
Der Präsident, Rudolf Roth, Kassier

Original, Maschinenschrift. Archiv Schaffer

Ganzer Text

06.06.1934 Biel
Genodruck

Anteilscheine
Ein Schreiben der Genodruck liegt vor, worin sie uns bitten, Anteilscheine zu übernehmen, um ihre neue Druckmaschine zu finanzieren. Nach kurzer Diskussion wird beschlossen, einen Anteilschein von Fr. 100.- zu übernehmen. Protokoll ATB Madretsch 6.6.1034
04.01.1933 Biel
Volkshaus Biel

Anteilscheine
ATB Madretsch
Der Vorstand des ATB Madretsch ist der Meinung, die Sektion solle zum Mindesten einen Anteilschein von 100 Franken einlösen. Genosse Jaberg ist der Meinung, man solle noch einmal anfragen betreffend Kühlmaschine. Der Präsident orientiert die Versammlung, dass es keinen Wert mehr habe, die Sache frisch aufzugreifen. Nun stellt Genosse Burgener den Antrag, einen Anteilschein von Fr. 100.- zu unterzeichnen, was von der Versammlung genehmigt wird. Protokoll ATB Madretsch 4.1.1933
25.04.1932 Biel
Volkshaus Biel

Anteilscheine
Präsident Karl Keusen orientiert die Versammlung über die Anteilscheine des Volkshauses und betont, dass er mit der Sektion Bözingen in Verhandlung stehe, um gemeinsam einen Anteilschein zu übernehmen. Am 25.4.1932 findet eine Versammlung des Sportkartells statt, wo man Aufschluss verlangen will. Protokoll ATB Madretsch 6.8.1932
25.04.1932 Biel
ATB Madretsch
Volkshaus Biel

Anteilscheine
ATB Madretsch
Neubau
Volkshaus Biel
Präsident Karl Keusen orientiert die Versammlung über die Anteilscheine des Volkshauses und betont, dass er mit der Sektion Bözingen in Verhandlung stehe, um gemeinsam einen Anteilschein zu übernehmen. Am 25.4.1932 findet eine Versammlung des Sportkartells statt.
21.03.1932 Biel
Seeländer-Volksstimme

Anteilscheine
Beschlussfassung betreffend Überweisung eines Betrages an den Ausbaufond der Seeländer-Volksstimme. Rudolf Rindlisbacher orientiert darüber, warum er beantragt, der Volksstimme eine Betrag in den Ausbaufond zu überweisen. Es ist das einzige Blatt, das unsere Bewegung unterstützt. Er beantragt, es sei 100 Franken zu spenden, weil das Organ dies gut gebrauchen könne. Gerber frägt an, ob wir nicht zuerst die Geschäftsprüfungs-Kommission begrüssen müssten, damit wir besser Fühlung bekommen als bisher. Emil Gräppi empfiehlt, statt diesen Beitrag zu leisten, sollte unsere Sektion einige Anteilscheine der Genodruck übernehmen, weil wir eine der wenigen Gewerkschaften sind, die noch fernstehen. Er ist der Meinung, dass wir bereits letztes Jahr einen Beschluss gefasst haben, der aber nicht ausgeführt worden ist. Schneiter stellt den Antrag, es sei ein Betrag von Fr. 50.- an den Ausbaufond zu leisten und dann noch zu prüfen, ob unsere Kasse in der Lage ist, Anteilscheine zu übernehmen. Dem Antrag Schneiter wird zugestimmt. Der Redaktion soll Weisung erteilt werden, betreffend den Einsendungen unserer Sektion und Gruppen, damit nicht alle möglichen Berichte über uns erscheinen. Protokoll Vorstand VPOD Biel 21.3.1932
21.03.1932 Biel
Seeländer-Volksstimme
VPOD Biel
Genodruck

Anteilscheine
VPOD Biel
Seeländer-Volksstimme
Genodruck
Beschlussfassung betreffend Überweisung eines Betrages an den Ausbaufond der Seeländer-Volksstimme. Rudolf Rindlisbacher orientiert darüber, warum er beantragt, der Volksstimme eine Betrag in den Ausbaufond zu überweisen. Es ist das einzige Blatt, das unsere Bewegung unterstützt. Er beantragt, es sei 100 Franken zu spenden, weil das Organ dies gut gebrauchen könne. Gerber frägt an, ob wir nicht zuerst die Geschäftsprüfungs-Kommission begrüssen müssten, damit wir besser Fühlung bekommen als bisher. Emil Gräppi empfiehlt, statt diesen Beitrag zu leisten, sollte unsere Sektion einige Anteilscheine der Genodruck übernehmen, weil wir eine der wenigen Gewerkschaften sind, die noch fernstehen. Er ist der Meinung, dass wir bereits letztes Jahr einen Beschluss gefasst haben, der aber nicht ausgeführt worden ist. Schneiter stellt den Antrag, es sei ein Betrag von Fr. 50.- an den Ausbaufond zu leisten und dann noch zu prüfen, ob unsere Kasse in der Lage ist, Anteilscheine zu übernehmen. Dem Antrag Schneiter wird zugestimmt. Protokoll Vorstand VPOD Biel 21.3.1932
02.03.1932 Biel
ATB Madretsch
Volkshaus Biel

Anteilscheine
Neubau
Volkshaus Biel
Präsident Karl Keusen orientiert über das Volkshaus. Genosse Schwarzmann orientiert über den Beitritt zur Volkshausbau-Genossenschaft und betont, dass man die Verteilung der Anteilscheine dem Sportkartell übertragen solle. Der Präsident und der Kassier betonen, dass man dieses Traktandum auf eine andere Versammlung verschieben soll. Der Vorstand soll aber nicht untätig sein und sich im Sportkartell erkundigen. Protokoll ATB Madretsch 2.3.1932
16.03.1923 Bern
Genossenschaften

Anteilscheine
Fahrradhaus Solidarität
Volltext

Die Genossenschaft Fahrradhaus Solidarität in Bern. hat soeben das dritte Geschäftsjahr begonnen, und der Wunsch der Velohändler, dasselbe um die Ecke zu bringen, ist nicht in Erfüllung gegangen, im Gegenteil der Betrieb ist heute leistungsfähiger denn je, was wir hier gerne mit Genugtuung konstatieren, ist das doch ein Zeichen dafür, dass die organisierte Arbeiterschaft einem auf genossenschaftlicher Grundlage aufgebauten Betrieb den Vorzug gibt gegenüber jenen Unternehmungen, die das Jahr hindurch den Interessen der Arbeiter entgegenarbeiten. Über die Winterzeit war unsere Werkstätte immer vollbeschäftigt mit Reparaturen und Emaillierungen. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-03-16.
Genossenschaften > Fahrradhaus Solidarität Bern. 1923-03-16.doc.

Ganzer Text

03.03.1923 Biel
Genodruck
Personen
Seeländer-Volksstimme
Strassenbahner Biel
Franz Ernst
Anteilscheine
Arbeitszeit
Lohnabbau
Volltext

Strassenbahner Biel. Die von 33 Mitgliedern besuchte ordentliche Monatsversammlung vom 3. März 1923 nahm Kenntnis von einem Schreiben des Initiativkomitees zur Gründung einer Genossenschaftsdruckerei in Biel mit Verlag der „Seeländer Volkastimme".  Es wurde einstimmig beschlossen, der Sektion den Antrag einzureichen, 4 Anteilscheine à 25 Fr. zu zeichnen. Die Kollegen werden auch an dieser Stelle aufgefordert, durch zahlreiches Abonnement das junge Unternehmen zu unterstützen. Die „Seeländer Volksstimme" sollte insbesondere in jenen Arbeiterfamilien Einzug halten, wo leider noch heute ein Blatt vom Schlage eines O.Ha. gelesen und abonniert wird. Es scheint uns wirklich, es sollte nicht notwendig sein, immer und immer das gleiche in dieser Sache sagen zu müssen. (...). Franz Ernst.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-03-16.
Strassenbahner Biel > Versammlung 1923-03-03.doc.

Ganzer Text

01.01.1922 Biel
Archiv Schaffer
Genodruck

Anteilscheine
Anteilschein Genossenschafts-Buchdruckerei Biel, Verlag der "Seeländer Volksstimme. Sig. Fawer Präsident, Rudolf Nägeli Kassier. Archiv Schaffer

Anteilschein
25.08.1916 Biel
Archiv Schaffer
Volkshaus Biel

Anteilscheine
Anteilschein Genossenschaft Volkshaus Biel, Coopérative Maison du Peuple Bienne. Sozialdemokratische Mitgliedschaft Biel. No. 5, 25 Franken. Sig. Emil Ryser. Archiv Schaffer

Anteilschein
25.08.1916 Biel
SP Biel

Anteilscheine
Volkshaus Biel
Anteilscheine Genossenschaft Volkshaus Biel der Sozialdemokratischen Mitgliedschaft Biel vom 25.8.1916 und 13.10.1922 zu 25 Franken. Sig. Emil Ryser, Präsident. Archiv Schaffer

Anteilschein
14.12.1908 Biel
Arbeiterunion Biel

Anteilscheine
Genossenschaftsapotheke
Anteilscheine Genossenschafts-Apotheke von Biel und Umgebung der Arbeiter-Union Biel zu 50 Franken. Sig. Camille Liengme Präsident und Arnodl Huguenin Kassier. Archiv Schaffer
01.01.1908 Biel
Arbeiterunion Biel
Archiv Schaffer
Genossenschaftsapotheke Biel

Anteilscheine
Anteilschein Genossenschafts-Apotheke von Biel und Umgebung, Pharmacie coopérative de Bienne et environs. 50 Franken. Arbeiterunion Biel. Sig. Camille Liengme Präsident, August Egli Kassier. Archiv Schaffer

Anteilschein
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden