Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > VHTL
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 105

1 2 3 4 5
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
14.01.2010 FR Kanton
GBI
SMUV
Unia
VHTL

Archiv
Staatsarchiv
Unia-Papiere fürs Archiv. Das Regionalsekretariat der Gewerkschaft Unia übergibt das Archivmaterial seiner Vorgängergewerkschaften dem Staatsarchiv Freiburg. Bei der Fusion der Gewerkschaften SMUV, GBI und VHTL zur Unia im Jahre 2005 wurde beschlossen, ihre Spuren zu erhalten und öffentlich zu machen. Die Dokuemente in Freiburg stammen aus ehemaligen Sekretariaten der Vorgänger-Gewerkschaften von Unia im ganzen Kanton Freiburg. Die 30 Laufmeter Archivmaterial erhalten teilweise wahre Trouvaillen. Die ältesten Dokumente sind aus dem Jahr 1864. Berner Zeitung 14.1.2010
05.03.2005
Personen
Unia Region Bern
VHTL

GV
Volltext

Region Oberaargau-Emmental. HV der ehemaligen VHTL-Sektion Emmental. Am Samstag, 5. März 2005, fand im Rössli in Zollbrück die letzte Hauptversammlung der ehemaligen VHTL-Sektion Emmental statt. Nachdem sich alle Teilnehmenden mit einem leckeren Nachtessen gestärkt hatten, wurden die statutarischen Geschäfte in Angriff genommen. Im Jahresbericht des Präsidenten wies Bruno Röthlisberger darauf hin, dass die Zukunft der neuen Gewerkschaft Unia mit Vertrauen und offenem Geist gestaltet werden soll. (...).
Marianne Guggisberg.

Unia Regio BE Kanton, Nr. 2, 8.4.2005.
Unia Region Bern > GV Sektion Emmental. 5.3.2005.doc.

Ganzer Text

 

05.03.2005 BE Kanton
Emmental
Personen
Unia Region Bern
VHTL
Marianne Guggisberg
Bruno Röthlisberger
Fahnen
GV
Volltext

Region Oberaargau-Emmental. HV der ehemaligen VHTL-Sektion Emmental. Am Samstag, 5. März 2005, fand im Rössli in Zollbrück die letzte Hauptversammlung der ehemaligen VHTL-Sektion Emmental statt. Nachdem sich alle Teilnehmenden mit einem leckeren Nachtessen gestärkt hatten, wurden die statutarischen Geschäfte in Angriff genommen. Im Jahresbericht des Präsidenten wies Bruno Röthlisberger darauf hin, dass die Zukunft der neuen Gewerkschaft Unia mit Vertrauen und offenem Geist gestaltet werden soll. (...). 
Marianne Guggisberg.

Unia Regio BE Kanton, Nr. 2, 8.4.2005.
Unia Region Bern > GV Sektion Emmental. 5.3.2005.doc.

Ganzer Text

 

09.10.2004 Schweiz
GBI
SMUV
VHTL

Archiv
Geschichte der Arbeiterschaft. Akten von GBI, Smuv und VHTL im Sozialarchiv in Zürich. Die Gewerkschaften GBI, SMUV und VHTL übergeben ihre Zentralarchive dem Schweizerischen Sozialarchiv in Zürich als Dauerleihgabe. Sie wollen ihre Akten auf diese Weise einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. GBI, Smuv und VHTL fusionieren am 16. Oktober zur neuen Grossgewerkschaft Unia. Nun wurde vertraglich festgelegt, dass die Akten der drei Gewerkschaften ans Schweizerische Sozialarchiv in Zürich übergehen. Man habe sich zu diesem Schritt entschlossen, um die Materialien einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, schreiben die drei Gewerkschaften. Das neue Gewerkschaftsarchiv solle nicht nur in Aktenschränken verstauben, sondern als Grundlage für Forschungen und Artikel dienen. Das Sozialarchiv und die neue Gewerkschaft Unia planen regelmässige Veranstaltungen, um die Spezialitäten des Archivs einem breiteren Publikum zu präsentieren. Es sollen auch Forschungsaufträge vergeben werden. Das Archiv soll ab 2006 zugänglich sein. Das Archiv enthält Protokolle, Verträge, Verhandlungsdokumentationen, Fotos, Filme und Sachgegenstände von etwa 1840 bis heute. Dokumente der Gewerkschaftssektionen sollen wie bisher geeigneten regionalen oder lokalen Archiven übergeben werden. Hingegen will die neue Gewerkschaft Unia ihre zukünftigen Akten ebenfalls beim Sozialarchiv deponieren. Damit seien die Zeitdokumente der neuen Gewerkschaft und ihrer Vorgängerinnen unter einem Dach vereint, heisst es weiter. Buch über die Smuv. Ebenfalls im Sozialarchiv zu finden sein wird das neueste Buch der Gewerkschaftsbewegung: «Keinen Schritt umsonst getan. Blicke auf die Gewerkschaft Smuv 1970-2000». Die 150 Seiten umfassende Publikation stellt laut einer Medienmitteilung die gewerkschaftliche Tätigkeit in einen politischen , wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhang. Es handelt sich um die letzte grössere Publikation der Gewerkschaft Smuv, bevor sie in der Unia aufgehen wird. sda. Bund 9.10.2004
03.07.2004 BS Kanton
Unia Nordwestschweiz
VHTL

Ladenöffnungszeiten
Detailhandel will "bezahlten Abendverkauf". Die neue "Plattform Detailhandel" aus Gewerbeverband und Filialunternehmen will erst Gespräche über den Abendverkauf führen, wenn das Bundesgerichtsurteil zu einer Beschwerde vorliegt. Der Gewerkschaft Unia wird vorgeworfen, den Abendverkauf verhindern zu wollen. Mit Foto. Urs Rist. BaZ 3.7.2004
28.05.2004 Schweiz
Löhne
Personen
Securitas
VHTL
Work
Fredi Lerch
Lohndumping
Securitas
"Wir sind keine Rambos". Sicherheit hat ihren Preis. Zum Schutz vor Lohndumping aus der EU musste Gewerkschafter Rudolf Suter helfen, die Arbeitgeber zu organisieren. Foto Silvia Luckner. Fredi Lerch. Work 28.5.2005
24.02.2004 Muttenz
VHTL
Unia Nordwestschweiz

Kiosk AG
Kiosk AG am Pranger der Gewerkschaft. Ein unhaltbares Arbeitsklima mit Schikanen und Druck herrscht laut Mitarbeitern in der Verteilzentrale der Kiosk AG in Muttenz. Die Gewerkschaft ist aktiv geworden. Doch von einem Gesamtarbeitsvertrag will der mehrmals unter Beschuss geratene Konzern nichts wissen. Foto Tino Briner. Dominique Hinden. BaZ 24.2.2004
20.12.2003 Schweiz
VHTL

Swiss Dairy Food
Pflicht missachtet. Schlappe für Swiss Dairy Food: Das Unternehmen hat die Konsultationspflicht bei Massenentlassungen missachtet. BT 20.12.2003
19.11.2003 Schweiz
Coop
VHTL

Löhne
Lohnsumme um 1,5% höher. Der Detailhandelskonzern Coop erhöht die Lohnsumme 2004 um 1,5%. Die Gewerkschaften zeigten sich befriedigt vom Ausgang der diesjährigen Lohrunde. (...). Bund 19.11.2003
24.10.2003 Schweiz
Personen
VHTL
Work
Michael Stötzel
Arbeitsbedingungen
Chauffeure
Das Schweigen der Trucker. Am internationalen Aktionstag der Transportgewerkschaften erzählen drei Fernfahrer von ihren Arbeitsbedingungen. Fotos Silvia Luckner. Michael Stötzel. Work 24.10.2003
22.10.2003 BS Kanton
VHTL

Ladenöffnungszeiten
Passerelle: Gewerbe setzt mehr Druck auf. Der Gewerbeverband Basel-Stadt erhöht den Druck im Konflikt um die Ladenöffnungszeiten der Geschäfte Media Markt, Ochsner-Sport und Dosenbach im Kopfbau-Süd der neuen Bahnhof-Passerelle. BaZ 22.10.2003
10.10.2003 Schweiz
Personen
VHTL
Work
Michael Stötzel
Arbeitsbedingungen
Das schwerer Elend im Strassenverkehr. Miserable Arbeitsbedingungen, knausrige Chefs: Kann denn nur die Polizei den Chauffeuren helfen? Mit Foto. Michael Stötzel. Work 10.10.2003
26.09.2003 Schweiz
Personen
VHTL
Work
Michael Stötzel
Migros
Sozialpartnerschaft
So funktioniert gelebte Sozialpartnerschaft. Nach dem Rausschmiss der Gewerkschaft VHTL und der Bäcker aus dem Migros-GAV sind die Fronten erstarrt. Mit Foto. Michael Stötzel. Work 26.9.2003
16.09.2003 BS Kanton
VHTL

Migros
Feindbild der Gewerkschaften. Interview mit Werner Krättli, Leiter der Migros Basel. Dominique Hinden. BaZ 16.9.2003
12.08.2003 Schweiz
GBI
SGB
SMUV
VHTL
VPOD

Lohn
Gewerkschaften wollen 2004 1-3% mehr Lohn. Die Gewerkschaften steigen mit Forderungen von 1-3% in den Lohnherbst. Umstritten ist, ob und wie das Pensionskassenproblem in die Lohnrunde einfliessen soll. Mit Foto. Judith Wittwer. BaZ 12.8.2003
16.05.2003 Schweiz
Personen
VHTL
Work
Matthias Preisser
Frauen
VHTL Schweiz
Ungebremster Frauenpower. Die Gewerkschaft VHTL ist nicht nur die kränkelnde Juniorpartnerin im Fusionsgespräch zur Megagewerkschaft. Sie hat auch etwas zu bieten – vor allem den Frauen. Mit Foto. Matthias Preisser. Work 16.5.2003
16.12.2002 BS Kanton
VHTL
VPOD

Arbeitsgesetz
Störendes Arbeitsgesetz am Theater? Marianne Meyer (VPOD), Markus Meury (VHTL). Zu Gast im Forum. BaZ 16.12.2002
28.11.2002 BS Kanton
VHTL

Migros
Teuflische Atmosphäre. Mobbt Migros Basel die Kranken?. Migros Basel will angeblich bloss gesunde MitarbeiterInnen. Ihr Projekt „Gsund und Zwäg“ bestraft aber jene, die krank werden Irène Kost. WoZ 28.11.2002
09.11.2002 Schweiz
VHTL

Swiss Dairy Food
Forderungen zur Rettung. Berner SP und VHTL. Die Berner SP stellt Bedingungen für eine Beteiligung des Kantons Bern an der Rettung der SDF-Betriebe. Die Gewerkschaft VHTL fordert für den bedrohten Betrieb in Gossau eine Auffanggesellschaft. BT 9.11.2002
08.11.2002 Schweiz
VHTL

Lohn
Kaderlöhne halbieren. Die Gewerkschaften Unia und VHTL wollen die Kaderlöhne bei der Migros halbieren und die Mindestlöhne auf 4000 Franken erhöhen. Dazu soll eine Unterschriftensammlung gestartet werden. BT 8.11.2002
08.11.2002 Schweiz
VHTL

Swiss Dairy Food
Kantone in der Pflicht? Die Kantone Bern und Freiburg müssten sich an der Rettung von Teilen der Swiss Dairy Food beteiligen, findet die Gewerkschaft VHTL. BT 8.11.2002
05.11.2002 Schweiz
VHTL

Swiss Dairy Food
LRG übernimmt drei Standorte. Aufatmen für 600 Angestellte. Die Genfer LRG übernimmt die drei Swiss Dairy Food-Standorte in Ostermundigen, Zürich und Mont-sur-Lausanne mit ihren insgesamt 600 Mitarbeitenden. Mit Foto. BT 5.11.2002
25.10.2002 BS Kanton
Migros
Personen
VHTL
Work
Fredi Lerch
Hausfriedensbruch
Migros
Hausverbot gibt’s bei der Migros. Keine Flugblattaktionen, keine Gewerkschaften im Laden: Die Migros-Manager geben sich hart – und verstossen damit gegen die Bundesverfassung. Mit Foto. Fredi Lerch. Work 25.10.2002
25.10.2002 Schweiz
Personen
VHTL
Work
Ralph Hug
Swiss Dairy Food
"Wir lassen uns nicht verpulvern". Die Forderungen der SDF.G-Angestellten sind immer noch nicht erfüllt. Mit Foto. Ralph Hug. Work 25.10.2002
25.10.2002 Schweiz
Migros
Personen
VHTL
Work
Fredi Lerch
Gewerkschaften
Migros
Hausverbote gibt’s bei der Migros. Keine Flugblattaktionen, keine Gewerkschaften im Laden: Die Migros-Manager geben sich hart - und verstossen damit gegen die Bundesverfassung. Mit Foto. Fredi Lerch. Work 25.10.2002
1 2 3 4 5


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden