Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Gwatt
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
31.01.2013 Gwatt
Thun
Meyer Burger AG
Personen
Unia Berner Oberland
Work
Oliver Fahrni
Entlassungen
Meyer Burger AG
Sonnenenergie
Volltext

Schwarze Sonne über Thun. Meyer Burger streicht in Thun 140 Stellen. Schon im November hatte das Solarunternehmen weltweit 250 Jobs abgebaut. In Indien, China oder Arabien bitten Führungsleute manchmal den gelernten Maschinenschlosser Peter Pauli aus Thun um Rat. Der Chef des Solarkonzerns Meyer Burger ist eine Grösse im globalen Geschäft mit den erneuerbaren Energien. Work hat ihn jetzt am Firmensitz in Gwatt aufgesucht, weil Pauli schon wieder Massenentlassungen befiehlt. 140 Mitarbeitende in Thun bekommen Ende Januar den blauen Brief. (...). Oliver Fahrni.

Work online, 31.1.2013.
Personen > Fahrni Oliver. Meyer Burger, Solarenergie. 31.1.2013.1.

Ganzer Text

31.01.2013 Gwatt
Thun
Meyer Burger AG
Personen
Sonnenenergie
Swissmem
Work
Oliver Fahrni
Entlassungen
Interview
Meyer Burger AG
Sonnenenergie
Volltext

Die Wirtschaftsverbände sabotieren die Energiewende. Einer, der das offen kritisiert, ist Peter Pauli, CEO der Solarfirma Meyer Burger. „Sie versperren den Weg“. Economiesuisse und Strombarone laufen Sturm gegen den Atomausstieg. Das setzt Meyer-Burger-Patron Peter Pauli mächtig zu. Work: Herr Pauli, hat Sie Kerr Neilson schon angerufen? Peter Pauli: Nein. Wer ist das? (...). Oliver Fahrni, Interview.

Work online 31.1.2013.
Personen > Fahrni Oliver. Meyer Burger, Solarenergie. 31.1.2013.doc.

Ganzer Text

 

21.11.2012 Gwatt
Thun
Meyer Burger AG
Personen
Unia Berner Oberland
Corrado Pardini
Judith Venetz
Entlassungen
Meyer Burger AG
Sonnenenergie
Volltext

Meyer Burger kündet den Abbau von weltweit 250 Stellen an. Der Industriekonzern Meyer Burger kündigt einen Abbau von weltweit rund 250 Stellen an. Die Unia fordert Verhandlungen mit dem Management und ein verbindliches Engagement der Behörden, damit Alternativen zu einem Stellenabbau entwickelt und ein langfristiger Knowhow-Verlust verhindert werden können. Nach dem jüngsten Abbau im Frühjahr 2012 (minus 200 Stellen weltweit, 60 davon alleine am Standort Thun) kündet Meyer Burger heute einen nächsten Einschnitt an: etwa 250 von insgesamt 2270 Stellen sollen gestrichen werden, 50 davon in Deutschland. (...).

Unia Berner Oberland, 21.11.2012.
Unia Berner Oberland > Meyer Burger AG, Thun. Entlassungen. 21.11.2012.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden