Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Eric Décarro
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.09.2017 Schweiz
Personen
VPOD-Magazin
Eric Décarro
Doris Schüepp
Bundespersonalgesetz
Nachruf
Volltext
Der ehemalige VPOD-Präsident Eric Deccaro ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Unverbesserlich für eine bessere Welt. Am 4. August ist Eric Deccaro, VPOD-Präsident von 1995 bis 2003, im Alter von 77 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Ein an- und manchmal aufregender Kollege, beharrlicher Kämpfer für eine bessere Welt, ist von uns gegangen. Eric Deccaro war die Verkörperung des „animal politique“. Während über drei Jahrzehnten hatte er Einsitz in regionalen und nationalen Gewerkschaftsgremien. Unter anderem war er Präsident der VPOD-Sektion Genf und Vorsitzender des Genfer Gewerkschaftsbundes. Vor seiner Wahl zum VPOD-Präsidenten gehörte er während 12 Jahren dem VPOD-Verbandsvorstand und während vier Jahren der Geschäftsleitung an. Seine Ämter bekleidete er mit überdurchschnittlichem kämpferischem Engagement. So auch während seiner Präsidentschaft, in der die Herausforderungen für en VPOD zahlreich waren. Swissair-Grounding, Sparbeschlüsse der öffentlichen Hand, Referendum gegen das Bundespersonalgesetz und gegen das Elektrizitätsmarktgesetz… Soziale Werte. Mit Vehemenz wehrte sich Eric Decarro gegen die Attacken auf den Service public. „Es ist vollkommen falsch und einseitig, die öffentlichen Dienste nur als Kostenfaktor darzustellen, wo sie doch materielle oder soziale Werte erbringen, die weit über die effektiv entstehenden Kosten hinausgehen“, sagte er. Von der „New Public Management“-Welle der 1990er Jahre (...). Doris Schüepp, VPOD-Generalsekretärin von 1994 bis 2007.
VPOD-Magazin, September 2017.
Personen > Deccaro Erich. Nachruf Doris Schüepp. VPOD-Magazin, 2017-09-01.
Ganzer Text
12.05.2005 Schweiz
GeKo Schweiz
Kommunikation
Personen
SEV Schweiz
Work
Eric Décarro
Christine Goll
Matthias Preisser
Fusion
GeKo
SEV
Volltext

In drei Jahren wollen die Eisenbahner fusionieren. Designierter SEV-Präsident Pierre-Alain Gentil: Alleine geht’s nicht. Er will bis 2007 die Zukunft des SEV regeln: Alleingang, Beitritt zur Unia oder Fusion mit der Gewerkschaft Kommunikation. Die Zeichen stehen auf Fusion. Die Idee eines Zusammengehens des Schweizerischen Eisenbahn- und Verkehrspersonalverbands (SEV) mit der Gewerkschaft Kommunikation (Geko) und dem Verband des Personals öffentlicher Dienste (VPOD) ist nicht neu. 1999 wurden zwischen den drei Verbänden Gespräche aufgenommen. Doch 2001 wurden sie wieder abgebrochen. Chemie stimmt wieder. (...). Matthias Preisser.

Work online, 12.5.2005.
Personen > Preisser Matthias. Geko-SEV. Fusion. Work. 2005-05-12.

Ganzer Text

 

01.06.1996 Biel
Demonstrationen Biel
Personen
Eric Décarro
Zita Küng
Vasco Pedrina

An der Demonstration vom 1. Juni 1996 in Biel nehmen rund 600 Personen teil und auf dem Strandboden referieren Vasco Pedrina (Präsident GBI), Eric Décarro (Präsident VPOD) und Zita Küng (Zentralsekretärin GBI/Unia). Jahresbericht GBB Biel 1996
01.06.1996 Schweiz
Personen
Eric Décarro
Eric Décarro
Widerstand
An der Demonstration vom 1. Juni 1996 in Biel nehmen rund 600 Personen teil und auf dem Strandboden referieren Vasco Pedrina (Präsident GBI), Eric Décarro (Präsident VPOD) und Zita Küng (Zentralsekretärin GBI/Unia). Jahresbericht GBB Biel 1996
01.06.1996 Schweiz
Personen
Eric Décarro
Eric Décarro
Widerstand
An der Demonstration vom 1. Juni 1996 in Biel nehmen rund 600 Personen teil und auf dem Strandboden referieren Vasco Pedrina (Präsident GBI), Eric Décarro (Präsident VPOD) und Zita Küng (Zentralsekretärin GBI/Unia). Jahresbericht GBB Biel 1996
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden