Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Bundeshaus
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
05.12.2013 Zuchwil
Bosch-Scintilla AG
Personen
Unia Solothurn
Beatrice Heim
Roberto Zanetti
Bosch-Scintilla AG
Bundeshaus
Scintilla
Volltext

ABK Bosch /Scintilla AG und Gewerkschaft Unia kämpfen im Bundeshaus: 63 ParlamentarierInnen solidarisieren sich mit der Scintilla-Belegschaft! Der Abbau von 330 Arbeitsplätzen in der Scintilla AG im solothurnischen Zuchwil und die Auslagerung der Produktion und Produktionsentwicklung nach Ungarn und Deutschland durch den Bosch-Konzern war am Donnerstag Thema im Bundeshaus Bern. Dafür sorgten die Angestellten- und Betriebskommission (ABK) der Scintilla und die Gewerkschaft Unia. 63 Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus dem National- und Ständerat bekundeten offen ihre Unterstützung für die Forderungen der Belegschaft und unterzeichneten in den vergangenen zwei Tagen eine entsprechende Petition. Die starke Delegation der Angestellten- und Betriebskommission und der Unia wurde im Bundeshaus von den Solothurner SP-ParlamentarierInnen empfangen, angeführt von Nationalrat Philipp Hadorn und mit Nationalrätin Bea Heim und Ständerat Roberto Zanetti.(...).

Unia Solothurn, 5.12.2013.
Unia Solothurn > Bosch-Scintilla. Nationalrat. Unia. 2013-12-05.

Ganzer Text

22.09.2006 Bern
Bundeshaus
Unia Region Bern
Work

Bundeshaus
Renovation
Bundeshaus-Bauarbeiter protestieren. Das Bundeshaus hat eine ständige Renovation nötig. Die zurzeit mit der Renovation beschäftigten Bauarbeiter und Handwerker aus verschiedenen Branchen verlangen einen anständigen Lohn. Rund 150 von ihnen bekräftigten an einer Informations- und Protestversammlung auf der Bundeshausterrasse ihre Kampfbereitschaft für eine Lohnerhöhung von 220 Franken. Work 22.9.2006
02.08.2004 Bern
1. August

1. August
Bundeshaus
Bundespräsident Joseph Deiss hat den neu gestalteten Bundesplatz als "Rütli des 21. Jahrhunderts" bezeichnet. Die Einweihungsfeier lockte am Wochenende über 60'000 Menschen an. Foto Adrian Moser. Daniel Vonlanthen/Ruedi Kunz. Bund 2.8.2004
02.08.2004 Bern
Bundeshaus
1. August

1. August
Bundeshaus
Feiern, Fontänen und Fanfaren. Einweihung des neuen Bundesplatzes. Die Geburtsstunde des neuen Bundesplatzes: Das 24-Stunden-Protokoll der Party für einen Ort aus Symbolik und Stein. Mit Fotos. Patrick Steinemann. BT 2.8.2004
07.07.2003 Bern
Demonstrationen Bern

Bundeshaus
"Grosse kundgebungen nicht mehr in der Innenstadt". Während des ein Jahr dauernden Umbaus steht der Bundesplatz für Kundgebungen nicht zur Verfügung. Bund 7.7.2003
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden