Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Rote Anneliese
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
02.03.2018 Schweiz
Personen
Rote Anneliese
Work
Marie-Josée Kuhn
Rote Anneliese
Volltext
45 - und wieder links und frech: Die Wiederauferstehung der Roten Anneliese. Fast hätten sie die einzige linke Walliser Zeitung seit 1973 begraben. Aber es kam anders. Zum Glück! Auf "walliserdiitsch" bedeutet "Anneliese" Analyse und Anneliese zugleich. Und das Beste daran: Die "Rote Anneliese" lebt immer noch. Besser gesagt, die einzige linke Oberwalliser Zeitung seit 1973 lebt neu auf. Fast wäre "isches Lisi" eingegangen, doch jetzt übernimmt ein junges Frauenteam mit Schwung und Schpeuz die "kritische Stimme des Oberwallis". Stolz präsentieren Redaktorin Silvia Eyer und Layouterin Martina Studer ihre erste Ausgabe, die Nummer 243. Fetzige Front, angriffige Anrisse wie gehabt, aber ohne Hammer-Rot-und-Schwarz. Zum Beispiel: "Der Hunger der Reichen". Auf dem Foto, einer Montage, zündet ein (weisser) Banker sich mit einem Hundert-Dollar-Schein gerade seine Zigarre an. Und neben ihm sitzt ein (schwarzes) Kind, das hungert. Dazu folgender Apetizer: "Hunger gibt es nicht, weil wir die Armen nicht ernähren können. Hunger gibt es, weil der Hunger der Reichen nicht zu stillen ist" Auf Seite 4 dann der Hauptgang: ein Artikel über die Fakten zur wachsenden Ungleichheit und was wir dagegen tun können. Und als Dessert eine Analyse von Odilo Noti, Geschäftsleitungsmitglied bei Caritas, auch er ein Walliser, kein heuriger Hase. Garbely und Bayard. So gesellt sich jung und älter im neuen (alten) Tendenzblatt. Auch Recherche-Journalist Frank Garbely darf da nicht fehlen. Er berichtet über einen (…).. Marie-Josée Kuhn.
Work, 2.3.2018.
Personen > Kuhn Marie-Josée. Rote Anneliese. Work, 2018-03-02.
Ganzer Text
22.03.2013 VS Kanton
CVP
Personen
Rote Anneliese
SVP
Work
Frank Garbely
Kurt Marti
Korruption
Mafia
Rote Anneliese
Volltext

Journalist Kurt Marti (42) rechnet mit seinem Heimatkanton ab. Die Bananenrepublik Wallis. Es war im November 2004: Kurt Marti schreibt in der „Roten Anneliese“, dass der Leitet eines Altersheimes eine Putzfrau und zwei Klostertrauen geschasst hat. Wegen einer Lappalie. Marti wird vor Gericht gezerrt und verurteilt, Erst 2009 spricht ihn das Bundesgericht frei. „Tal des Schweigens“ heisst der packende Knüller des Walliser Autors Kurt Marti. Das Buch zeigt das unglaubliche Ausmass von Filz und Korruption im südlichen Kanton. (...). Frank Garbely.

Work, 22.3.2013.
Personen > Garbely Frank. Rote Anneliese. Work 2013-03-22.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden
soap2day