Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Heerbrugg
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.03.2013 Heerbrugg
Löhne
Personen
Swissoptic AG
Unia Ostschweiz-Graubünden
Work
Ralph Hug
Arbeit auf Abruf
Mindestlohn
Swissoptic AG
Volltext

Swissoptic Heerbrugg SG: Die Ostschweiz wird Billigproduktionszone. Hightech mit 17.20 Franken Tieflohn. In der Produktion Spitze, aber mies heim Lohn: Die Hightechindustrie mag für Hilfsarbeiten nicht auf Lohndumping verzichten. Asma Höber war auf Jobsuche, als sie vor zwei Jahren bei Swissoptic in Heerbrugg anheuerte. Zuerst erhielt sie einen befristeten Vertrag. Dann wurde er verlängert, weil man mit ihrer Arbeit zufrieden war. Und weil sie wenig kostete: Magere 17 Franken 20 pro Stunde. Und erst noch ohne garantiertes Pensum:.“Ich arbeitete auf Abruf als Springerin in verschiedenen Abteilungen“, erzählt Asma Höber Work. (...). Ralph Hug.

Work, 1.3.2013.
Unia Ostschweiz > Swissoptic AG Heerbrugg. Löhne. Unia. 2013-03-01.

Ganzer Text

 

27.04.2012 Gossau
Heerbrugg
SG Kanton
St. Gallen
Wittigkofen
Personen
SGB
SP
Unia Schweiz
Work
Ralph Hug
Stefan Keller
Paul Rechsteiner
Ständeratswahlen
Volltext

Das Buch zur Sensation: So schaffte es SGB-Chef Paul Rechsteiner ins Stöckli. Der Tag, als St. Gallen rot wurde. Der schwarze Kanton schickt einen Roten ins Stöckli nach Bern. Das gab es noch nie! Jetzt gibt es ein Buch zu dieser kleinen Revolution. Alles war speziell an der Wahl des roten Paul in den Ständerat: Das zeigt Work-Autor Ralph Hug in seinem neuen Buch. Als Vorabdruck publiziert Work daraus das stark gekürzte Interview des Journalisten Stefan Keller mit dem Sieger, der einen Blick zurück wirft. (...). Ralph Hug: Eine andere Wahl Ist möglich. Wie Paul Rechsteiner Ständerat wurde. Rotpunktverlag, 184 Seiten, Fr. 24.

Work. Freitag, 27.4.2012.
Personen > Rechsteiner Paul. Ständeratswahlen. Interview. 27.4.2012.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden