Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Anita Thanei
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 10

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.07.2011 Zürich
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
SP ZH Kanton
Anita Thanei
Amtszeitbeschränkung
Nationalratswahlen
Präsidium
Volltext

Interview. „Ich bleibe Präsidentin des MV“. Nach ihrem Verzicht auf eine erneute Kandidatur für den Nationalrat im kommenden Herbst gibt SMV/D-Präsidentin Anita Thanei Auskunft über die Nominierungswirren der letzten Wochen. Die Auseinandersetzung mit der Zürcher SP um Ihre Nominierung beherrschte die Schlagzeilen bis zu Ihrer Verzichtserklärung. Warum wollten Sie am Schluss nicht mehr für den Nationalrat kandidieren?
Ich hätte vom letzten Listenplatz aus starten müssen, vorausgesetzt dass mich die Delegierten Anfang Juli nachnominiert hätten. Doch das wäre eine unmögliche Sache gewesen. Warum? Es ist nicht in allen Kantonen so, aber im Kanton Zürich ist der Listenplatz für die Wahlchancen entscheidend. Auf den ersten Plätzen stehen ambitionierte Kandidatinnen und Kandidaten. Ich sah ein, dass ein Wahlkampf auf dem letzten Listenplatz für mich sehr schwierig werden würde und kaum mit Erfolg zu rechnen wäre. Aber ich wollte auch eine für mich unwürdige Sache abschliessen. (...). Mit Foto von Anita Thanei.

Mieten & Wohnen, Nr. 5, Juli 2011.
Mieter- und Mieterinnen-Verband > Präsidium. 1.7.2011.doc.

Ganzer Text

02.06.2011 ZH Kanton
Zürich
Juso
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
SP ZH Kanton
Christine Goll
Andreas Gross
Anja Suter
Anita Thanei
Nationalratswahlen
Volltext

Durch den Monat mit Christine Goll (Teil 1). Soll die SP der  jüngeren Generation  Platz machen? Die SP-Nationalrätin erklärt, warum sie nicht mehr Nationalrätin sein will und warum sie findet, im Kanton Zürich müsse die gesamte SP-Leitung den Hut nehmen. Von Anja Suter (Interview) und Ursula Häne (Foto). WOZ: Frau Goll, Sie sind gestern aus den Ferien zurückgekommen. Wo waren Sie? Christine Goll: Mit meiner Kletterfrauengruppe im Tessin, es war wunderschön. Wir gehen jeden Frühling klettern, meistens genau die Woche vor Beginn der Sommersession. Da läuft immer sehr viel, deshalb ist es toll, wenn ich zuvor eine Woche klettern kann, denn das ist für mich der geeignetste Sport, um abzuschalten. (...). Mit Foto von Christine Goll.

WOZ. Donnerstag, 2.6.2011.
Personen > Goll Christine. Interview 2.6.2011.doc.

Goll Christine. Interview 2.6.2011pdf

01.06.2011 SG Kanton
TG Kanton
ZH Kanton
Juso
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
SP ZH Kanton
Evi Allemann
Stefan Feldmann
Chantal Galladé
Anita Thanei
Amtszeitbeschränkung
Nationalratswahlen
Volltext

Nationalratswahlen. Protestwelle rollt. Die Zürcher SP nominierte Anita Thanei nicht mehr für den Nationalrat. Jetzt rollt eine Protestwelle. Wenn es nach der SP des Kantons Zürich geht, soll Anita Thanei nach drei Amtsdauern nicht mehr in den Nationalrat. Eine Delegiertenversammlung verweigerte ihr Mitte Mai in einer geheimen Abstimmung die nötige Zweidrittelsmehrheit. Dieses Quorum war in einem neuen Verfahren festgelegt worden. Dies nachdem aus Juso-Kreisen zunehmend Kritik an „Sesselklebern“ laut geworden war. Thanei reagierte konsterniert auf den unerwarteten Entscheid. Kann es sich die SP leisten, auf die Mieterverbandspräsidentin und bekannteste Mietrechtsexpertin auf dem nationalen Parkett zu verzichten? (...).

M&W Mieter- und Mieterinnen-Verband, Juni 2011.
Mieter- und Mieterinnen-Verband > Thanei Anita. 1.6.2011.doc.

Thanei Anita. 1.6.2011.pdf

20.05.2011 Zürich
Personen
SP ZH Kanton
Daniel Jositsch
Rudolf Strahm
Anita Thanei
Nationalratswahlen
Thanei: Durch die Hintertür wieder auf die SP-Liste. In der SP wächst der Protest gegen die Ausbootung von Nationalrätin Anita Thanei. Bereits kursieren Pläne für ihr Comeback. (...). Patrick Kühnis. Tages-Anzeiger. Freitag, 20.5.2011.
07.04.2011 Schweiz
Zürich
Juso
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
SP Schweiz
Christine Goll
Andreas Gross
Anita Thanei
Nationalratswahlen
Mieterverband bedrängt die SP wegen Anita Thanei. Bei der SP ist der Kampf um die Nationalratssitze voll im Gange. Der Mieterverband bekniet nun die Delegierten. (...). Tages-Anzeiger. Donnerstag, 7.4.2011.
23.09.2010 Schweiz
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Nationalrat
Personen
Susan Boos
Anita Thanei
Mietrecht
Ein neuer, starker, einziger Dachverband muss her! Die Revision des Mietrechts ist gescheitert. Damit wurde vermieden, dass Mieterverbände öffentlich gegen Mieterverbände antreten. Doch die MieterInnen brauchen endlich eine tragfähige, gesamtschweizerische Organisation zur Vertretung ihrer Anliegen. (...). Mit Foto. Susan Boos. WOZ. Donnerstag, 23.9.2010
26.02.2010 Schweiz
Personen
SP Schweiz
Anita Thanei
Abzocker-Initiative
SP sticht Blocher im Kampf gegen die Abzocker aus.Die SP setzt sich in der nationalrätlichen Kommission gegen das Bündnis zwischen der SVP und Thomas Minder durch. Minder ist darüber erzürnt. Der kurzfristige Schachzug der Sozialdemokraten ist aufgegegangen: Das Volk soll über die Abzocker-Initiative des Unternehmers Thomas Minder sowie über einen direktren Gegenvorschlag abstimmen können und selber entscheiden, welche Regeln künftig für Managerlöhne und Boni gelten (Bund, 25.2.2010). Dies hat die Rechtskommission des Nationalrates (NR) gestern mit Stichentscheid der Präsidentin und Sozialdemokratin Anita Thanei entschieden. (...). David Schaffner. Bund. Freitag, 26.2.2010
19.11.2007 FR Kanton
Schweiz
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
Anita Thanei
Mietrecht
Westschweizer Mieter sind gegen Leuthard-Plan. Der Westschweizer Mieterverband Asloca stellt den von Bundesrätin Doris Leuthard vorgestellten Kompromiss für ein neues Mietrecht in Frage. Wie die "Sonntags-Zeitung" berichtete, kritisiert der Präsident der Asloca, der Freiburger SP-Ständerat Alain Berset, dass die mit dem Landesindex der Konsumentenpreise ermittelte Teuerung zu 100% auf die Mieten überwälzt werden soll. Der vorliegende Vorschlag müsse verbessert werden, andernfalls würde die Asloca das Referendum ergreifen, drohte Berset. Befremdet über diese Äusserung zeigte sich die Präsidentin des Zürcher Mieterverbandes, Anita Thanei. Die ausgehandelte Lösung müsse als Gesamtpaket betrachtet werden, sagte die SP-Nationalrätin. Die Mietervertreter hätten bei den Verhandlungen viel erreicht und es sei falsch, wenn nun einzelne Elemente aus dem Gesamtpaket angezweifelt würden. TA 19.11.2007
06.08.2007 Zürich
Personen
SP Zürich
Anita Thanei
Jugendstrafrecht
Dringliche Anfrage: "Mehr auf Prävention setzen". Anita Thanei (52, Zürich, SP, Listenplatz 3). Frage der NZZ: Frau Thanei, die SP scheint sich nach der Wahlniederlage vom Frühjahr mit neuen Rezepten profilieren zu wollen. Ihre Ständeratskandidatin Chantal Galladé fordert unter anderem eine Senkung des Strafrechtsalters für schwere Delikte. Was halten Sie von diesem Vorschlag: Antwort von Anita Thanei: Von diesem Vorschlag halte ich nichts. Er stammt auch nicht von der SP, sondern von 2 Mitgliedern. Ich bin der Meinung, dass die Sanktionsmöglichkeiten im seit Anfang Jahr gültigen revidierten Jugendstrafrecht vollkommen ausreichen. Allerdings müssen die Taten von Jugendlichen schnell beurteilt und die Sanktionen vollzogen werden. Die Bekämpfung von Jugendgewalt sollte aber vermehrt bei der Prävention ansetzen, beispielsweise in der Schule. Mit Foto. NZZ 6.8.2007
16.09.1995 Zürich
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
VPOD Zürich Stadt und soziale Insitutionen
Anita Thanei

Die anwaltschaftliche Politik der Anita Thanei. Mit Foto. NZZ 16.9.1995
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden