Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Feldmann Bau AG
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 1

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
27.02.2015 Bilten GL
Zürich
Feldmann Bau AG
Unia Zürich

Baugewerbe
Feldmann Bau AG
Lohndumping
Volltext
Lohndumping ist Alltag auf Zürichs Baustellen. Lohndumping ist Alltag und die Situation auf Zürichs Baustellen verkommt immer mehr zum Wilden Westen. Vorgestern und gestern waren es Gipser und Trockenmaurer, heute sind es Eisenleger und Schaler. Aus Protest gegen einen neuen Lohndumpingfall hat die Unia heute Morgen die Baustelle des Grossprojekts Mattenhof für zwei Stunden eingestellt. Der Fall ist typisch, hinter dem Glarner Bauunternehmen Feldmann, das sich die Hände in Unschuld wäscht, sind Sub- und Subsubunternehmen, die mit Dumpinglöhnen operieren. In Schwammendingen baut die Genossenschaft „Sunnige Hof“ das Grossprojekt Mattenhof. Der Unia liegen Abrechnungen, Arbeitsverträge sowie übereinstimmende Aussagen von Betroffenen vor, dass es bei mindestens drei der Sub- und Subsubunternehmen der Baufirma Feldmann zu teils massiven Verstössen gegen den geltenden Gesamtarbeitsvertrag des Bauhauptgewerbes (LMV) kommt. Einzelne Lohnbestandteile werden nicht ausbezahlt, Arbeitsverträge widersprechen dem Gesamtarbeitsvertrag. Das führt direkt zu Löhnen, die ein paar Hundert bis tausend Franken unter den Mindestlöhnen liegen. Deshalb hat die Unia die Baustelle heute Morgen für zwei Stunden eingestellt und gemeinsam mit allen Arbeitern ein Zeichen gesetzt, dass Lohndumping nicht akzeptiert wird. Typisches Lohndumpingmodell: Alle schauen weg - denn sie wissen, was sie tun. (…).
Unia Zürich, Medienmitteilung. 27.2.2015.
Unia Zürich > Feldmann Bau AG. Dumpinglöhne. Unia Zürich, 27.2.2015.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden