Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Nobelpreis
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
22.05.2020 Kuba
Granma

Ärzte
Nobelpreis
Volltext
Wachsende Unterstützung für Vorschlag zum Friedensnobelpreis an kubanische Ärzte. Etwa zwanzig europäische Organisationen unterstützen den Vorschlag, den kubanischen medizinischen Brigaden des Henry-Reeve-Kontingents den Friedensnobelpreis für ihren Beitrag zur globalen Konfrontation mit COVID-19 zu verleihen. Die Initiative wurde am 28. April von den Verbänden Cuba Linda und France Cuba ins Leben gerufen und wurde bisher von Solidaritätsgruppen, politischen Kräften und Gewerkschaften aus Frankreich, Spanien, Irland und Italien sowie von rund tausend Internetnutzern auf der Facebook-Seite Prix Nobel de la paix pour les brigades médicales cubaines Henry Reeve unterstützt. Einige der Befürworter der Anerkennung der kubanischen Ärzte treten für die Ausweitung der Kampagne auf ein internationales Komitee ein. In den letzten Tagen haben sich der Nobelpreisinitiative die CGT des Departements Bouche- du-Rhone, das Komitee Toulouse von Frankreich-Kuba, die spanischen Gesellschaften Euskadi-Cuba, Cubainformación TV, die katalanischen Kommunisten und die italienische Associazione Umbra di Solidarietà Internazionalista con Cuba angeschlossen. Auf französischem Boden erhält die Initiative darüber hinaus die Unterstützung von Cuba Cooperation France, Cuba Sí France, Ardenas-Kuba, Montpellier Cuba Solidarität, Bolivarischer Zirkel von Paris, Die Kinder Kubas Marseille, Kubanische Wurzeln Frankreich, arac-Cuba-Solidarität, die Frankreich-Kuba-Freundschaftsgruppe in der Nationalversammlung und der Revolutionären Kommunistischen Partei Frankreichs. (…).
Granma, 22.5.2020.
Granma > Aerzte. Nobelpreis. Granma, 2020-05-22.
Ganzer Text
20.05.2020 Kuba
Ärzte
Granma

Nobelpreis
Volltext
Europäische Organisationen unterstützen Vorschlag für Friedensnobelpreis an Ärzte Kubas. Nachdem die Initiative am 28. April von den Gesellschaften Cuba Linda und Frankreich Kuba gestartet wurde, hat sie jetzt die Unterstützung von Solidaritätsgruppen, politischen und gewerkschaftlichen Kräften aus Frankreich, Spanien, Irland und Italien erhalten und von an Tausend Internetnutzern auf der Facebook Seite Prix Nobel de la paix pour les brigades médicales cubaines Henry Reeve. Über 25 europäische Organisationen unterstützen den Vorschlag, den kubanischen medizinischen Brigaden wegen ihres Beitrags zur weltweiten Bekämpfung von COVID-19 den Nobelpreis zu verleihen, heisst es heute auf der in Frankreich aktivierten Plattform. Wie PL berichtet, hat die am 28. April von den Gesellschaften Cuba Linda und Frankreich Kuba gestartete Initiative bis jetzt die Unterstützung von Solidaritätsgruppen und politischen und gewerkschaftlichen Kräften aus Frankreich, Spanien, Irland und Italien und von an die tausend Internetnutzern auf der Facebook Seite Prix Nobel de la paix pour les brigades médicales cubaines Henry Reeve erhalten. Einige derer, die die Auszeichnung an die Ärzte verfechten, die in Ländern verschiedener Kontinente Menschen behandeln, die vom Coronavirus SARS-CoV-2 betroffen sind, setzen sich dafür ein, die Kampagne zu einem internationalen Komitee hin auszuweiten. (…).

Granma, 20.5.2020.
Granma > Aerzte. Nobelpreis. Granma, 2020-05-20.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden