Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Namibia
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
21.04.2020 Namibia
Granma
Swapo

Jubiläum
Volltext
PCC gratuliert SWAPO zum 60. Jahrestag ihrer Gründung. Der Text hebt die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Kuba und Namibia hervor, die sich in den mehr als 4.300 kubanischen Mitarbeitern aus verschiedenen Sektoren, die Dienstleistungen in dem afrikanischen Land erbracht haben, und in den 1.350 jungen Namibiern, die in Kuba studiert haben oder studieren, manifestiert hat. Gleichzeitig wird der Wille bekräftigt, die historischen Beziehungen „zwischen unseren beiden Parteien und Völkern“ weiterhin zu würdigen. Mit einer Botschaft mit den „aufrichtigsten Glückwünschen“ gratulierte das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) der Südwestafrikanischen Volksunion (SWAPO) anlässlich des 60. Jahrestages ihrer Gründung. Der Brief würdigt „das Opfer Tausender afrikanischer und kubanischer Helden und Märtyre“ als ein grundlegendes Element bei der Herausbildung der Beziehungen zwischen den beiden Parteien; vor allem in den gemeinsamen Kämpfen um die Wahrung der Unabhängigkeit Angolas, die Erreichung der Unabhängigkeit Namibias und die Niederwerfung „des segregationistischen und rassistischen Systems der Apartheid in Südafrika“ durch die Kämpfer der FAPLA (Volksarmee für die Befreiung Angolas), der SWAPO, des ANC (Afrikanischer Nationalkongress) und Kubas.(…).
Granma, 21.4.2020.
Granma > Namibia. Swapo. Jubilaeum. Granma, 2020-04-21.
Ganzer Text
09.12.2016 Kuba
Namibia
Granma
Personen
Fidel Castro
Gedenkfeier
Volltext
Tausende Menschen ehren Fidel in Namibia. Der posthume Tribut, an dem sich sämtliche Führungskräfte der Regierung und der Partei Swapo sowie Vertreter des diplomatischen Korps beteiligten, wurde in den Gärten des namibischen Parlamentssitzes geleistet und live vom Fernsehkanal NBC übertragen
Tausende Menschen beteiligten sich in der Hauptstadt Namibias an einer posthumen Ehrung für den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro, die unter dem Vorsitz des Präsidenten Namibias, Hage Geingob, stand. Der posthume Tribut, bei dem sämtliche Führungskräfte der Regierung und der Partei Swapo sowie Vertreter des diplomatischen Korps zugegen waren, wurde in den Gärten des namibischen Parlamentssitzes geleistet und live vom Fernsehkanal NBC übertragen, berichtete die Botschaft Kubas in jenem Land. Auch namibische Absolventen kubanischer Hochschulen, sowie kubanische Helfer und Residenten in diesem afrikanischen Land nahmen an der Ehrung teil. Sich auf den Revolutionsführer beziehend, bezeichnete ihn Gein¬gob als seinen Helden und unterstrich, dass Na¬mibia „Kuba und Fidel zu ewigem Dank verpflichtet ist“. Er erinnerte daran, dass das grösste Opfer darin bestand, dass Kuba seine Söhne als Kämpfer für die Verteidigung der afrikanischen Völker entsendete. (…).

Granma, 9.12.2016.
Personen > Castro Fidel. Namibia. Granma, 2016-12-09.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden