Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > VPOD
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 30

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
14.06.2012 Schweiz
Garanto
GWK Grenzwachtkorps
Personen
André Eicher
David Leclerc
Giorgio Tuti
Kongress
PK-Netzwerk
Volltext
Vorstand
VPOD

Garanto. Gewerkschaft Zoll- und Grenzwachtpersonal. ichtige Entscheidungen und heisse Debatten. 6. ordentlicher Kongress: 14./15 Juni 2012. Der Kongress hat alle Anträge des Zentralvorstandes (ZV) und die allermeisten der Sektionen gutgeheissen. Heiss ging es u.a. am runden Tisch zu und her. Dafür sorgten nicht zuletzt die Personalbeurteilungen EZV und der GWK-Vorruhestand. In Thun haben am 14./15.06.2010 total 41 Kongressdelegierte aller acht Sektionen die Weichen für die nächsten zwei Jahre gestellt. Tagespräsidenten waren: am Donnerstag René Röthlisberger (Sektionspräsident rheiN), am Freitag Sabine Albuez Berger (Sektionspräsidentin Romandie). Die beiden Tagesssekretäre waren: Andreas Rüfenacht (Deutsch), Sektion Nordwestschweiz, und Jean-Daniel Margueron (französisch), Sektion Bern. (...).

Garanto, 6.7.2012.
Garanto > Kongress Garanto. 14.6.2012..doc.

Ganzer Text

 

11.05.2011 Zürich
Syna
Transfair
VBZ

Streik
VPOD
Gewerkschaften kritisieren VPOD-"Brachialakt". Transfair und Syna sehen keinen Grund, voll auf Konfrontationskurs zu gehen. Die Gewerkschaften sind vom Vorpreschen der VPOD enttäuscht. (...). Peter Aeschlimann. Tages-Anzeiger. Mittwoch, 11.5.2011.
01.05.2009 Pfäffikon SZ
1. Mai
Personen
Christine Goll
Armin Hüppi
VPOD
1. Mai in Pfäffikon SZ. Ab 15 Uhr im katholischen Pfarreisaal beim Dorfplatz. Ansprachen von Christine Goll, VPOD, und Armin Hüppi, Regierungsrat. Comedia-Magazin Mr. 4, April 2009
01.05.2009 Freiburg
1. Mai
Personen
Wyna Giller
Armand Jaquier
VPOD
1. Mai in Freiburg. Ab 11 Uhr Unterhaltung und Stände Georges-Python-Platz. 14.30 Uhr Ansprachen von Véronique Rebetez (Syna), Armand Jaquier (Unia), Wyna Giller (VPOD), ein Vertreter der türkisch-kurdischen Vereinigung. Work 30.4.2009
08.03.2009 La Chaux-de-Fonds
Frauentag

Marche mondiale des femmes
Unia
VPOD
Internationaler Frauentag. Sonntag, 8. März 2009, 11.30-16 Uhr. Unia, VPOD, Marche mondiale des femmes und Association des droits de la femme laden ein zu einer Filmvorführung und anschliessendem Imbiss. Kino ABC. Work 6.3.2009
08.12.2008 Zürich
Demonstrationen Zürich

Teuerungsausgleich
VPOD
Alle vor das Rathaus! Die Teuerung frisst die BVK-Renten auf. Darum: Teuerungsausgleich auch auf den Renten! Montag, 8. Dezember 2008, 14 Uhr, Rathaus Zürich. 10% Teuerungsverluste auf den BVK-Renten: Die Schmerzensgrenze ist überschritten. Statt Reichste und gescheiterte Banken mit Steuermilliarden zu bedienen, muss endlich etwas für die ehemaligen Angestellten getan werden. Darum kommt alle vors Rathaus Zürich zur wirkungsvollen Unterstützung des Antrags an den Kantonsrat auf Teuerungszulage auf den BVK-Renten. VPOD Zürich Informationen, Nr. 5, November 2008
23.11.2007 Genf
Streik

VPOD
6000 Kantonsangestellte protestieren in der Waadt. Rund 6000 Staatsangestellte gingen am Donnerstagabend, 22.11.2007 in Lausanne gegen das von der Regierung vorgesehene Lohnmodell auf die Strasse. Die Gewerkschaften VPOD und SUD sowie der Personaldachverband FSF kritisieren, dass der Lohnanstieg nach Anciennitäts-Prinzip auf 30 Jahre ausgedehnt werden soll. Zurzeit sind es 20 Jahre. Somit könnten viele Angestellte gar nicht mehr den Maximallohn erreichen. In Genf stimmten gut 250 Anwesende an einer GV der städtischen Angestellten dafür, wegen der Sparpolitik am 4. Dezember zu streiken. TA 23.11.2007
28.05.2004 Biel
Gewerkschaftsbund Biel
Migration

VPOD

Vorstand VPOD. Der GB Biel führt zuhanden der Ausländerkommission eine Umfrage durch und möchte wissen, wieviele Ausländer in der Sektion organisiert sind. In: Protokoll Vorstand VPOD 28.5.1984

05.12.2003 Bellinzona
Demonstration
Personen
Work
Maria Roselli
Sparmassnahmen
VPOD
Bellinzona sieht rot. Politischer Streik. Das Tessin macht es vor: Schülerinnen und Lehrer, Studenten, Rentnerinnen und Arbeitnehmende demonstrieren gemeinsam gegen die grosse Umverteilung auf ihre Kosten. Mit Fotos. Maria Roselli. Work 5.12.2003
30.08.2003 BL Kanton
SP BL Kanton
VPOD Basel Land Kanton

SP
VPOD
Regierungsrat will Pflegelöhne nicht erhöhen. Nach zweieinhalb Jahren hat sich der Regierungsrat zu den Lohnbeschwerden des Pflegepersonals geäussert: Entgegen den Empfehlungen einer Fachkommission will er die Löhne von Gesundheitsberufen kaum anheben. SP und VPOD üben harsche Kritik an der Regierung. Mit Foto. Raphael Weber. BaZ 30.8.2003
26.09.2002 Schweiz
Kommunikation
SEV
VPOD

VPOD
SEV
Schweizerische Bus- und Tramkonferenz. Die Gewerkschaften VPOD, SEV und Kommunikation führen am 28. Oktober 2002 in Bern erstmals gemeinsam eines Schweizerische Bus- und Tramkonferenz durch. OeD 26.9.2002
29.08.2002 ZH Kanton
Elektrizitätsversorgung
Öffentlicher Dienst
Personen
Jorge Serra
VPOD
Einseitige Information des EWZ. Wie aus der Tagespresse zu vernehmen war, desavouierte die EWZ-Geschäftsleitung den Zürcher Stadtrat, indem sie sich in die p9olitische Auseinandersetzung um das Elektrizitätsmarktgesetz EMG einschaltet. Jorge Serra. OeD 29.8.2002
03.12.1998 Bellinzona
Demonstration

VPOD
Protest gegen eine höchst unsoziale Sparpolitik. Tessiner und Tessinerinnen sehen rot. Vergangene Woche haben in Bellinzona mehr als 3500 Personen an einer von den Gewerkschaften und dem Tessiner Elternverband organisierten Demonstration teilgenommen. Sie
03.04.1992 GE Kanton
Streik

VPOD
Streiks führten zu Erfolg. Einigung in Genf. Die Genfer Kantonsregierung und das Kartell der Staatspersonalverbände haben nach dem zweiten Streik dieses Jahres ein Friedensabkommen unterzeichnet, das bis Ende 1994 gültig ist. Die Beamten leisten einen
04.03.1992 Zürich
1. Mai Zürich
VBZ

1. Mai
VPOD
VPOD kontra VBZ-Direktion: "Jetzt reicht's". Die VBZ-Angestellten wollen am 1. Mai nicht fahren. Die VPOD-Sektion Zürich Städtische verlangt vom Stadtrat erneut, dass der Tram- und Busbetrieb am 1. Mai traditionellerweise für einige Stunden eingestellt wird.
31.01.1992 Zürich
Notschlafstelle

VPOD
15 Kündigungen wegen Ausweiskontrollen. Zürcher Notschlafstellen. Die Zürcher Notschlafstellen stehen "vorrangig" Stadtzürcher Obdachlosen offen. Die ursprünglich vorgesehene strikte Ausweiskontrolle wird zugunsten einer modifizierten Kontrolle aufgeweicht.
18.12.1990 Zürich
Kinderzulage

VPOD
VPOD beharrt auf ergänzender Teuerungszulage. Nach dem ablehnenden Entscheid des Stadtrates. In einer von sämtlichen Delegierten an der ausserordentlichen DV unterstützten Resolution fordert die Sektion Zürich-Städtische des VPOD den Stadtrat auf, frühere
05.10.1990 Schweiz
Heime

VPOD
Mut zur Veränderung im Heimbereich. Sozialpädagogische Tagung des VPOD. OeD 5.10.1990
11.09.1989 Schweiz
GBH
GDP
PTT-Union
SGB
SMUV

GSoA
GTCP
Volltext
VPOD

GSoA in den Gewerkschaften. GDP. In der Phase der Unterschriftensammlung haben Teile der GDP die Initiative bereits aktiv unterstützt. Im Hinblick auf die SGB-Delegierten-Versammlung hat das Zentralkomitee diese positive Haltung wieder bestätigt: zehn Mitglieder sprachen sich für ein Ja aus, drei für ein Nein, drei enthielten sich der Stimme. Die Vertreter im SGB wurden bindend mit einer Ja-Parole mandatiert (Abstimmung: neun für ein Ja, fünf für Stimmfreigabe). PTT-Union. Der Zentralvorstand der PTT-Union hat eine längere Diskussion über die Armeeabschaffung geführt, in welcher Meinungen von Ja bis Nein vertreten wurden. Über eine Parole wurde jedoch nicht abgestimmt, die Delegierten im SGB sind entsprechend frei in ihrer Stimmabgabe. (...).

Diskussion, Nr. 9, September 1989.
SGB > GSoA. 1.9.1989.doc.

SGB. GSoA. 1.9.1989.pdf

01.07.1988 Bern
Schweiz
Gewerkschaftspresse
Personen
VPOD Bundespersonal
Peter Bodenmann
Walter Renschler
Christine Valentin
Gründung
Volltext
VPOD

Erneute Diskussion um eine gemeinsame Gewerkschaftszeitung. Nichts Neues. Der Vorschlag des Walliser SP-Nationalrats Bodenmann, erneut die Idee einer gemeinsamen linken Tageszeitung zu prüfen, hat den Diskussionen über die Gestaltung der Gewerkschaftszeitungen - in diesem Falle des „ÖD“ - erneut Auftrieb gegeben. Ein Antrag der Sektion Bern/Bundespersonal wollte eine einheitliche Zeitung aller Gewerkschaften verwirklicht wissen. Die Verbandsleitung widersetzte sich diesem Antrag, weil er völlig unrealistisch sei. Walter Renschler führte aus, dass er sich im Namen des VPOD schon vor Jahren erfolglos für eine derartige Lösung (die die SJU damals vorschlug) bei den anderen Gewerkschaften eingesetzt hatte. Auch heute hat sich die Haltung der meisten anderen Verbände nicht geändert.

Der öffentliche Dienst, 1988-07-01.
Gewerkschaftspresse > Bodenmann Peter. OeD 1988-07-01.doc.

Ganzer Text

02.10.1987 Schweiz
VPOD
Frauenlöhne

Frauenlöhne
VPOD
Frauen werden immer noch diskriminiert. Geschlechtsspezifische Lohndifferenz: "Natürlich" oder gewollt? In der endlich in einer breiteren Öffentlichkeit, wenn auch immer noch eher "am Rande" geführten Diskussion über die geschlechtsspezifische Lohnungleichheit in der Schweiz ist eine Grundtatsache nicht umstritten: In der Produktion sind die Frauendurchschnittslöhne um rund 1 Drittel, in der Administration um 1Viertel niedriger als entsprechende Männersaläre. Rudolf Wullschleger. OeD 2.10.1987
16.09.1987 Schweiz
Schichtarbeit

VPOD
Schichteinsatz in der Flugzeugwerft. Der VPOD, Sektion Luftverkehr, unterhält seit 1946 mit der Swissair einen Gesamtarbeitsvertrag, mit der Balair seit 1962 und bezüglich des Kabinenpersonals seit 1982, wobei diese Vertragswerke jährlich der Entwicklung angepasst werden. Mit Foto. SMUV-Zeitung 16.9.1987
03.04.1987 ZH Kanton
Personen
Swissair
VPOD Luftverkehr
Adrian Knoepfli
Swissair
VPOD
Was ist bei der Swissair los? VPOD gegen Sanierungsübungen auf dem Buckel der "Kleinen". Die Swissair ist in die Schlagzeilen geraten. Von düsterer Zukunft, einem schlafenden Management und harter Konkurrenz ist in den Artikeln die Rede. Wenig Interesse zeigt die meist nur am Wohlergehen der Aktionäre orientierte Wirtschaftspresse dabei für die Probleme des Personals, das in den letzten Wochen durch die in Kloten brodelnde Gerüchteküche zusätzlich verunsichert worden ist. Was ist bei der Swissair los, wie sieht die Lage in den Werften, Werkstätten und Büros aus und welche Positionen nimmt der VPOD in der ganzen Angelegenheit ein? Adrian Knoepfli sprach über diese Fragen mit Urs Boller, Sekretär der VPOD-Sektion Luftverkehr. Mit Fotos. Adrian Knoepfli. OeD 3.4.1987
14.01.1987 Bern
VPOD
SVB
Streik

Streik
SVB Bern
VPOD
Kommt es zum Bummelstreik? Die Berner Bus- und Tramchauffeure wollen am kommenden Donnerstag Dienst nach Vorschrift machen, sofern der Gemeinderat heute Mittwoch nicht auf den Kompromissvorschlag einschwenkt und täglich eine 15minütige Pause gewährt. Das gaben Gewerkschaftsvertreter gestern bekannt. Ab heute Mittwoch 20 Uhr können die Fahrgäste sich über Telefon 180 erkundigen, ob der Bummelstreik durchgeführt wird. BZ 14.1.1987
21.03.1986 Zürich
Bildarchiv zur Geschichte der Arbeiterbewegung
Solothurner AZ

Ausstellung
GBH
SGB
Volltext
VPOD

Jetzt einsenden: Fotos aus Arbeit, Alltag und Politik. Der Fotowettbewerb zur Ausstellung „Arbeiter und Arbeiterbewegung in der Schweiz“ läuft noch bis Ende März. Zweck des Wettbewerbes ist es, mit Fotos, die von der Bevölkerung direkt eingesandt werden, in einer  grossen Ausstellung zu zeigen: wie unsere Eltern und Grosseltern gearbeitet, gelebt, politisiert und mit ihrer Gewerkschaft gekämpft haben. Damit nicht vergessen geht, woher unser Wohlstand kommt und dass dieser auch seinen Preis hatte. Die Organisatoren suchen weitere Originalfotos, Postkarten und Dokumente aus der Zeit vor 1950 zu den Stichworten: Arbeit, Arbeitsplatz, Betrieb, Büro, Wohnen, Essen, Freizeit, Arbeiter- und Arbeiterinnenvereine, Abstimmungen, Wahlkämpfe, Kundgebungen, Streiks, Frau daheim und im Betrieb, Lehrlinge, Ausländer in der Schweiz. In manchen Familien liegen sicher interessante Fotos in Alben, Kuverts, Schachteln und eventuell auf dem Dachboden - Bilddokumente, die unsere Geschichte anschaulich machen, zeigen, „wie es wirklich war“. (...). Mit Foto.

 

Solothurner AZ, 21.3.1986.
Archive > Bildarchiv Zürich. 21.3.1986.doc.

 

Ganzer Text

1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden