Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Unternemensgewinne
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
05.04.2013 Schwyz
Löhne
Personen
Work
Oliver Fahrni
Managerlöhne
Unternemensgewinne
Volltext

Victorinox-Chef Carl Elsener [55): „Lohnspanne liegt bei 1:6“. Der Gewinn seiner Firma soll für alle sein, sagt Patron Carl Elsener. Deshalb bemühe er sich um eine sozialverträgliche Lohnpolitik. Work: Herr Elsener, trifft es zu, dass Sie bei Victorinox die Lohnunterschiede bewusst klein halten? Carl Elsener*: Ja. Die Spanne zwischen den höchsten und den tiefsten Löhnen hier in Schwyz liegt bei höchstens 1:6. Dann haben Sie also Mühe, gute Manager zu finden? Nein. Wir haben sehr gute. Warum fragen Sie? (...). Oliver Fahrni.

Work, 5.4.2013.
Personen > Fahrni Oliver. Managerlöhne. Victorinox. 5.4.2013.

Ganzer Text

 

12.10.2012 BS Kanton
Genf
Schweiz
VD Kanton
Personen
SGB
Steuern
Thomas Zimmermann
Unternehmenssteuer
Unternemensgewinne
Vermögenssteuer
Volltext

Keine weiteren Steuergeschenke für Unternehmen! Unternehmensbesteuerung. Wegen des Streits mit der EU um die Steuerdumping-Praktiken der Schweiz plant die Genfer Kantonsregierung ein 457 Millionen schweres Steuergeschenk für Unternehmen: Künftig sollen alle in Genf angesiedelten Unternehmen einen einheitlichen Steuersatz von 13 Prozent bezahlen. Dieses Steuerdumping muss gestoppt werden, denn die Zeche bezahlt die Bevölkerung. In der Schweiz können ausländische Firmen, die das Gros ihres Umsatzes ausserhalb der Schweiz erwirtschaften, von einem international konkurrenzlos tiefen Steuerklima profitieren. Sie bezahlen dabei weniger Steuern als Firmen, die ihr Geschäft hauptsächlich in der Schweiz machen. (...).
Thomas Zimmermann.

SGB online, 12.10.2012.
SGB > Unternehmenssteuern. SGB 2012-10-12.doc.

Ganzer Text

 

03.10.2012 Schweiz
Personen
SGB
Steuern
Steuerwesen
Manuel Aepli
Daniel Lampart
Anna Tanner
Unternehmenssteuer
Unternemensgewinne
Vermögenssteuer
Volltext

Dossier Nr. 91: Unternehmen müssen Steuern zahlen - Steuergeschenke für Firmen sind volkswirtschaftlich falsch. Unternehmensbesteuerung. Zusammenfassung. Auch Unternehmen müssen Steuern zahlen. Denn sie brauchen die öffentlichen Dienstleistungen (Infrastruktur, Bildung, Rechtssicherheit usw.) ebenso wie die Privathaushalte. Im Föderalismus gilt das erst recht. Ohne Unternehmenssteuern kämen die wirtschaftlichen Zentren in Finanznöte. Denn Steuern würden nur noch in den Wohngemeinden und –kantonen bezahlt. Ausländische Aktionäre von Schweizer Firmen wären sogar subventioniert. Der Schweizer Staat würde ihren Unternehmen die Infrastruktur (fast) steuerfrei zur Verfügung stellen. Indirekt könnten auch reiche Privathaushalte ihre Steuerbelastung senken. (...).
Daniel Lampart, Manuel Aepli, Anna Tanner.

SGB online, 3.10.2012.
SGB > Unternehmenssteuern. SGB 3.10.2012.doc.

Ganzer Text

 

20.09.2012 Volketswil ZH
Zug
Personen
Siemens
Unia Schweiz
Christian Gusset
Entlassungen
Siemens
Unternemensgewinne
Volltext

Siemens: Massenentlassung trotz Rekordprofiten. Der Weltkonzern Siemens hat ein Geschäftsjahr mit Rekordergebnissen hinter sich. Trotzdem kündet Siemens Schweiz nun für die Standorte Zug und Volketswil den Abbau von 220 Stellen aus dem Bereich Building Technologies an. Damit sollen die Profite weiter gesteigert und das Unternehmen für die Aktionäre noch attraktiver gemacht werden. (...).

Kommunikation Unia, 20.9.2012.
Unia Schweiz > Siemens Schweiz. Entlassungen. 20.9.2012.doc.

Ganzer Text

08.05.1925 Schweiz
Abstimmungen Schweiz
Initiativen Schweiz
Personen
Hans Oprecht
Unternehmenssteuer
Unternemensgewinne
Volltext

Für die Initiative Rothenberger. Die Schlacht scheint für die Gegner der Initiative Rothenberger schlecht zu stehen: Sie schicken jetzt schon ihre schwersten Kanonen in den Kampf und doch erwirken sie damit nur Theaterdonner. So behauptet Bundesrat Schulthess in der „N.Z.Z.“ vom 6. Mai: „Die Initiative Rothenberger ist nach meiner Ueberzeugung das Ende der Sozialversicherung“ und begründet diese seine Meinung damit, dass er erklärt, nach der Annahme der Initiative Rothenberger werde weder eine Tabak- noch eine Alkoholbesteuerung möglich sein, noch würden andere Finanzquellen erschlossen werden können. (...).
Hans Oprecht.

Der öffentliche Dienst, 8.5.1925.
Personen > Oprecht Hans. Rothenberger-Initiative. 24.5.1925.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden