Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Tobias Müller
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
09.06.2016 Belgien
Gewerkschaften
Personen
WOZ
Tobias Müller
Sparmassnahmen
Streik
Volltext
Streiks in Belgien. Geteiltes Land, geteilter Protest. Die jüngste Streikwelle zeigt, dass in Belgien die politische Erosion fortschreitet. Denn die Gewerkschaften spiegeln zunehmend die Kluft zwischen den Sprachgruppen. Der Streik in Belgien ist vorbei - und geht weiter. Ende Mai legten Angestellte des öffentlichen Sektors in mehreren frankofonen Städten die Arbeit nieder; um gegen diverse Sparmassnahmen der Regierung zu protestieren. So fuhren vielerorts keine Trams und Busse, wurde die Post nicht ausgeteilt, der Müll nicht abgeholt. Auch die GefängniswärterInnen streikten. In ganz Wallonien, dem französisch sprechenden südlichen Teil des Landes, stand zudem während anderthalb Wochen der Zugverkehr still: Die sozialistischen Eisenbahngewerkschaften hatten aus Protest gegen die Streichung von Überstundenkompensationen zum Streik aufgerufen. Weil eine Lösung dieses Konflikts noch immer nicht in Sicht ist, wollen sie vom 12. bis 19. Juni erneut die Arbeit niederlegen. In diesen Zeiten aufkochender Arbeitskonflikte spiegeln die belgischen Gewerkschaften die politische Komplexität des Landes wider. Am streikfreudigsten sind jeweils die „Roten“, wie die sozialistischen Gewerkschaften genannt werden. Je mehr die „Grünen“ (christliche Gewerkschaften) mitziehen, desto spürbarer sind die Folgen eines Arbeitskampfs. Die „Blauen“ (liberale Gewerkschaften) fallen dagegen weniger ins Gewicht - sowohl zahlenmässig als auch bezüglich ihres Einflusses auf die öffentliche Debatte. Wie es aussieht, wenn die verschiedenen Lager zusammenwirken, zeigte sich im Herbst 2014: (...). Tobias Müller.
WOZ, 9.6.2016.
WOZ > Belgien. Streik. Gewerkschaften. WOZ, 2016-06-09.
Ganzer Text
20.05.2010 Holland
Islam
Personen
Tobias Müller
Musik
Rappen als Ventil. Hip-Hop und Islamismus. In den Niederlanden mischen Rapper mit Migrationshintergrund in ihren Liedern zunehmend sozialen Protest mit Gewaltfantasien und islamischer Rhetorik. (...). Mit Foto. Tobias Müller. WOZ. Donnerstag, 20.5.2010
06.05.2010 Italien
Personen
Tobias Müller
Radsport
Die Tour ins Rosafarbene. Giro d'Italia. Bei grossen Radrundfahrten sind Auslandsetappen Standard geworden. Doch wie läuft so etwas eigentlich ab? Ein Blick hinter die Kulissen des Giro d'Italia, der am 8. Mai beginnt - in Amsterdam. (...). Mit Foto. Tobias Müller. WOZ. Donnerstag, 6.5.2010
06.05.2010 Belgien
Personen
Tobias Müller

Am Ende des Kreises. Yves Leterme. Belgiens bisheriger Premierminister verkörpert die Krise des Landes wie kaum ein anderer - dabei ist er doch nur eine Figur auf dem Spielfeld des flämisch-wallonischen Sprachenkonflikts. (...). Mit Foto. Tobias Müller. WOZ. Donnerstag, 6.5.2010
29.10.2009 Holland
Personen
Tobias Müller
Hausbesetzungen
Bett, Tisch, Stuhl, das langt nicht mehr. Niederlande. Hausbesetzungen sollen ab nächstem Jahr mit mindestens einem Jahr Haft bestraft werden. Die konservative Regierung zerstört damit einen niederländischen Mythos. Es ist nichts weniger als das Ende einer Ära, was die Abgeordneten in der Zweiten Kammer des niederländischen Parlaments Mitte Oktober beschlossen haben. (...). Tobias Müller. WOZ. Donnerstag, 29.10.2009
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden