Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Steuerbetrug
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 11

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
02.11.2017 Schweiz
Personen
UBS
Work
Clemens Studer
Steuerbetrug
UBS
Volltext
Volk prügelt UBS-Chef Sergio Ermotti. Bello ciao, abfahre. UBS-Chef Sergio Ermotti lehnt strengere Regeln für die Banken ab. Er droht mit dem Wegzug der UBS aus der Schweiz. Und erntet einen Leserbriefsturm. Am 4. Januar 2016 stirbt in Paris der Schauspieler Michel Galabru. Einer seiner grossen Filmerfolge hiess 1959 „L'Eau à la bouche“ (französisch für: Das Wasser im Mund). Die deutsche Fassung lief unter dem Titel „Die Katze lässt das Mausen nicht“. Am gleichen Tag hatte Ermotti bereits gleich viel für seine Dienste kassiert, wie der durchschnittliehe Lohnabhängige bis zum 31.Dezember 2016 verdiente. Es ist Ermottis „fat cat day“, wie die Briten sagen. Schwarzgeld-Tessin. Sergio Ermotti (57) ist seit 2011 CEO der UBS. Sozialisiert wurde er in einem Tessin, in dem die Schwarzgeldtresore so gross waren wie der Himmel weit. Wer als Mafioso, korrupter Politiker oder auch ganz ordinärer Steuerbetrüger etwas auf sich hielt, hatte Konti im Tessin. Das war die Welt von Bank-Stift Sergio Ermotti - und sie hat sich nicht gross verändert. Nachdem Medien über diverse undurchsichtige Panama-Mandate des damaligen UBS-Hoffnungsträgers berichtet hatten, musste der Neo-CEO kurzfristig Ordnung schaffen. Doch auch was aus den Handelsregistern verschwunden ist, bleibt im Kopf. Steuerbetrug. Bereits in seinem ersten Interview als UBS-Lenker sagte er: „Die Schweiz ist reich geworden durch Schwarzgeld.“ Als Kritik am System war das nicht gemeint, eher als Kritik an den Kritikern und deren, so Ermotti, „Doppelmoral“. Mit dieser Logik zog (…). Clemens Studer.
Work, 2.11.2017.
Personen > Studer Clemens. Ermotti Sergio. Work, 2017-11-02.
Ganzer Text
18.01.2013 England
Griechenland
Schweiz
Personen
Steuern
Work
Ralph Hug
Margret Kiener Nellen
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Volltext

London stellt Steuerkriminelle neuerdings ins Internet. Von den Engländern lernen. In Grossbritannien gibt es für Steuerbetrüger Knast. Aber auch noch den Pranger im Internet: mit Foto und vollem Namen. Ein Erfolgsmodell auch für Griechenland und die Schweiz? Schön anzusehen sind die „Top Tax Criminals of 2012“ nicht: Grossbritanniens 12 grösste Steuerbetrüger des letzten Jahres schauen meist finster drein. Ihre Konterfeis sind neuerdings im Internet zu sehen, auf der Website des britischen Fiskus „HM Revenue & Customs“ (HMRC). Samt Namen, Delikt und Strafe. Und die fällt meist recht saftig aus. (...). Ralph Hug.

Work, 18.1.2013.
Personen > Hug Ralph. Steuerhinterziehung England. 18.1.2013.doc.

Ganzer Text

 

02.11.2012 Schweiz
Personen
Steuern
Work
Oliver Fahrni
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Unternehmenssteuer
Vermögenssteuer
Volltext

Steuergeschenke für Konzerne haben Folgen. Superreiche sind nicht auf die AHV angewiesen. Wir schon. Superreiche brauchen keine öffentlichen Schulen und Spitäler, keinen ÖV. Wir schon. Steuern und Abgaben sind die Grundlage einer funktionierenden Gesellschaft. Sie schaffen so etwas wie gemeinsame Güter. Sie haben eine Umverteilungsfunktion. Konzerne brauchen Infrastrukturen, Sicherheit, attraktive Städte, öffentliche Dienste und einiges mehr. Aber ihre Macht erlaubt ihnen, der Schweiz diese Leistungen abzupressen, ohne dafür angemessen zu zahlen. (...). Oliver Fahrni.

Work. Freitag, 2.11.2012.
Personen > Fahrni Oliver. Vermögenssteuern. Work 2.11.2012.

Ganzer Text

01.11.2012 Schweiz
Personen
SP Schweiz
Work
Cédric Wermuth
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Volltext

„Frau Widmer-Schlumpf, ziehen Sie die Notbremse!“. Unternehmenssteuerreform II: Das Werk von Ex-Bundesrat Hans-Rudolf Merz ist ein gigantischer Raubzug auf AHV, Bundeskasse und Kantone. SP-Mann Cédric Wermuth sitzt in der Finanzkommission. Er kennt die Hintergründe. Nun sagt er: Genug ist genug! Jetzt schädigt der freisinnige Rentner Hans-Rudolf Merz auch noch die AHV! Dank seiner Unternehmenssteuerreform II schleusen Aktionäre und Spitzenverdiener heute Hunderte von Millionen an der AHV vorbei. (...). Cédric Wermuth.

Work online, 1.11.2012.
Personen > Wermuth Cedric. Steuerhinterziehung. Work online 1.11.2012.

Ganzer Text

01.11.2012 Schweiz
Personen
Steuern
Work
Oliver Fahrni
Margret Kiener Nellen
Daniel Lampart
Susanne Leutenegger Oberhiolzer
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Steuerreform
Volltext

Finanzpolitikerinnen Kiener Nellen und Leutenegger-Oberholzer: Sie haben den gigantischen Steuer-Betrug aufgedeckt. Bevor die Steuerreform II nicht korrigiert ist, wird es keine Steuerreform III geben. Das sagen die beiden SP-Nationalrätinnen Margret Kiener Nellen und Susanne Leutenegger. Wer hat Angst vor Margret Kiener Nellen und Susanne Leutenegger Oberholzer? Eine Menge Leute. Vor allem Grossaktionäre und ihre Anwälte. Banker, Steuerflüchtlinge und Schwarzgelddealer. Und Ex-Bundesrat Hans-Rudolf Merz: Die beiden SP-Nationalrätinnen führen seit Monaten den Widerstand gegen den grössten Volksbetrug aller Zeiten an, gegen die Unternehmenssteuerreform II. (...). Oliver Fahrni.

Work online, 1.11.2012.
Personen > Fahrni Oliver. Steuerhinterziehung. Steuerreform. 1.11.2012.

Ganzer Text

 

18.10.2012 Griechenland
Schweiz
Denknetz
Personen
Steuern
Work
Marie-Josée Kuhn
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Volltext

Coca-Cola & Co. Zum Steuerdumping gehört die Steuerflucht. Auf besonders perverse Art zeigt dies die angekündigte Züglete von Coca-Cola Hellenic ins Steuerparadies Zug. Weil dem grössten Unternehmen Griechenlands die Steuern im Mittelmeerstaat zu hoch scheinen, wandert es ab. Eine einzige Katastrophe für das südliche Schuldenland. Erst verordnet die Troika den Griechinnen und Griechen zur Genesung ein tödliches Sparprogramm und Steuererhöhungen. Und dann verlieren sie ihre Firmen just wegen dieser Politik an reiche Tiefsteuerländer wie die Schweiz. (...). Marie-Josée Kuhn, Editorial Work, 18.10.2012.

Work online 18.10.2012.
Personen > Kuhn Marie-Josée. Steuerhinterziehung. 18.10.2012.doc.

Ganzer Text

 

16.12.2011 Genf
Griechenland
Singapur
Kapitalismus
Personen
Vermögen
Work
Oliver Fahrni
Josef Zisyadis
Bankgeheimnis
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Volltext

Märkte gibt es nicht, Spekulanten schon. 3800 Prozent Rendite mit den Griechen. Diplomatische Post aus Athen: Der frühere Waadtländer PdA-Nationalrat Josef Zisyadis wurde als Zeuge vor eine Kommission des griechischen Parlaments geladen. Sie möchte von ihm Handfestes über Fluchtmilliarden hören. Denn am 16. November hatte Zisyadis am griechischen Fernsehen von hellenischen Steuerflüchtlingen in der Schweiz gesprochen. So residiert etwa der Reedereierbe und Banker Spiros Latsis („Bilanz“: 3-4 Milliarden) in Genf. (...).
Oliver Fahrni.

Work. Freitag, 2011-12-16.
Personen > Fahrni Oliver. Griechenland. 2011-12-16.doc.

Ganzer Text

16.12.2011 Baar ZG
Rüschlikon
Rüschlikon
Kapitalismus
Personen
Vermögen
Work
Oliver Fahrni
Ueli Mäder
Bankgeheimnis
Besitzverhältnisse
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Volltext

Goldene Bilanz: Darum macht die Krise die Reichsten reicher. Manager-Milliardäre im Steuerparadies Schweiz. 481‘250‘000‘000 Franken Besitz haben die 300 Superreichen der Schweiz aufgehäuft. Unternehmer gibt es darunter kaum. Unten ist Krise. Im Portemonnaie, und im Kopf. Die Arbeitslosigkeit steigt. Mit ihr wächst die Angst. Für 52 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer ist der mögliche Verlust von Lohn und Existenz die grösste Furcht. Sagt das Sorgenbarometer der Grossbank CS. Krise? Welche Krise? fragen die da oben. Ivan Glasenberg ist gerade rund 5 Milliarden Franken reicher geworden. Er leitet den Schweizer Rohstoffhandelskonzern in Baar ZG. (...). Oliver Fahrni.

Work. Freitag, 2011-12-16.
Personen > Fahrni Oliver. Vermögen. 2011-12-16.doc.

Ganzer Text

01.06.2010 Schweiz
Personen
Ständerat
Anita Fetz
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Fetz ohne Chance. Schwere Steuerhinterziehung soll weiterhin nicht gleich behandelt werden wie Steuerbetrug, sagt der Ständerat. Die kleine Kammer hat sich gestern mit 23 zu 10 Stimmen gegen eine Motion von Anita Fetz (SP, BS) ausgesprochen. Fetz argumentierte vergeblich, Steuerhinterziehung dürfe nicht weiter als Kavaliersdelikt behandelt werden. Der heutige Zustand sei stossend, kritisierte sie. (...). sda. Bieler Tagblatt. Dienstag, 1.6.2010
02.03.2010 Zürich
Grüne
Personen
Daniel Vischer
Bankgeheimnis
Steuerbetrug
Steuerhinterziehung
Vischer reicht Motion ein. Hinterziehung versus Betrug. Der grüne Nationalrat Daniel Vischer hat eine Motion zur Aufhebung des Bankgeheimnisses engereicht. Er verlangt, dass die Unterscheidung zwischen Steuerhinterziehung und Steuerbetrug gegenüber allen ausländischen Steuerbehörden aufgehoben wird. Das Gleiche soll im Inland gelten. Weiter sollen Schweizer Banken nur noch Vermögenswerte annehmen dürfen, für die der Steuernachweis erbracht ist. Bund. Dienstag, 2.3.2010
25.11.1917 ZH Kanton
Zürich
Abstimmungen Zürich
Landwirtschaft
Steuerwesen
Strassenbahner-Zeitung

Steuerbetrug
Steuergesetz
Steuerhinterziehung
Volltext

Zur zürcherischen Steuergesetzesvorlage. Wir werden um die Aufnahme des Folgenden ersucht: Die kantonale Volksabstimmung vom 25. November nächsthin über das neue Steuergesetz ist für das eidgenössische Personal, überhaupt für alle in abhängiger Lohnstellung befindlichen Arbeiter, Angestellten und Beamten von sehr grosser Bedeutung. Vom Ausgang der Abstimmung hängt ab das Ansehen des Kantons Zürich im Kranze seiner Bundesgenossen. Ablehnung der Vorlage bedeutet Stillstand und daher Rückschritt für das zürcherische Staatsleben. Deren glänzende Annahme bringt uns die Steuergerechtigkeit und ermöglicht dem mit ungeheuern Vermögenswerten gesegneten Industriekanton die soziale Tat. Hier wird und muss der letzte eidgenössische Beamte, Angestellte und Arbeiter sich kräftig für die Annahme der Vorlage einsetzen, zumal ihr von Bauernseite und von den Banken schärfste Opposition angekündigt ist. Diese Gegner werden den Napoleon rollen lassen und an Demagogie das Menschenmöglichste leisten, um das Gesetz zu Fall zu bringen. (...).

Strassenbahner-Zeitung, 1917-11-16.
Strassenbahner-Zeitung > Steuergesetz. ZH Kanton. Abstimmung 1917-11-25.doc.

Steuergesetz. ZH Kanton. Abstimmung 1917-11-25.pdf

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden