Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Ruag
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 7

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
12.10.2020 Schweiz
Ruag
Unia Schweiz

Ruag
Stellenausbau
Volltext
Erneuter Stellenabbau bei Ruag. Ruag International hat heute den Abbau von rund 150 Stellen bis Ende 2021 angekündigt. Mit grossem Bedauern nehmen die Sozialpartner diesen Entscheid zur Kenntnis. Dieser massive Abbau betrifft stark die Support-Einheiten. Es könnten bis zu einem Drittel der Arbeitsstellen wegfallen. Dieser zweite Abbau seit Februar 2020 trifft den Wirtschaftsstandort Schweiz hart. Dies ist eine direkte Folge des Entscheides des Bundesrates, die Ruag aufzuteilen und zu privatisieren. Die Sozialpartner verlangen vom Bundesrat und den Arbeitgebern, dass diese die soziale Verantwortung übernehmen und einen Stellenabbau verhindern. Mit der heutigen Information an die Sozialpartner wurde das Konsultationsverfahren, das bis 2. November 2020 dauert, eröffnet. Wir fordern, dass die Arbeitgeber die Sozialpartner offen und transparent über das laufende Verfahren informieren werden. Die Sozialpartner sind in einem engen Austausch mit der internen Arbeitnehmervertretung. Sie setzen sich gemeinsam ein, um den geplanten Stellenabbau zu verhindern.
Für Rückfragen:
Matteo Pronzini, Unia
Virginie Jaquet, Angestellte Schweiz
Michaël Horvath, Kaufmännischer Verband
Elias Toledo, Personalverband des Bundes
Johann Tscherrig, Syna
Albert Fritschi, Vereinigung der Kader des Bundes
Fritz Bütikofer, Transfair
Unia Schweiz, Medienmitteilung, 12.10.2020.
Unia Schweiz >Ruag. Stellenabbau. Unia Schweiz, 2020-10-12
Ganzer Text
31.05.2012 Thun
Personen
Ruag
Unia
Christian Gusset
Judith Venetz
Entlassungen
Ruag
Volltext

Mitarbeitende bezahlen für falsche RUAG-Geschäftspolitik. Die RUAG-Spitze hat heute mitgeteilt, dass sie in Thun 65 Mitarbeitende abbauen will, obwohl das Unternehmen noch letztes Jahr seinen Gewinn um rund 6 Prozent steigern konnte. Für die Gewerkschaft ist es inakzeptabel, dass der bundeseigene Technologiekonzern einerseits einen höheren Gewinn ausweist und andererseits Arbeitsplätze abbaut. Zudem zeigt sich: Die Konzernspitze hat es verpasst, die RUAG konsequent in ein ziviles, nachhaltiges Unternehmen umzubauen. (...).

Kommunikation Unia, 31.5.2012.
Unia > Ruag Thun. Entlassungen. 31.5.2012.doc.

Ganzer Text

06.11.2009 Schweiz
GSoA
Personen
Work
Niklaus Ramseyer
Ruag
Rüstungsexporte
Waffenexport
Die grosse Heuchelei der Rüstungs-Lobby. Heftiger Abstimmungskampf um die GSoA-Initiative. Ausgerechnet die Ruag bekämpft die GSoA-Initiative an vorderster Front. Dabei ist sie das beste Beispiel dafür, dass ein Rüstungsbetrieb auf zivile Produktion umstellen kann. Die Initiative "Für ein Verbot von Kriegsmaterialexporten", über die wir am 29. November 2009 abstimmen, ist schon das dritte solche Volksbegehren seit 1989. Und die Taktik des Bundesrates ist immer dieselbe. (...). Mit Foto. Niklaus Ramseyer. Work 6.11.2009
06.11.2009 Schweiz
Mowag GmbH
Personen
Work
André Daguet
Mowag GmbH
Ruag
Rüstungsexporte
Was die Gegner verschweigen. Unbestritten: Mit dem Exportverbot gehen Arbeitsplätze in der Rüstungsindustrie verloren. In der Rüstungsindustrie arbeiten gemäss Angaben des Bundesrates rund 3'300 Personen, in den Zulieferbetrieben deren 1'800. Wie viele Stellen von einem Exportverbot real betroffen sind, ist nicht leicht abzuschätzen. Sicher ist nur: die Zahlen, die Rüstungsbetriebe wie die Mowag oder die Ruag zurzeit verbreiten, sind bewusst massiv übertrieben. (...). Mit Foto. André Daguet. Work 6.11.2009.
Standort: Sozialarchiv
10.06.2005 Thun
Personen
Ruag
Unia Berner Oberland
Gabriela Bernet-Moser
Entlassungen
Ruag
Volltext

Stellenabbau bei RUAG Components in Thun -  Firmentreue mit Füssen getreten. In einer Medienmitteilung der RUAG vom 17. März 2005 steht geschrieben: „Der Technologiekonzern RUAG hat im Geschäftsjahr 2004 bei Umsatz und Gewinn zulegen können – einzig das Wehrgeschäft verlief rückläufig.“ Weiter heisst es: „Die RUAG weist eine gesunde Bilanz aus.“  Zwei Monate später wird bei 20 Mitarbeitenden – bzw. 16 die Kündigung ausgesprochen. (...). Gabriela Bernet-Moser.

Unia Regio BE Kanton, Nr. 4, 10.6.2005.
Unia Berner Oberland >  Ruag. Entlassungen. 10.6.2005.doc.

Ganzer Text

 

02.05.2003 Bern
Demonstration

Ruag
Polizei schützte Gelände. Rund 300 Personen haben gestern im Rahmen einer unbewilligten Kundgebung versucht, auf das Gelände der Rüstungsfirma Ruag in Bern vorzudringen. Die Polizei verhinderte dies und setzte Wasserwerfer ein. Mit Foto. BT 2.5.2003
04.04.2003 Schweiz
Personen
SMUV
Work
Matthias Preisser
Ruag
Rüstungsexporte
SMUV in der Zwickmühle. Die Rüstungsexporte der Ruag sorgen für Turbulenzen. Ruag-Gewerkschafter befürchten, der SMUV könnte das Personal vergraulen. Mit Foto. Matthias Preisser. Work 4.4.2003
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden