Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Rosmarie Joss
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
03.12.2013 ZH Kanton
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Kantonsrat
Personen
VPOD ZH Kanton
Rosmarie Joss
Kantonsrat
Sparmassnahmen
Volltext

Bürgerliche Budgetblüten. Gewerkschaftliche Gedanken - P.S.-Kolumne im Dezember von Rosmarie Joss, VPOD/SP-Kantonsrätin. Die Budgethoheit ist eine der wichtigsten Kompetenzen des Kantonsrates, praktisch die Wurzel des parlamentarischen Baumes. Verfolgt man aber den Budgetprozess der vergangenen fünf Jahre, so sieht man eher einige sonderbare Blüten. Aber beginnen wir von vorne. Alle Jahr wieder – jeweils im September – präsentiert der Regierungsrat zuhanden des Kantonsrates seinen Budgetentwurf. Dieser ist in verschiedene Leistungsgruppen gegliedert (z.B. stellen das Staatsarchiv, die Kantonspolizei oder das Tiefbauamt eine solche dar). Zu diesen Leistungsgruppen können Anträge gestellt werden, die in den Kommissionen vorbehandelt werden, und über die am Schluss der Kantonsrat abstimmt. Das so abgeänderte Budget wird vom Kantonsrat genehmigt und der Regierungsrat ist angehalten, dieses umzusetzen. Damit wäre eigentlich alles gesagt - und eigentlich wäre diese Kolumne über den kantonsrätlichen Budgetprozess schon zu Ende und im PS gäbe es eine fast unbedruckte Seite zu bestaunen. Aber da hätten wir die Rechnung ohne die Bürgerlichen gemacht. (...).
Rosmarie Joss, VPOD-Mitglied, Kantonsrätin SP

VPOD ZH Kanton, 3.12.2013.
VPOD ZH Kanton > Kantonsrat. Sparmassnahmen. VPOD. 2013-12-03.

Ganzer Text

01.11.2011 ZH Kanton
Personen
Regierungsrat
SP ZH Kanton
VPOD ZH Kanton
Rosmarie Joss
Christoph Lips
Entlassungen
Reinigungspersonal
Volltext

Reinigungspersonal des Kantons Zürich. Postulat gegen Massenentlassung. Am 3. Oktober 2011 hat Rosmarie Joss (SP/VPOD) zusammen mit Regula Kaeser-Stöckli (Grüne) und Peter Ritschard (EVP) ein Postulat eingereicht mit dem Titel „Keine  Massenentlassungen beim Reinigungspersonal“. So unterstützen sie das betroffene Personal und den VPOD, die am 2. September beim Regierungsrat Kägi hör- und sehbar protestierten. Mit dem Postulat wird der Regierungsrat aufgefordert, keine Entlassungen beim kantonalen Reinigungspersonal vorzunehmen, wie das auf Ende 2012 geplant wird. In ihrer Begründung erinnern die Kantonsrät/innen den Regierungsrat an seinen Entscheid, die Privatisierung der kantonalen Reinigung wenigstens ohne Entlassungen und allein über natürliche Abgänge umzusetzen. (...). Mit Foto. Christoph Lips.

VPOD Zürich, Informationen, November 2011.
VPOD ZH >Reinigungspersonal. Entlassungen. 3.10.2011.doc.

Ganzer Text

01.12.2010 ZH Kanton
Personen
VPOD ZH Kanton
Rosmarie Joss
Christoph Lips
Überzeit
Verwaltung

43000 unbezahlte Überstunden. Gratis schuften für den Kanton. 679 Angestellte des Kantons Zürich leisteten allein im Jahr 2009 43149 unbezahlte Überstunden. Das ergab die Untersuchung des Zürcher Regierungsrats, die SP-Kantonsrätin Rosmarie Joss und weitere Kantonsräte mit ihrer Anfrage (KR-Nr. 223/2010) veranlassten.  Wären bei dieser Untersuchung noch die Lehrpersonen, das Personal der kantonalen Spitäler und der Uni Zürich einbezogen worden, wäre das Resultat noch weit drastischer ausgefallen. (...). Christoph Lips.

 

 

Informationen VPOD Zürich, Dezember 2010

 

www.vpod-zh.ch > Zürich Kanton > Ferien und Arbeitszeit.

 

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden