Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Roland Liebi
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
19.12.2016 Schweiz
Garanto
Löhne
Personen
Roland Liebi
Lohnverhandlungen
Volltext
Wir fordern echte Lohnverhandlungen. Einmal mehr wird das Bundespersonal durch kurzsichtige Spar- und Abbaupläne bestraft – für etwas, das es nicht selbst verschuldet hat. Darunter und unter dem ewigen Hin- und Herschieben der Verantwortung zwischen Bundesrat, National- und Ständerat leidet auch die EZV, besonders das zivile Zollpersonal. Trotz diesem schwierigen Umfeld bleibt aber auch die Forderung nach Lohnerhöhung richtig und wichtig. Dies bekräftigt der Zentralvorstand im jüngsten Schreiben an Bundesrat Maurer. Brief des Zentralvorstandes an BR Maurer vom 19.12.2016: Wir fordern echte Lohnverhandlungen. Sehr geehrter Herr Bundesrat Maurer. Mit sehr grosser Enttäuschung haben wir vom Ergebnis der Lohnverhandlungen 2017 Kenntnis genommen. Erneut müssen wir eine Nulllohnrunde hinnehmen. Angesichts des absehbaren Überschusses von 2 Milliarden Franken bei der Bundesrechnung 2016 können wir die Haltung des Bundesrates nicht nachvollziehen. Die Begründung, wonach 2016 eine negative Teuerung zu verzeichnen war, können wir nicht einfach so stehen lassen. Wir geben Ihnen zu bedenken, dass zum Beispiel die Krankenkassenprämien jedes Jahr steigen. In den Medien vernehmen wir zwar aus Ihrem Munde, dass das Bundespersonal lediglich 8% der gesamten Bundesausgaben ausmacht und sich nicht für grossangelegte Sparmassnahmen eigne. Doch genau das geschieht immer wieder. Bereits der Bundesrat selbst hat im Voranschlag 2017 nebst der Einsparung der Lohnmassnahmen im Rahmen von 28 Mio. Fr. eine weitere Querschnittkürzung von 20 Mio. Fr. vorgenommen. (…). Roland Liebi.
Garanto, 19.12.2016.
Garanto > Löhne. Lohnverhandlungen. Garanto, 2016-12-19.
Ganzer Text
25.03.2015 Schweiz
Garanto
Personen
André Eicher
Roland Liebi
Oskar Zbinden
Pensionierung
Volltext
Zentralsekretariat
Nachfolge von Garanto-Zentralsekretär André Eicher. Bekanntlich wird Zentralsekretär André Eicher Ende 2015 in Pension gehen - nach gut acht Jahren an vorderster Front im Dienste unserer Gewerkschaft und überdies auch der Verhandlungsgemeinschaft Bundespersonal (VGB). Die Stelle als Zentralsekretär/-in ist Anfang März 2015 planmässig ausgeschrieben worden. Nun hofft der Wahlausschuss auf gute Bewerbungen, um rechtzeitig einen guten Nachfolger - oder eine gute Nachfolgerin - zu präsentieren (s. Inserat Website, rechte Spalte, oben). Nach Ablauf der Bewerbungsfrist (19. April 2015) wird der Wahlausschuss die Kandidaturen beurteilen, im Mai Vorstellungsgespräche führen und dem ZV dann seinen Vorschlag machen. Der ZV wird an der Juni-Sitzung über die Nachfolge entscheiden. Der Wahlausschuss besteht aus: (…). Oscar Zbinden.
Garanto, 25.3.2015,
Personen > Eicher André. Zentralsekretär Garanto. Garanto, 2015-03-25.
Ganzer Text
22.01.2015 Schweiz
Garanto
Personen
Robert Bucher
Roland Liebi
Jahresbericht
Präsident
Volltext
Ereignisreich und wechselhaft. Noch etwas aus der Ferne konnte ich den Beginn des Jahrs 2014 als Kandidat für den Zentralvorstand beobachten, doch wurde mir bereits Möglichkeit geboten, in die Geschäfte des Zentralvorstandes hineinzuschauen und aktiv mitzuarbeiten. Ohne in die Geschäftsdetails zu gehen, könnte man die Geschehnisse auch mit dem Wetter vergleichen: mal kam eine Störung von Osten, mal von Westen oder Norden oder auch von Süden; oder es gab lokale Gewitter, die sich alsdann zum Teil über die ganze Schweiz verbreiteten. All dies galt es zu bewältigen, um die Schäden in überblickbaren Grenzen zu halten oder gar zu verhindern. Es war wirklich ein Jahr der Wechsel und auch der Höhepunkte, so sicher der Kongress im Juni 2014, an dem die neue Führung von Garanto gewählt wurde und die ausscheidenden Vorstandsmittglieder gebührend verabschiedet werden konnten. Leider war der Wechsel des Präsidiums nicht von langer Dauer, und der Präsident verabschiedete sich bald wieder, worauf eine interimistische Lösung - wie in den Stauten vorgesehen - und in Abstimmung mit den Sektionspräsidenten gefunden wurde. Auch zu erwähnen ist, dass für das Vizepräsidium mit Robert Bucher ein altgedientes Mitglied aus der zivilen Seite der Zollverwaltung aus dem Zentralvorstand gewonnen werden konnte. Intern musste ein nicht ganz einfaches Geschäft im Bereich der Datenbank vorangetrieben werden, das dank der Sektionen und ihren Vertretungen zu einem zufriedenstellenden Weg gebracht worden ist. (…). Zentralpräsident a.i.: Liebi Roland
Garanto, 22.1.2015.
Garanto > Zentralpräsident. Rückschau 2014. Garanto, 2015-01-22.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden