Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Rechtsauskunftsstelle
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 8

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
27.03.1998 Biel
Rechtsauskunftsstelle

Subvention
Die GL des GBLS hat dem Stadtpräsidenten das Gesuch eingereicht, die Subvention für die Rechtsauskunftsstelle von Fr. 8'900.- auf Fr. 14'700.- zu erhöhen.
05.11.1997 Biel
Rechtsauskunftsstelle
Stadtrat

Subvention Stadt Biel
Rechtsauskunftsstelle
Blauäugig Näifs. Über ein Leck im Bieler Verwaltungsapparat, aus dem jährlich mehrere tausend Franken fliessen. Seit 1990 sind insgesamt 46'197 Franken an „Spendengeldern“ für den GBB Biel durch die städtische Kontrolle gesickert. Biel-Bienne 5.11.1997
15.05.1997 Biel
Rechtsauskunftsstelle

GBLS
Die Rechtsauskunftsstelle ist seit Donnerstag, 15.5.1997 in Betrieb. Der Anwaltspool besteht aus 4 Anwälten und 1 Anwältin. Das Sekretariat des GBB lanciert eine Werbekampagne. Protokoll DV 22.5.1997
17.09.1996 Biel
Rechtsauskunftsstelle

Gewerkschaftsbund Biel
Strukturreform
Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, Dienstag, 17.9.1996, 13 Uhr, Sitzungszimmer SMUV Rechbergerstrasse. Reorganisation des Gewerkschaftsbund Biel. Rechtsauskunftsstelle des Gewerkschaftsbundes Biel-Seeland. Der geplante Anwalts-Pool mit Sprechstunden im Sekretariat des GB Biel-Seeland hat verschiedene Fragen und Kommentare zur Folge. Müsste das Sekretariat auch ein Art Anwaltskanzlei sein und welche Öffnungszeiten würden gelten? Es wird dargestellt, dass die Gewerkschaften mit haupt- oder nebenamtlichem Sekretariat diesen Anwalts-Pool möglicherweise nicht beanspruchen, weil sie diesbezüglich  zweckdienlich eingerichtet sind. Protokoll Beat Schaffer. Vorstand Gerwerkschaftsbund Biel, 17.9.1996
25.04.1994 Biel
Personen
Rechtsauskunftsstelle
Edgar Hofer
Alfred Müller
Hans Stöckli
Subvention Stadt Biel
Geschäftsleitung Gewerkschaftsbund Biel, Montag, 25.4.1994, 17.30 Uhr, Restaurant Kongresshaus. Rechtsauskunftsstelle. Alfred Müller wünscht, dass eine Delegation der Geschäftsleitung betreffend der Subvention für die Rechtsauskunftsstelle mit Finanzdirektor Hans Stöckli ein Gespräch führt. Eine erste Unterredung zwischen Alfred Müller, Sekretär Gewerkschaftsbund, Edgar Hofer, Sekretär SMUV und Hans Stöckli hat bereits stattgefunden. Protokoll Alfred Müller. Geschäftsleitung Gewerkschaftsbund Biel, 25.4.1994
07.02.1994 Biel
Personen
Rechtsauskunftsstelle
Edgar Hofer
Alfred Müller
Hans Stöckli
Subvention Stadt Biel
Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, 7.2.1994, 17.30 Uhr, Sitzungszimmer GBI. Mitteilungen. Alfred Müller orientiert über die Sitzung von heute Nachmittag mit Edgar Hofer und dem Stadtpräsidenten betreffend der Subvention für die Rechtsauskunftsstelle des Gewerkschaftsbund Biel, die Hans Stöckli am liebsten streichen möchte. Wir haben ihm klar mitgeteilt, welche Folgen dies hätte und dass bei der Schliessung der Rechtsauskunftsstelle wir ihm alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach Hause schicken werden, damit mit er sich als Stadtpräsident ihren Problemen annehmen kann. Die Subvention wurde für 1994 von Fr. 9'400.- auf Fr. 8'900.- gekürzt. Hans Stöckli verlangt von uns während 3 Monaten eine Statistik über die Anrufe für Rechtsauskünfte. Er wurde informiert. dass durchschnittlich pro Tag 30 Anrufe eingehen. Der Bernische Anwaltsverband in Biel hat die Gebühr der Sprechstunde am Samstagmorgen von Fr. 25.- auf Fr. 50.- für eine halbe Stunde erhöht. Protokoll Alfred Müller. Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, 7.2.1994
11.10.1993 Biel
Bildungsausschuss
CEO Centre d'éducation ouvrière romand
Personen
Rechtsauskunftsstelle
Alfred Müller
SP
Subvention Stadt Biel
Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, Montag, 11.10.1993, 17.30 Uhr, Sitzungszimmer GBI. Mitteilungen. Alfred Müller informiert über die Subventionskürzungen der Stadt Biel. Die Subvention der Bildungsausschuss-Theatervorstellungen von bisher Fr. 3'000.- wird gestrichen, ebenso die Subvention des CEO von Fr. 1'000-. Die Subvention für die Rechtsauskunftsstelle des Gewerkschaftsbund Biel wird um Fr. 500.- auf Fr. 8'900- gekürzt. Auf unser Schreiben vom 18.8.1993 hat der Stadtpräsident am 31.8.1993 geantwortet, dass er vorsieht, 1995 die Subvention der Rechtsauskunftsstelle gänzlich zu streichen. Alfred Müller hofft, dass an der Sitzung vom Montag, 18.10.1993 alle Gewerkschaftssekretäre teilnehmen werden, damit mit der SP (Delegation eingeladen) ein ernsthaftes Wort gesprochen werden kann. Protokoll Alfred Müller. Vorstand Gewerkschaftsbund Biel,  11.10.1993
29.10.1987 Schweiz
Biel
Personen
Rechtsauskunftsstelle
Gewerkschaftsbund
Stadtrat
Alfred Müller
Subvention Stadt Biel
Rechtsauskunftsstelle
Am eigenen Ast gesägt. SP-Stadtrat und Gewerkschafter Alfred Müller dreht am Geldhahn der Stadt Biel für den Gewerkschaftsbund. Biel-Bienne 29.10.1997
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden