Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Presserat
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
06.08.2019 Schweiz
Unia Schweiz

Falschmeldungen
Presserat
Volltext
Der Presserat gibt der Unia recht. Im Mai 2018 veröffentlichten die Zeitungen „La Côte“ und „Arcinfo“ einen Artikel mit unfairen Anschuldigungen gegen die Unia. Jetzt hat der Schweizer Presserat eine Beschwerde der Gewerkschaft weitgehend gutgeheissen. Unter dem Titel „Ça barde au syndicat Unia“ berichtete der Artikel über einen angeblichen Konflikt beim Personal der Unia Neuenburg. Um seine Behauptungen zu untermauern, verallgemeinerte der Journalist Teilinformationen aus unvollständigen internen Dokumenten und verbreitete fantasievolle Vorwürfe aus anonymen Quellen. Der schwammige und wenig präzise Artikel schürte einen Generalverdacht und ein sehr negatives Bild der Unia Neuenburg. Gegenüber einem Unia-Sprecher hielt der Journalist bestimmte Informationen zurück und hinderte die Gewerkschaft so daran, sich gegen die Vorwürfe verteidigen zu können. Irreführender Artikel. Angesichts dieser besonders unfairen Methoden führte die Unia eine Beschwerde beim Schweizer Presserat. Dieses Gremium prüft, ob Journalist/innen im Einklang mit den Rechten und Pflichten ihres Berufs gearbeitet haben. Der siebenköpfige Rat aus Medienfachleuten hat jetzt eine klare Stellungnahme vorgelegt: Der Artikel ist verwirrend und führt die Leserschaft in die Irre. (…).
Unia Schweiz, 6.8.2019
Unia Schweiz > Falschmeldungen. Presserat. Unia Schweiz, 2019-08-06.
Ganzer Text
05.01.2012 Schweiz
BaZ
Medien
Personen
Stefan Keller
Journalismus
Presserat
Volltext

Medientagebuch. Ein ohnmächtiges Gericht. Stefan Keller über den Schweizer Presserat. Der Schweizer Presserat ist nach eigenem Bekunden „der operative Arm des ‚Systems Presserat‘, einer breit verankerten Stiftung, die sich die freiwillige Selbstregulierung der Medienethik zum Ziel setzt“. Diese Formulierung, die aus einem jüngst erschienenen Handbuch des Rats stammt, lässt Gefährlicheres vermuten, als sie ausdrücken will. (...).

WOZ. Donnerstag, 2012-01-05.
Medien > Presserat. WOZ. 2012-01-05..doc.

Ganzer Text

01.10.2008 Schweiz
Comedia-Magazin
Personen
Stephanie Vonarburg
Presserat
Eine weitere Frechheit. Attacke des Verlegerpräsidenten Lebrument. Zum Streit über die Auslegung des Presseratskodex kommt jetzt die nächste Attacke von Verlegerpräsident Hanspeter Lebrument: Er will die JournalistInnen disziplinieren und die Grundlagen des Presserates aushebeln. (…). Mit Foto. Stephanie Vonarburg. Comedia magazin 1.10.2008
04.02.2004 Zürich
Blick

Presserat
Der "Blick" kassiert eine Rüge. Verdikt des Presserates. "Blick" hat die Schlagzeile zum Berner Polizeiskandal unzulässig zugespitzt. So lautet das Verdikt des Presserates. Er hat damit eine Beschwerde des Polizeiverbandes teilweise gutgeheissen. BT 4.2.2004
01.12.2003 SG Kanton
SP St. Gallen
St. Galler Tagblatt

Medien-Mitteilung
Presserat
St. Galler Tagblatt
Volltext

St. Galler Tagblatt: Beschwerde beim Presserat. Die SP des Kantons St. Gallen hat beim Schweizer Presserat eine Beschwerde gegen das St. Galler Tagblatt eingereicht. Anfang Oktober hatte das St. Galler Tagblatt eine Medienmitteilung der SP Kanton St. Gallen zuerst verzögert und dann zensuriert, ein Leserbrief eines SP-Kantonsrates mit dem gleichen Inhalt wurde ebenfalls zensuriert. Inhalt war das Abstimmungsverhalten bürgerlicher Nationalräte in der Spardebatte um die Finanzierung des öffentlichen Verkehrs. (...).

SP St. Gallen Medien-Mitteilung, 11.12.2003.
SP St. Gallen >  St. Galler Tagblatt. Presserat. SP St. Gallen 2003-12-01.

Ganzer Text

 

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden