Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Nyima Tsering
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.05.2013 Winterthur
ZH Kanton
Funke, Der
Juso
Personen
SP
Nyima Tsering
Sparmassnahmen
Vermögenssteuer
Volltext

Sparfrühling in Winterthur. Die bürgerliche Sparpolitik ist spätestens seit der letzten Budgetdebatte endgültig auch in Winterthur angekommen. Bereits im letzten Dezember hatte der Stadtrat den Auftrag bekommen, noch im laufenden Jahr Pauschalkürzungen von 5,5 Mio. vorzunehmen. Dies war aber nur der Anfang. Gespart wurde bei der Alterspflege (eine 50%-Stelle weniger pro Wohngruppe). den Kitas, dem ÖV. der Kultur und der Betreuung von schulisch schwachen Kindern. Einmal mehr wurde dabei offensichtlich, dass, wie der Landbote festhält, „es nicht breite 8evölkerungskreise (sind), die betroffen sind. sondern oft Alte, Bedürftige, bestimmte Gruppen." im März wurde aber klar, dass diese Sparrunde erst das Angriffssignal wär, denn unter dem schönfärberischen Namen „effort 14+" will man in den nächsten Jahren weitere 55 Mio. einsparen, wie die Winterthurer Finanzvorsteherin Yvonne Beutler (SP) verlauten liess. (...).

Nyima Tsering, Präsidenti Juso Winterthur.

Der Funke, Nr. 27, Mai 2013.
Funke, Der > Sparmassnahmen Winterthur. Juso. 2013-05-01.

Ganzer Text

 

01.07.2012 Schweiz
Winterthur
Funke, Der
Initiativen Schweiz
Juso
Personen
Nyima Tsering
Juso
Nahrungsmittel
Volltext

Die neue Initiative der Juso. An der Delegiertenversammlung in Frauenfeld wurde die Ausarbeitung einer Initiative gegen Nahrungsmittelspekulation beschlossen. Die Initiative der Geschäftsleitung setzte sich deutlich gegen zehn andere Projekte durch, die allesamt sehr unterschiedlich waren. Die marxistische Strömung unterstützte bis zuletzt eine Initiative aus der Romandie, welche eine Verstaatlichung der Banken forderte. Nichtsdestotrotz respektieren wir diesen demokratischen Entscheid und begrüssen insbesondere die innerparteilichen Diskussionen, welche im Vorfeld stattfanden. (...). Nyima Tsering, Vorstand Juso Winterthur.

Der Funke, Nr. 22, Juli 2012.
Juso > Nahrungsmittel. Initiative. 2012-07-01.doc.

Ganzer Text

01.09.2011 Winterthur
Funke, Der
Juso
Personen
Karl Marx
Nyima Tsering
Ausbeutung
Kapitalismus
Sozialabbau
Volltext
Wirtschaftskrise

Eure Krise zahlen wir doch? Die Weltwirtschaftskrise schlägt durch - weltweit. Selbst die Schweiz, die lange als Insel des Wohlstands im Ozean der Krise galt, wird nun durch die Eurokrise bedroht. Die Kapitalbesitzer sehen ihre Gewinne bedroht und versuchen nun unter allen Umständen ihre Profite aufrechtzuerhalten. Wie gewohnt passiert dies auf Kosten der Arbeiterinnen und Arbeiter. Wie die bürgerliche Krisenbewältigung funktioniert, haben schon Marx und Engels gewusst: "Wodurch überwindet die Bourgeoisie die Krisen? Einerseits durch die erzwungene Vernichtung einer Masse von Produktivkräften, anderseits durch die Eroberung neuer Märkte und die gründlichere Ausbeutung alter Märkte. Wodurch also? Dadurch, dass sie allseitigere und gewaltigere Krisen vorbereitet und die Mittel, den Krisen vorzubeugen, vermindert." (Kommunistisches Manifest) Nun hat die Bourgeoisie aber das Problem, dass zwei ihrer traditionellen Methoden zur Krisenbewältigung, nämlich Krieg und Imperialismus, praktisch unanwendbar sind. (...).
Nyima Tsering, Juso Vorstand Sektion Winterthur.

Der Funke, Nr. 17, September 2011.
Funke, Der > Wirtschaftskrise. September 2011.doc.

 

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden