Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Konsultativabstimmungen
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 1

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
12.01.2018 Genf
ABB
Unia Genf

ABB
Konsultativabstimmungen
Volltext
Ergebnisse der Konsultation bei der ABB Sécheron SA. Vorschläge von ABB zum Standort Genf erfüllen Erwartungen nicht und lassen viele Fragen offen. Die ABB hat der Gewerkschaft Unia und dem Personal der Genfer Niederlassung heute Mittag ihre offizielle Stellungnahme zu deren Vorschlägen im Rahmen des Konsultationsverfahrens bekanntgegeben. Dank der fundierten Vorschläge der Belegschaft und deren Entschlossenheit konnten gegenüber dem ursprünglichen Plan der Firma einige Verbesserungen erreicht werden. Insgesamt bleibt die Antwort der ABB aber weit hinter den Erwartungen des Personals zurück. Da in mehreren Punkten ausserdem weiter Klärungsbedarf besteht, fordert die Unia Nachverhandlungen. Nachdem die Belegschaft der ABB Sécheron SA am 15. Dezember 2017 ihre Vorschläge zur Verhinderung des am 6. November angekündigten Stellenabbaus eingereicht hatte, hat die Firma heute gegenüber den Angestellten und der Gewerkschaft ihre Stellungnahme dazu präsentiert. Mehrere Forderungen der Belegschaft, die diese insbesondere in einer sechstägigen kollektiven Konsultation im November erarbeitete, wurden aufgenommen. Keine Entlassungen im 2018. Insbesondere wird der Zeitraum, in dem die ABB die Auslagerung nach Polen durchführen will, auf Druck der Beschäftigten auf 24 Monate verlängert. Das bedeutet, dass es im Jahr 2018 entgegen den ursprünglichen Plänen keine Entlassungen geben wird. Zudem hat sich das (…).
Unia Genf, Medienmitteilung, 12.1.2018,
Unia Genf > ABB. Konsultationsverfahren. Unia Genf, 2018-01-12.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden