Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Julia Gerber Rüegg
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 19

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
22.08.2013 ZH Kanton
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Unia ZH Kanton
Markus Bischoff
Julia Gerber Rüegg
DV
Stimm- und Wahlrecht
Volltext
Vorstand

GBKZ-Delegiertenversammlung. Statutenänderungen, ein neu bestellter Vorstand und ein neuer Präsident. Klar für eine solidarische Migrationspolitik und für mehr Demokratie. Die Delegiertenversammlung des Gewerkschaftsbundes Kanton Zürich GBKZ vom 22. August beschloss eine kleine Statutenrevision und verabschiedete Julia Gerber Rüegg als Präsidentin. Als neuer Präsident gewählt wurde Kantonsrat Markus Bischoff. Die Delegierten sprachen sich zudem klar für eine solidarische Migrationspolitik und für mehr Demokratie aus. (...).

GBKZ. Medienmitteilung, 22.8.2013.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > DV GBKZ. Vorstand. GBKZ. 2013-08-22.

Ganzer Text

 

14.08.2013 China
ZH Kanton
Gewerkschaften
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Roland Brunner
Julia Gerber Rüegg
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Volltext

Gewerkschaftskontakte mit China. Gleich zwei Delegationen aus China waren heute in Zürich – und wollten von den Gewerkschaften erfahren, wie die Rechte und Interessen der Arbeitnehmenden hier eingebracht werden. Der GBKZ stand Rede und Antwort. Die Municipal Federation of Trade Unions aus Zürichs Partnerstadt, der Millionenmetropole Chongquin, hatte sich direkt an den Kanton Zürich gewandt, um zu erfahren, wie der Kanton mit den Gewerkschaften zusammenarbeitet und was dabei herausschaut. Das Amt für Wirt­schaft gelangte daraufhin an den GBKZ mit der Bitte und Einladung, im Rahmen des Treffens die Präsentation über die Rolle und die Erfolge der Gewerkschaften im Kanton Zürich zu über­nehmen, da man „die Programmpunkte, welche die Gewerkschaften betreffen, nur begrenzt abdecken“ könne. (...).

GBKZ, 14.8.2013.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > China. Gewerkschaften. GBKZ 2013-08-14.

Ganzer Text

 

12.07.2013 Wädenswil
ZH Kanton
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Unia ZH Kanton
Julia Gerber Rüegg
Andreas Schürer
Mitgliederbeiträge
Unia Schweiz
Volltext

Heute in der NZZ: Bewegung im Zürcher Gewerkschaftsstreit - Julia Gerber Rüegg wechselt die Rolle. Die SP-Politikerin Julia Gerber Rüegg wird neue Leiterin der Gewerkschaft Syndicom Zürich/Ostschweiz. Das Präsidium des Zürcher Gewerkschaftsbundes gibt sie ab. Auch aus dem Kantonsrat zieht sie sich bald zurück. Die Wädenswiler SP-Kantonsrätin Julia Gerber Rüegg hat turbulente Zeiten hinter sich - und vorderhand scheint keine Ruhe einzukehren. Bei der Gewerkschaft Unia wurde sie im Frühling 2012 wegen Unstimmigkeiten mit dem Geschäftsleiter Roman Burger entlassen. Wenige Monate später trat sie im Dezember eine 50-Prozent-Stelle beim Verband des Personals öffentlicher Dienste (VPOD) an. Gleichzeitig musste die Präsidentin des Zürcher Gewerkschaftsbundes (GBKZ) im Streit zwischen der Unia und den anderen Verbänden schlichten; eine mehrere Monate dauernde Mediation scheiterte aber. Schliesslich schaltete der GBKZ den Schweizerischen Dachverband SGB ein. Er soll eine Kompromisslösung vorgeben. Der Ausgang ist offen, die Lage ungemütlich: Die Unia, die aus Protest ihre Mitgliedschaft im GBKZ sistierte, hat seit über einem halben Jahr keine Beiträge mehr gezahlt. (...). Andreas Schürer.

GBKZ, 12.7.2013.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > Unia ZH Kanton. GBKZ-Beiträge. 2013-07-12.

Ganzer Text

 

11.07.2013 ZH Kanton
Zürich
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Syndicom
Julia Gerber Rüegg
Demission
Präsidentin
Volltext

Julia Gerber Rüegg tritt als Präsidentin des GBKZ zurück. Im GBKZ-Rundbrief, der heute Donnerstag verschickt wurde, teilt GBKZ-Präsidentin Julia Gerber Rüegg ihren Rücktritt an der nächsten Delegiertenversammlung vom 22. August mit. Hier ihr Schreiben: Liebe KollegInnen. Euch, die ihr mit mir seit 2008 den Zürcher Gewerkschaftsbund durch alle Hochs und Tiefs getragen habt, möchte ich als Erste informieren: Ich werde an der Delegiertenversammlung vom 22. August mein Amt als GBKZ-Präsidentin niederlegen. Grund dafür ist der Beschluss der Geschäftsleitung von syndicom, mich ab dem 1. Oktober mit der Leitung ihrer Region Zürich-Ostschweiz zu betrauen. Diese Vollzeit-Aufgabe wird meine ungeteilte Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen. Entsprechend werde ich auch in anderen Bereichen mein Engagement abbauen. Beim GBKZ bleibe ich aber, denn als Vorstandsmitglied werde ich hier in Zukunft Syndicom vertreten. (...). Julia Gerber Rüegg.

GBKZ, 11.7.2013.
Personen > Gerber Rüegg Julia. Präsidentin GBKZ. Demission. GBKZ 2013-07-11.

Ganzer Text

16.05.2013 ZH Kanton
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Initiativen Schweiz
Juso
Personen
Julia Gerber Rüegg
Vermögenssteuer
Volltext

Der GBKZ sagt JA zur Bonzensteuerinitiative. Die Initiative der Jusos verlangt eine stärkere Besteuerung von Vermögen über 2 Millionen Franken. So würden die reichen Steuerpflichtigen jährlich 220 Millionen mehr an Vermögenssteuern bezahlen. Dieses Geld käme dem Service Public zugute. Ein Ja zur Bonzensteuer wäre zudem ein klares Signal gegen weitere immer mehr Steuererleichterungen für die Reichen. Wenn ich an dieser Initiative etwas zu kritisieren habe, dann ist es höchstens der wohl im jugendlichen Übermut entstandene Titel „Bonzensteuer“, weil er ablenkt vom wahren Sachverhalt. (...).

Julia Gerber Rüegg, Präsidentin GBKZ.

GBKZ, 16.5.2013.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > Vermögenssteuer. Abstimmung. GBKZ 2013-05-16.

Ganzer Text

 

24.04.2013 ZH Kanton
Zürich
1. Mai Zürich
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Julia Gerber Rüegg
1. Mai Zürich
Volltext

Heraus zum 1. Mai!.  Im Namen des Gewerkschaftsbundes gratuliere ich Richard Wolff zum Einzug in den Zürcher Stadtrat! Wir freuen uns sehr, dass mit Wolff ein weiterer engagierter Kämpfer für soziale Vernunft und wirtschaftliche Gerechtigkeit in der Zürcher Exekutive Einzug hält. „Du hast das Undenkbare und Unmögliche geschafft!“, schreibt ein Freund an Wolff. Sicher ist die Wahl eines siebten linken Stadtrats in die 9-köpfige Exekutive ein unübersehbares Zeichen, dass es brodelt im Volk. Die Leute haben genug von der seit Jahren wachsenden Ungleichheit und Ungerechtigkeit: (...).
Julia Gerber Rüegg, Präsidentin Gewerkschaftsbund des Kantons Zürich.

GBKZ, 24.4.2013.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > 1. Mai Zürich 2013. GBKZ. Medienmitteilung 24.4.2013.

Ganzer Text

 

18.04.2013 ZH Kanton
Zürich
1. Mai Zürich
Abstimmungen Zürich
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Pascal Bührig
Julia Gerber Rüegg
1. Mai Zürich
1-zu-12-Initiative
Volltext

Parolenfassung beim Gewerkschaftsbund. Die Delegierten des Kantonalen Gewerkschaftsbundes GBKZ sprechen sich klar für die Bonzensteuer-Initiative der Juso aus. Zudem haben sie den Jahresbericht und die Rechnung 2012 verabschiedet. An der Versammlung vom Donnerstag, 18. April, haben die Delegierten der Gewerkschaften im Kanton Zürich die Ja-Parole zur Volksinitiative „Gegen Steuergeschenke für Superreiche: für einen starken Kanton Zürich (Bonzensteuer)“ gefasst, die am 9. Juni zur Abstimmung kommt. Die Vorlage wurde an der Versammlung von Juso Co-Präsident Pascal Bührig vertreten. (...).

GBKZ, 18.4.2013.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > 1-zu-12-Initiative. GBKZ 2013-04-18.

Ganzer Text

 

29.11.2012 ZH Kanton
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Work
Vania Alleva
Renzo Ambrosetti
Julia Gerber Rüegg
Unia Schweiz
Volltext

Allein machen sie dich ein. Der Haifisch ist los! Unser Parlament wird kolportiert als Haifischteich, wo mächtige Parlamentarier-Haie naive kleine Gutmenschenparlis fressen. Oder die vielen kleinen Mieterfische, die sich erfolgreich zu einem riesen Fisch formiert haben, um dem renditesüchtigen Immo-Hai den Garaus zu machen. Und in der Gewerkschaftszeitung „Work“ springt mir ein schwarzer Hai auf rotem Grund entgegen, verfolgt von einem weissen Riesenfisch aus winzigen Fischen. „Uniti siamo forti!“ prangt in grossen Lettern auf der Work-Beilage zum Unia-Kongress: Kleine Fische organisieren sich, um den nimmersatten, ausbeuterischen Hai in die Flucht zu schlagen. (...). Julia Gerber Rüegg, Präsidentin GBKZ.

GBKZ, 29.11.2012.
Personen > Gerber Rüegg Julia. Kolumne. GBKZ. 29.11.2012.

Ganzer Text

 

25.10.2012 ZH Kanton
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
Walter Angst
Felix Birchler
Julia Gerber Rüegg
Abstimmung
DV
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Volltext
Vorstand

Parolenfassung und Wahlen an der GBKZ-Delegiertenversammlung. An seiner Delegiertenversammlung vom 25. Oktober 2012 hat der Gewerkschaftsbund des Kantons Zürich GBKZ die Parolen zu den kommenden Abstimmungen gefasst. Einstimmig beschlossen die Delegierten dabei die Ja-Parole zu den beiden Mieterschutz-Initiativen sowie zur Prima-Initiative. Zudem bestellten sie die Verbandsgremien neu. Die Mieterschutz-Initiativen „Mieterschutz für alle“ und „Transparente Mieten“ wurden von Walter Angst, Leiter Kommunikation beim Mieterverband Zürich, klar in einen verteilungspolitischen Zusammenhang gestellt. (...).

GBKZ, 25.10.2012.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > DV GBKZ. Wahlen. 25.10.2012.

Ganzer Text

 

17.09.2012 ZH Kanton
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Ständerat
Travail.Suisse
Julia Gerber Rüegg
Ladenöffnungszeiten
Medien-Mitteilung
Volltext

Volksvertreter gegen das Volk. Der Ständerat hat heute Montag, 17. September 2012 über die Umsetzung der parlamentarischen Initiative Lüscher „Liberalisierung der Öffnungszeiten von Tankstellenshops“ (09.462) und über den Vorschlag des Bundesrates beraten. Er hat entschieden, dass es landesweit zu einer weiteren Deregulierung der Verkaufszeiten bei Tankstellenshops kommen soll. Skandalös ist dabei, dass die beiden StandesvertreterInnen des Kantons Zürich dieser Deregulierung zugestimmt haben – gegen den erklärten Willen der Zürcher Bevölkerung. Wen vertreten diese Volksvertreter? (...).

Gewerkschaftsbund des Kanton Zürich GBKZ,  Die Präsidentin, Julia Gerber Rüegg.
Travail.Suisse Kanton Zürich.  Der Präsident, Beat Bloch.

GBKZ, 17.9.2012.
Gewerkschaftsbund ZH Kanton > Ladenöffnungszeiten. Ständerat. GBKZ. 17.9.2012.

Ganzer Text

 

06.07.2012 Schweiz
Frauen
Personen
SP-Frauen
Yvonne Frei
Julia Gerber Rüegg
Yvette Jaggi
Barbara Stalder Ritschard
Frauenkonferenz
Volltext

Einladung zur Frauenkonferenz vom 18. August 2012 in Lausanne. Liebe Genossin, Yvette Jaggi, ehemalige Stadtpräsidentin von Lausanne und ehemalige Präsidentin der SP Frauen Schweiz (1981-1985) ist eine der 14 herausragenden Persönlichkeiten des Kantons Waadt, die im Saal des 1. Februar 1959, der Einführung des kantonalen Frauenstimmrechts geehrt wurden. Für sie war es schon immer klar, dass ". Frauen da sein müssen, wo sich die Macht befindet". (...). Julia Gerber Rüegg, Co-Präsidentin der SP Frauen Schweiz.

SP-Frauen Schweiz. 6.7.2012.
Frauen > Frauenkonferenz 18.8.2012.doc.

Ganzer Text

 

15.05.2012 ZH Kanton
Abstimmungen Zürich
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Julia Gerber Rüegg
Präsidentin
Primarschule
Volksschule
Volltext

Für eine starke Volksschule! Nein zur freien Schulwahl! Beitrag von Julia Gerber Rüegg, GBKZ-Präsidentin, an der Medienkonferenz des Abstimmungskomitees. Freie Schulwahl, eine sympathische Sache. Ist doch klar, dass ich als Vater, als Mutter nur das Beste will für mein Kind. Ich suche also die beste Schule für mein Kind. Die beste Schule? Wie muss denn diese beste Schule sein? Ist es diejenige Schule, die meinem Traum einer freien Pädagogik entspricht? Oder ist es diejenige Schule, die am meisten Kinder ins Gymnasium bringt? Oder ist es mir wichtig, dass die Schule für mein Kind an meinem Arbeitsweg liegt? Will ich eine strenge Schule oder eine freie Schule für mein Kind? (...). Gerber Rüegg Julia.

GBKZ. 2012-05-15.
Personen > Gerber Rüegg Julia. Volksschule. Abstimmung. 15.5.2012.

Ganzer Text

 

10.05.2012 Zürich
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Gewerkschaftsbund Zürich
Personen
Unia Zürich
Roman Burger
Andreas Fagetti
Julia Gerber Rüegg
Brigitte Gügler
Budget
Strukturreform
Volltext
Vorstand

Gewerkschaftsstreit in Zürich. Kampf um Macht und Geld. Im Gewerkschaftsbund Zürich eskaliert ein Streit zwischen der Unia und den anderen Gewerkschaften. Gewerkschaften, die auf den Wiesen anderer Gewerkschaften grasen, eine Reform, die zur Machtfrage wird, FunktionärInnen, die sich befehden - der Gewerkschaftsbund Zürich (GBKZ) erinnert derzeit an einen intriganten Fürstenhof. Während die Unia Anfang Jahr zum offenen Angriff überging, weil die anderen Verbände eine Neuausrichtung des GBKZ ablehnen, wähnen sich diese von der Unia an die Wand gedrückt. Andreas Fagetti.

WOZ. Donnerstag, 10.5.2012.
WOZ > Unia. Budget GBZH. 2012-05-10.doc.

Ganzer Text

04.04.2012 ZH Kanton
1. Mai Zürich
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
Julia Gerber Rüegg
1. Mai Zürich
Volltext

Ich bin auch ein Bauarbeiter! Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer leisten viel. Das Mass für die wirtschaftliche Leistung der Schweiz heisst Bruttoinlandprodukt. Es ist von 2004 bis 2011 um beträchtliche 24 Prozent gewachsen. Die Zürcher Steuerstatistik sagt, dass die Steuerpflichtigen 2009 im Durchschnitt fast zehn Prozent höhere Einkommen versteuert haben als noch 1995. Soweit die Statistik… Die Realität ist eine andere: Die Mehrheit der Erwerbstätigen hat in den letzten Jahren verloren. (...).
Julia Gerber Rüegg, Präsidentin des Zürcher Gewerkschaftsbundes.

GBKZ, 4.4.2012.
Personen > Gerber Rüegg Julia. 1. Mai 2012.

Ganzer Text

01.02.2012 ZH Kanton
Emigranten
Gewerkschaftsbund ZH Kanton
Personen
SVP
Julia Gerber Rüegg
Einbürgerung
Emigranten
SVP
Volltext

Schweiz(er)macherInnen! „Die Migrantinnen und Migranten machen die Schweiz im wahrsten Sinne des Wortes. Keine Branche kommt heute ohne AusländerInnen aus“. Dies sagt Jean-Jacques Nkosi, der 29jährige Soziologe und Gemeindeparlamentarier aus Monthey, der sein Auskommen als Fabrikarbeiter verdient. Wie Recht er hat! Mehr als 69 Prozent der Bauarbeiter in der Schweiz haben keinen Schweizer Pass. Ohne Ausländerinnen müssten unsere Spitäler den Betrieb einstellen und die PatientInnen sich selber überlassen. In der Pharmaindustrie, die mit ihren Milliardengewinnen auch Steuerzahlerin ist, beträgt der Anteil an ForscherInnen ohne Schweizer Pass 60 Prozent. (...). Julia Gerber Rüegg, 

GBKZ, 1.2.2012.
Personen >  Gerber Rüegg Julia. Schweizermacher. Kolumne. 1.2.2012.

Ganzer Text

 

15.06.2010 Zürich
Demonstrationen Zürich
Frauen
Frauenstreik
Personen
Julia Gerber Rüegg
Gleichberechtigung
Gleichstellung
Streikdrohung via T-Shirt. Frauen demonstrieren im Rathaus. Vor dem Zürcher Rathaus sind die Kantonsratsmitglieder am Montag von einer Gruppe Gewerkschafterinnen und einem lila Transparent empfangen worden. "Müssen wir Frauen wieder streiken?", hiess es darauf. Später dislozierten die Aktivistinnen auf die Ratstribüne, wo sie, sekundiert von einer Fraktionserklärung der SP-Kantonsrätin Julia Gerber Rüegg, in anderer Form weiter demonstrierten. Sie zogen ihre Jacken aus und die darunter getragenen lila T-Shirts zierte je ein Buchstabe. In einer Reihe stehend setzten die Frauen ihr Streikdrohung via T-Shirt fort, was ihnen prompt einen Rüffel des Ratspräsidenten eintrug, der auf die Einhaltung des Demonstraioisnverbots im hohen Hause pochte. (...). NZZ. Dienstag, 15.6.2010
01.05.2010 Horgen
1. Mai
Personen
Hildegard Fässler
Julia Gerber Rüegg

Horgen, 1. Mai 2010. Ab 15 Uhr Festbetrieb im Dorfplatz-Zelt. Ansprachen von Hildegard Fässler, SP-Nationalrätin, Grabs, Julia Gerber Rüegg, SP-Kantonsrätin und Kurzreferate von Amira Hafner-Al Jabaij, engagierte Muslimin und Christian Zurbuchen, reformierter Pfarrer, Horgen. Essen und Getränke. Musik von Fab E. Vega & Band. Tanzdarbietungen einer tibetischen und einer afrikanischen Tanzgruppe. Kinderprogramm an der Alten Landstrasse 12, direkt neben dem Hauptfest (Basteln, Malen, Musizieren und Geschichten erzählen. Festende 22 Uhr. VPOD-Magazin, April 2010
28.04.2010 Schweiz
Islam
Personen
SP Schweiz
Julia Gerber Rüegg
Frauen

Frauenrechte. Mehr als ein Fall Blancho. Wortreich verlangten die Nationalräte Oska Freysinger (SVP) und Gerhard Pfister (SVP) in der letzten "Arena" von Nicolas Blancho, dem Präsidenten des Islamischen Zentralrates, er solle die Steinigung von Frauen ohne Wenn und Aber verurteilen. Natürlich sind Steinigungen ohne Einschränkung abzulehnen. Trotzdem irritiert das Plädoyer der SVP- und CVP-Politiker für die Rechte muslimischer Frauen. Dieselbe SVP hatte sich noch 2003 dagegen gestemmt, dass die Vergewaltigung von Ehefrauen als Offizialsdelikt anerrkannt wird. Und nach wie vor torpediert die Partei alles, was zur tatsächlichen Gleichstellung der Geschlechter beitragen soll. Blancho kommt den rechtskonservativen Kreisen gerade recht. (...). Julia Gerber Rüegg. Tages-Anzeiger. Mittwoch, 28.4.2010

01.07.2008 ZH Kanton
Personen
SP ZH Kanton
Verwaltung
Julia Gerber Rüegg
Lohngleichheit
Die kantonale Verwaltung solle den Lohngleichheits-Test des Bundes anwenden, um ungerechtfertigten Differenzen zwischen Männer- und Frauenlöhnen auf die Spur zu kommen, verlangte Julia Gerber Rüegg (SP, Wädenswil). Der Rat lehnte den Vorstoss mit 87:78 Stimmen ab. NZZ 1.7.2008
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden