Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Granma
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
10.06.2017 Kuba
Granma
Junge Welt

Granma
Redaktion
Volltext
Gruss aus Havanna. Jetzt die deutsche Ausgabe der Granma Internacional abonnieren: jungewelt.de/granma. Durchdacht ist der grosse Krieg, der gegen uns geführt wird; gewinnen wir ihn durch Intelligenz. (José Martí). An die Leserinnen und Leser der jungen Welt einen herzlichen Gruss von der gesamten Belegschaft der Granma, der Zeitung der Kommunistischen Partei Kubas, die stolz darauf ist, mit der Zeitung Junge Welt und ihrem Verlag 8. Mai, der Druck und Vertrieb von Granma Internacional übernommen hat, zusammenzuarbeiten. Für Granma ist diese wichtige Allianz für die Wahrheit und die fortschrittlichen Ideale, die wir inmitten eines erbitterten Medienkrieges verteidigen, ein Grund der Zufriedenheit, aber auch der Verpflichtung. Unser José Martí sagte bereits: „Durchdacht ist der grosse Krieg, der gegen uns geführt wird; gewinnen wir ihn durch Intelligenz.“ Von Havanna aus danken wir jedem Abonnenten von Granma Internacional, und es ist eine grosse Ehre für uns, zusammen diesen Kampf um die Information zu bestehen. Wenn es uns gemeinsam gelingt, die Botschaft des Friedens, der Solidarität und der Gerechtigkeit weiterzutragen, werden wir einen Beitrag zur Idee Fidel Castros geleistet haben, dass eine bessere Welt möglich und notwendig ist“. Mit Illustration.
Leitung der Zeitung Granma.
Junge Welt, 10.6.2017.
Junge Welt > Granma. Redaktion. Junge Welt, 2017-06-10.
Ganzer Text
02.02.2017 Kuba
Granma
Junge Welt

Granma
Volltext
„Tage mit wenig Schlaf“. Kubas wichtigste Tageszeitung Granma wagt den Spagat zwischen offiziellem Regierungsorgan und Darstellung der Widersprüchlichkeiten. Arlín Alberty Loforte ist eine energiegeladene junge Frau. Obwohl sie am 28. März erst ihren 32. Geburtstag feiert, steht sie seit einigen Monaten bereits als stellvertretende Chefredakteurin mit an der Spitze der Granma, der wichtigsten Zeitung Kubas. Als Zentralorgan der Kommunistischen Partei (PCC) ist die Granma die offizielle Stimme von Staat und Regierung. Zugleich soll sie aber auch als eine der Hauptinformationsquellen der Bevölkerung dienen. „Es ist eine Herausforderung, einerseits diese offizielle Funktion zu erfüllen, andererseits aber auch die Widersprüche und Probleme der Gesellschaft widerzuspiegeln und zu beleuchten, wie sich die Politik des Landes entwickelt“, berichtet Alberty. Die junge Kommunistin ist verantwortlich für die in sechs Sprachen erscheinende internationale Ausgabe der Granma. Am 14. Januar war sie Gast der XXII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin und nahm sich anschliessend die Zeit für einen Besuch in den Redaktionsräumen der Jungen Welt. Mit 31 Jahren schon an der Spitze der wichtigsten Zeitung ihres Landes? Für Alberty ist das keine grosse Sache. „Ich bin nicht die einzige junge Vizechefredakteurin der Granma. Für die Tageszeitung ist auch eine sehr junge Frau verantwortlich, Karina Marrón. Und der Redaktion gehören viele junge Journalisten an. Zugleich können wir aber auf Kollegen mit grosser Erfahrung zählen, wie etwa Marta Rojas, die schon 1953 über den von Fidel Castro geführten (…). André Scheer.
Junge Welt, 2.2.2017.
Junge Welt > Granma. Deutsche Ausgabe, Junge Welt, 2017-02-02.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden