Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 17

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
17.06.1927 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Strassenbahner Basel
VPOD Basel

Fusion
Geschichte
Sekretariat
Volltext

Ein Rückblick! Die Sektion Basel, als zweitstärkste Sektion des Verbandes, kam im Jahre 1920 dazu, ein Lokalsekretariat zu errichten. Lange hat man sich besonnen, bis man sich dazu entschliessen konnte. Eine Sache zu überstürzen liegt nicht in der Natur unserer Staatsarbeiter; sachte und weise überlegen sie sich alles neue. So war's schon damals und auch heute noch. (...).

Der öffentliche Dienst, 17.6.1927.
VPOD BS Kanton > Geschichte. 17.6.1927.doc.

Ganzer Text

01.05.1924 Binningen
BL Kanton
BS Kanton
1. Mai Basel
Arbeiterunion
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Personen
Max Arnold
Friedrich Schneider
1. Mai
Programm
Volltext

Staatsarbeiterverein Basel. 1. Mai 1924. Besammlung des gesamten Staatspersonals, vormittags 9 Uhr in den Anlagen vor der Strafanstalt. Abmarsch zur Aufstellung zum Demonstrationszug am Klingentalgraben Unterer Rheinweg,  9 ¼ Uhr. Marschroute: Sperrstrasse-Hammerstrasse-Wettsteinplatz-Wettsteinstrasse-Wettsteinbrücke-Albangraben-Freie- um den Marktplatz herum bis Gerbergasse und hierauf Aufstellung auf dem Marktplatz. (...).

Der öffentliche Dienst, 25.4.1924.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > 1. Mai 1924. Staatsarbeiterverein Basel. Programm.doc.

Gasnzer Text

12.10.1923 BS Kanton
Basler Nachrichten
Beamtenverband
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Personen
Carl Miville-Seiler
Gelbe Gewerkschaften
Holzarbeiterverband
Streik
Volltext

Ein Schritt vorwärts bei den Angestellten und Beamten Basels. In der letzten, allerdings nicht gut besuchten Versammlung des Vereins der Angestellten und Beamten des Kantons Basel-Stadt wurde gegen eine schwache oppositionelle Minderheit der Beschluss des Vorstandes, den streikenden Holzarbeitern Fr. 1000 zur Unterstützung notleidender Familien auszurichten, gutgeheissen. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-10-12.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Beamtenverein.1923-10-12.doc.

Ganzer Text

07.09.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel

Krankenkasse
Volltext

Staatsarbeiter-Verein Basel. Mitteilung des Sekretariats. Praktische Winke bezüglich der Verordnungen der Krankenkasse: (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-09-07.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel >Krankenkasse. 1923-09-07.doc.

Ganzer Text

31.08.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Staatspersonalverband

Beamte
Gelbe Gewerkschaften
Jahresbericht
Volltext

Die Beamtenbewegung des Platzes Basel. Die hauptsächlichste Beamtenorganisation des hiesigen Platzes, der Verein der Angestellten und Beamten des Kantons Basel-Stadt, gibt mit Ende Juni 1923 ihren Jahresbericht pro 1922 heraus. Danach zählt dieser Verein zur Zeit rund 400 Mitglieder. Im Laufe des Berichtsjahres sind 17 Mitglieder ausgetreten und acht mussten wegen Nichtbezahlung der Beiträge gestrichen werden. Infolge Todes und Austrittes aus dem Staatsdienst gingen dem Verein 8 Mitglieder verloren. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter-Verband, 1923-08-31.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Beamtenbewegung. 1923-08-31.doc.

Ganzer Text

10.08.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Personen
Friedrich Brechbühl
Holzarbeiterverband
Reaktion
Streik
Volltext

Staat und Staatspersonal. In Nummer 30 der „Rundschau", dem Organ der Bürger- und Gewerbepartei Basels, bemüht sich ein N., dem Staatspersonal Belehrungen über das Verhältnis zwischen dem Staat und seinem Personal sowie über die gewerkschaftliche Taktik zu erteilen. Der Korrespondent, der sich zum Schluss seines Lamentos als Anwalt der bestreikten Holzindustriellen entpuppt, kritisiert einleitend die „Unersättlichkeit" des Gemeinde- und Staatspersonals, seinen zu grossen Einfluss in Partei und Behörde und verweist auf „seine materielle Vorzugsstellung, um die es Tausende von Privatarbeitern beneiden". (...). Friedrich Brechbühl.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-08-10.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Holzarbeiter Basel. Streik 1923-08-10.doc.

Ganzer Text

13.07.1923 Bern
Biel
BS Kanton
Luzern
Olten
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
Friedrich Brechbühl
Dienst- und Besoldungsordnung
Ferien
Volltext

Die Neuregelung der Ferien für das Basler Staatspersonal. Schon vor Jahren, noch unter dem „Verband der Angestellten und Arbeiter des Kantons Baselstadt", stellte das Staatspersonal das Begehren auf vermehrten Urlaub. Vor allem waren es die Arbeiter, die mit allem Nachdruck mehr Ferien reklamierten. Die Regierung liess sich aber, nachdem die Novemberstürme 1918 überstanden waren, in ihrem Wohlbehagen nicht stören. Sattelfest und siegesbewusst verlegte sie sich aufs Zuwarten. Man nahm die Begehren des Personals entgegen, um sie in irgendeiner Schublade verstauben zu lassen. (...). Friedrich Brechbühl.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-07-13.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Ferien. 1923-07-13.doc.

Ganzer Text

12.07.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel

Holzarbeiterverband
Streik
Volltext
Zimmerleute

Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel. In ihrer Generalversammlung vom 12. Juli 1923 im grossen Burgvogteisaal, nahm unsere Sektion erneut zum Holzarbeiterstreik Stellung und fasste nach ausgiebig benützter Diskussion einstimmig folgende Resolution: „Die  Generalversammlung des Staatsarbeitervereins Basel (Sektion des. Schweiz. Gemeinde- und Staatsarbeiterverbandes) vom 12. Juli 1923 nimmt erneut Stellung zum Streik der Schreiner und Zimmerleute. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-07-20.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > GV 1923-07-12.doc.

Ganzer Text

28.05.1923 BS Kanton
Arbeiterunion
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Gewerkschaftskartell
Personen
Friedrich Brechbühl
Holzarbeiterverband
Lohnabbau
Lohnerhöhung
Streik
Volltext

Der Basler Holzarbeiterstreik und das Staatspersonal. Bekanntlich befinden sich die Schreiner und Zimmerleute des Platzes Basel, zirka 1000 an der Zahl, im Streik. Das Kampfobjekt bildet die tarifliche Neuregelung der Arbeits- und Lohnverhältnisse im Schreinergewerbe. Am 28. Mai wurde der Kampf ausgelöst und' noch heute ist ein Ende desselben nicht abzusehen. Die Meister haben sich unter Anlehnung an den Volkswirtschaftsbund auf den ausgesprochensten Machtstandpunkt gestellt, wohl in der Meinung, es sei dies am zweckdienlichsten, die Arbeiter zu bezwingen. (...). Friedrich Brechbühl.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-06-15.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Holzarbeiter Basel. Streik 1923-05-28.doc.

Ganzer Text

28.04.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Grütliverein
KPS
Personen
SP BS Kanton
Friedrich Brechbühl
Grosser Rat
Grossratswahlen
Volltext

Der Basler Grosse Rat und das Staatspersonal. Am 28. und 29. April 1923 hat das Basler Volk den Grossen Rat, seine gesetzgebende Behörde, neu zu bestellen. Die einzelnen Parteien haben bereits zu der Situation Stellung bezogen und sich in Position gestellt. Acht Parteien sind auf den Plan marschiert, die die Wählerschaft zu dem politischen Kampf anführen werden. Bereits haben sich einige Vorpostengefechte abgespielt und es deutet alles darauf hin, dass dieser Kampf an Umfang und Schärfe alle bisherigen Wahlkämpfe überbieten wird. (...). Fortsetzung folgt. Friedrich Brechbühl.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-04-13
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Grossratswahlen 1923-04-28.doc.

Ganzer Text

28.04.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Grosser Rat BS Kanton
Personen
SP BS Kanton
Friedrich Brechbühl
Grossratswahlen
Volltext

Der Basler Grosse Rat und das Staatspersonal. II. Wenn wir einen Rückblick veranstalten und in aller Objektivität die früheren Legislaturperioden mit der eben abgelaufenen vergleichen, so sehen wir, dass auf dem Gebiet des sozialen Fortschrittes während der letzten drei Jahre ein bedeutender Schritt nach vorwärts getan wurde. Der unvoreingenommene Beobachter wird sogleich die Haltlosigkeit der bürgerlichen Mär, wonach der letzte Grosse Rat ein Disputierklub gewesen sei, ohne Positives zu leisten, erkennen. Auch wird es ihm ohne weiteres klar werden, warum das Bürgertum seine ganze Soldschreibermeute (...). Friedrich Brechbühl.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-04-20.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Grossratswahlen BS. 1923-04-20.doc.

Ganzer Text

28.04.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Grosser Rat BS Kanton
National-Zeitung NZ
Personen
Friedrich Brechbühl
Grossratswahlen
Privatisierung
Verwaltungsreform
Volltext

Der Basler Grosse Rat und das Staatspersonal. III. Die Vertreter der bürgerlichen Gesellschaftsordnung schreien Zeter  und Mordio  wider den  derzeitigen Staatsapparat. Er sei zu kostspielig und müsse im Interesse der Staatsfinanzen reorganisiert werden. Verwaltungszusammenlegung, Personalabbau und Entstaatlichung werden protegiert. Man könnte meinen, was für Teufelskerle diese Ronusse und Peter eigentlich seien, dass sie sich so intensiv für die „Gesundung"(?) des Staatshaushaltes ins Zeug legen. Geht man aber der Sache auf den Grund, so wird man sich bald gewiss, dass es diesen Leuten weniger um die Konsolidierung des Fiskus, als vielmehr um jene des Privatkapitals zu tun ist. (...). Friedrich Brechbühl.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-04-27.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Grossratswahlen BS. 1923-04-27.doc.

Ganzer Text

13.04.1923 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Personen
Strassenbahner Basel
Hans Oprecht
Arbeitsvertrag
GAV
Tarifvertrag
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel. Die gemeinsame Versammlung mit den Strassenbahnern vom letzten Freitag war mässig besucht. Es ist anzunehmen, das schöne Frühlingswetter habe ungünstig eingewirkt und die Genossen statt an die Versammlung, auf ihre Pflanzgärten gezogen. Genosse Dr. Hans Oprecht, Zentralpräsident, referierte über das ihm gestellte Thema „Das Wesen des Tarifvertrages in den öffentlichen Betrieben". (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-04-13.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Arbeitsverträge. 1923-04-13.doc.

Ganzer Text

13.05.1922 BS Kanton
Abstimmungen Basel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Pensionskasse

Pensionskasse
Volltext

Staatsarbeiter-Verein Basel. Werte Genossen! Das gesamte Staatspersonal steht vor einer Abwehraktion. Arn kommenden 13. und 14. Mai hat sich die stimmberechtigte Bevölkerung unserer Stadt zum neuen Pensionsgesetz zu äussern, über dessen Annahme oder Verwerfung zu entscheiden. Zugleich hat sie sich zu der von der „Bürgerpartei“ lancierten Initiative, die das Staatspersonal politisch entrechten und zu Bürgern mindern Ranges degradieren will, auszusprechen. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 28.4.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Pensionskasse BS Kanton. Abstimmung 13.4.1922.doc.

Ganzer Text

 

13.05.1922 BS Kanton
Abstimmungen Basel
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel

Krankenversicherung
Pensionskassengesetz
Stimm- und Wahlrecht
Volltext

Staatsarbeiter Basel! Zur Abstimmung vom 13./14. Mai 1922. Werte Genossen! Noch wenige Tage trennen uns vom Gang zur Urne. Die Hetze gegen das Staatspersonal ist in vollem Gange und dürfte den Gipfel bald erreicht haben. Die „Bürger- und Gewerbepartei“ spritzt Gift und Galle, um den gesunden Sinn und das Gerechtigkeitsgefühl der stimmberechtigten Bevölkerung zu verstänkern. Auch vor gar keinem Mittel scheut diese rachedurstige reaktionäre Meute zurück, um ihren unlauteren Plänen zum Durchbruch zu verhelfen. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 12.5.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Abstimmungen 13.5.1922.doc.

Ganzer Text

 

03.03.1922 BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Gemeinde- und Staatsarbeiter, Der
Personen
Johann Hänggi
Angestellte
Beamte
Gelbe Gewerkschaften
Staatspersonalverband
Volltext

Noch eine Antwort an die Neutralen. is.  Es ist  sonst nicht meine  Gewohnheit,  mich in der Presse mit diesen Auchkollegen auseinanderzusetzen, da ja das, was sie mit ihrer sogenannten neutralen Organisation bezwecken - Schwächung der Stosskraft der Kampfesorganisation ihrer Berufskollegen - so in die Augen springend ist,  dass auch  der Gutgläubigste unter uns die wahren Absichten dieser Leute erkennt, ohne dass man besonders darauf aufmerksam zu machen braucht. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 3.3.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > Gelbe Gewerkschaften. 3.3.1922.doc.

Ganzer Text

19.02.1922 BS Kanton
Basler AZ
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel
Personen
Vorwärts
Jakob Recher
Basler AZ
GV
Sekretariat
Volltext
Vorstand
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel. Staatsarbeiterverein. Die Jahres-Generalversammlung vom Sonntag, den 19. Februar 1922 im „Hirschen" zeigte ein erfreuliches Bild.  Von allen Seiten waren die Genossen herbeigeströmt, und so konnte dann der Präsident, Genosse Recher Jakob, punkt 2 ¼ , bei vollbesetztem Saale die Versammlung eröffnen. Er begrüsst die Anwesenden und streift einleitend die gegenwärtige Situation in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht. (...). f.b. (Fritz Brechbühl).

 

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter 3.3.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Basel > GV 1922-02-19.doc.

Ganzer Text

1


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden